ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Empfehlungen für ein neues Soundsystem?

Empfehlungen für ein neues Soundsystem?

Opel Astra F
Themenstarteram 12. März 2017 um 15:18

Hallo und guten Tag.

Ich bin in Besitz eines Opel Astra F 1.4 Caravan, also ein Kombi. Ich bin erst 18, ist also mein erstes Auto. Leider ist die Sound Anlage dem Alter entsprechend schwach. Jetzt bin ich schon seit längerem auf der Suche nach einem guten Komplett Soundsystem.... Leider bin ich in sowas nicht sehr begabt, weswegen ich hier nachfrage. Mein Bruder ist Mechaniker, würde mir also beim Einbau helfen.

! ALSO KURZ ZUSAMMENGEFASST !

Ich suche für einen Opel Astra F 1.4 Caravan ein passendes und gutes Soundsystem für 150€ - 250€.

Hat jemand dabei Erfahrungen oder kennt sich gut aus? Ein Link für ein, eurer Meinung nach bestes, Soundsystem wäre wirklich nett!

VIELEN Dank im Vorraus,

Agrar_Maxl

Ähnliche Themen
14 Antworten

Was verstehst du unter einem kompletten Soundystem?

Radio, Verstärker und Lautsprecher?

Aber nicht für das kleine Budget...

Deshalb meine Frage...

Mahlzeit

Was ist denn schon alles vorhanden ?

Welches Radio ist bei dir verbaut ?

Die Türen vom Astra F sind bei der maximalen Einbautiefe sehr bescheiden gestaltet.

Selbst mit Adapterringen passen nicht alle Lautsprecher optimal in die Tür.

So kann es passieren, dass du das Fenster nicht mehr komplett runterfahren kannst.

Da du 250 € als Maximum angibst, würde ich mich auf passende Lautsprecher und Türdämmung

beschränken. Wenn die Türen gedämmt sind, verbessert sich der Klang schon um ein Vielfaches,

da das Blech und die Plastikteile nicht mehr mitschwingen.

Zur Türdämmung holst du dir eine Rolle (ca. 2,5 m²) Alu-Butyl.

Bei den Lautsprechern am besten ein 2-Wege.Compo.

Dieses besteht aus je 2 Tiefmitteltönern für die Türen und je 2 Hochtönern für die Spiegeldreiecke.

Idealerweise greifst du zu einem System, was einen relativ hohen Wirkungsgrad hat.

Da steht dann z.B. xx dB / 1 Watt. "xx" steht für eine beliebige Zahl, am besten über 90.

Im Anhang mal ein Beispiel. Die Innenseiten der Tür (also das Außenblech) auch bekleben,

jedoch vorher gut sauber machen, da vermutlich sehr viel Staub vorhanden ist.

 

Gruß und so ...

BassSuchti

20120512-212220
20120512-203938
Themenstarteram 12. März 2017 um 23:35

Erstmal danke, besonders an @BassSuchti !

Ich bin alles andere als gut Informiert bei diesem Thema. Im Moment ist noch kein Radio verbaut, also muss ich noch eins kaufen. Das wiederum kann ich nutzen -> welches könnt ihr empfehlen ?was wichtig ist, ist dass ich mein Handy anschließen kann. Also Aux Anschluss oder Kassette oder Bluetooth. Als Lautsprecher sind die Standart Lautsprecher verbaut.

Also die Ausgaben kann ich auf 350€ erhöhen. Lohnt sich dass Dann überhaupt ? Also kann ich in dem Preissegment überhaupt ein besseres Klangbild erreichen oder muss da deutlich mehr investiert werden ?

LG Max

Ein besseres Klangbild als ohne Radio kannst du auf jeden Fall mit 350€ erreichen!

Ist den kein Serienradio verbaut?

Mahlzeit

Für 350 € ist durchaus etwas mehr machbar.

Radios mit AUX-In und USB gibt es in Hülle und Fülle. Ich persönlcih würde zu Pioneer tendieren.

Dieses Radio hier hat eigentlich alles, was du brauchst.

USB, AUX-In und sogar Bluetooth für Streaming bzw Freisprecheinrichtung.

Die Adapterringe für die Lautsprecher

Ohne dise Adapterringe hast du nur eine Einbautiefe von ca. 45 mm, somit geht dein Fenster nicht komplett runter.

