ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Empfehlung für Ford Mustang I Händler

Empfehlung für Ford Mustang I Händler

Ford Mustang 1
Themenstarteram 5. November 2014 um 14:35

Hallo US Car Forum,

nach langem Zögern habe ich nun vor mir ein Mustang I Hardtop Coupé mit V8 (Bj. zwischen 1965 und 1968) zuzulegen. :-)

Das Problem ist jedoch, dass ich bzgl. des Mustangs (und Oldtimern im Allgemeinen) noch ein Newbie bin… :-(

Im Internet findet man sehr viele (mehr oder weniger seriöse) Händler, welche eine Preisspanne für ein 66er Hardtop von 15k bis 29k ausweisen… (mein Budget wird so bis/um die 23k liegen).

Ich habe hier im Forum aktuell schon einige nicht so positive Kommentare zu RD-Classics gelesen. Prinzipiell ist so eine Einschätzung ja nicht immer objektiv aber vielleicht gibt es ja doch den ein oder anderen Händler, der empfohlen werden kann/sollte bzw. den man evtl. eher meiden sollte.

Könnt ihr mir vielleicht eine Einschätzung zu den nachfolgenden Händlern geben bzw. mir weitere seriöse Händler nennen?

Heartbeat Cars, Caronics Cars&Electronics, Classic Mustang Shop (CMS), uscars24.de, SEMO Automobile GmbH, Classic Cars Regensburg GmbH.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir hier ein paar Tipps geben könnt und mir als Newbie hier sehr weiterhelft!

Viele Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet

volvomaniac2

Ähnliche Themen
22 Antworten

Puh, ich würde das nicht an einem bestimmten Händler festmachen. Was bei so einem Auto wirklich zählt ist der Zustand, da sagt leider auch der Preis nicht soooo viel aus wie er sollte. Speziell beim Mustang sind die Preise total versaut. Da würde ich mir eher ein paar in der Nähe raussuchen und mir diese genauestens ansehen. Das teuerste Auto ist nicht immer das beste, wobei das nicht heißt das die billigen meistens gut sind.

Händler gibt es viele und die wenigsten wissen was Sie da auf dem Hof haben. Oft holen die die Dinger selber nur rüber und verticken die dann mit einem satten Gewinn weiter. Da ist dann auch egal wenn der Wagen notdürftig hingepfuscht wurde, Hauptsache der Lack sieht so gut aus das der Kunde am Ende das leuchten in den Augen bekommt und die Hand schon an der Brieftasche hat. Wie sowas aussieht durfte ich schon in Natura bewundern. Da durfte der Kunde mit seinem vermeintlich top restauriertem Schätzchen erstmal einen Fachbetrieb aufsuchen um die Karosserie vor dem Rott zu retten der unter der Verkaufslackierung wieder zum Vorschein kam ;)

Also: Schau dir alle an die du in deiner Gegend finden kannst. Nimm dir notfalls einen Spezialisten mit und vor allem, lass die Emotionen zu Hause. Das kann ganz schnell dafür sorgen das du kein halbes Jahr später den Kaufpreis nochmal in dringend nötige Reparaturen pumpst. Speziell in den Preisregionen in denen so ein Mustang unterwegs ist, reden wir hier schnell mal von netten 5 stelligen Summen.

Themenstarteram 5. November 2014 um 14:59

Hallo Dynamix,

Danke für deine schnelle Antwort!

Deine Empfehlung wurde mir auch schon von einem Händler genannt, dass es primär auf den Zustand des Mustang ankommt. Problem nur, ich habe kaum Ahnung... Macht es Sinn mit dem Wagen vor dem Kauf zu einem KFZ-Gutachter zu fahren oder muss das ein Spezialist für Oldtimer sein?

Noch eine Frage bzgl. Zulassung und H-Kennzeichen. Mir wurde empfohlen lieber einen Mustang zu kaufen, der schon eine Weile in Deutschland zugelassen war und einen deutschen Brief hat, da die Annerkennung des H-Kennzeichen in Hessen wohl sehr streng wäre. Kann das jemand bestätigen?

