ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Entlüftungsschläuche Teillastentlüftung Schläuche Anleitung für den Austausch dringend...SOS...

Entlüftungsschläuche Teillastentlüftung Schläuche Anleitung für den Austausch dringend...SOS...

Mercedes C-Klasse CL203 Sportcoupé
Themenstarteram 7. März 2018 um 8:40

Hey Jungs, ich brauche eure Hilfe! Ich benötige dringend eine Anleitung für den Austausch alle Teillastenlüftungsschläuche. Teilen Nummern:

A 271 018 1282

A 271 018 1582

A 271 018 1482

A 271 018 0329

Ich habe Schrauber zu Hand, brauche nur eine vernünftige Anleitung. Geht das wirklich nicht bei den unteren Schlauch (Nr.107 auf den Bild) , ohne das der Kompressor ausgebaut werden muss....? Ihr wisst ja...die Hoffnung stirbt zuletzt.

Fahrzeug: Mercedes Benz 203 CL, C180 Kompressor, Automatik, Benziner.

Für jeden Tipp werde ich dankbar sein.

Liebe Grüße Liona.

M271-8196847317635145102
Beste Antwort im Thema

Hi,

hab es vor knapp 4 Monaten selbst gemacht.

Nein, der Kompressor muss zwingend raus, sonst geht es nicht.

Der Kompressor verdeckt den Schlauch.

In dem Zuge am besten gleich mit machen: Kompressor-Ölwechsel- bei mir kamen 2 tropfen raus. Und Dichtung der Drosselklappe- dann spart man sich das..

Ich hab es mit einem Kumpel zusammen gemacht, für das erste Mal haben wir knapp 11 Stunden gebraucht. Mit viel fluchen und fluchen und fluchen.

An die Schrauben vom Kompressor kommt man beschissen dran.

Hebebühne ist nicht notwendig aber macht es erheblich angenehmer.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

www.derpade.de

W203 reperaturanleitungen

Hi,

hab es vor knapp 4 Monaten selbst gemacht.

Nein, der Kompressor muss zwingend raus, sonst geht es nicht.

Der Kompressor verdeckt den Schlauch.

In dem Zuge am besten gleich mit machen: Kompressor-Ölwechsel- bei mir kamen 2 tropfen raus. Und Dichtung der Drosselklappe- dann spart man sich das..

Ich hab es mit einem Kumpel zusammen gemacht, für das erste Mal haben wir knapp 11 Stunden gebraucht. Mit viel fluchen und fluchen und fluchen.

An die Schrauben vom Kompressor kommt man beschissen dran.

Hebebühne ist nicht notwendig aber macht es erheblich angenehmer.

Meine werkstatt hat es erledigt ohne Kompressor raus zu machen.

 

Reperaturdauer 2 1/2 stunde und € 180,- alles incl.

Niemals :D

Alle 3 Schläuche + Ventil?

Themenstarteram 17. März 2018 um 20:00

Hallo Jungs, da bin ich wieder und auf eure Hilfe und Ratschläge angewiesen.

Vor 3 Wochen hat mein MC-Baby angefangen beim kalten Zustand zu "husten" bis zum Absaufen mit starkem Leistungsverlust. Beim Schalten (Automatik) hörte sich kurz ca. 2Sek. leichtes Rasseln an bis der nächste Gang kommt, dann ist wieder gut.

Dann ging los:

1. 4 neuen Kerzen von Beru getauscht (waren schon etwas schwarz und eine vorne war verölt);

2. 4 neuen Zündspulen von Beru getauscht (die zweite von hintern war kaputt);

3. LMM von Hella gekauft, angesetzt, keine Besserung, zurück geschickt.

 

Dank eure Hilfe und Ratschlägen sind weitere folgende Reparaturen durchgeführt:

 

4.Alle Entlüftungsschläuche, 2 Schellen, Ventil sind erneuert worden (die unteren Schläuche waren alle kaputt);

5. Kompressor hat komplett neu Öl bekommen,inkl. Schraube (davor befand sich im Kompressor nur ca.10ml Öl drin);

6. Ansaugbrücke: 4 neu Dichtungen;

7. 2 neuen Magnetscheiben, inkl. 2 neu Dichtungen, und 2 Verschl.Deckel (waren etwas verölt);

8. 2 neuen elektr. Öl-Stopkabel (waren außen etwas verölt);

9. Bosch neuen Keilriemen, inkl. Umlenk-, Spannrolle;

10. Entlüftungrohr A203 501 00 25 neu (war gerissen);

11. Kühlerschlauch A271 090 0282 neu ( der Schlauch war schon sehr pöros).

Nach dem Zusammenbauen habe ich gehofft, dass alles wieder gut ist, aber nein...die Pechstränne geht weiter und zwar:

Im kalten Zustand läuft der Motor unrund, muss erstmal kurz warten, Gas geben, das der sich etwas beruhigt, dann kann man fahren. Beim Gas geben ganz kurz vor dem Schalten hört man ca. 2 Sek. ein leichtes Rascheln und wenn der Gang drin ist dann ist das Trillern weg. Im Standgas bei der Ampel, läuft der Motor unruhig, der Wagen wackelt , aber beim fahren merkt man kaum was, ausser das Rascheln beim schalten.

