ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Erfahrung mit MB Contact

Erfahrung mit MB Contact

Themenstarteram 1. April 2009 um 14:12

Hallo,

da einige ja das COMAND in Ihrer C-Klasse verbaut haben wollte ich mal etwas zu den Erfahrungen mit der Hotline schreiben. Ich bin WA, daher weiß ich nicht ob die Dame deswegen anders reagiert hat.

Samstag Abend, 19:30 Uhr:

Freundin putzte gerade das Auto von aussen, ich übernahm die Innenreinigung. Plötzlich sagt sie, Schatz, Steinschlag! Mein Puls erhöhte sich merklich, stieg aus und tatsächlich. In der Scheibe befindet sich ein Löchlein mit 1,5mm Durchmesser. Beifahrerseite, war mir nicht aufgefallen. Nach kurzem überlegen entschied ich mich bei dem MB Contact Service anzurufen. Als Telefon verwende ich das Iphone3g. Rufaufbau ging zügig, anschließend wurden die Daten des Autos übertragen, dies geschah hörbar über DTMF, wurde aber auch im Tachodisplay angezeigt. Die Übertragung dauerte ca. 30 Sekunden. Anschließend meldete sich eine freundliche Mitarbeiterin, ich schilderte das Problem. Überraschend war für mich Ihre Antwort. Mein Standort war Bad Hersfeld, also keine Niederlassung in der Nähe.

Sie sagte: "Ich rufe jetzt den nächsten Techniker in Ihrer Nähe an und der erledigt das heute Abend noch für Sie"

Da war ich kurz baff, im Hinblick auf den Samstag Abend habe ich dann abgelehnt. Sie notierte, dass ich angerufen habe und Freitag habe ich einen Termin in der Werkstatt.

Das Fahrzeug ist noch recht neu, daher gilt laut der Dame an der Hotline, auch die "MobiloLife" Garantie.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Hallo,

heute hat sich auf der Fahrt von Dortmund in Richtung Düsseldorf plötzlich die Reifendruckverlustwarnung gemeldet. Ich bin daraufhin sofort zur nächsten Tankstelle, um den Reifendruck an meinen Winterreifen zu überprüfen, vorne links 1,5 bar und vorne rechts 2,0 bar. Ich habe daraufhin den Reifendruck jeweils auf 2,2 bar erhöht, die RDW neu gestartet und bin weitergefahren. Nach ca. 2 km kam erneut die Meldung „Reifendruck überprüfen. Also habe ich meine Aktion an der nächsten Tankstelle wiederholt. Der Reifendruck war vorne links auf 1,4 bar und vorne rechts wieder auf 2,0 bar abgesunken.

Ich habe dann über MBcontact Mercedes informiert, worauf der Wagen dann nach ca. 2 Stunden zur nächsten Werkstatt abgeschleppt wurde. In der Werkstatt stellte sich dann heraus, dass die Vorderreifen völlig in Ordnung waren, lediglich die Ventileinsätze waren defekt und wurden erneuert. Da ich die Räder bei meinem Händler als Gebrauchte vom Vorführwagen gekauft habe, geht die Reparatur zu meinen Lasten, wogegen der Rest über die Mobilitätsgarantie abgewickelt wird.

Nach zwei Stunden war für mich immer noch nicht absehbar war, wie lange diese ganze Aktion noch dauert, daher musste mein Mann, den ich eigentlich vom Flughafen abholen wollte, nun die ca. 100 km mit einem Taxi nach Hause fahren. Teures Vergnügen!

Dennoch fand ich den Service über MBcontact echt gut.

Gruß Simone9009

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

MB-Kontact ist in jeder Telefonanlage nicht nur im Comand. Der Service überrascht mich nicht, ich bin nichts anderes von Daimler gewöhnt. Ich konnte meinen Wagen einmal erst um 21.00 Uhr abgeben, da kam jemand um die Zeit zur Halle und nahm mein Fahrzeug an und gab mir nen Leihwagen.

was sollte der Techniker denn machen, die Scheibe wechseln?

am 1. April 2009 um 18:59

Zitat:

Original geschrieben von Karsti_A3

was sollte der Techniker denn machen, die Scheibe wechseln?

*owned*

vielleicht war es ein garantiefall *rotfl*

Themenstarteram 1. April 2009 um 19:17

Was soll man sonst machen, ausser die Scheibe wechseln?

Gruß

am 1. April 2009 um 19:21

Das kenne ich auch so, dass sie sofort jemanden losschicken! Mein Vater macht es selber auch, also 24h Service für MB LKW und muss auch teilweise in der Nacht losfahren, wenn ein LKW liegengeblieben ist.

