ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Enduro Fahrer Touren und Reisen bzw Trainings

Enduro Fahrer Touren und Reisen bzw Trainings

Themenstarteram 19. November 2017 um 14:12

Endurofahrer die gern abseits vom Asphalt unterwegs sind und so Reisen bzw. Veranstaltungen besuchen

können sich hier austauschen .

Momentan liegt , wie unten zu lesen ist , eine Kroatien Tour an.

Nun seid ihr dran mit Fragen und Infos dazu ...

Beste Antwort im Thema

Es gibt auch unterschiedliche Enduros und sehr unterschiedliche Fahrer.

Diese Hardenduros sind für das Fahren auf der Straße ungeeignet. Da macht man sich nur die Stollenkanten kaputt.

Außerdem sind sie so gebaut, dass sie derartige (Ab-) stürze nicht übel nehmen.

Auch mit schwereren Enduros kann man offroad fahren.

Wen man es kann... :rolleyes:

Bei den meisten sieht es aber in der Tat so aus: :D

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Es gibt auch unterschiedliche Enduros und sehr unterschiedliche Fahrer.

Diese Hardenduros sind für das Fahren auf der Straße ungeeignet. Da macht man sich nur die Stollenkanten kaputt.

Außerdem sind sie so gebaut, dass sie derartige (Ab-) stürze nicht übel nehmen.

Auch mit schwereren Enduros kann man offroad fahren.

Wen man es kann... :rolleyes:

Bei den meisten sieht es aber in der Tat so aus: :D

Haue5
Themenstarteram 2. Februar 2018 um 15:43

Ja Sammler da hast du recht. ...

Es ist immer wieder erstaunlich wie das Enduro Fahren an sich vermarktet und immer wieder neu definiert und Interpretiert wird....

Wer dann so etwas Bucht hat sicherlich seine Gründe.

Einer davon ist

Selbstüberschätzung

Da diese Angebote meist mit Leihmaschinen angeboten werden ist die Hemmschwelle , weil man ja nicht die eigene zerdeppert, sehr gering .

Aber so etwas mal mitgemacht zu haben ist ja " geil ohne Ende "

Auch wenn Schlüsselbein Brüche , Gelenkrupturen , zerstörung der Rotatorenmanschette

und und ... dabei passieren ...

So ist sie die Heutige "Spaßgesellschaft " Cool , FUN , und sich für so etwas natürlich nicht Lumpen lassen ....

Davon , also solche Angebote, distanziere ich mich deutlich .

Wir wollen alle nach den Touren von mir gesund zu Hause ankommen, obwohl es für mich kein Problem darstellen würde auch mit einer LC Adventure oder einer BMW HP3 m Gelände zu fahren ......

Da ja alles so leicht und von selbst geht machen wir meist 9 Tage oder mehr ....:)

Der "echte" Endurist: :D

Haue2
Themenstarteram 4. Februar 2018 um 15:38

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 2. Februar 2018 um 16:26:36 Uhr:

Der "echte" Endurist: :D

Bringt die Mitfahrer ins Krankenhaus und bestellt unterwegs die lieblings Krankenschwester

:D

Kranken-motorrad-liberia
Themenstarteram 3. Mai 2018 um 22:17

Die echten Endurosten haben nun Fun ohne Ende im Paradies der unzähligen Möglichkeiten ...

Wetter gut , Laune noch besser und Verpflegung einfach köstlich ......

89c3a14e-dd10-48d5-ae7c-89d74186ee51
2a4506b7-2754-4300-b83b-5444b374826f
B65d1554-bbe2-4775-aaaf-80d1dcbd759c
+1

Cool,sieht wie 'ne XCountry!

Macht die das mit?

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 10:21

Die X Country wurde speziell für diese Touren nach meinen Vorschlägen speziell als x challenge / Country

Offroadbike umgebaut und präpariert.

Bereifung ist testweise der TK 80 mit 0,8 Bar

Die Strecke im Bild ist Teil einer Hardenduro Ecke mit bösen Löchern und „ausgewaschenen Wegen " und recht

steil was wie immer nicht wirklich auf dem Bild wiedergegeben wird.

Den Test hat sie hier mit Bravour bestanden .

Allerdings braucht es hier auch einen erfahrenen Fahrer der weiß was er tut.

Geht nicht gibt’s nicht, allerdings ist wie ich bereits schrieb auch die Max 160 KG Grenze hier

Sehr gut gesetzt ...

Themenstarteram 19. Mai 2018 um 16:27

Hier noch eine kleine Impression / Bericht nach der gelungenen Tour von knapp 14 Tagen.

Alle Teilnehmer sind nun nach der Tour gesund und wohlbehalten zurück in der jeweiligen Basis.

Eine gute Homogene Truppe mit einem wirklich gemischten " Fuhrpark " der mich anfangs etwas skeptisch machte

aber die Ergebnisse überzeugten und zählten letztendlich .

Die Touren waren gut und hatten wie es gewünscht wurde alles von Single Trails, Bergauf und Bergab, gemischten Fangotouren bis

unzählige Bach und Wasserquerungen über Stock und Stein mit satten Felsbrocken durchzogen.

Dank guter Vorbereitung sind alle Teilnehmer ohne Blessuren durch ev. Stürze wieder samt ihrer Maschine heil zu Hause gelandet.

