ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. einsteiger old/youngtimer

einsteiger old/youngtimer

hi,

möchte mir nächstes jahr zusammen mit meinem vater nen old/youngtimer zulegen. sollte in nem bezahlbaren rahmen liegen (bis 5.000€). auto sollte von der ersatzteilversorgung relativ gut sein, aber dennoch etwas seltenheitswert besitzen.

markengebunden sind wir nicht, hauptsache das auto ist schön. hautsächlich kommen dir sportlicheren modelle/varianten in frage.

wir dachten an:

opel manta B

opel c kadett rallye

scirocco 1 gti

bmw 2002

fiat 124 spider

fiat x 1/9

mazda rx7

e30 m3, dürfte es für das geld kaum in brauchbarem zustand geben, oder?

so jungs macht mal vorschläge was ihr mir empfehlen könnt.

Ähnliche Themen
54 Antworten

Hallo maxHOF,

da kann man ja lange philosophieren. Da du aus dem VW-Lager kommst, bietet sich ein Scirocco GTI an. Sind allerdings so gut wie ausgestorben, schade eigentlich. Ich habe mich für den Golf GTI entschieden. Klar, keine Seltenheit, aber ansonsten ein top Auto.

Ein 2002 ist auch schön.

Wenn der letzte Mantawitz verklungen ist, wird der B-Manta auch ein Klassiker.

Von Fiat und Mazda muß man schon Ahnung haben um sie auch in Schuß zu halten. Ansonsten ist ein RX7 schon ne Seltenheit.

gruß

Frank

hi,

ja golf 1 gti hab ich mir auch überlegt, aber wenn ein richtiges urgestein mit 1600er maschine und 4gang getriebe. fiat und mazda wären beides sehr interessante autos aber mit den ersatzteilen siehts da denk ich lang net so gut aus wie bei nem golf gti oder nem 2002. mein dad und ich wollen da nicht so fanatisch auf original gehen (das ist bei nem auto das noch kein echter oldtimer ist eh blödsinn), sondern auch bisschen dran tunen (natürlich zeitgenössisch)....

und ich denke da bietet n scirocco, n golf oder n 2002 scho ne gute basis. c-kadett dürften bald zu teuer sein, oder?

Hallo, du schreibst doch Sportliche Fahrzeuge?!

Jetzt kommen bestimmt wieder viele einwände, aber ich würde sagen da solltest du dir einen Heckantrieb zulegen !!

also einen BMW oder als günstigere Anlage einen Ford,

und da einen V6 Z. B. Capri. Denn mit einem V6 hast du ein Fahrzeug das du bei keinem anderen in dieser Preisklasse findest (wenn es überhaupt welche gab), und es macht viel Spaß einen zu fahren!

gruß

Zitat:

Original geschrieben von maxHOF

hi,

....

und ich denke da bietet n scirocco, n golf oder n 2002 scho ne gute basis. c-kadett dürften bald zu teuer sein, oder?

nen C-Kadett liegt immer noch unter einem ordentlich 2002. Auch sind sogar meist die Einser Sciroccos teurer. Scirocco II gibt es noch recht preiswert, die Einser sind sehr teuer.

Ich hatte bis letztes Jahr einen BMW 2002 und war recht zufrieden, habe ihn abgegeben weil er mich nicht mehr gereizt hat.

Habe jetzt u.A. Manta A und Fiat 124 Spider und bin damit sehr zufrieden.

scirocco2 sagt mir lang nicht so zu wie der einser.

wie gesagt ich bin auf dem sektor noch recht neu, von daher kenn ich mich mit den preisen net so aus.

capri hab ich mir auch überlegt, wär mein dad sehr dafür da das einer seiner jugendträume war.... dann kam aber ich dazwischen :D

mit welchen motoren gibts die capri? der 2,0 mit 90ps würde mich nicht so sehr reizen.... bisschen dampf sollte schon dahinter sein, mächte damit keine rennen fahren, aber wenn schon so ein auto dann wenigstens eins mit gehobener austattung und entsprechendem motor.

wär nett von euch wenn ihr mir ca. preise sagen könnt, was darf n capri in brauchbarem zustand (3?) kosten? was ein 2002, n 1er gti (aber der mit barockarsch)...

