ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Passat oder Eos?

Passat oder Eos?

Hallo,

ich bin am überlegen ob ich mir den Eos für den Sommer holen soll.Fahre im moment den Passat 3C und bin damit sehr zu frieden, was dem Komfort und wie geräuscharm er im innenraum ist.

Nun meine Frage ist, ob jemand schon beide Autos gefahren ist und ob ich beim Eos etwas enttäuscht sein würde(also im vergleich zum Passat)?

Und kann man entspannt mit dem Eos mit 4 man fahren? bin für jede Antwort dankbar. Bin erstmal für 4wochen im Urlaub und kann leider im moment kein Eos probefahren

Beste Antwort im Thema

Hallo ESX,

Darf ich deine Frage mit einer Gegenfrage beantworten? Was ist besser Äpfel oder Birnen?

Sorry, aber die Fahrzeuge sind so unterschiedlich. Einfach ausprobieren.

Gruß

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

hallo du kannst den eos mit 4 personen entspannt fahren nur wenn sie über 190m sind wirds eng für die,die hinten sitzen ich bin 191m groß und habe probleme hinten zu sitzen alles was drunter ist,ist kein problem aber der vergleich zum passat ist ein wennig weit her geholt wird ich sagen

Hallo,

wenn es ständig 4 Erwachsene Leute sind, dann wird's im Passat angenehmer werden, allein schon weil er ein 4 Türer ist.

Wenn alle 4 mal spontan unterwegs sind, dann geht's auch mit dem EOS.

Offen wird's beim EOS auf den hinteren Plätzen auch recht "windig" und da sollte sich die hintere Reihe drauf einrichten....

Wenn du ein problemloses und alltagstaugliches Auto fahren möchtest, dann nehme den Passat.

Mit dem EOS scheint es oft Probleme zu geben (Dichtheit), obwohl er ein sehr schönes Auto ist und im Sommer den Reiz des offenen Fahren beinhaltet.

Den EOS als Alleinfahrzeug mit der Grundlage, dass 4 Erwachsene drinnen Platz haben müssen kann ich nicht empfehlen. Sicher, den Platzbedarf eines Erwachsenen Menschen kann man nach Bedarf beliebig auslegen. Aber ich würde über längere Strecken mit meinen nur 1,80m nicht hinten sitzen wollen.

Ich habe mir viele Cabrios angesehen, da ich auch auf der Suche nach einem echten 4 Sitzigem Cabrio war. Allerdings mit der Maßgabe, dass hinten ein Kind genügend Platz haben muss. Meine Tochter sitzt dann hinter meiner Frau, die doch recht weit nach vorne rutschen kann.

Der EOS genügend somit meinen Ansprüchen zu 100%, aber er ist auch nur mein Zweitwagen. Am Wochenende zum shoppen brauche ich dann schon etwas mehr Platz im Kofferraum.

Deine Euphorie im Sommer würde zwar über den geringeren Platzbedarf einige Zeit hinwegtrösten, aber spätestens wenn das Dach nicht mehr aufgeht, weil zu kalt, wirst Du reumütig an Deinen Passat zurückdenken.

Mach doch mal eine ausgiebige Probefahrt mit 4 Erwachsenen und setz Dich selbst mal eine Stunde nach hinten ;)

Wenn man es sich leisten kann, einen EOS als Zweitwagen zu besitzen. ;)

Wir haben und brauchen zwei ganzjährig angemeldete Fahrzeuge, da wir in verschiedenen Richtungen zur Arbeit fahren, zu verschiedenen Zeiten mit der Arbeit beginnen/aufhören und bei uns am Land so gut wie keine für uns brauchbaren öffentlichen Verbindungen existieren. Daher wäre ein nur im Sommer angemeldeter zusätzliches Cabrio, sprich EOS, ein Drittwagen.

In der heutigen Zeit bei diesen hohen Lebenserhaltungs-und Energiekosten für Otto Normalverbraucher eine nicht zu finanzierende Sache.

Nunja. Der EOS wird definitv lauter sein als dein PAssat. Ist ja schließlich kein fest geschlossenes Fahrzeug.

Trotzdem sind die Geräusche sehr angenehm ruhig. Auch bei 220 km/h kann man sich noch normal unterhalten.

