ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Elektronisches Fahrtenbuch: Vimcar

Elektronisches Fahrtenbuch: Vimcar

Mercedes
Themenstarteram 14. September 2017 um 8:15

Hallo,

benutzt von Euch Jemand das elektronische Fahrtenbuch von Vimcar und kann etwas dazu berichten?

Vor allem interessiert mich die Praktikabilität im Alltag.

Danke und Grüße vom Maulwurf

Ähnliche Themen
110 Antworten

Hallo in die Runde,

wer setzt das Fahrtenbuch von VIMCAR ein? Wie sind die Erfahrungen? Ist der Betrieb am OBD Steckplatz ohne Probleme?

Danke für die Antworten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Elektronisches Fahrtenbuch von VIMCAR' überführt.]

Würde mich auch interessieren. Hat jemand Vimcar im Einsatz?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Elektronisches Fahrtenbuch von VIMCAR' überführt.]

wir nutzen es seit Ende letzten Jahres in 2 530d und sind begeistert. Es funktioniert in Verbindung mit dem Iphone oder Ipad so wie wir uns dies eigentlich immer gewünscht haben und wie die es in ihrer Werbung beschreiben. Es gab ein zwei mal Probleme mit der Erkennung der OBD Unit. Da hilft abziehen und neu reinstecken. Die Daten waren alle noch da und konnten von Vimcar nachgetragen werden. Man kann selbst nicht manipulieren. Die Daten werden von der OBD Unit an den Server geschickt und per App abgerufen und können dort bearbeitet werden. Da die Daten nicht auf dem lokelen Gerät liegen, können mehrere Geräte (PC, Telefon oder Tablet) wahlweise abwechselnd zur Vervollständigen. Die Ortserkennung selbst funktioniert tadellos und schlägt soweit die Daten in den Kontakten abgespeichert bei der Vervollständigung vorgeschlagen. Ob´s beim FA irgendwann mal hält, weiß niemand. Da steht dieses System allen anderen und dem guten alten handgeschriebenen Fahrtenbuch in nichts nach, wenngleich die vermeintlich vollständige und unbeeinflussbare Datenerfassung ein Argument für die Richtigkeit und Vollständigkeit liefert.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Elektronisches Fahrtenbuch von VIMCAR' überführt.]

Danke für das Feedback, rnsch.

Woran merkt man denn, dass die OBD Schnittstelle nicht erkannt wird? Ich möchte eigentlich einfach losfahren und dann die Daten entsprechend später per Web / Smart Device nachpflegen. Wenn ich dann feststelle, dass die Schnittstelle nicht aufgezeichnet hat, ist das natürlich ein Desaster. Jedesmal auf der APP nachsehen, ob die Fahrt angelegt wurde, hilft mir kein Stück, da meine Holde das nicht gebacken kriegt.

Hast Du in einem der 530d auch die SA302 (Alarmanlage) verbaut? Nach Angabe des Herstellers gibt es eine gesonderte Firmware für Kunden mit Alarmanlage von BMW. In dem Fall soll wohl der Sleep Modus deutlich schneller aktiviert werden und somit noch laufende Fahrten beendet werden.

Falls Du SA302 hast, wie verhält sich das nun im Stau auf der Autobahn oder in Verbindung mit der Start Stop Automatik an der Ampel, wenn die Software die Fahrten beendet. Stelle mir das etwas umständlich vor, wenn ich bei einem 20 km Stau hinterher 100 Fahrten zusammenfassen muss.

Danke vielmals

Fishermans

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Elektronisches Fahrtenbuch von VIMCAR' überführt.]

Dass der Stecker nicht erkannt wird, merkst Du nur, wenn du den Lackschuh unter ihn hältst und das Ding nicht leuchtet sondern blinkt :-) bzw. am Abend in der App feststellst, dass keine neue Daten geladen werden. Bislang waren diese aber immer wieder rekonstruierbar durch Vimcar, da der Stecker vermutlich doch irgendeinen Zwischenspeicher hat und somit nichts verloren gegangen ist. Einmal am Tag zu schauen macht also Sinn, ist aber nicht sehr aufwändig. Die Hilfe von Vimcar ist ziehmlich schnell und gut. Da gab es bislang nichts auszusetzen. Ist bislang 2x vorgekommen. Wie das halt so ist mit der Technik. Mein Telefon macht auch nicht immer was es soll :-).

Alarmanlage ist in einem Auto als S302A verbaut und im anderen nicht. Es gibt aber keine Unterschiede im Handling. Wir haben auch keine unterschiedlichen Stecker oder Firmware.

Unabhängig von der Alarmanlage funktioniert Stau und Ampel perfekt. Es gibt keine Fahrtunterbrechungen. Dazu muss wirklich das Fahrzeug ausgestellt und verschlossen sein. Selbst wenn ich Abends aussteige um die Garage zu öffnen und die Start/Stopp dazu abstellt, also die Tür geöffnet wird, ist das keine Fahrtunterbrechung.

Probiers aus. Ich glaube man kann die Dinger 30 Tage testen und wenn´s nicht funktioniert oder zu umständlich ist, zurückschicken. Wir haben erst einen gemietet und getestet. Als das funktionierte haben wir beide gekauft.

Zusammengefasste Fahrten werden im Ausdruck mit einem (z) gekennzeichnet und sollten in den Bemerkungen entsprechend beschrieben werden. Ansonsten wird das FA wohl fragen wo es denn da überall hinging, was dann wohl fehlenden Annahme der Vollständigkeit und Richtigkeit führt. Aus diesem Grund vermeiden wir Fahrten zusammenzufassen.

rnsch

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Elektronisches Fahrtenbuch von VIMCAR' überführt.]

VIELEN Dank, rnsch. Sehr aufschlussreich. Ding wird bestellt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Elektronisches Fahrtenbuch von VIMCAR' überführt.]

Servus,

Habe es seit Dezember letzten Jahres. Absolut leicht zu Händeln! Ob mit dem Smartphone oder am Rechner, alles echt kein Ding und auch überhaupt nicht umständlich.

Themenstarteram 14. September 2017 um 15:26

Danke Dir für Deine Antwort!

Da ich mein Auto noch nicht habe: der Stecker stört nicht im Fußraum?

Also momentan fahre ich ja noch den C63 und da stört er nicht. Kann mir aber nicht vorstellen das er beim G stört da hier ja mehr Platz ist.

Themenstarteram 14. September 2017 um 15:52

Alles klar- danke Dir!

Grüße vom Maulwurf

Habe es auch in meinem Audi Firmenwagen. Einfach zu handeln, absolut nicht manipulierbar.

Kommt auf die Größe des odb2 Adapters an. Der von Pace, ein anderen habe ich schon raus getreten. Liegt doof im Fußraum

Themenstarteram 15. September 2017 um 8:07

Ein bischen befürchte ich das auch. Der Stecker hat eine Tiefe von 4,5cm.

Ich hab den Stecker im G drin. Er ist mir in 30.000 km insgesamt 3-4 mal rausgefallen und lag dann im Fußraum. Wieder reingesetzt und weiter. Abgetreten hab ich den noch nie.

 

Die App ist mega gut! Hatte schon ein anderes elektronisches Fahrtenbuch was für die Tonne war. Da habe ich freiwillig lieber 1% bezahlt. Jetzt mit Vimcar ist es perfekt!

 

Gruss

Ralf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Elektronisches Fahrtenbuch: Vimcar