ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Enge Straße - Wer muss warten?

Enge Straße - Wer muss warten?

Themenstarteram 28. Februar 2017 um 15:57

Es geht um eine (Wohn)Straße. Auf der einen Seite sind in Fahrtrichtung Fahrzeuge am rechten Fahrbahnrand geparkt und auf der anderen Seite sind schräge Parkbuchten vor den Wohnblocks angeordnet. Die verbleibende Fahrbahn in der Mitte reicht nur noch für ein Fahrzeug.

Ist nicht derjenige wartepflichtig, auf wessen Seite das Hindernis ist? Das müsste doch meinem Verständnis nach die Seite sein, auf der die Fahrzeug am Rand geparkt sind. Die Schräg angeordneten Parkbuchten kann man ja nicht mehr zur Fahrbahn zählen. Es gibt jedoch immer wieder Fahrer, die auf der Seite der am Fahrbahnrand geparkten Autos nicht an geeigneter Stelle ausweichen und den Gegenverkehr durchlassen. Obwohl sie sehen, dass ich (und auch andere) ihnen entgegen kommen. Teilweise sehe ich aus meiner Fahrtrichtung links eine geeignete Lücke, in die der Gegenverkehr ausweichen kann und warte dann vor der Lücke und erwarte, dass der Gegenverkehr so schlau ist, diese Lücke zu nutzen. Pustekuchen, der andere fährt stumpf an der Lücke vorbei und steht mir dann genau gegenüber.

Sehe ich das richtig, dass er hätte ausweichen müssen, weil das Hindernis bzw. die Hindernisse ja mehr oder weniger auf seiner Seite sind. Ich habe ja auch noch für ihn mitgedacht, indem ich seine Ausweichmöglichkeit nicht zugefahren habe.

Ich muss natürlich auch sagen, dass die meisten Fahrer da schon an geeigneter Stelle warten und den Gegenverkehr passieren lassen. Selbst ich warte teilweise auch auf der eigentlich nicht wartepflichtigen Seite am Anfang der Straße, z.B. wenn ich sehe, dass mir ein LKW und/oder mehrere Fahrzeuge entgegen kommen.

https://goo.gl/maps/63RdANSzpAJ2

Wenn das meine Fahrtrichtung ist, muss doch der Gegenverkehr ausweichen oder?

Beste Antwort im Thema

Ich wohne ebenfalls in einer solchen Straße. Da gab es noch nie Probleme. Man schert entweder in eine Lücke, oder der entgegenkommende signalisiert durch Lichthupe, dass er vorne wartet und man selbst weiterfahren soll. Danach ein freundliches Handzeichen. Das Leben kann so einfach sein. Aber es gehört eben ein Mindestmaß an Verstand und Nettigkeit dazu

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ja der Gegenverkehr ist Wartepflichtig, allerdings wäre hier eine Verkehrsführung als Einbahnstrasse mehr als angebracht.

Die schrägen Parkbuchten sind genausowenig ein "Hindernis" wie die (legal) geparkten Fahrzeuge auf der anderen Seite. Hier ist schlicht und ergreifend die Fahrbahn zu schmal und deshalb gegenseitige Rücksichtnahme angesagt.

Bei einer so langen "einspurigen" Strecke kann man sich de facto nie darauf verlassen, dass der Gegenverkehr einem die zustehende Vorfahrt auch gewährt. Letztlich läuft es da immer auf Verständigung und Rücksichtnahme hinaus. Ich würde da auch als Vorfahrtberechtigter erst fahren, sobald ich sicher bin, dass der Gegenverkehr das nicht tut. Oder vielleicht auch dem Gegenverkehr signalisieren, dass er fahren darf.

Es kommt immer drauf an, wenn schon jemand in der Engstelle ist, so hat man selber auch zu warten und fährt dann nicht hinein. Aber ansonsten muss natürlich derjenige warten, der das Hindernis auf seiner Seite hat.

Bei uns sind die Leute teilweise so frech und fahren dann trotzdem noch hinein.

Edit:

Wieso sollte man sich verständigen? Die Regelung ist klar und eindeutig.

Verständigung verhindert, dass beide losfahren und dann einer doch zurücksetzen muss.

Aber du hast recht, eigentlich _sollte_ das nicht nötig sein.

