ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Erfahrung mit einem Benziner und UMBAU auf LPG-Gas??

Erfahrung mit einem Benziner und UMBAU auf LPG-Gas??

Themenstarteram 19. Mai 2008 um 15:57

Moin!

Mal ein separates Thema:

Hat schon jemand ERFAHRUNG mit einem LPG-gasumgebauten Benziner (180er bis 280er)?

Denn, wie gestern auf NTV gezeigt, ist der Umbau bei einem 4-Zylinder mit ca. 2000.-€u schon nach 24.000 Kilometern bezahlt. Jeder KM danach rechnet sich mit 50%.

Gruß

Beste Antwort im Thema
am 19. Mai 2008 um 17:37

Hab den w 211 als 500 er auf Gas

vor 2 jahren umgerüstete bis heute 35000 km gefahren verbrauch ca 15 lieter gas,ohne probleme nur beim tanken muß man sich umstellen man braucht keine großen euro scheine mehr mitzubringen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten
am 19. Mai 2008 um 17:37

Hab den w 211 als 500 er auf Gas

vor 2 jahren umgerüstete bis heute 35000 km gefahren verbrauch ca 15 lieter gas,ohne probleme nur beim tanken muß man sich umstellen man braucht keine großen euro scheine mehr mitzubringen.

Hallo

Ich habe den W211 als 200T Bj:09.2005.

Im Oktober 2007 habe ich den Wagen hier http://www.autogas-technik-zentrum.de/

auf Autogas umrüsten lassen.

Der Verbrauch liegt zwischen 11,5l und 13,5l Gas je nach Fahrweise und habe schon 13000km gefahren.

Die Anlage lief von Anfang an erstklassig und hat noch keine Probleme gemacht, nur die Gastankanzeige ist gewöhnungs bedürftig. Sie ist ziemlich ungenau, so das man nach Kilometer fährt.

Es ist eine super Sache und würde es jederzeit empfehlen.

Man sollte nur darauf achten, dass man an einen fähigen Umrüster wendet.

Ich hoffe das ich Dir bei Deiner Entscheidung helfen konnte.

Ansonsten findest du hier im Forum unter alternative Kraftstoffe viele hilfreiche Tippsund Links.

Gruß, Martin

Weiß jemand, ob bei der Umrüstung die Werksgarantie (bzw. verlängerte Garantie) erhalten bleibt?

Zitat:

Original geschrieben von ih52

Weiß jemand, ob bei der Umrüstung die Werksgarantie (bzw. verlängerte Garantie) erhalten bleibt?

Nein, das wäre mir bei MB neu. Dieses Risiko muss man als Umrüster ein Stück eingehen. Bei Mitsubishi z.B. geht es, aber die brauchen auch den Abasatz und sind entsprechend motiviert. Auch wenn die Autohäuser von MB umrüsten, haftet für die Anlage der Umrüster-Betrieb, nicht MB.

Man kann das ein Stück weit ausgleichen mit einer Garantie auf Motor und Komponenten wie Lambdasonden, KAt, die man für mehrere Jahre z.B. bei Fa. Intec abschließen kann. Hat bei mir 100 EUR pro Jahr gekostet.

ihr findet zu allen diesen Fragen übrigens Threads in massen im Unterforum Alternative Kraftstoffe! ;)

Hallo,

ich habe meinen E 200TK Mopf auf Vialle umrüsten lassen.

Der Wagen läuft wunderbar, Durchzug besser als auf Benzin, Tankuhr sehr genau.

Mehrverbrauch ca 22 %. Bin sehr zufrieden.

Der E ist im übrigen ein qualitativ seht hochwertiger Wagen; ein leuchtendes Beispiel

deutscher Ingenieurskunst !

Zitat:

Original geschrieben von ih52

Weiß jemand, ob bei der Umrüstung die Werksgarantie (bzw. verlängerte Garantie) erhalten bleibt?

Bei mir ist das so, das die Garantie erhalten blieb, bis auf die Teile die mit Gasbetrieb in stehen (Ansaugkrümmer, Zylinder, Kolben, Ventile, Kopf, Auslasskrümmer, Abgasanlage, Lamdasonde...). Dafür habe ich eine Extra-Garantie für €150,- im ersten Jahr abgeschlossen, die all diese Bauteile Übernimmt.

Jedes weitere Jahr kostet diese Garantie €45,- Euro.

Auf alle fälle beim Umrüster ansprechen.

Gruß, Martin

zzz100, was hat denn die Umrüstung gekostet? Habe auch einen E 200K MoPf.

