ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Erfahrung mit US-Importen?

Erfahrung mit US-Importen?

Themenstarteram 17. Dezember 2005 um 11:48

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit Import von Kawasaki aus den USA? Ich spiele bei dem aktuellen Preisgefälle mit dem Gedanke, eine ZX14 aus den USA zu importieren.

Danke

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hauptsache du fällst nicht auf einen von der Vielzahl vonBetrüger rein....

wenn du preisgefälle meinst glaube ich das du schon auf anzeigen dieser art reingefallen bist. poste doch mal den link von der seite wo du das motorrad kaufen willst

Themenstarteram 19. Dezember 2005 um 10:08

@ ertzu

Ich habe noch keine Anzeige gesehen. Bisher meine ich nur den Listenpreis. In den USA kostet das gute Stück 11.499,- US $. Bei derzeitigem Wechselkurs sind das ca. 9.600,- €. Man kann davon ausgehen, dass der Preis hier bei uns ca. 14.000,- € und mehr beträgt. Also: Die Überlegung ist nur, drüben bei einem Kawa Dealer zu kaufen und als normale Fracht hier rüberzuholen.

Zitat:

Original geschrieben von Finalizer

Also: Die Überlegung ist nur, drüben bei einem Kawa Dealer zu kaufen und als normale Fracht hier rüberzuholen.

Is´ eigentlich ganz einfach gelle?!

Aber was ist mit

1. Organisation und Kosten des Transportes?

2. Verzollung des Fahrzeuges in Deutschland?

3. Zulassung in Deutschland?

Die US-Modelle unterscheiden sich z.T. erheblich von den EU-Fahrzeugen (Übersetzung, Abgas- und Geräuschwerte, haben anderes Licht, Tacho muss angepasst werden undsoweiter undsoweiter)

Hat man dann die Umbauten alle erledigt (sofern man überhaupt weiss, was alles zu machen ist), muss das Fahrzeug bei einem Privatimport per Einzelabnahme zulassungsfähig gemacht werden - und das kostet richtig!

Rechne ich also

1. Transportkosten

2. Einfuhrzoll und Mehrwertsteuer

3. Umbaukosten

4.Abnahme- bwz. Eintragungskosten

dann bleibt in meinen Augen ein guter Rat und der lautet:

Vergiss es wieder!

Habe das selbst mal für mein Motorrad (ZX 12 R) durchgerechnet - es lohnt sich einfach nicht, vom zu betreibenden Aufwand ganz zu schweigen.

Warte, bis die ersten Parallelimporteure die ZX 14 oder ZZR 1400 im Programm haben, da spart man wirklich was und muss sich um nichts kümmern, Fahrzeug zulassen, abholen und fertig.

am 22. Juli 2008 um 19:34

Hätte Deinen Beitrag sehr gerne früher mal gelesen, hab mir kürzlichst eine zx10 2006 von jemanden abgekauft für 6900 , Zoll, Überführung waren bereits gezahlt und nun die Umrüstung,...Kat Lambdasonden, Steuergerät für dieselben etc.

Das ist heute oft mal eine Milchmädchenrechnung.. siehe auch aktuell Ninja250R, bei der wird ja gerne über den US Preis diskutiert... 