Ich erlebe es auch gelegentlich, dass einfach draufzugehalten wird. Früher waren dort Einbahnstraßen. Jetzt nicht mehr. Baulich keine Änderung. Oft kann man nicht einmal ein einspuriges Fahrzeug im Begegnungsverkehr durchlassen, ohne dass einer anhalten muss. In der Regel warte ich so wie es halt geht. Es kommt vor, dass Begegnungsverkehr stumpf an Wartemöglichkeiten vorbeiprescht und erwartet, dass andere die weitere Strecke zurücksetzen. Inzwischen mache ich bei dreisten Fällen dann stehend die Warnblinker an und warte. Das macht die Sache nicht schneller. Aber nunja. Irgendwann ist es auch mal gut. :cool:

Zitat:

§ 6 StVO

Vorbeifahren

Wer an einer Fahrbahnverengung, einem Hindernis auf der Fahrbahn oder einem haltenden Fahrzeug links vorbeifahren will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen. Satz 1 gilt nicht, wenn der Vorrang durch Verkehrszeichen (Zeichen 208, 308) anders geregelt ist. Muss ausgeschert werden, ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten und das Ausscheren sowie das Wiedereinordnen - wie beim Überholen - anzukündigen.

In deinem Fall stehen die Autos auf der einen Seite auf der Fahrbahn, also müssen die Fahrer, die in dieser Richtung unterwegs sind, warten.

am 28. Februar 2017 um 19:59

Mit unkooperativen Verkehrsteilnehmer muss man immer rechnen, und sich dann nicht provozieren lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=hozZRCkjysM

am 1. März 2017 um 11:07

so eine Strasse hab ich hier auch.

Ich versuch sie zu meiden, wann immer es geht. Ich musste schon mehr als einmal auf den Bordstein ausweichen, weil es einige nicht raffen oder nötig haben, hinter dem Hindernis auf ihrer Spur zu warten, obwohl die Strasse kerzengerade verläuft und man von oben (da stehen rechtsseitig die parkenden Autos) schon sieht, ob da von unten jemand kommt und sich eine Lücke zum Warten suchen kann.

Ich hasse diese Strasse!

am 1. März 2017 um 13:07

Ich würde dann einfach stehen bleiben, besser als auf den Gehweg auszuweichen. Soll der andere doch zurückfahren.

Ich wohne ebenfalls in einer solchen Straße. Da gab es noch nie Probleme. Man schert entweder in eine Lücke, oder der entgegenkommende signalisiert durch Lichthupe, dass er vorne wartet und man selbst weiterfahren soll. Danach ein freundliches Handzeichen. Das Leben kann so einfach sein. Aber es gehört eben ein Mindestmaß an Verstand und Nettigkeit dazu

Zitat:

@buggeliger schrieb am 1. März 2017 um 13:08:10 Uhr:

Ich wohne ebenfalls in einer solchen Straße. Da gab es noch nie Probleme. Man schert entweder in eine Lücke, oder der entgegenkommende signalisiert durch Lichthupe, dass er vorne wartet und man selbst weiterfahren soll. Danach ein freundliches Handzeichen. Das Leben kann so einfach sein. Aber es gehört eben ein Mindestmaß an Verstand und Nettigkeit dazu

So in etwa regele ich das auch.

Das funktioniert aber nur in deutschsprachigen Regionen der Welt.

Zitat:

@blogreiter schrieb am 1. März 2017 um 14:48:26 Uhr:

Zitat:

@buggeliger schrieb am 1. März 2017 um 13:08:10 Uhr:

Ich wohne ebenfalls in einer solchen Straße. Da gab es noch nie Probleme. Man schert entweder in eine Lücke, oder der entgegenkommende signalisiert durch Lichthupe, dass er vorne wartet und man selbst weiterfahren soll. Danach ein freundliches Handzeichen. Das Leben kann so einfach sein. Aber es gehört eben ein Mindestmaß an Verstand und Nettigkeit dazu

So in etwa regele ich das auch.

Das funktioniert aber nur in deutschsprachigen Regionen der Welt.

Falsch. Das funktioniert überall.

In Schottland zum Beispiel noch besser als hierzulande. Da gibt es öfter mal einspurige Straßen mit Ausweichstellen alle paar hundert Meter. Dass man da mal zurücksetzen muss, weil keiner an der Ausweichstelle wartet, kommt fast nie vor. Und wenn der Vordermann sieht, dass man eigentlich schneller will als er, dann wird er in der Regel an der nächsten Ausweichstelle links blinken und einen vorbeilassen. Dass das in D so funktionieren würde, glaube ich eher nicht.

am 1. März 2017 um 15:33

Zitat:

@blogreiter schrieb am 1. März 2017 um 14:48:26 Uhr:

 

Das funktioniert aber nur in deutschsprachigen Regionen der Welt.

Es funktioniert fast überall, nur hier selten. Ich erlebe es auch immer wieder, dass einfach gefahren wird.

Oder es wird gerne einfach noch hinter einem anderen Auto gefahren, obwohl man eigentlich warten müsste. Vorhin erst gesehen. Wir hatten ein Hindernis und ich konnte locker fahren und hinter mir sind 4 (!) Autos noch am Hindernis vorbei und der Gegenverkehr musste auf Stillstand bremsen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Enge Straße - Wer muss warten?