ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen? Dunlop Sport BlueResponse vs. Goodyear Efficient Grip Performance

Erfahrungen? Dunlop Sport BlueResponse vs. Goodyear Efficient Grip Performance

Themenstarteram 25. Juli 2014 um 16:26

Hallo zusammen,

irgendwann Ende der Saison sind meine Sommerpellen (die werksseitigen Dunlop SP Sport 01) runter, fahre auf meinem Clio im Sommer 185/60-15. Ob ich jetzt 84 T/H oder 88 T/H kaufen würde, kommt immer drauf an, was gerade zu einem guten Kurs verfügbar ist. Vielleicht entscheidet der Preis, vielleicht die Sofort-Verfügbarkeit, mal schauen.

Schwanke bei den Modellen derzeit zwischen dem Dunlop Sport BluResponse und dem Goodyear Efficient Grip Performance. Von den Label-Werten sind die mit B-A-67 beide identisch.

Gibts wissenswerte "Popometer-Erfahrungen"? Ich weiß, ist alles irgendwie subjektiv - aber mich würde einfach eure Meinung interessieren.

Früher hatte ich auf meinem Polo mal Michelin Energy Saver, die haben vom "Abrieb" her echt lange gehalten (hatten auch eine Abrieb-Bewertung in den Reifentests von unter 1,0) ... ist einer von den beiden obigen ansatzweise damit vergleichbar?

Vielen lieben Dank für eure Meinungen :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von touaresch

Hallo,

vielleicht helfen Dir auch ein paar Reifentest in Deiner Reifengröße

über Deine "Wunschreifen "

http://www.testberichte.de/.../...sponse-185-60-r15-h-testbericht.html

http://www.testberichte.de/px/1/228530.html

Der TE hat nach Goodyear EfficientGrip Performance und nicht nach Goodyear Efficient Grip gefragt. Oder?

http://www.testberichte.de/.../...entgrip-performance-testbericht.html

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Tests und Labelwerte sind das eine, geduldige auf Papier bedruckte Worte, die natürlich richtungsgebend sind, doch nicht für jeden zutreffend und erst recht nicht langzeitorientiert sind. Das andere sind selbst gemachte Erfahrungen und ich gebe mehr Wert und Acht auf Erfahrungen von Usern, die die Reifen selbst in Gebrauch haben, insofern freue ich mich auf weitere Erfahrungswerte.

Es haben sich doch noch nicht alle Dunlop, Goodyear Fahrer zu Wort gemeldet, oder? ;-)

Grüße te-75

Selbst wenn, haben alle drei Produkte, beispielhaft gute und ausgewogene Eigenschaften, deren Stärken ich auch im Roll- und Komfortverhalten sehe.

Einen Blindtest zwischen den Dreien würde ich mir nicht zutrauen, weil alle drei Hersteller praktisch auf einer Augenhöhe liegen.

Zitat:

@te-75 schrieb am 7. November 2015 um 22:50:12 Uhr:

Tests und Labelwerte sind das eine, geduldige auf Papier bedruckte Worte, die natürlich richtungsgebend sind, doch nicht für jeden zutreffend und erst recht nicht langzeitorientiert sind. Das andere sind selbst gemachte Erfahrungen und ich gebe mehr Wert und Acht auf Erfahrungen von Usern, die die Reifen selbst in Gebrauch haben, insofern freue ich mich auf weitere Erfahrungswerte.

Es haben sich doch noch nicht alle Dunlop, Goodyear Fahrer zu Wort gemeldet, oder? ;-)

Grüße te-75

Ich kann deinen Gedankengang durchaus nachvollziehen, halte ihn persönlich mittlerweile für falsch.

Beide Reifen sind zu neu auf dem Markt um auf Langzeiterfahrungen zurückgreifen zu können. Bis man dann mal auf solche Erfahrungen zurückgreifen kann, ist das Modell auch schon wieder veraltet.

