ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Enteiserspray - schlecht für das Wachs ?

Enteiserspray - schlecht für das Wachs ?

Themenstarteram 16. November 2011 um 8:19

Hallo zusammen,

ich habe mir diesen Winter mal 3 verschiedene Enteisersprays für die Scheibe gekauft, weil ich sehen wollte ob es wirklich einen Unterschied macht ob man 2 oder 7 EUR für das Spray ausgibt. Wenn ich die verschiedenen Sprays dann mal im Einsatz hatte - was ja demnächst unvermeidbar ist - dann werde ich darüber in meinem Blog einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben.

Jetzt aber zur eigentlichen Frage:

In den Sprays ist ja auch ne Menge Alkohol drin. Heute morgen habe ich alle Scheiben mit einem Mittel von Autosol ( 2,99 EUR ) verwendet. Es hat sehr gut funktioniert - es war aber auch nur eine dünne Eisschicht.

Ich habe das Spray für alle Scheiben verwendet und in Sekunden war das Eis weg, so dass ich nur mit der Gummilippe drüber ziehen musste um freue Sicht zu haben.

Mir fiel dann aber aucf, dass "die Suppe" von den Seitenfenstern auf den Lack der Türen vorne und hinten gelaufen war.

Das kann doch gar nicht gut für die Wachsschicht sein, oder ? ( Collinite 476 )

Mit IPA holt man ja schliesslich auch Wachsreste runter.

Habt Ihr da Erfahrungen ? Ich glaube ich mache in Zukunft nur noch die Frontscheibe. Bei der ist es mir am wichtigsten dass sie nicht verkratzt und hier ist die gute Sicht auch am wichtigsten.

Was meint ihr ?

Gruss

E.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Hm, ich denke, da wird man das "geringste Übel" wählen müssen, solange das Fahrzeug über keine Standheizung verfügt (habe ich auch nicht) und es noch "Gebrauchsgegenstände" des Alltags (fürchterliches Wort ;)) sind und wir keine reinen Sommerfahrzeuge und eine "Winterschlampe" haben.

Das Enteiserspray (wie auch das Wischwasser Gemisch für die Scheiben) wird nicht gut sein für die Wachsschicht. Die Gründe hast Du ja schon genannt. Aber was ist die Alternative? Zumindest für das Enteiserspray der Eiskratzer. Kein Problem mehr mit einer "Beschädigung" der Wachsschicht, dafür die Gefahr, dass Du Dir Kratzer in die Scheibe ziehst.

Du merkst, irgendwas ist immer, keine gute Jahreszeit für "Fahrzeugpflege-Bekloppte" ;)

Ich bin übrigens "Eiskratzer-Nutzer" und ärgere mich jeses Jahr mit billigen Dingern rum. Wenn da noch jemand einen Tipp für DEN Kratzer hat (ohne Metalllippe), dann her damit ;)

Gruss DiSchu

ja mit dem Alkohol nimmst Du Wachse und Versiegelungen weg

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Hallo zusammen,

ich habe mir diesen Winter mal 3 verschiedene Enteisersprays für die Scheibe gekauft, weil ich sehen wollte ob es wirklich einen Unterschied macht ob man 2 oder 7 EUR für das Spray ausgibt. Wenn ich die verschiedenen Sprays dann mal im Einsatz hatte - was ja demnächst unvermeidbar ist - dann werde ich darüber in meinem Blog einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben.

Jetzt aber zur eigentlichen Frage:

In den Sprays ist ja auch ne Menge Alkohol drin. Heute morgen habe ich alle Scheiben mit einem Mittel von Autosol ( 2,99 EUR ) verwendet. Es hat sehr gut funktioniert - es war aber auch nur eine dünne Eisschicht.

Gruss

E.

Bis zu 7€ für ein Spray? :eek: Never würd ich son haufen Geld dafür ausgeben. Hab einmal son Spray getestet und dabei bliebs auch. Bei mir wandert das Frostschutzmittel in ne Sprühlfasche und die Wischeranlage. Tut was es soll und ist wesentlich günstiger. Zumal die Hälfte vom Spray bei etwas Wind überall hinfliegt, nur nicht da wo sie soll. Und wenn ich den Sprühknopf zu nah an die Scheibe halte, dann brauche ich entsprechend mehr.

