ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Enduro Fahrer Touren und Reisen bzw Trainings

Enduro Fahrer Touren und Reisen bzw Trainings

Themenstarteram 19. November 2017 um 14:12

Endurofahrer die gern abseits vom Asphalt unterwegs sind und so Reisen bzw. Veranstaltungen besuchen

können sich hier austauschen .

Momentan liegt , wie unten zu lesen ist , eine Kroatien Tour an.

Nun seid ihr dran mit Fragen und Infos dazu ...

Beste Antwort im Thema

Es gibt auch unterschiedliche Enduros und sehr unterschiedliche Fahrer.

Diese Hardenduros sind für das Fahren auf der Straße ungeeignet. Da macht man sich nur die Stollenkanten kaputt.

Außerdem sind sie so gebaut, dass sie derartige (Ab-) stürze nicht übel nehmen.

Auch mit schwereren Enduros kann man offroad fahren.

Wen man es kann... :rolleyes:

Bei den meisten sieht es aber in der Tat so aus: :D

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Zunächst mal Glückwunsch zu diesem Thread. Ich wollte Dir das gerade per email vorschlagen, einen allgemeinen Endurofaden aufzumachen. Würde auch in "Motorrad Reisen" untergehen, zumal es ja nicht nur ums Reisen geht.

Wir machen seit drei Jahren die "WASTL" - Touren.

Das ist zwar keine "öffentliche" Veranstaltung, sondern ein geschlossener Kreis, aber wer sich noch überlegt, ob Reisen bzw. Touren auf nicht asphaltierten Pisten sein Interesse wecken könnten, kann hier mal ein wenig schmökern und sich Appetit holen.

 

Westalpen - Schottertour 2015

Westalpen - Schottertour 2016

Westalpen - Schottertour 2017

Parallel dazu war ich im Frühjahr in Kroatien, genauer in Istrien offroad unterwegs. Das war auch klasse.

Darüber gibt es eine Reportage und ein Video von mir.

01-1
40a-1
0001
+2

Keine Warnwesten - also eine Geheimdienstaktion, die nicht von den lokalen Behörden authorisiert wurde?

Und anscheinend verstehst Du unter Endurowanderung eher Routen, wo die Denzel-Skala schon zu Ende ist und man sich in der UIAA Skala bewegt. ;)

Bisher hielt ich meine TR650 als geeignet für "Endurowandern". Reisst aber das max. zulässige Gewicht schon ohne Flüssigkeiten.

Sehr interessant Dein Angebot, aber ich muß erst trainieren. Dann geeignete MX und Sprinter (für die Hin-und Rückfahrt) kaufen.

:D :D

20171119-150706

Das könnte man auch unter "Motorrad-Reisen" machen.

Ich wusste es... :D

Kommt jetzt darauf an, was die Moderation denkt.

Ich bin der Meinung, dass das in Motorrad Reisen a) untergeht und b) nicht richtig passt, weil es eben nicht nur Reisen sind, sondern auch Trainings oder Tagestrips von einer Basis aus.

Im Bikertreff gibt es zahlreiche sinnfreie Fäden, dieser hier macht Sinn und spricht sicher auch Leute an, die nicht in "Motorrad Reisen" schauen.

Es gibt noch einen Aspekt: Wo kann ich legal oder zumindest ohne Angst vor Sanktionen mit einer Enduro auf unbefestigten Pisten fahren. Das ist eine Frage, die viele Enduristen bewegt und nichts mit Reisen zu tun hat, aber dann vermutlich in die "kleinen Runden" gehört.

Themenstarteram 19. November 2017 um 18:30

Thomas

Dein Beitrag ist sehr amüsant zu lesen ...

Mann könnte echt drüber lachen wenn es eigentlich nicht so traurig wäre ...

So zeigt er doch deine sehensweise und deine grundlegenden fehlenden Kenntnisse was

Enduro fahren überhaupt ist .

Nur Biker fahren mit Warnwesten und leuchtenden Jacken oder Helmen in der Farbe herum .

" Vorsicht wir kommen " macht Platz weil wir nicht wirklich fahren können ,

Und damit uns nichts passiert .

Solche Leute bei einer Endurotour ?

Nein Danke , genau deswegen steht das auch so drin ....

Im Harz gibt es Tourguides die es strikt ablehnen mit Warnwestenfahrern zu fahren.

Steht dort auf deren Webseiten offiziell nachzulesen ...

Auch das ist gut so ...

Enduro Fahrer brauchen weder Denzel noch UIAA Skalen .

Ebenfalls keine Helmsprechanlage zum herum quatschen noch ein Tom Tom am Lenker oder Heizgriffe

oder ähnliches Geraffel

.......

Geeignete Mx

Ja ne ist klar muss man unbedingt haben ...

Mit einer Mx wirst du da nicht fahren können,zumal diese generell keine Straßenzulassung haben .

Es gibt auch keine Vollcrosser .....

Wozu du unbedingt einen Sprinter brauchst erschließt sich mir nicht wirklich

Vielleicht weil Sprinten schnell ist.??

