ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Entscheidungshilfe Batterie Neukauf [Bosch Varta Banner] Laguna

Entscheidungshilfe Batterie Neukauf [Bosch Varta Banner] Laguna

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 2:59

hallo

anscheinend ist meine 68ah matador batterie nach fast auf den tag genau nach 9 jahren nun hinüber.

da ich nicht weiss wie lange meine olle renault schüssel (2005) noch laufen wird, weiss ich auch nicht, in wie weit es sinn macht, da jetzt noch ne high-end batterie mit rakentechnik zu kaufen.

auf der anderen seite, wer billig kauft usw.

hab jetzt mal 2h meiner heiligen lebenszeit für recherche verbraten und nun stehen folgende zur auswahl:

- bosch s4 60ah für 60€

- varta blue 60ah für 65€

- varta silver 61ah für 69€

- banner power bull pro 63ah für 80€

für die banner bekomm ich morgen vielleicht noch nen günstigeren preis, da ich alle auf deren homepage in der nähe befindlichen händler angeschrieben habe.

berga mit 105€ kommt nicht in frage und zu intakt hab ich gar keinen preis gefunden.

die bosch könnte ich morgen gleich vor ort abholen, allerdings habe ich zu bosch sehr gemischte bewertungen/erfahrungswerte gefunden und bin mir nicht sicher....

watt meint ihr?

vielen lieben dank und weiterhin ein schoines wochenend

p.s. falls die höhe von 190mm doch passen sollte (anstelle von 175mm), was ich aber nicht glaube, auch wenn dies von varta und händlern vorgeschlagen wird, würde die auswahl sich noch etwas ändern, allerdings bleiben die genannten modelle dann alle gleich und in der auswahl.

Beste Antwort im Thema

Batterien sind auf dein Auto und dein Fahrverhalten angewiesen. Wenn du ein Auto 5 Jahre stehen lässt, dann geht die Batterie irgendwann kaputt. Dein Umkehrschluss, dass eine Batterie schlecht sein muss, weil sie aufgrund von schlechter Behandlung kaputt geht, macht keinen Sinn. Und wenn du nach 2 Jahren eine Varta auf die Knie bekommen hast, und davor auch schon eine, dann musst du vielleicht bei dir mal etwas hinterfragen (Fahrverhalten, Verbraucher etc.). Deine billige no name Batterie aus Taiwan wird da sicher auch bald die weiße Fahne schwenken.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich hab mich vor kurzem für die Exide EA722 Premium Carbon Boost entschieden ... anscheinend ist es bei Batterien Chargen abhängig ob die jetzt ewig und einpaar Tage halten oder nur knapp über die Garantierzeit kommen.

Übrigens wenn du die zwei Stunden gearbeitet hättest, könntest du ohne Probleme auch eine Moll kaufen ... aber ich mache den gleichen Unfug :-)

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 7:33

Zitat:

@Domte schrieb am 15. Dezember 2018 um 06:30:08 Uhr:

Ich hab mich vor kurzem für die Exide EA722 Premium Carbon Boost entschieden

kann es sein, dass die aus dem hause "bosch" kommen und mit der s4 reihe identisch sind?

hatte vorhin noch die s4 007 mit 72h gesehen, muss aber nachher gucken ob sie von der breite hinhaut.

die würde sich auf 68€ belaufen...

Bei Batterien vertraue ich immer auf VARTA.

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 7:45

NACHTRAG:

welche grösse wäre denn ratsamer bei meinem laguna 2 mit 1,8l und 121ps, in dem gerne mit lauter subwoofer unterstützter musik gefahren wird und dies recht wenig, manchmal nur alle 2 wochen?

lieber eine 72ah wenn sie von der grösse passt?

Lieber Schwabnedu,

früher hat man gesagt je mehr AH desto besser jetzt würde ich dir empfehlen die günstigste Batterie die zu Deiner Lichtmaschine passt. Da Du ja gesagt hast Du weiß nicht wie lange Du Dein Fahrzeug noch bewegen willst bzw wie lange der Laguna noch hält TÜV und weiteres.Denke immer daran die Batterie mum um der Kälte stand zu halten immer gut geladen sein und das geschieht durch Deine Lichtmaschine pasend zum System kaufen und die günstigste wählen da Du ja auf Deine neue Batterie ja auch Gewährleistung erhält. Dann 2 Jahr Schrott freien Flug und schöne Weihnachen

Ob Bosch oder Varta? Die kommen fast Alle aus dem gleichen Werk. Meine letzte Varta, hat über zehn Jahre gehalten. Habe jetzt eine Bosch, die ist auch schon drei Jahre alt und immer noch gut. Ich an Deiner Stelle würde mir die preisgünstigste Varta oder Bosch kaufen. Eine 72Ah Batterie, macht nur Sinn, wenn Diese zu Deiner Lichmaschine passt.

Der Lichtmaschine ist es egal, wie "groß" oder "klein" die Batterie ist. Der Unfug "muss zusammen passen" wird immer wieder gern erzählt, wurde aber im Forum bereits mehrfach widerlegt.

Es gilt der Grundsatz "je höher die Kapazität (Ah) und je höher der Kälteprüfstrom (A), desto mehr Reserven" und demnach desto besser - aber auch desto teurer.

Ich kaufe immer "die größte" die von den Abmessungen reinpasst. 1x mit leerer Batterie liegen bleiben ist für mich das größere Übel als 1x 50€ mehr investiert. Auch wenn ich das Auto nur noch 2 Jahre oder so fahren möchte.

Wie Du finanziell aufgestellt bist, musst Du selbst wissen, und ggf. (D)einen Kompromiss finden.