Dass das Wachs dabei runter kommt ist ein fader Beigeschmack, aber das lässt sich ja erneuern und das geliebte Auto zerfällt nicht gleich in die Einzelteile. Ausserdem bleibt so auch genug Arbeit für den Frühjahrsputz über :D.

mfg

@ DiSchu

Wir fliegen auf den Mond und bauen Atomkraftwerke, klonen Weizen und können am offenen Herzen operieren...........aber.......ein wirkungsvoller Eiskratzer wurde auch m.E.n noch nicht erfunden.

Eigentlich traurig, da der Winter doch jedes Jahr wieder kommt.

Ich handhabe es, bei hohen Minustemperaturen, mittlerweile so, bei unseren Geschäftsfahrzeugen, daß ich sie 10 Minuten vor Abfahrt im Stand laufen lasse mit Frontscheibengebläse voll an und dann kurz vor Abfahrt mit einem möglichst kleinen (Hebel...) Eiskratzer frei kratze. Das geht dann recht gut und es gefriert nichts nach. Ich weiß, daß man das so nicht tun sollte, aber die Sicherheit geht mir da vor.

Bei Enteisersprays habe ich bislang die Erfahrung gemacht, daß sie bei hohen Minustemperaturen zwar rasch enteisen, aber der ganze Sch*** dann Sekunden später erst recht anfriert. Daher lasse ich das lieber.

Gruß Berti

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

@ DiSchu

Wir fliegen auf den Mond und bauen Atomkraftwerke, klonen Weizen und können am offenen Herzen operieren...........aber.......ein wirkungsvoller Eiskratzer wurde auch m.E.n noch nicht erfunden.

Na ja, so funktioniert freie Marktwirtschaft.

Wenn 99% der Autofahrer damit leben kœnnen, dass ein Gebrauchsgegenstand auch mal Gebrauchsspuren aufweisen kann, warum sollte die Industrie dann neue Produkte entwickeln, die niemand kauft.

Mfg Zille

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

@ DiSchu

Wir fliegen auf den Mond und bauen Atomkraftwerke, klonen Weizen und können am offenen Herzen operieren...........aber.......ein wirkungsvoller Eiskratzer wurde auch m.E.n noch nicht erfunden.

Eigentlich traurig, da der Winter doch jedes Jahr wieder kommt.

Gruß Berti

Neben Mais und Weizen ham wir es sogar schon an Schafen getan, was das klonen angeht. Und wenn ich mir manche Leute auf der Straße oder hinter dem Steuer anschaue, dann müssen wir schon Menschen geklont haben, denn einer allein kann gar nicht so dämlich sein. Aber lassen wir das.....

Was den Eiskratzer angeht nehme ich einen mit Gummilippe + Frostschutz aus der Sprayflasche. Aber ansonsten muss es doch möglich sein, einen Eiskratzer zu "entwickeln", der wie ein Ceranfeld-Schaber funktioniert. Der hinterlässt ja bei richtiger Anwendung auch keine Kratzer. Oder ist das jetzt eine Marktlücke?:eek:

mfg

@DiSchu

Ich benutze seit langen den Eiskratzer von Tupper. Er macht absolut keine Kratzer auf der Scheibe und wird auch in sehr vielen Foren empfohlen. Lange Zeit war dieser nicht im Programm. Seit kurzer Zeit aber wieder drin da die Nachfrage sehr groß war.

Habe mir gleich 2 neue bestellt da ich auch 2 Autios habe. Ebenfalls sehr gut ist der Waschhandschuh für die Felge da er auf beiden Seiten diese Würmer hat. Habe mir jetzt auch noch den Handschuh für die innen Reinigung bestellt weil mir das mit einen MFT zu umständlich ist weil es mir zu dick ist.

Eiskratzer Eis-Prinz

Handschuh innen

Handschuh für Felge

Ich habe auch den Eiskratzer von Tupperware.

Ist der beste den ich bisher hatte.

Toi, toi, toi. Bis zum SHZ-Einbau dieses Jahr ist noch nichts passiert,...denn ich nahm am Morgen bzw. nach Feierabend immer eine Sprudelflasche mit "dampfendem" Wasser und habe es oben quer über die Scheibe gegossen:D und dann gleich mit´nem Scheibenabzieher drüber.

Leider war es oftmals so, dass bei extrem tiefen Temperaturen das Wasser unten wieder anfror, davon abgesehen war die Scheibe teilweise nach ein paar 100 m sowieso wieder zu.