Ich fahre auf dem Audi zwei Dunlop SBR in 205/55/16 auf der Hinterachse. Diesen Sommer mit insgesamt 6268km. Profil von 8 auf 7mm runter. Sind für mich subjektiv "gut". Genauso "gut" wie die alten Michelin Primacy HP auf der Vorderachse (noch 4mm nach 32995km) oder die Hankook V12 evo (noch 5 mm nach 25606km) auf meinem SLK...deshalb würde ich aber nicht behaupten wollen, dass "meine" Dunlop jetzt besser als die Goodyear oder Reifen xy wären. Schon alleine deshalb, weil mir die Vergleichsmöglichkeit dieser Reifen auf identischen Autos fehlt.

Ich denke nicht, das meine subjektiven Erfahrungswerte jetzt irgendjemanden hier weiterhelfen.

Langzeiterfahrungwerte sind für mich also auch nicht der Weisheit letzter Schluß.

Wichtiger sind mir die Erfahrungen der Profis (Gummihöker, Touareg usw.) hier.

Zitat:

Beim Profil dieses Dunlop Reifens können keine Lamellen umklappen, schon gar nicht bei Kurvenfahrt. Die Profilbänder dieses asymmetrischen Laufstreifens sind dafür zu steif und geschlossen.

Deswegen hab ichs ja in Anführungszeichen gesetzt. Man merkt aber deutlich, dass man in bestimmten Kurven (wie schon geschrieben bestimmte Autobahnabfahrten) eben eher rutscht als mit anderen Reifen. So nun zufrieden?

Und die Sache mit der Straßenbahn dürfte für Leute die in Städten mit einem solchen Netz wohnen durchaus von Bedeutung sein. Denn auch das schwammige Verhalten auf diesen Straßen ist bei weitem nicht bei jedem Reifen so.

am 3. Mai 2016 um 22:28

Dann gebe ich mal meinen ganz subjektiven Senf dazu.

Wir fahren den Dunlop Sport BlueResponse in 195/50 R 15 seit 2 Jahren und ca. 18.000 km auf einem Golf IV Cabrio TDI. Die Reifen sind im positiven Sinn unauffällig, was auch daran liegen mag, dass wir in 15 Jahren auf dem Wagen nur "Premium" Reifen fahren (Michelin, Goodyear, Dunlop SportResponse).

Was mich etwas irritiert, nach knapp 10.000km waren im mittleren Bereich des Reifenprofils keine Querrillen mehr. Im Bereich der Reifenschultern sind die Querrillen auch nur noch sehr schmächtig.

Eine solche Veränderung des Erscheinungsbildes eines Reifens ist mir in 30 Jahren als "Nutzer" noch nicht untergekommen. Ich lege bei meiner Kaufentscheidung immer hohen Wert auf die Nässeeigenschaften. Diese Reifen ohne die gewohnten, und urspünglich vorhandenen, Querrillen beäuge ich inzwischen doch mit Skepsis.

Ich war auf der Suche nach einem guten Sommerreifen, also was Grip/Handling, Lautstärke und Verbrauch angeht.

Dabei habe ich mich nicht nur auf das EU Label verlassen, sondern auch den ADAC Reifentest zu Rate gezogen. Hier schnitt dieser Reifen zusammen mit dem Goodyear Efficient Grip Performance sehr gut ab. Ich habe mich dann für den Dunlop entschieden.

Zuvor (zum Vergleich) habe ich 6 Jahre einen Hankook Ventus Prime 2. auf diesem Auto gefahren.

Also hier meine Fahreindrücke von einem Golf 6, 2.0 TDI:

Ich finde, der Dunlop macht ein schwammiges Fahrgefühl, als wären die Flanken des Reifen sehr weich und der Reifen würde sich stark winden bei zügiger Kurvenfahrt. Der Grip ist insgesamt gut, aber der Wagen fährt sich nicht mehr so direkt/schienenartig wie zuvor mit dem Hankook, einfach ungenauer/schwammiger.

Der Reifen ist einigermaßen leise, ein Wow Effekt ist aber auch hier definitiv ausgeblieben, obwohl der Reifen mit 68db laut Reifenlabel mit der leiseste auf dem Markt sein soll. Hier habe ich mir einfach mehr versprochen/erwartet.