Wo ist bei dir die Gastankklappe? Wo ist die Gasanzeige?

Ich möchte weder Außen noch im Innenraum optische Veränderungen haben.

Zitat:

Original geschrieben von Martin11

Zitat:

Original geschrieben von ih52

Weiß jemand, ob bei der Umrüstung die Werksgarantie (bzw. verlängerte Garantie) erhalten bleibt?

Bei mir ist das so, das die Garantie erhalten blieb, bis auf die Teile die mit Gasbetrieb in stehen (Ansaugkrümmer, Zylinder, Kolben, Ventile, Kopf, Auslasskrümmer, Abgasanlage, Lamdasonde...). Dafür habe ich eine Extra-Garantie für €150,- im ersten Jahr abgeschlossen, die all diese Bauteile Übernimmt.

Jedes weitere Jahr kostet diese Garantie €45,- Euro.

Auf alle fälle beim Umrüster ansprechen.

Gruß, Martin

Hallo Martin, so meinte ich das natürlich auch! ;)

Zitat:

Original geschrieben von MichaelMcMike

Moin!

Mal ein separates Thema:

 

Hat schon jemand ERFAHRUNG mit einem LPG-gasumgebauten Benziner (180er bis 280er)?

Denn, wie gestern auf NTV gezeigt, ist der Umbau bei einem 4-Zylinder mit ca. 2000.-€u schon nach 24.000 Kilometern bezahlt. Jeder KM danach rechnet sich mit 50%.

 

Gruß

habe meinen E 500 auch auf LPG umrüsten lassen und würde es auch wieder machen, bis jetzt jedenfalls;).

aber mit diesem thema bist du besser im unterforum "ALTERNATIVE KRAFTSTOFFE" aufgehoben.

ih52,

Tankanschluss unter der tankklappe, also nicht sichtbar, 67 Liter (brutto) Tank

in der Mulde, 2650 Eur

Ich hatte eben mit MB gesprochen, die meinen, bei der Gas-Umrüstung geht die Garantie auf Motor und den ganzen Antrieb verloren. Also Getriebe, Antriebswellen usw. Begründung: "wir wissen nicht, wie die Umrüstung auf Leistung auswirkt". Motorsteuergerät verliert ebenfalls die Garantie. Obwohl es überhaup davon nicht betroffen ist.

Somit lohnt sich der Service-Vertrag auch nicht. Die ganzen Garantie- und Kulanzansprüche werden nicht nach der Umrüstung akzeptiert.

Zitat:

Original geschrieben von Martin11

Zitat:

Original geschrieben von ih52

Weiß jemand, ob bei der Umrüstung die Werksgarantie (bzw. verlängerte Garantie) erhalten bleibt?

Bei mir ist das so, das die Garantie erhalten blieb, bis auf die Teile die mit Gasbetrieb in stehen (Ansaugkrümmer, Zylinder, Kolben, Ventile, Kopf, Auslasskrümmer, Abgasanlage, Lamdasonde...). Dafür habe ich eine Extra-Garantie für €150,- im ersten Jahr abgeschlossen, die all diese Bauteile Übernimmt.

Jedes weitere Jahr kostet diese Garantie €45,- Euro.

Auf alle fälle beim Umrüster ansprechen.

Gruß, Martin

Wer hat dir denn bestätigt, dass du Garantie noch hast?

Zitat:

Original geschrieben von MichaelMcMike

Moin!

Mal ein separates Thema:

Hat schon jemand ERFAHRUNG mit einem LPG-gasumgebauten Benziner (180er bis 280er)?

Denn, wie gestern auf NTV gezeigt, ist der Umbau bei einem 4-Zylinder mit ca. 2000.-€u schon nach 24.000 Kilometern bezahlt. Jeder KM danach rechnet sich mit 50%.

Gruß

Hallo,

das Gas soll ja um 40% teurer werden! Denke da lohnt sich keine Umrüstung mehr !!! Man kann sich dehen und wenden, Spazierfahrten sind dann Luxus für wenige!

Gruß aus Hessen

Hallo,

hab auch gleichzeitg eine frage.

 

Hat jemand erfahrungen mit einem W211 200 K Bj. 03 gemacht??? (mit LPG)

Habe gehört das die Motoren nicht der Hit sind, Zylinderkopfdich. usw.

 

Danke...

Oh,

mal wieder einer @fast_driver ohne Ahnung.

CNG SOLL um 40% teurer werden.

Wir sprechen hier aber über LPG!!

Benzin soll ja bis Jahresende auch 17,984% teurer werden.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Erfahrung mit einem Benziner und UMBAU auf LPG-Gas??