ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. EOS abgeholt und Eure Eindrücke

EOS abgeholt und Eure Eindrücke

Themenstarteram 21. Mai 2006 um 16:18

Hallo Leute,

hat denn keiner schon seinen EOS bekommen - mich würde interessieren, wie Eure ersten Erfahrungen sind.

Selber bin ich Samstag jeweils zwei Stunden einen EOS und dann einen ASTRA Twintop gefahren.

Beides schöne Autos, wobei der EOS echte Pluspunkte aufweist, die Opel so nicht anbietet - na ja, habe ja selber schon seit anfang Mai einen EOS bestellt.

Pluspunkte EOS

- bessere Dachkonstruktion - insbesondere keine offenliegenden Verdeckklappen, die durch dichtgefüllten Kofferraum die Konstruktion beschädigen könnten (beim ASTRA liegen die Verdeckseitenklappen offen unter dem Kofferraumdeckel)

- sehr großes transparentes Schiebe- und Ausstelldach, welches man auch bei regnerischem Wetter (wie Samtag) öffnen kann

- größerer und höherer Innenraum, also auch was für große Leute

- schönes in sich schlüssiges Design

- Zuziehhilfe des Kofferraums (beim ASTRA muß man richtig zudrücken - nervt extrem, insbesonder man bedenkt, wie oft man doch den Kofferraum öffnen und schließen wird)

- Dach öffnet nicht so weit nach oben, so daß man in Tiefgaragen keine Angst haben muß, daß sich bei der Dachbhetätigung das Dach die Deckenlampe mitreißt (ist mir tatsächlich schon mal mit meinem alten ASTRA G Cab passiert)

- LED Lampen - sehen gut aus und halten extrem lange

Ansonsten fand ich die beiden Fahrzeuge ähnlich, wobei der ASTRA TT etwas sportlicher daher kommt, aber dies kann man mit dem Sportfahrwerk beim EOS auch haben.

So - jetzt interessieren mich aber Eure Erfahrungen mit dem EOS im Alltagsbetrieb.

DANKE

Lu

 

Lu

Ähnliche Themen
45 Antworten

Ich find dass VW für den EOS ein bisschen zuviel verlangt. Der EOS kostet ja zwischne 3000 und 4000 Euro mehr als ein Astra Twin Top. Ich bin mal auf das neue Focus Coupé-Cabriolet gespannt. habe am Samstag von meinem Händler erste Informationen bekommen. Ich finde der sieht ganz gut aus, hat schon in der Basis eine fast komplette Ausstattung (bis auf Metallic und Radio) und das noch zu einem fairen preis.

Meinst du ?

Der 2.0l (200PS) beim Astra kostet ja 29945€ und der 2.0l (200PS) Eos kostet 30200€. Das sind 255€ mehr beim EOS.

Für diese 255€ kriegst du sicher mehr beim EOS als beim Astra!! (Glas-Schiebedach)

Du musst nur die gleichen Motorvarianten und Austatungen vergleichen. Dann merkst du das der EOS nicht viel mehr kostet.

Also ich muss sagen, dass mir persönlich das Ford Focus Cabrio überhaupt nicht gefällt (okey, die geschmäcker sind verschieden)

Was mich am meisten am Ford stört, ist dies, dass er nur ein 2-Teiliges Dach hat und das bedeutet man schlägt sich dauert beim Einsteigen den Kopf an... :( und beim "offen"-fahren sitzt man direkt unter der scheibe!

Gruß Bernd

Re: EOS abgeholt und Eure Eindrücke

 

Zitat:

Original geschrieben von Ludger Degenhar

- bessere Dachkonstruktion - insbesondere keine offenliegenden Verdeckklappen, die durch dichtgefüllten Kofferraum die Konstruktion beschädigen könnten (beim ASTRA liegen die Verdeckseitenklappen offen unter dem Kofferraumdeckel)

Lu

Das halte ich für übetrieben, da es keine bessere Dachkonstruktion ist, sondern nur aufwendiger.