Ein Bulli oder ein PKW mit Anhänger soll auch schon mal ein Motorrad transportiert haben.

Beweis:

Des Sammlers Bilder just hier eingestellt als er eine Enduro abgeholt hat .

Trainieren solltest du wirklich, denn dazu muss man eine gewisse Portion Fitness haben.

Selbstüberschätzung ist nachher beim 50 zigsten mal aufheben bei einer Tour der Beweis fürs nicht können .

Ist ja nur " Spazierenfahren " ...

Zu deiner Enduro als Terra :

Die Terra hat mit vollem Tank 184

Kg auf der Waage und ist ein Dualbike ..

Also weder eine echte Enduro noch eine komfortable Reisemaschine .

Von jedem ein bisschen können und nix richtig .

Der Motor steckt in der BMW X Challenge und die war deutlich einfacher und besser geeignet .

144 Kg leer und 156 Kg vollgetankt war ist sie die beste Enduro die BMW jemals gebaut hat.

Analog dazu die 450 er .

Die Zielgruppe war einfach zu klein dafür und die jenigen die sie nicht einmal fuhren oder mal mitgefahren sind haben ihr bestes getan um die noch schlechtzureden.

Die Presse hat sie schlechthin zerrissen ...

Einige Probleme mit dem Luftfederbein wurden dann zu Massenfehlern propagiert und irgendwann war das aus vorprogrammiert.

Die Fa. Touratec hat einige Komponenten verfeinert und ein anderes Federbein dafür geschaffen .

Ein richtiges kurzes Heck wie jede sportliche Enduro dies hat ist ebenfalls im Programm ..

Das Orginale ist einfach nur der StVZO geschuldet ...

Unter

http://www.husqvarna-motorrad.de/index.php?id=726

Findest du unter Enduro keine Terra , denn die ist unter Straßenbikes gelistet.

Soviel zur angeblichen Enduro ..

Aber du wolltest ja eh nicht mitfahren sondern dich nur drüber lustig machen .....

Auch das beweist das du " leider " nur ein " Biker " bist.

Meine nächste Enduro wird , wenn Yamaha sie denn endlich mal zum Verkauf anbietet eine

Tenere 700 sein

Damit können wir dann gern mal eine gemeinsame Tour machen um dir zu zeigen wo die

Grenzen beim Enduro Fahren liegen ....

Kauf dir so etwas wie der Sammler gerade nach Hause geholt hat oder davon die 450 er

Das sind richtige Enduros

Damit kannst du beweisen was du für ein " toller Hecht " , achne für ein Biker bist ..

Lachende Grüße

Schön das du mir so die Gelegenheit gegeben hast einmal

" Ich fahre eine Enduro oder Endurofahren " zu erklären

 

PS:

Der Beitrag von mir enthält eine gesunde Portion Sarkasmus und will keinen persönlich angreifen ....

Ride on

Ich habe die WR heute "artgerecht" bewegt. (s. "Kleine Runden") Das war megageil. Ich glaube, ich habe 42 Jahre auf die falschen Motorräder verschwendet. :D

Nee, Spaß beiseite. Diese kleine 250er geht ab wie Schmitts Katze. Mehr als diese 30 PS braucht man nicht. Man kann noch einigermaßen bedenkenlos am Gasgriff drehen, kontrollierbarer Drift mit dem Hinterrad und mal schnell einen Acker umpflügen.

Ich habe einen Spaß gehabt, wie ein kleiner Junge mit seinem ersten Fahrrad.

Frau sammler fragt sich gerade, ob dieses Dauergrinsen wieder aufhört... :D

Themenstarteram 19. November 2017 um 18:47

Zitat:

@moppedsammler schrieb am 19. November 2017 um 18:40:36 Uhr:

Ich habe die WR heute "artgerecht" bewegt. (s. "Kleine Runden") Das war megageil. Ich glaube, ich habe 42 Jahre auf die falschen Motorräder verschwendet. :D

Mehr als diese 30 PS braucht man nicht.

Ich habe einen Spaß gehabt, wie ein kleiner Junge mit seinem ersten Fahrrad.

Frau sammler fragt sich gerade, ob dieses Dauergrinsen wieder aufhört... :D

Tja Sammler , nun hast du im wahrsten Sinne des Wortes " Erfahren " was richtiges Endurofahren ist .

Offen fahren wir die mit 39 PS dann ist sie noch griffiger ....

Und Frau Sammler wird da lange drauf warten müssen ....

Ride on

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 19. November 2017 um 18:30:27 Uhr:

Thomas

Dein Beitrag ist sehr amüsant zu lesen ...

Mann könnte echt drüber lachen wenn es eigentlich nicht so traurig wäre ...

So zeigt er doch deine sehensweise und deine grundlegenden fehlenden Kenntnisse was

Enduro fahren überhaupt ist .

Das kann gut sein.