am 23. Juli 2008 um 10:04

Hallo,

ich dachte, bei denMotorrädern seien die offensichtlichen baulichenUnterschiede nicht so groß zwischenUSA undEuropa. BeiAuto-Modellen die weltweit verkauft werden, sind z.B. dieBlinker "angepasst", also meist gelb(dieAmis sehen das nicht gar so eng, gelb, rot, weiß, so what). Hatte das mal vor10Jahren mit einemHonda-Jahreswagen durchexerziert. Bei mir hat bloß dieNebelschlußleuchte gefehlt, naja, wozu auch in derCalifornischenWüste. Bei den krankhaft sich für ach so wichtig haltenden bayrischenBehörden ging mir allerdings derHut hoch bei denAbgaswerten. DieCalifornischen sind ja die niedrigsten weltweit, soweit ich weiß, und sogar dort inCA war meinHonda noch an der unterenMessgrenze, hier also wohl gar nicht mehr meßbareAbgaswerte, und da stempelte mir diese"Nase" bei so einem von hinz und kunz für beliebigeZwecke wohl käuflichen/gekauften(!!)Landratsamt eineArt"Ausnahmestempel" rein ("nicht nachweisbar"), wie ihnOldtimer-Mustangs/Camaros/Corvettes undCo aus den roaring60ies kriegen, wegen weiß derGeier warum, als hätte ich den übelstenStinker imLand, dabei war's zu derZeit sicher das saubersteAuto imLand.Brauchte sie wohl "back-up Papiere für irgendeinGspusi, nur mal so dahingeraten, meineCalifornischenNummernschilder nebst Papieren hat sie auch sehr penetrant behalten wollen und auch getan, um'sVerrecken nicht mehr rausgerückt, glaub' nicht dass die das durfte.

Also alles in allem, ein riesenGeschiss,TÜV wollte nur dieNebelschlußleuchte(ich hier auch), aber 800DM noch dazu.

Könnt' höchstens sein, dass vielleicht für 55mph doch andereKomponenten verbaut sind(hatte dauernd 'nenPlatten mit demHonda z.B.), das sollte man vielleicht bei den fastMoto-GP Rennern vonKawasaki bedenken. KeineAhnung, nur so eineAhnung, aber warum1000EuroBremsscheiben für55mph verbauen?Aber inUSA kann man meinesWissens in ein oder2Staaten jetzt auch auf dieTube drücken, weiß aber nicht wo, hab's bloß mal gehört.

Gruß:)

PS: Weiß zufällig jemand, ob dieZX12 inUSA mitABS verkauft wurde??Hätte da so eine gefunden:):cool::cool:, nur bin ich mir nicht sicher, ob ich dann wieder dieses obigeGeschiss hätte mit so einerSchlitzohr-intelligentenVerwaltungsfachfrau, die wieder für'sFrainderl falsche/echteUS-Papiere braucht auf meineKappe(ist nur so eineAhnung, die aber gut insGesamtbild dieser korruptenBaggaaasch passt), denn hier gab's die nur ohneABS lautKawa-Dealer, und der kennt sich sicher aus.

am 23. Juli 2008 um 16:43

und nicht vergessen,

eine Versicherung für den Transport abschließen.

Nich das noch der Kutter absauft:D

am 23. Juli 2008 um 22:47

:D:D, hat's doch neulich mal einen ganzenHaufen dickeBMW-Motorräder an der englischenKanalküste angeschwemmt,MenschMeier, da hätte ichStrandgut sammeln mögen; ist ja eigentlich so, wer's findet, dem gehört's, aber bei denMotorrädern ging das aus irgendeinemGrund nicht, die mussten sie alle zurückgeben, soweit ich weiß.:D:DSchau'n 'mer mal..:cool::confused:

am 25. Juli 2008 um 15:37

versuchs doch mal in polen ^_-

da sind die dinger wesentlich günstiger

und vielleicht findste da dan auch meine geklaute zx6r wieder *gg*

am 25. Juli 2008 um 15:48

Meinschte mich?? Na, stoßen wir auf und brechen insHorn ... für3wertvolle wiedergefundene geklauteMotorräder kriegt man wahrscheinlich von denKasko-Versicherungen 'nePrämie, die für eine legale eigene reichen dürfte. Bloß in den jeweiligen"Importländern", wo auch immer, darf man dann wahrscheinlich denHelm nicht mehr absetzen...:D...und braucht 'nen ganzenSatz anBremsscheibenschlössern...

Gruß:)

Hallöchen,

was kosten denn die Bikes in PL? Die PL-HP von Kawa schweigt sich über die Listenpreise aus, da find ich nix...

Interessant wäre vor allem eine VN900 Classic/Custom

LG

mkl

Ich hatte vor einiger Zeit auch mal mit dem Gedanken gespielt. Hier noch ein bericht den ich damals gefunden hatte. Ist allerdings schon etwas älter...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Erfahrung mit US-Importen?