Die Praxis wird zeigen ob das Dach - hält - was es verspricht.

Zitat:

Original geschrieben von Ludger Degenhar

- größerer und höherer Innenraum, also auch was für große Leute

Auch als Fahrer jenseits der 1.87 kann man bequem in Astra TT sitzen.

Zitat:

Original geschrieben von Ludger Degenhar

- schönes in sich schlüssiges Design

Geschmack liegt im Auge des Betrachters, aber schlüssig würde ich es nicht nennen, eher gediegen für die etwas ältere Käuferschicht, da hier keine Experimente gemacht werden sollten.

Zitat:

Original geschrieben von Ludger Degenhar

- Zuziehhilfe des Kofferraums (beim ASTRA muß man richtig zudrücken - nervt extrem, insbesonder man bedenkt, wie oft man doch den Kofferraum öffnen und schließen wird)

Diese war doch elektrohydraulisch, oder irre da :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Ludger Degenhar

- Dach öffnet nicht so weit nach oben, so daß man in Tiefgaragen keine Angst haben muß, daß sich bei der Dachbhetätigung das Dach die Deckenlampe mitreißt (ist mir tatsächlich schon mal mit meinem alten ASTRA G Cab passiert)

Da fällt mir nur zu ein...Dummheit schützt vor Strafe nicht.

Dann müsste ich auch kaufentscheidend hinnehmen, das man den Kofferraum in manchen Parkhäusern nicht einfach öffnen darf.

Zitat:

Original geschrieben von Ludger Degenhar

- LED Lampen - sehen gut aus und halten extrem lange

Lu

Über das Japan Design beim Passat wie auch beim Eos gefällt überhaupt nicht.

Da hätte man mal am besten bei Audi schauen müßen, die haben es besser gemacht.

Diese runden Leuchten deuten nicht grade daraufhin, das man sich viel Gedanken über das Design gemacht hat.

Just 2 my Cents.

Ich habe zuerst den Astra bevorzugt (von den Bildern und der Beschreibung).

Aber in Natur wirkt das Design beim Astra leider schrecklich, insbesondere der Hintern wirkt beim Astra für mich sehr plump und aufgebläht, das ist soger bei den Franzosen schöner.

Auch hatte ich beim Astra das Gefühl das 3 unterschiedliche Designer am Werk waren, einer für vorne, einer für hinten und einer für den Mittelteil. Leider mit komplett unterschiedlichen Vorstellungen :-(.

Der Eos wirkte dagegen sehr stimmig und viel eleganter als vermutet.

Das Ko Kriterium für den Astra war aber die Sitzhöhe. Der obere Scheibenrahmen ist hier extrem niedrig, für mich mit 1,82m zu niedrig. Und bei geschlossenem Dach kommt dank den kleinen Fensterflächen und dem schwarzen Dachhimmel richtig Grottenstimmung auf. Bin wirklich extremst vom Astra enttäuscht. Selbst gegenüber dem Renault Megane eine klare Verschlechterung.

Der Eos dagegen wirkt dagegen richtig elegant, auch das Heck. Nur dir Front könnte etwas länger sein.

Der riesen Unterschied ist aber Sichtbar, sobald man im Auto Platz nimmt. Die Frontscheibe ist deutlich höher und weiter vom Kopf entfernt. Auch bei geschlossenem Dach kommt dank der Glasfläche ein leichtes "Offengefühl" auf.

Auch macht die Dachkonstruktion einen viel besseren Eindruck als im Astra, sowohl die Geräuschentwicklung als auch die Mechanik zeigen das diese deutlich haltbarer und robuster sein dürfte.

Habe mir am Samstag auch den EOS angeschaut und ein Angebot eingeholt. War erstaunt, dass man mir bei Fleischhauer in Bonn sofort 13,5% für den TDI bot - am Präsentationstag und ohne konkrete VErhandlung. Bei Unterschrift ist da sicher noch ein weiterer Prozentpunkt drin.