Aber gerade deswegen habe ich auch mal die Fragen/Sicht eines Anfängers geschrieben. Denn auch "dumme Fragen" können noch als Beispiel (für andere Dumme) dienen.

Zitat:

Die Terra hat mit vollem Tank 184

Kg auf der Waage und ist ein Dualbike ..

Also weder eine echte Enduro noch eine komfortable Reisemaschine .

Von jedem ein bisschen können und nix richtig .

Ich weiß. Damit passt sie eigentlich zu mir.

Ob 1000km Anfahrt in die Westalpen oder Schotterpässe, es geht alles leidlich mit zudem relativ wenig Aufwand.

Zitat:

Aber du wolltest ja eh nicht mitfahren sondern dich nur drüber lustig machen .....

Nein, nicht lustig machen. Aber ich habe das nunmal nicht verstanden. (Immer noch nicht ganz.)

Ich bitte um Entschuldigung, wenn nur Profis fragen dürfen und meine Sicht der Dinge für die Motortalk-Elite kindisch sind.

Naja, viel schlauer bin ich nun auch nicht. (Aber vielleicht andere.)

Wahrscheinlich muß ich mal einen echten Profi fragen. Einen, der das so gut versteht, dass er es einfach erklären kann. ;)

Zitat:

@tomS schrieb am 19. November 2017 um 17:07:46 Uhr:

 

Bisher hielt ich meine TR650 als geeignet für "Endurowandern".

Das ist sie auch. Absolut.

Ich denke auch, dass der Begriff "richtiges" Endurofahren etwas unglücklich gewählt ist.

Das hat jeder selbst zu entscheiden, was er dafür hält.

Was das Thema Endurowandern anbetrifft, gibt es da zweifellos auch sehr unterschiedliche Ansichten.

Ich finde, das fängt schon auf der Anfahrt an, sobald man sich auf abgelegenen, kleinen Straßen gemütlich fortbewegt und die Landschaft genießt, statt auf der letzten Rille um die Kurven zu heizen.

Mit einer bepackten, 260 Kilo schweren Africa Twin über die LGKS zu tuckern ist auch eine Herausforderung, zudem trifft man gleich Gesinnte, mit KTM Adv. Triumph Tiger, Transen, Africa Twins, Domis oder Ténérés, auch F 800 GS, die großen GS eher nicht.

Warum wohl... :confused: Ich habe dazu zwar eine Theorie, aber die behalte ich lieber für mich.

Die WASTL-Touren mit schweren Reiseenduros waren jedesmal tolle Erlebnisse, das werden wir auch so beibehalten und die Routen so wählen, dass auch eine Transalp mithalten kann, ohne dass deren Treiber, neu im "offroad-business" Schweißausbrüche bekommt.

Für mich ist die kleine WR 250 eine Ergänzung, denn drei große Reiseenduros sind eigentlich Unfug.

Dass man mit einer F 800 GS mit Heidenau K 60 dort an seine Grenzen kommt, wo die WR 250 gerade erst anfängt, ihr Potential zu zeigen, ist auch klar.

Mit einer WR 250 eine Tagesetappe von 800 km abzurocken, ist dagegen schlicht unmöglich. Aber das -da hat KandidatNr2 absolut Recht - gehört in die Rubrik Reisen.

Themenstarteram 19. November 2017 um 20:56

Tomas

Dann frag doch mal ganz einfach gezielt nach xxx was für dich unklar ist .

Eine Frage kann ich da leider bisher nicht finden .

Du hast die Beschreibung zur Tour scheinbar gelesen, schließe ich aus der Kenntnis des Max. Gewichtes.

Das eine Anfahrt von 1000 Km mit Stollenreifen keinen Sinn macht kann man doch auch draus entnehmen ?

Zumal doch extra darauf hingewiesen wird das gerade hinten gute Stollen gebraucht werden .

Unter Punkt 5 steht auch " eine gemeinsame Anreise " usw ......

Zeigt also das auch Fahrgemeinschaften möglich sind ...

Es steht Enduro Touren nicht Enduro Wandern imTitel ...

Ride on

Du sagst jetzt, es sind Touren und keine Wanderungen.

Ich hätte also besser nicht auf den Link geklickt:

("Es werden aber keine Hardenduro Touren gemacht sondern eher Enduro Wandern mit Genussecken... Es wird also grundsätzlich keine wilde Querfeldein Tour geben").

Sorry für das Mißverständnis.

Ich habe zwar noch ein leichteres Moped (98kg, aber auch viel langsamer als die dicke Husky), doch für Deine Unternehmungen scheinen schon meine Fähigkeiten nicht zu reichen. (Eingeplantes aufheben sind für mich eingeplante Stürze. Ist mit <5 Jahren einfacher zu verkraften als mit >50 Jahren.)

Besser jetzt geklärt als in Kroatien! :-)

Endurofahren ist immer mit Stürzen verbunden. Eine gewisse allseitige Robustheit ist erforderlich. ;)

So ist das. :D

Sturz
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Enduro Fahrer Touren und Reisen bzw Trainings