Außer der Bereifung hat so gut wie nichts von diesen Strecken am Moped gelitten und " Kampfspuren hinterlassen...

Das war auch so beabsichtigt :cool:

Die Touren von bis zu 135 km echtes Offroad am Tag haben Spaß gemacht und auch ihren körperlichen Tribut gefordert.

Dieser wurde dann Abends mehr als es meist notwendig war mit Landestypischen Genüssen nachgefüllt ...

Da ich spätestens nächstes Jahr wieder so etwas mache, sonst übers Jahr verteilt gibt es viele einzelne Touren die über einen , mehrere Tage oder gar eine Woche bzw. Wochenende gehen, kann sich der interessierte melden.

Dies auch wenn hier nicht exiplizit die eine oder andere Tour beschrieben steht.

Gern gesehen und mitfahren lasse ich dann

Unabhängig vom Alter der Person und Maschine bei geeigneter Fitness und technisch guten mit aktueller SCHUTZ Ausrüstung ausgestatteten Maschinen :

Keine Weicheier, keine Muschiknopfstarter die hilflos am Kicker hängen, keine Querulanten die meinen sie haben doch eine Enduro obwohl es ein Dualbike ist, keine weichgespülte Biker die schon mal ein Hinfallen scheuen .....

Sondern diejenigen die auch richtige Enduro Maschinen mit der passenden Bereifung mit allerhöchstens 160 Kilo komplett auch

wirklich abseits der Starßen sicher beherrschen.

Ebenfalls mit beiden Füßen richtig auf dem Boden stehen wenn sie draufsitzen, und auch damit fahren können ohne das man als

Guide dauernd Taxidienst machen muss und das Moped wuchten oder fahren muss weils mal wieder nicht klappte, man umkippte

da das Moped viel zu hoch war und es etwas feuchter wurde. ...............

Dieses Fahren sowohl hauptsächlich im Stehen als auch zur Not mal sitzend wenn die Zweige zu tief hängen sollte daher sicher gegeben sein . :p

Übung macht den Meister und bis nächstes Jahr ist noch viel Zeit dies zu trainieren.

Ein vorheriges kennenlernen ist bei akzeptablen Entfernungen durchaus möglich .............

Da ich von Zeit zu Zeit mal hier oder mal dort ( Nord und Süd ) bin eigentlich immer mal gegeben....

Die Pn. Benachrichtigung ist für solche Anfragen geöffnet ..........

Bereifungshinweis:

Die Bereifung bei mir ist vor der Tour neu gewesen und nach der Tour war nur noch halb soviel vorhanden.

Ein zweiter Radsatz war gegen Ende sogar fertig zum Entsorgen.

Dieser war bereits gut angefahren als man sich vor Ort traf.

Ride on

Der Weg ist das Ziel .............

 

Dsc00539
Img-0008
Img-0037
+2

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 19. Mai 2018 um 16:27:03 Uhr:

Hier noch eine kleine Impression / Bericht nach der gelungenen Tour von knapp 14 Tagen.

Ich habe keine Höhenangst und halte mich, verglichen mit anderen Flachländlern, für eine Kletter- / Bergziege. Den in Bild 5 gezeigten Grat würde ich per pedes durchaus meistern können. Aber auf zwei Rädern? Alter Schwede!

Respekt! Und zwar den allergrößten!

Themenstarteram 26. Mai 2018 um 14:59

Es gibt sie wieder

Elfte Veranstaltung der Motocavalcata in den Karnischen Alpen 2018

 

Die Strecken Tage :

Für richtige Enduristen “Hard” 16.06.2018 ca. 110 Km

 

Diesmal auch mit " Muschitour " “Soft” 17.06 2018 ca. 130 Km

 

Kleine impression der letzten Fahrt ..

Alpi Carniche - Downhill da 1500m a 500m

 

Die Strecken lohnen sich auf jeden Fall :)

Man fährt dorthin, trifft sich mit gleichgesinnten und fährt gemeinsam ..............

 

Ride on

Der Weg ist das Ziel .............

Themenstarteram 22. April 2020 um 9:56

Schubs das Thema , ja bin mal wieder in D , einfach mal an .

Winterschlaf ist doch vorbei , aber scheinbar hängen alle am / auf dem Rollator während andere artgerecht die halbe Welt erkunden .

:D

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 22. April 2020 um 09:56:55 Uhr:

Schubs das Thema , ja bin mal wieder in D , einfach mal an .

Winterschlaf ist doch vorbei , aber scheinbar hängen alle am / auf dem Rollator während andere artgerecht die halbe Welt erkunden .

:D

ja- lass uns ne Tour machen!

Ich habe in Deutschland ca. 50km von meinem Wohnort in der Schweiz ein Endurotraining gebucht.

Dank Corona komme ich noch nicht einmal dahin.

Aber erkunde Du mal wacker die Welt.

Zitat:

@Vulkanistor schrieb am 22. April 2020 um 10:44:53 Uhr:

 

Dank Corona komme ich noch nicht einmal dahin.

Ja - hätte schon mal Lust auf sowas. :(

Aber im Moment kann man das - zumindest in Bayern - vergessen... :mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Enduro Fahrer Touren und Reisen bzw Trainings