Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Erfahrung mit neuem Santa Fe

Erfahrung mit neuem Santa Fe

Hyundai Santa Fe 3 (DM)
Themenstarteram 29. Oktober 2018 um 11:54

Hallo Santa Fe Freunde,

habe mir letzte Woche einen neuen Santa Fe 2.2 CRDi Automatik Allrad bestellt.

Hat von euch schon einer Erfahrung mit dem Auto ??? Würde ich gerne hören

Danke

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich habe seit den 12.12.2018 den neuen Santa fe,(am 14.09.2018 Bestellt) 2,2 CRDI Premium, Aut, Panorama Dach, AHK, (Standheitzung wurde noch nicht geliefert, weiß keiner wann der kommt). Warte das die Trittbretter Lieferbar sind.

Bin jetzt ca. 1500 km gefahren, meistens Autobahn (120-140 Kmh), Verbrauch 7,8 l.

Mich ärgert etwas das beim Tanken, das gleiche problem wie mein alter IX35 hat, die letzte 8-10 liter muss man manuell machen, dauert.

Der größte schock kam heute mit der KFZ Steuer, angegeben war er mit 345 €, nach der neue Norm sind es 397 €.

Versicherung muss man ein günstige suchen, da sind die unterschiede enorm, bei meine SF klassen war der Unterschied ca. 710 € mit Vollkasko.

Bist auf die zwei sachen, bin ich bist jetzt sehr zufrieden, sehr viel Platz vorne wie hinten, großen kofferaum, sehr gut verarbeitet, fähr es sehr gut, alle assistenten ausprobiert, Autonomes fahren geht (Autobahn) für ca. 20 sekunden dann kommt die meldung Hände ans Lenkrad, Abstandstempomat in Stau tolle sache, Brems und fährt von alleine, die 8 gang automatik ist sehr gut, man merkt kaum das er schaltet. In Sportmodus ist er "sehr" flott.

Rundum sehr gut gelungen, tolles Auto.

Gruß

381 weitere Antworten
Ähnliche Themen
381 Antworten

Zitat:

@zoekie schrieb am 24. September 2021 um 23:12:51 Uhr:

isst das verhalten vom DSG ähnlich eines Wandlers ??? Sprich, wenn der Fuß von der Bremse genommen wird gibt es Bewegung ??

Gruß zoekie

Das kann ich dir von anderen DSG Autos berichten: Ja.

Unterschied ist die Art der beschleunigung. Während wandler eher langsam und smooth beschleunigen, beschleunigen DSG Autos wie schaltwagen mit allen vor und nachteilen(Rangieren mit Wohnwagen...)

Selbst gelöscht.

Kann mal bitte jemand der schon einen Plug-in-Hybrid besitzt mal in der "Zulassungsbescheinigung Teil I" (Fahrzeugschein) nachschauen was im Feld V.7 [CO2 (in g/km) kombinierter Wert] eingetragen ist.

Bitte mit Angabe zur Ausstattung z.B "Signature Seven"

 

Das kann ich dir von anderen DSG Autos berichten: Ja.

Unterschied ist die Art der beschleunigung. Während wandler eher langsam und smooth beschleunigen, beschleunigen DSG Autos wie schaltwagen mit allen vor und nachteilen(Rangieren mit Wohnwagen...)

hmm, dann ist das DSG wohl doch nichts für mich, da ich oft mit den Wohnwagen unterwegs bin und gerade da das smoothe Beschleunigen eines Wandlers zu schätzen wisse.

Hat ja nicht jeder einen Mover, wo man das Fahrzeug abkuppelt und dann rangiert.

Gruß zoekie

Auch mit einem Schalter kann man einen Wowa rangieren und mit DSG sowieso.

Der Wandler ist halt angenehmer.

Rückwärts mit VW-DSG und einem Anhänger dran ist schwierig, da stieg mein Touran schon beim 3. Versuch aus, das Auto mit Anhänger in eine Garageneinfahrt zu manövrieren (mit Bordsteinkante und gaaaanz leicht bergauf).

Wenn man nicht oft so fährt, hat man auch keine Erfahrung damit - also benötigte ich eben einen 3. Versuch, bis alles geklappt hatte. Aber dieser 3. Versuch gelang erst nach einer Pause von 15 Minuten, weil der Touran nach dem 2. Versuch sich nicht mehr rückwärts bewegen ließ.

Themenstarteram 16. Dezember 2021 um 13:01

Hallo Santa Fe Freunde,

heute wollte ich einen neuen Santa Fe konfigurieren aber es ging nicht weil auf ein neues Modelljahr umgestiegen wird.

Kommt da ein neues Modell ???

Deine Antwort
Ähnliche Themen