Der Hersteller ist gar nicht so wichtig, entscheidender ist die Behandlung der Batterie: je voller man die hält, desto besser, und möglichst nie tiefentladen.

Als guten Kompromiss für mich selbst lade ich die 1...3x im Jahr (meistens im Oktober/November) am elektronischen Kleinlader (vom Discounter, das Geld für den "Marktführer" erspare ich mir) auf. Dann hält die üblicherweise 8...10 Jahre, danach mustere ich sie aus und nutze sie meistens noch ein paar Jahre im Oldtimer.

Wenn Deine aktuelle problemlos so lange gehalten hat, und nie leer war, könntest Du wieder eine "gleich starke" als Kompromiss bezüglich Kosten und Leistung kaufen. Oder Du rüstest "geringfügig" auf (z. B. aktuell 60Ah,passen würde 90Ah, gewählt: 72Ah).

Ich mache es ähnlich wie Du: ich nenne meinem örtlichen Teilehändler 3...5 passende Batterien die ich vorher raussuche (z. B. Moll, Berga, Banner, Varta, Bosch) und er soll mir die billigste bestellen, die er bekommen kann (mein Händler hat da verschiedenste Rabattstufen).

Und Finger weg von "Baumarktware", die stehen häufig schon "ewig" im Regal, werden nicht gepflegt (geladen) und eher "robust" angepackt. Letzteres ist auch der Grund, warum ich Batterien nicht online bestelle, weil ich dem zuständigen Subunternehmer des Paketdienstes mit dem verbeulten Sprinter ("Ali irgendwas im Auftrag von Dingenskirchen") in keinster Weise vertraue...

Letzter Tipp: vor dem Einbau eine Nacht im Keller volladen, die sind nämlich nach dem Kauf nur etwa 1/3 bis 1/2 voll, das wäre ein schlechter Start.

Ich würde einfach die günstigste Markenbatterie (Banner, Bosch, Varta, Exide, etc.) kaufen und gut ist.

Die Zeit die du investierst ist den Mehrwert den du erhälst nicht wert (leider).

Da mein Auto nur eine Magere 35Ah Batterie hat, gehen die auch recht schnell kaputt. Habe schon Yuasa, Banner, Bosch und AFA Plus verwendet, die tun sich alle nicht wirklich viel. Wobei die Yuasa Originalbatterie noch am längsten gehalten hat (3,5 Jahre) ;)

Ich bin mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen, dass der Hersteller zweitrangig ist, da die Qualität und die Technologien bei allen auf vergleichbarem Niveau sind und die teilweise aus ein und der selben asiatischen Fabrik vom Band fallen.

Exide wäre mein Preis-Leistungstipp, kann aber im Einzelfall durchaus anders sein, muss man individuell checken.

Ein bekannter Mechaniker sagte mal: Kauf die wo am längsten Garantie hat.

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 17:19

vielen dank euch allen für eure zeit und hilfestellung.

so sieht es jetzt aus:

zur banner habe ich keine aufregenden angebote bekommen.

seinerzeit bin ich auf die matador gestossen, weil sie glaube ich aus dem hause varta stammte.

diese marke gibt es ja nicht mehr, wurde aber durch cartechnic ersetzt. da hab ich nur ein angebot auf ebay für 88€ für eine 72ah gefunden.

da ich nicht weiss, wie nervig die pfand geschichte bei online bestllung und offline rückgabe bei einem anderen händler wird, werde ich mich wohl auf den weg ins bauhaus machen und mir mit hilfe der preisgarantie eine bosch kaufen, dann entfällt der versand und das pfand generve.

ich denke ich werde dann wohl lieber die grosse 72ah für 67€ kaufen, da sie ggü der mit 60ah nur 9€ aufpreis kostet.

für den preis konnte ich in der ampere klasse nichts vergleichbares finden und wenn mal was sein sollte, kann ich bauhaus erneut aufn keks gehen ;-)

ist auch ein guter zeitpunkt, da sie mit 75€ derzeit nur 5€ über dem jahrestiefstpreis liegt.

Wie ich schrieb, ist der Baumarkt m. E. die schlechteste Wahl...

Interessanterweise konnte in den letzten 10 Jahren mein örtlicher Teilehändler (das ist KEINE dieser Ketten mit 3 Buchstaben) den Internet-Bestpreis unterbieten, nur 1x war er teurer.

Hast Du die Kälteprüfströme der einzelnen Batterien verglichen...? Bosch ist nicht gleich Bosch....

Themenstarteram 15. Dezember 2018 um 17:45

hab grad mal geschaut, da ich am drucken für die preisgarantie bin:

die kleine bosch s4 60ah hat 540a genau wie die varta blau mit 60ah.

die grosse bosch s4 mit 72ah hat 680a genau wie die varta blau mit 72ah.

die varta silver mit 61ah hat 600a und einzig die silver mit 74ah hat mit 750a deutlich mehr, kostet aber ggü der bosch uch gleich 20€ plus pfand generve.

die erwähnte exide mit 72ah hat 720a und kostet 74€ plus pfand.

im netz habe ich noch was zur bosch mobilitätsgarantie gefunden, welche aber nur für österreich galt bzw ich für deutschland (servicewüste) nichts gefunden hab, aber bosch dies bzgl mal angeschrieben hab.

das wäre ein absolutes toschlagargument, aber da wir hier ja im land der am maximalsten wohlstandsverblödeten konsumsklaven leben, mache ich mir da keine hoffnung.

Warum? Das ist eine Aktion von Bosch-Österreich, und Bosch-Österreich wird das in den Verkaufspreis der Batterien reingerechnet haben. Warum also sollte das auf Deutschland übertragen werden (können)?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Entscheidungshilfe Batterie Neukauf [Bosch Varta Banner] Laguna