Aber zum Auto: Der EOS ist schon sehr elegant und wirkt durchdacht. Die Linienführung finde ich beim Astra zwar noch eine Spur gelungener - aber: es ist halt ein Opel (Sorry an Rüsselsheim, wo die Techniker einen guten Job machen, im PR-Bereich aber irgendwie zu wenige oder die falschen Leute sitzen). Wenn man Cabrio fährt, dann sollte das Fahrzeug schon irgendwie Prestige besitzen - und wenn schon kein Prestige vorhanden ist, dann sollte es wenigstens relativ Klassenlos daherkommen. Und Letzteres erfüllt mal wieder VW. Ob Arbeiter oder Professor - der EOS steht jedem - wie der Golf oder der Passat. Und genau das ist mir auch der Aufpreis von 2000-3000 EUR ggü. den Wettbewerbsfahrzeugen wert. (Wird sich beim Wiederverkauf sicher auch anteilig auszahlen...)

Grüße

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von clickconference

- aber: es ist halt ein Opel (Sorry an Rüsselsheim, wo die Techniker einen guten Job machen, im PR-Bereich aber irgendwie zu wenige oder die falschen Leute sitzen). Wettbewerbsfahrzeugen wert.

Du glaubst doch nicht wirklich das was du dort geschrieben hast ?!

Ein Eos als - Prestigeobjekt - zu sehen halte ich maßlos übertrieben.

Volkswagen ist auch dem besten Wege zum -Proll Image- dazu muss man nur die unzähligen GTI Fred´s zählen, die geschlossen wurden.

Hierbei handelt es sich um ein Volumenmodell, mehr nicht.

Zitat:

Original geschrieben von clickconference

(Wird sich beim Wiederverkauf sicher auch anteilig auszahlen...)

Kommt nur drauf an wielange das Dach dicht hält und wieviel Beschwerden es darüber gibt.

Dann kannst du das mit dem Wiederverkauf vergessen.

Eine Frage am Rande....wieso holt man sich ein solches Auto und denkt dann an den Wiederverkauf ?

In der Tat konnte keiner den Eos in der Praxis testen, also abwarten.

Zitat:

Original geschrieben von clickconference

Ob Arbeiter oder Professor - der EOS steht jedem - wie der Golf oder der Passat.

Zeige mir doch mal den Arbeiter der sich den Wagen leisten kann, ausser er arbeitet bei VW :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Hapabla

Eine Frage am Rande....wieso holt man sich ein solches Auto und denkt dann an den Wiederverkauf ?

Zeige mir doch mal den Arbeiter der sich den Wagen leisten kann, ausser er arbeitet bei VW :rolleyes:

Da hast Du die Antwort gleich mitgegeben. ;) :D

Wer einen Jahreswagen (WA) fährt, achtet natürlich auch gleich auf den Wiederverkauf, da er ihn nach 9 Monaten wieder varkauft.

Hilfe, ich bin ein WA und will jetzt meinen Eos!!! :D

Gruß

Spike72

Moin,

Zitat:

Eine Frage am Rande....wieso holt man sich ein solches Auto und denkt dann an den Wiederverkauf ?

Wenn ich das lese, fage ich mich auch immer nach dem Sinn. Viele Leute kaufen Extras, damit die den Wagen besser wiederverkaufen können.

Sorry, was soll das, ich kaufe ein Auto, um damit zu fahren und ich kaufe den in der Ausstattung, wie er mir gefällt und nicht wie ihm ein evtl. Käufer in 5 Jahren gefallen könnte.

Ich nehme z.B. kein Raucherpaket weil ich das nicht brauche und nicht haben will und ich würde nie auf die Idee kommen, das zu kaufen, weil dann der evtl. Käuferkreis später um 3 Leute grösser wird.

Zitat:

Kommt nur drauf an wielange das Dach dicht hält und wieviel Beschwerden es darüber gibt.