Zusammengefasst würde ich im Nachhinein wieder den Hankook nehmen oder den Goodyear Efficient Grip Performance ausprobieren.

Vom Dunlop habe ich mir nach den Bewertungen von Amazon, ADAC und Reifenlabel mehr erwartet. Er ist für mich persönlich nicht schlecht, aber ich hatte schon einen (gefühlt) besseren Reifen. Am Meisten stört mich das schwammige Fahrgefühl.

Ein Touringreifen ist eben nicht auf sportliche Lenkung ausgelegt, da wäre der Sport Maxx RT2 die bessere Wahl

Der Bluresponse ist sicherlich nicht schwammiger als ein Ventus Prime 2. Sind beides Touringreifen und der Dunlop schneidet in jedem Test bei Trockenheit als einer der Besten ab. Sehr zweifelhafter Erfahrungsbericht. Stimmte der Luftdruck?

http://www.tyrereviews.co.uk/.../2015-Test-World-Summer-Tyre-Test.htm

In the dry they demonstrated rapid response to the steering...

Ich kann auch nur von guter Lenkpräzision beim Bluresponse berichten, gemessen an der relativ hohen Flanke eines 225/55 R16. Natürlich fahren sich Reifen in 255/35 R18 direkter, was ich vergleichen kann, wenn auch auf einem anderen geringfügig sportlicheren Fahrzeug.

Und hier bekommt er die zweitbeste Trockennote und schlägt damit einige ausgewiesene Sportreifen:

http://www.tyrereviews.co.uk/Article/2015-Auto-Express-Tyre-Test.htm

Doch. Ich hatte den Ventus prime 2 und jetzt den Dunlop. Ich bin nicht begeistert. Ist echt schwammig. Reifendruck etc. natürlich gecheckt. Ich fahre den Dunlop jetzt natürlich, aber nochmal würde ich ihn nicht nehmen. Reifengröße 205 55 R16

Zitat:

@xavair1 schrieb am 26. April 2017 um 22:34:35 Uhr:

Doch. Ich hatte den Ventus prime 2 und jetzt den Dunlop. Ich bin nicht begeistert. Ist echt schwammig. Reifendruck etc. natürlich gecheckt. Ich fahre den Dunlop jetzt natürlich, aber nochmal würde ich ihn nicht nehmen. Reifengröße 205 55 R16

Der Grip an sich ist top, aber die Lenkpräzision fehlt im Vergleich zum Hankook für mich. Der Hankook war wie auf Schienen mm genau zu fahren. So sind eben meine Eindrücke, die ich einfach teilen wollte. Ebenfalls vom Geräusch und Verbrauch kann ich zum Hankook keine Unterschiede feststellen.

mal zur Abwechslung was zum GY Efficient Grip (Reifengröße 225 / 55 R 16 99 Y):

habe den seit einigen Tagen neu drauf und bin wirklich sehr zufrieden. Hatte vorher Conti Premium Contact 2.

Mir war vor allem ein leiser Reifen wichtig! Die Contis kamen mir immer etwas laut vor.

Bin mit den GYs wirklich sehr zufrieden, erfüllen voll meine Erwartungen.

Leise und sehr komfortabel zu fahren.

Natürlich rollt man nicht auf Schaumstoff, aber inpunkto Geräuschkulisse und den jetzigen kühleren Temperaturen rollen die GYs jetzt schon fast so leise ab, wie die Contis im absoluten Hochsommer!

Das heißt schon was.

Sogar das A4-typische Spurrillen-Nachlaufen ist nicht mehr ganz so stark spürbar (kann natürlich auch mit der identischen Profiltiefe zu tun haben, vorher war durch einen Ersatzreifen eine Differenz von 2mm zu den anderen drei vorhanden).

Für mich wars definitiv die richtige Entscheidung, von Conti wegzugehen, obwohl die o. Frage auch hervorragende Reifen anbieten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Erfahrungen? Dunlop Sport BlueResponse vs. Goodyear Efficient Grip Performance