VG

volvomaniac

Hi Volvomaniac,

ja, leider ist es so. Der Markt ist alles andere als übersichtlich, speziell weil der Mustang hier so gehypt ist. Da wird nicht selten einfach alles was irgendwie nett aussieht in den USA von Hecken und Zäunen gesammelt und dann hier mit saftigem Aufpreis weiterverkauft. Perfekt wäre es natürlich wenn du jemanden an der Hand hättest der sich mit dem Mustang auskennt. Ansonsten dürfte jemand der generell ein Verständnis von der Technik hat völlig ausreichen.

Wie das mit dem H-Kennzeichen im Detail kann ich leider nicht sagen, aber ich kann dir aus mehreren Erzählungen sagen das der TÜV in Hessen generell von der strengen Sorte ist, kann also schon gut sein das er auch im Bezug auf das H-Kennzeichen einen höheren Maßstab anlegt wie die Kollegen in den anderen Bundesländern.

am 5. November 2014 um 17:05

http://www.mustangclub.de/index.php/links

 

eventuell kann man auch da weiter helfen

Zitat:

@eumelchen1961 schrieb am 5. November 2014 um 17:05:47 Uhr:

http://www.mustangclub.de/index.php/links

eventuell kann man auch da weiter helfen

Also,

der Mustang I ist nicht umsonst so gehypt, bietet er sich doch imho als Oldie-Einsteiger geradezu an:

Auf Grund der wahnwitzigen Pruduktionszahlen in den swinging sixties heute noch massig vorhanden, in allen Zustandsklassen je nach verfügbarem Budget; und auch die Ersatzteilversorgung ist sichergestellt und auch in Deutschland verhältnismäßig günstig. Von der kleinsten Schraube bis hin zur kompletten Karosse gibt es alles!

Kehrseite der Medaille: Mittlerweile versuchen viele Händler mit neu lackierten Möhren das Schnelle Geld zu machen und überschwemmen den Markt mit Schrottkisten, die gerade die Deutschen diesen für zu viel Geld aus den Händen reißen ;) Und auch eine Wertsteigerung ist für einen 08/15 Mustang (wenn er nicht gerade ein Sondermodell oder mit rarer Sonderausstattung/Motorisierung augestattet ist) kaum zu verzeichnen.

Die Anmeldung in dem o.g. Forum tut Not, denn im Vorfeld sollte man sich schon ein bisschen einlesen.

Und auch die Begutachtung sollte mit einem Fach-/ Mustangkundigen vorgenommen werden, da der Mustang I zwar nicht viele, aber dafür sehr kostenintensive Schwachstellen hat (Stichwort: Cowl Vents).

Zu den o.g. Händlern kann ich nichts sagen, allerdings weiß ich aus dem o.g. Forum, dass der Matze von No Limits Classic Cars in Lengede immer ein kleines Angebot von ehrlichen, guten Mustangs zu guten Konditionen im Repertoir, bzw. im Zulauf hat. Je nach Geldbeutel mit Kleinigkeiten dran zu machen, oder rundum-sorglos in sehr gutem bis perfektem Zustand.

Gruß

Daniel

am 5. November 2014 um 19:47

Zu CMS , also dem Classic Mustang Shop kann ich nur folgendes sagen . Ich habe zur Zeit ein Fahrzeug dort (allerdings einen Buick BJ 56 ) . Beratung , Sachkunde und so weiter sehr gut . Fahrzeuge die sich vor Ort befanden ( Mustangs ) wird ebenso nicht daran herum gepfuscht , sondern werden entsprechend wenn etwas zu richten oder reparieren ist auch behandelt . Auch geht man mit Kundenfahrzeugen sorgsam um . Aber hier wie anders wo , es hängt vom eigen Geldbeutel ab . Das ein Fahrzeug für 15 000 nicht da stehen kann , wie eines für 30 000 , darüber sollte man sich schon im klaren sein . Ebenso klar muss einem sein - kaufe ich ein Fahrzeug selbst aus Amerika für 25 ooo Dollar , ist das nicht der Endpreis . Da gibt es folgekosten die nicht gerade als niedrig zu bezeichnen sind . Umrüstung für TüV H Zulassung Zoll Transport Hafengebühren , Transport Fracht -Papiere usw . Die Standarts sind drüben anders als hier !! Ohne nötiges wissen hmmmm

Zitat:

Das läuft ins Geld !!!!