Ich mache mir mehr Sorgen um die Mechanik des Daches, ob das nach 2 Jahren immer noch so gut funktioniert wie beim Neuwagen. Das Teil ist in meinen Augen zu kompliziert. Peugeot hat mit seinen CC´s schon lange Probleme und deren Dach ist einfacher gebaut und VW kocht auch nur mit Wasser.

Aktuell würde ich daher den EOS noch nicht kaufen, sondern erst mal mind. 1 Jahre warten bis die Kinderkrankheiten raus sind.

Zitat:

Original geschrieben von TuxTom

 

Ich mache mir mehr Sorgen um die Mechanik des Daches, ob das nach 2 Jahren immer noch so gut funktioniert wie beim Neuwagen. Das Teil ist in meinen Augen zu kompliziert.....

Das meinte ich ja damit. ;)

Abwarten und Tee trinken, da in meinen Augen das 3teilige Dach vom Astra TT robuster ist ich denke mal, die Zeit wird es schon zeigen.

@Spike,

dir sei es gegönnt, keine Frage, aber das stellt hier im Forum doch die Minderheit dar denke ich.

Also ich habe schon beide Dächer vom Astra und EOS gesehn, obwohl der Astra 3 Teile hat wirkt er für mich deswegen nicht Robuster. Da hat mir die Dachmechanik des EOS schon viel besser gefallen.

Zitat:

Original geschrieben von Hapabla

@Spike,

dir sei es gegönnt, keine Frage, aber das stellt hier im Forum doch die Minderheit dar denke ich.

Danke, dass Du es mir gönnst. Aber irgendwie verstehe ich jetzt die Aussage nicht. Muss ich mich jetzt in die Ecke stellen und schweigen oder mich gleich ganz aus dem Forum zurückziehen? :(

Dazu bei Bedarf aber bitte PN, das Thema soll nicht abdriften.

Es gibt immer noch genug Leute, die sich einen Jahreswagen von WA kaufen. Deshalb wird es auch immer noch praktiziert.

Ich bestelle den Wagen aber nicht nach Wiederverkaufschancen, da gebe ich Euch Recht. Ich nehme Poolfahrzeuge, die schon fertig oder fast fertig sind.

Vielleicht kam es falsch rüber.......

Es wird von der großen Allgemeinheit immer von dem guten Wiederverkaufswert gesprochen, auch von denjenigen die nicht bei VW beschäftigt sind.

Da ist überhaupt nichts daran auszusetzen, aber als Privatmann & Käufer mache ich mir keine Gedanken darüber.

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das dieses ein Argument ist, was nicht greift.

Diesbzgl. gab es auch schon viele Diskussionen im Gver Forum.

Sollte damit geklärt sein.

+++

@Esat,

Natürlich ist die Dachkonstruktion beeindruckend, keine Frage, jedoch ist das doch der Grund der immensen Verschiebungen für die geplanten Auslieferungen.

Ich bezweifel ganz stark, das die Windgeräusche ab 70km/h [ Pfeifen ] vollkommen verschwunden sind.

Des Weiteren sind auch noch große Spaltmaße zu sehen, alleine an den hinteren Scheiben beim schliessen des Daches.

Der :) von gestern war natürlich in der Öffentlichkeit zu keiner Stellungsnahme bereit.

Hab wohl zuviel gestichelt ;)

Wie bereits erwähnt, abwarten was die Praxis dazu sagt.

Ich habe letzten Freitag den EOS und den Astra verglichen und gebe meine vollen Punkte auch dem EOS. Es ist für mich einfach das schönere Auto.

Ich möchte eben kein "Aufgeschnittenes" Auto haben wie es Opel mit dem Astra gemacht hat. Ich will ein eigenständiges Auto haben. VW hätte ja den Golf auch einfach aufschneiden können, hat es aber nicht getan und das werden die Käufer auch zu schätzen wissen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. EOS abgeholt und Eure Eindrücke