Zitat:

Original geschrieben von Carlocat

Toi, toi, toi. Bis zum SHZ-Einbau dieses Jahr ist noch nichts passiert,...denn ich nahm am Morgen bzw. nach Feierabend immer eine Sprudelflasche mit "dampfendem" Wasser und habe es oben quer über die Scheibe gegossen:D und dann gleich mit´nem Scheibenabzieher drüber.

Leider war es oftmals so, dass bei extrem tiefen Temperaturen das Wasser unten wieder anfror, davon abgesehen war die Scheibe teilweise nach ein paar 100 m sowieso wieder zu.

Ähhmmm...im Ernst??? Naja, wenns bis dahin gutgegangen ist....Ich kannte auch mal jemanden, der meinte er wäre oberschlau und enteist seine Scheibe mit dem Wasserkocher.

Warmes Wasser verliert noch schneller seine Wärme als kälteres Wasser - man kennt das von dem tollen Test in Sibirien, wo der Kaffee runterschneit, wenn man ihn hochwirft. Folglich friert das warme Wasser schneller als das kalte Wasser und man steht dann eigentlich noch dümmer da als vorher. Dann freu dich mal auf die Standheizung ;)

mfg

@ Tonrur + apl_d200:

Dass der Tupper Eiskratzer klasse sein soll, habe ich nun schon gefühlt 1000 mal gelesen. Stimmt, der war mal als "Ice-Lady" im Programm und dann gab es ihn auf einmal nicht mehr. Danach wurden dann irre Preise > 20,- EUR sogar für gebrauchte (!) Eiskratzer genommen.

Nun scheint er als "Eis Prinz" für 7,50 EUR wieder da zu sein. Irgendwie sieht der so ... unscheinbar aus ;)

Aber irgendwas muss ja an den ganzen positiven Meldungen dran sein, deshalb wird der nun auch gleich 2x bestellt.

Vielen Dank !!

Gruss DiSchu

Ich behaupte mal das Ding wird aus diesem tuppertypischen Hartgummi sein... :)

Themenstarteram 16. November 2011 um 15:41

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Hm, ich denke, da wird man das "geringste Übel" wählen müssen, solange das Fahrzeug über keine Standheizung verfügt (habe ich auch nicht) und es noch "Gebrauchsgegenstände" des Alltags (fürchterliches Wort ;)) sind und wir keine reinen Sommerfahrzeuge und eine "Winterschlampe" haben.

Das Enteiserspray (wie auch das Wischwasser Gemisch für die Scheiben) wird nicht gut sein für die Wachsschicht. Die Gründe hast Du ja schon genannt. Aber was ist die Alternative? Zumindest für das Enteiserspray der Eiskratzer. Kein Problem mehr mit einer "Beschädigung" der Wachsschicht, dafür die Gefahr, dass Du Dir Kratzer in die Scheibe ziehst.

Du merkst, irgendwas ist immer, keine gute Jahreszeit für "Fahrzeugpflege-Bekloppte" ;)

Ich bin übrigens "Eiskratzer-Nutzer" und ärgere mich jeses Jahr mit billigen Dingern rum. Wenn da noch jemand einen Tipp für DEN Kratzer hat (ohne Metalllippe), dann her damit ;)

Gruss DiSchu

Deswegen meine ich ja : vorne sprühen, neben kratzen ;-)

Frontscheibe mit Spray - und dann mit so einem kratzer mit Gummilippe eben mit genau dieser den Eis/Wasser/Spray Rückstand wegziehen.

Das Seitenfenster dann mit dem Kratzer, denn erstens sind die flächen ebener und somit leichter zu kratzen, und ausserdem machen dort kratzer weniger aus als auf der frontscheibe ( wegen der lichtbrechung und blendungsgefahr bei sonne )

gruss

e.

Themenstarteram 16. November 2011 um 15:43

Zitat:

Original geschrieben von Berti V.

 

Bei Enteisersprays habe ich bislang die Erfahrung gemacht, daß sie bei hohen Minustemperaturen zwar rasch enteisen, aber der ganze Sch*** dann Sekunden später erst recht anfriert. Daher lasse ich das lieber.

Gruß Berti

sprühen, antauen lassen und den siff dann mit so einem gummilippenteil ( weiches, flexibles gummi ) wegwischen

gruss

e.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Enteiserspray - schlecht für das Wachs ?