@eumelchen1961 schrieb am 5. November 2014 um 17:05:47 Uhr:

http://www.mustangclub.de/index.php/links

eventuell kann man auch da weiter helfen

Für das Geld würde ich einen Flug buchen, nach Carlisle fliegen und mir da einen kaufen.

Riesenangebot und zu viele Profis als das man Müll für teuer Geld verkaufen kann...der geht nach Europa

Themenstarteram 5. November 2014 um 22:09

Vielem Dank erst einmal an alle für die Tipps und Infos!

Wie 156pilota schreibt, bietet sich der Mustang zum Einstieg an. Ich hatte ursprünglich einen Mercedes R107 im Visier (für den Einstieg auch sehr geeignet), jedoch löst der Mustang bei mir mehr Emotionen aus... Da werde ich mich wohl noch mehr in das Thema einlesen und viele Händler besuchen müssen...

Sollte jemand noch einen nützlichen Tipp haben, bin ich dafür sehr dankbar.

Noch einmal Danke für eure schnellen Antworten soweit!

VG

volvomaniac2

Wir haben zur Zeit 2 schöne und sehr solide Coupes im Kundenauftrag stehen.

Beide wurden von uns vor Jahren importiert und in Deutschland zugelassen.

Preise liegen bei 19,900 und 23,000 €

Der preiswerte ist ein 4 gang Schalter mit Klima und der andere hat BKV,Servo, Mittelkonsole sowie neuwertige Magnum 500 drauf.

bei Bedarf kannst du gerne Detailsfotos haben odr nimmst dir Zeit und kommst nach Voerde persönlich.

Tel. 02855 8998305

CoolCars GmbH&Co.KG

Viel Glück bei deiner Suche

mike

Themenstarteram 7. November 2014 um 16:37

Hi Mike,

Danke für dein Angebot.

Ich sende dir einmal meine E-Mail-Adresse per PN, für Detailsfotos der beiden Fahrzeuge.

VG und ein schönes WE

volvomaniac2

Ja klar.....Im Kundenauftrag bedeutet in den meisten Fällen: Ich will das Geld aber nicht die Gewährleistungsprobleme

Oder sind das Autos die sich nach einer JJ Adventure Tour als zu Reparaturanfällig herausgestellt haben?

Für Coupes absolut überteuert...

Kuck mal hier:

http://cnj.craigslist.org/.../cta?...

Ich war letzte Woche in NewJersey...Flug Leihwagen Hotel kannst du unter 1000 haben..Und mit Bargeld rechne mal 10-20% runter...Auto nach Linden oder Bayonne bringen lassen (knapp 200$) und den Wagen in Rotterdam oder Bremerhaven abholen

erkundige dich bei :

http://www.mustang-deutschland.de

die haben es wirklich drauf, auch für historische. Super Team da und äußerst fachkundig.

Geh mal davon aus das so ziemlich jedes Coupe das du hier in D kaufen kannst in den USA nicht mal die Hälfte gekostet hat....und TÜV für die Teile ist kein Hexenwerk das kann jede gute alte (!) Autowerkstatt die noch Spass an Autos hat

Wo wohnst du denn?

Themenstarteram 10. November 2014 um 14:19

Hallo in die Runde,

Danke für eure Kommentare und Tipps.

Habe am Samstag einen schönen Mustang angeschaut und gefahren:

http://suchen.mobile.de/.../201050595.html?...

Was mich jedoch unsicher macht, dass der Wagen vor einem halben Jahr neu lackiert wurde. Mir ist es eigentlich lieber, man sieht den Urzustand... Außerdem sind die Reifen runter und die Bremsen waren miserabel. Was haltet ihr prinzipiell von dem Wagen (und ggf. dem Händler)?

@dagehtshin: Ich komme aus der Nähe von Frankfurt am Main. Bist du auch aus der Region?

Beste Grüße

Volvomaniac 2

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Empfehlung für Ford Mustang I Händler