Dieses Lautsprecher-System passt mit Adapterringen bedenkenlos rein.

Alu Butyl für die Türdämmung. 2m² sollten eigentlich reichen.

Wenn du das alles in den verlinkten Shops bestellst, liegst du bei ca. 300 €

Mit einem Verstärker kommen je nach Bedarf nochmal ca. 150 € - 200 € dazu.

 

Gruß und so ...

BassSuchti

Für 50euro gibt es Marken Radios.

Dann für 60euro Marken FS (clarion hab ich)

Gebrauchte 4 Kanal Endstufe Marke bitte

Und dann nen subwoofer

Fertig.

Aber es soll doch auch klingen ...

Sicher kann man sich das so zusammenbasteln, klingt aber kacke ;)

Türdämmung ist nicht zu verachten, da die tollsten Lautsprecher nichts bringen, wenn das Blech mitschwingt.

Die von mir verlinkten Teile dienen als Beispiel. Ich bekomme dafür weder Provision, noch verpflichtet das Anklicken der Links zum Kauf.

Wenn du die Türen ordentlich dämmst und das Frontsystem idealerweise über einen Verstärker laufen lässt, brauchst du keinen Subwoofer.

Das habe selbst ich bemerkt, als ich damals in meinem grünen Caravan eine Weile ohne Subwoofer gefahren bin.

Vielleicht spart der Agrar_Maxl auch noch ein wenig und macht es dann gleich komplett.

Radio, Frontsystem, Verstärker, Dämmung, Kabel-Set ... und wenn dann noch mehr Bass sein soll, dann kann man über einen Subwoofer nachdenken.

 

Gruß und so ...

BassSuchti

Zitat:

@BassSuchti schrieb am 13. März 2017 um 12:50:50 Uhr:

Die Adapterringe für die Lautsprecher

Ohne dise Adapterringe hast du nur eine Einbautiefe von ca. 45 mm, somit geht dein Fenster nicht komplett runter.

Dieses Lautsprecher-System passt mit Adapterringen bedenkenlos rein.

Passt denn der Lautsprecher mit verbautem Adapterring (insg. 34 mm) noch hinter das Lautsprechergitter der Türe?

Ich antworte mal: Ja passt.

Zur Veranschauung mal eine Anleitung, aus den originalen Lautsprechern,

die Adapterringe selbst zu basteln. (stammt sogar von Bassuchti?)

Deutlich zu sehen warum Adapterringe benötigt werden....

Adapterringe

Also was hier für Bilder kursieren ... :D

Wie vom improvisator59 schon geschrieben, passt es ...

Meine "Anleitung" zum Bau solcher Adapterringe stellt lediglich die kostengünstigste Variante dar.

Ideal ist die nicht, da die Lautsprecher mit ihrem Metallring leicht über den Rand ragen und nicht passgenau im alten Ring sitzen.

Dann lieber den 10er inverstieren und fertige holen.

Oder bei ausreichend handwerklichem Geschick, selbst aus Holz bauen.

2 x 16mm MDF oder MPX aufeinander geleimt, den Lochkreis ausgesägt und die Löcher gebohrt ... wunderbar.

Eventuell kleine Schleifarbeiten an einer Seite, da ich nicht weiß, ob 32 mm problemlos passen.

Die Löcher im Blech der Tür (für die Lautsprecheradapter) minimal aufbohren und dann den Holz-Adapterring mit M3 oder M4 Schrauben befestigen.

Hinten Muttern drauf und fertig. Auf Holz klingen Lautsprecher nochmal ein wenig feiner als auf Plastik. Alternativ kann man sich auch Adapterringe

aus Alu oder Gusseisen (nein, kein Scherz) herstellen lassen. Klingt noch besser ... tut aber finanziell auch doller weh ;)

 

Gruß und so ...

BassSuchti

Alles klar. Bin überrascht, dass hinter den Gittern noch so viel Platz ist.

Ist es unbedingt nötig bessere Kabel zu ziehen, oder reichen die originalen Kabel für ein kleines Soundupdate aus?

Die sollten reichen.

Solang die Lautsprecher nur am Radio laufen, würde ich die originalen Kabel und Anschlüsse nutzen.

Läuft es über einen Verstärker, würde ich neue Leitungen bevorzugen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Empfehlungen für ein neues Soundsystem?