Die Mobilitätsgarantie "erneuert" sich wenn ich mich nicht irre immer wenn man den Service Intervall einhält

Naja bei einem technischem Defekt, bei dem man liegen bleibt ist das ja OK. Aber bei einem Steinschlag? Schicken die da wirklich jemanden? Und mit Garantie hat das auch nix zu tun.

am 1. April 2009 um 20:17

okay, ein steinschlag is vielleicht etwas weithergeholt für einen Nächtlichen "Einsatz" vom Service aber ich wollte damit auch nur zum Ausdruck bringen, dass der Service echt gut ist ;)

Man weiß, daß da jemand ist, der sofort kommt, wenn man Hilfe braucht. Ich habe mal einen Unfall auf einer gut befahrenen Landstraße gehabt. Obwohl die Leute Probleme hatten an meinem umgekippten Anhänger vorbeizukommen, hat es 45 Minuten und weit mehr wie 100 Fahrzeuge gedauert, bis jemand stoppte und Polizei und meine Firma informierte. Das war der Tag an dem ich mir ein Handy holte.

Der Grund mit dem Steinschlag war nicht so wichtig bei dieser Diskussion, es war die schnele Hilfe die angeboten wurde. Mal was Positives über Daimler. Ich freu mich ja, wo hier sonst nur gemeckert wird *grins*

Hallo,

heute hat sich auf der Fahrt von Dortmund in Richtung Düsseldorf plötzlich die Reifendruckverlustwarnung gemeldet. Ich bin daraufhin sofort zur nächsten Tankstelle, um den Reifendruck an meinen Winterreifen zu überprüfen, vorne links 1,5 bar und vorne rechts 2,0 bar. Ich habe daraufhin den Reifendruck jeweils auf 2,2 bar erhöht, die RDW neu gestartet und bin weitergefahren. Nach ca. 2 km kam erneut die Meldung „Reifendruck überprüfen. Also habe ich meine Aktion an der nächsten Tankstelle wiederholt. Der Reifendruck war vorne links auf 1,4 bar und vorne rechts wieder auf 2,0 bar abgesunken.

Ich habe dann über MBcontact Mercedes informiert, worauf der Wagen dann nach ca. 2 Stunden zur nächsten Werkstatt abgeschleppt wurde. In der Werkstatt stellte sich dann heraus, dass die Vorderreifen völlig in Ordnung waren, lediglich die Ventileinsätze waren defekt und wurden erneuert. Da ich die Räder bei meinem Händler als Gebrauchte vom Vorführwagen gekauft habe, geht die Reparatur zu meinen Lasten, wogegen der Rest über die Mobilitätsgarantie abgewickelt wird.

Nach zwei Stunden war für mich immer noch nicht absehbar war, wie lange diese ganze Aktion noch dauert, daher musste mein Mann, den ich eigentlich vom Flughafen abholen wollte, nun die ca. 100 km mit einem Taxi nach Hause fahren. Teures Vergnügen!

Dennoch fand ich den Service über MBcontact echt gut.

Gruß Simone9009

trotzdem nicht gut.:):):)

Zitat:

Original geschrieben von Thomas c180be

trotzdem nicht gut.:):):)

warum ? weil sie einen mann hat ?? :D:D

VG cehmercedes

Zitat:

Original geschrieben von Bomberpil0t

 

Was soll man sonst machen, ausser die Scheibe wechseln?

Gruß

So kleine Einschläge können repariert werden.

Hallo,

mir ging bei meinem 202 ( Km-Stand 275.000 -Sonntagabend 20.30 Uhr) auf der Autobahn nach Pforzheim das Lager der Lichtmaschiene kaputt- der Keilriemen wurde dadurch zerfetzt.

Natürlich bin ich sofort mit kochendem Kühlwasserdampf die nächste Ausfahrt nach Frankfurt abgebogen. MB Contact hat mir einen Abschlepper organisiert und einen Termin mit dem Nachtdienst der Frankfurter NL vermittelt. Die NL hat eine Lichtmaschiene aus dem Lager in Wetzlar geholt- hat alles inkl. Keilriemen super hinbekommen. Ich konnte mit meiner Frau solange im Kundencenter Kaffee trinken und Fernsehen schauen. Gegen 23.00 Uhr sind wir die restlichen 150 Km nach Pforzheim gefahren- alles war erledigt. Am nächsten Tag -Montag -konnten wir ganz normal zur Arbeit fahren !

Dies war für mich der entscheidende Punkt wieder einen Daimler zu kaufen :)

Gruß C-fan250

Ich wohl nächste woche mal zum :) fahren.

Habe im Comand mal nachgesehen, habe den Eintrag Mercedes Contact nicht. :confused:

Mein Baby ist MJ 2010, BJ 8/2009.

Deine Antwort
Ähnliche Themen