Wenn es allerdings ständig 4 Personen aufnehmen soll, würde ich den Passat behalten. Es sei denn es sind wirklich Leute unter 190. Ich bin schon öfter mit 3 oder 4 Leuten gefahren. Hat sich bisher noch keienr beschwert ... 

Hey,

also ich würde dir den Passat auch empfehlen, wenn du ständig mit 4 größeren Personen unterwegs bist. Das bedeutet sicher auch, dass du für eben diese 4 Leute Sachen im Kofferraum verstauen musst. Im Eos geht nicht wirklich viel hinein. Auch wenn das Volumen immer sehr gelobt wird.

Ich fahre den Eos nun seit einer Woche. Mit meiner Tochter (4Jahre) auf dem Beifahrersitz. Fährt mein Lebensgefährte mit, dann kommt sie nach hinten. Aber auch das ist nicht so einfach, muss man doch dann ständig die Sitze umklappen und nach vorne ziehen und wieder in die richtige Position befördern. Da wir aber meistens zu zweit fahren ist es nicht so schlimm. Das Räumen für die paar Male zu dritt geht noch in Ordnung. Für Einkaufstouren und Urlaube haben wir noch einen Toyota RAV4 D-Cat. Das reicht. Für mich ist der Eos mit meiner kleinen also ein alltagstaugliches Gefährt. Als Familienkutsche aber auf Dauer wäre er zu klein.

Gruß

skuttifantutti

Die zweite Reihe ist eher etwas für Kinder. Wer über 170 cm goß ist, hat Kontakt mit dem Dach. Es wird eng! Außerdem wird es auch im Verstellbereich für den Fahrer/Beifahrer eng. Für 4 Erwachsene und längere Fahrten muss man mit dem EOS zuviele Kompromisse machen. Ganz davon abgesehen, dass der Kofferraum dann nicht mehr fürs Urlaubsgepäck reicht. Wir nutzen das Auto öfters zu dritt. Dann ist es für mich noch vertretbar. Aber wie schon erwähnt, wer über 170 ist, möchte eigentlich nach Vorne!!!

Fahre momentan täglich Eos, 150 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe und steige beruflich auf Passat Kombi, Diesel, 140 PS, 6-Gang DSG um. Der Passat macht den sicheren Eindruck, der EOS einfach mehr Spaß. Besonders, wenn das Dach geöffnet werden kann und mit Windschott. [Ohne ist nicht ratsam] Dann aber wird er zum Zweisitzer. Außerdem ist es für Erwachsene mühsam, bei geschlossenem Dach auf die Hinterbank zu steigen.

Hallo ESX,

Darf ich deine Frage mit einer Gegenfrage beantworten? Was ist besser Äpfel oder Birnen?

Sorry, aber die Fahrzeuge sind so unterschiedlich. Einfach ausprobieren.

Gruß

Da muß ich phil57 zustimmen. Der EOS ist ein CABRIO, der Passat nicht. Wenn man ohne Dach fahren will, muss man einfach Kompromisse eingehen. Vergleiche doch mal andere Cabrios mit dem EOS. Du wirst meiner Meinung nach, kaum etwas besseres im Bezug auf Geräuschentwicklung und Platz finden, dass in dieser Preisklasse liegt. Ich habe meinen EOS jetzt seit 4 Monaten und benutze ihn täglich für ca. 200km für die Fahrt zur Arbeit. Ich habe eine Standheizung und muss sagen, der EOS ist mehr als Wintertauglich!

osaki2

@ ESX:

da mußt Du mal beide Fahrzeuge Probefahren und dann entscheiden, was mehr zusagt.

Bin mit meinem Eos sehr zufrieden, kein Knarzen und keine Undichtigkeiten. Par Abstriche muß ich schon machen, wie Raumangebot hinten und die nicht umlegbare Rückbank, aber ich würde den Eos nicht mehr hergeben.

Aber wie schon geschrieben, ist ein Eos entweder ein Zweitwagen oder Singleauto. In meinem Fall ein Zweitwagen mit Sessionkennzeichen 03/10. Mein Ganzjahresfahrzeug ist ein Passat CC, dieser mehr Platz im Innenraum hat. Also beides sind gute Autos, wo jedes einzelne seine Reize und Vorzüge hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen