ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Elektronisches Fahrtenbuch: Vimcar

Elektronisches Fahrtenbuch: Vimcar

Mercedes
Themenstarteram 14. September 2017 um 8:15

Hallo,

benutzt von Euch Jemand das elektronische Fahrtenbuch von Vimcar und kann etwas dazu berichten?

Vor allem interessiert mich die Praktikabilität im Alltag.

Danke und Grüße vom Maulwurf

Ähnliche Themen
76 Antworten

Funktioniert nicht gut!

Vimcar wurde von meiner Fa. für meine F60 PHEV eingeführt. Nach 3 Monaten haben wir das jetzt zurückgegeben. Zunächst war es so das Fahrten von 60 km nach ca. 40 abgebrochen wurden und die restlichen 20 dann gefehlt haben. Man hat dann die Berücksichtigung der Fzg.daten vom ODB2, auf dem der Dongle ja steckt, rausgenommen, was zumindest die Abbrüche der Fahrten beseitigt hat. Trotzdem sind, vor allem im Stau in der Stadt, weitere Unterbrechungen der Fahrten aufgetreten, woran auch eine Flachbandkabelverbindung mit der der Dongle dann neben die A-Säule gelegt werden konnte, nichts geändert hat. Das Ergebnis dieser Unterbrechungen war eine Abweichung des km-Standes von minus 5,5 - 7% vom tatsächlichen Kombi-Kilometerstand. Diesen hat dann auch die App nicht mehr angenommen, weil die Differenz zu groß war. Mann wollte dann Privatfahrten hinzufügen, was ich nicht akzeptiert habe, da die Abweichungen in erster Linie bei Dienstfahrten entstanden sind. Schliesslich wurd der km-Stand wieder von der App akzeptiert und ein Export war möglich. Ich gehe davon aus das die km nachträglich auf alle Fahrten der 2 Monate verteilt wurden.

Wie eingangs erwähnt eine schlecht funktionierende Lösung, die wir wieder zurückgegeben haben.

Ist VimCar denn mittlerweile auch für PHEV freigegeben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Elektronisches Fahrtenbuch: Vimcar