 

Dann habe ich mein Baby gestern zur MB-Werkstatt gebracht. Laut Aussagen den Meister, er vermutet, dass die Steuerkette gelängt ist inkl. Nockenwelleversteller. Aber um sicher zu gehen, er muss ein Motortest machen, in dem er Zylinderkopf abbaut um weitere Teste durchzuführen. Das wird mir schon mal 400 Euro kosten, ohne dass der Schaden behoben ist....

Ich habe mir den Kurztestprotokol schicken lassen und hoffe das Ihr mit euren schlauen Köpfen mir weiter helfen können.

Bedanke mich im voraus und verbleibe mit euch eng verbunden und mit liebe Grüße Liona.

Bild-1
Bild-2
Bild-3
+2

Würde es vermeiden, mit dem Auto zu fahren, nicht dass du dir noch kurz vor knapp den Motortod holst

Das Fehlerprotokoll spricht aber meines Erachtens nicht eindeutig für ein Problem mit der Steuerkette.

Batteriespannung 11.4V beobachten, normal sind 12.4 oder mehr wenn der Wagen nicht läuft (nur so am Rande)

Den Zustand des Einlassnockenwellenverstellers kannst du mit einer kleinen Endoskopkamera (meine ist 6mm im Durchmesser) durch den Öleinfüller feststellen, dafür muss man nichts abbauen. Wenn du den Ventildeckel (nicht den Zylinderkopf) abnimmst, kannst du dir beide Nockenwellenversteller ansehen, wenn die Zähne abgeschmirgelt aussehen dann kannst du stark davon ausgehen, dass dein Problem dort ist. Selbst das sollte in der Werkstatt keine 400 Euro kosten

Trotz der blöden Situation: Schön, dass du so viele Arbeiten an dem Wagen hast machen lassen

Themenstarteram 17. März 2018 um 21:20

Dankeschön. Ich will mein Baby nicht aufgeben...

Wann wurden denn zu letzt die Fehler ausgelesen oder gelöscht? Weil da steht ja schon echt massig was drin.

Würde auf jeden Fall mal noch beobachten, was davon wieder kommt.

Habe den kompressor gestern ausgebaut und muss wegen einem fehler wieder ran. Die schrauben kann ich mottlerweile auswendig.

M271 Motor

1 Ansaugluftrohr raus, links ist eine nase versteckt die von motorseite aus heruntergesrückt werden muss.

2 luftfilterkasten, 2 schrauben hinten und schelle am rohr hinten danach herausdrücken auf schlauch der gehäusentlüftung hinten achten

3 schlauch der drosselkappe komplett entfernen

4 drosselkappe entfernen 4 schrauben

5 ansaugbrücke 7 schrauben davon sind 2 am rand und 2x2 übereinander. Dazu verlängerung düne ratsche gelänk torx 12 oder 10. (Vorher alle schläuche von der ansaugbrücle ab natüelich. Lässt sich dan herausdrehen.

6 unterbodenschutz ab.

7 geräuschdämpfer 2 schrauben 1 oben 1 von unten und dann die schläuche. Dämpfer einfach anlegen.

8 keilrippenriemen entspannen dazu torx 50 oder 60 mit rantsche in öffnung unter der spannrolle und nach links drücken (nichts abschrauben) riemen von umlenkrolle und komp runter

9 4schrauben des vorderen kompressors ab und erste hälfte heraus 1 vom kompressor

10 unter dwm auto 2 schrauben des schwarzen kastens

11 bypasstecker

12 wieder oben 2 schrauben vorne, 1 massekabel. Dann ist der kompressor raus

Schraube das grad vom handy also entschuldigt die rechtschreibung

Ich fahr jetzt zur Halle und probiere mich auch mal dran aus - Danke für den kurzen Bericht!

Ich fahre gleich auch los. Um alles noch mal zu machen. Wwnn du fragen hast ruf mich einfach an. Sende dir meine nummer per pn

Meine Schläuche waren neu, aber das Ventil wurde falsch herum eingesetzt - nun hat er wieder volle Leistung und läuft schön ruhig.

Wobei ich am DZM minimale Schwankungen sehe, aber nicht spüre. Ist das normal im Leerlauf? 50-100 Umdrehungen sollten das sein, die schwanken.

Gebraucht hab ich knapp 5h - das schlimmste ist vom Ansaugkasten in den Kompressor hinten, keine Ahnung, wie man die Klemmschelle da montieren soll. Ist noch ohne, habe einr normale Schelle genommen, die noch festgeschraubt werden muss. Das hat mich sicher ne halbe Stunde gekostet...ansonsten alles Schrauberfreundlich.

Habe auch gegen eine normale schraubschelle gewechselt. Bei mir sind da die gasleitunge zusätzlich im weg, deshalb hatt mein lmm auch nur 2 schrauben ;)

Aber drehzal ist bei mir zwischrn 749 und 755u/min

Mmhh, was könnte das noch sein?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Entlüftungsschläuche Teillastentlüftung Schläuche Anleitung für den Austausch dringend...SOS...