Also den Capri mit V6 Motoren gibts von 90 bis 188 PS ( Turbo sehr selten!!) nur 200 Stück gebaut. Meistens ist der 2,3er mit 114 PS zu haben, der Motor ist auch sehr gut, finde ich, und geht für diese Leistung sehr gut!! Am besten finde ich den 2,8i mit 160 PS so ab 1982 die haben die beste Ausstattung. Von Preis her kriegst du für 5000 ein sehr gutes Auto. Neulich wurde bei ebay ein 2,8er EZ 84 erster Hand mit 100000 km für 2300 € verkauft: Bevor du dich für eine Marke entscheidest würde ich versuchen möglichst viele mal zu fahren, denn dann wirst du merken das ein VW (sorry) bei weitem nicht an einen Capri ranreichen kann.

am 25. Dezember 2005 um 20:25

Nen BMW M3 für 5.000€? Vergiss es :D:D:D:D:D

Manta ist ne gute Sache, habbich auch noch einen im Garten stehen...

Vorteil ist eine recht Robuste und einfache Technik, 90 PS aus 1,8 Litern sind auch alles andere als langsam bei dem Lahmen Auto und es ist auch Autobahntauglich.

Solange es kein GTE ist, sind normale Manta B für unter 2.000€ in gutem Zustand zu bekommen, die Teile werden fast schon nach KG abgerechnet und im örtlichen Zubehör ist sogar noch einiges Kaufbar.

Ich halte das für eine gute Idee.

mfg, Mark

nja ich bin schon paar von den autos gefahren so ist es ja nicht. den 2,3 capri bin ich mal gefahren, nen 1er gti mit 1600er maschine, von den bmws hat ich bislang leider nur das vergnügen mit nem 318is e30...

nen manta bin ich leider auch noch nicht gefahren. vom fahren her muß ich sagen war der bmw der geilste gut is klar mit knapp 140ps... aber der 318is kommt ja eh nicht in frage.

persönlich am schönsten fänd ich den manta, allein schon weil ich im sommer nen gti fahr, gegensätze ziehen sich eben an :D. was gibt es von den mantas her in nem bezahlbarem sektor? (wie gesagt restaurierungsarbeiten dürfen ruhig sein, nur nicht komplettaufbau, das lohnt sich kaum) sollte schon ein sportmodell vom manta sein, ein gte wird etwas teuer, irmscher wird auch sehr teuer sein....

http://autoscout24.de/.../detail.asp?... was haltet ihr von dem? (gut neulack wär nötig)

 

http://autoscout24.de/.../detail.asp?... oder der, hoho der würde mir gut gefallen

Ich hätte noch einen B Manta abzugeben. Steht auch bei as24 drin, ein grauer von 1980 für 1.000 €. Da biste Preis/Leistung besser bedient als mit den beiden aus deinen Links.

Obwohl der weiße schon sehr schön, aber dafür auch wieder teurer ist :)

Sehen nicht schlecht aus. Ich kenn mich mit Opel nicht besonders aus, aber so viel ich weiß ist der dunke einer der letzten Baujahre, mit der besten Ausstattung in top Zustand, und das für so wenig Geld???? Will so ein Auto keiner oder wie??

Wie wär es mit so was ? XR4i 2,8L V6 150 PS, Preis steigend

Kurz zum Fiat 124 Spider, weil der auch oben in der Liste stand:

Ein wunderschöner Wagen mit Heckantrieb, robuster Technik und recht guter Ersatzteilversorgung. Fährt sich sehr knackig (sportlicher als der Alfa-Spider). Allerdings dürfte es schwierig werden für 5000 EUR einen guten zu finden. Wenn Ihr aber sowieso restaurieren wollt, dann kann man auch einen billigen nehmen.

Wollt nur mal von den Opels ablenken.. ;)

hi,

naja nicht direkt restaurieren, halt wieder flott machen. wir wollten keine riesigen karosseriearbeiten oder sowas machen. also ne gute substanz sollte schon geboten sein. der xr4i is auch kein hässliches auto, die cosworth sierras werden auch recht teuer sein, oder? vorallem vermute ich die ersatzteilversorgung dürfte nicht so toll sein.

Den Cossy gab es ja erst ab 86, und die "Flügelcossy" bis 88 gebaut sind Teuer!!!! Ersatzteile kriegt man schon, auch nicht zu teuer. Aber die neueren Modelle sind ja noch zu jung!

Der Flügelcossy ist finde ich der schönste Sierra, kann man aber aus einem XR4 auch machen. Und wenn einem die Leistumg doch mal zu wenig sein sollte, dann gibts dafür auch Turbosätze mit dann um die 220 PS, und der geht dann besser wie ein Original Cossy. XR4i übrigens nur zwei Jahre gebaut, und nur 5000 Stück, ist also ein Interessantes Fahrzeug, da er auch Ausstattungsmäßig und vor allen Technisch schon sehr gut ist. Ich habe meinen zweiten, und eigentlich keine besonderen Probleme damit, und du wirst mit größter wahrscheinlichkeit beim Ausfahren keinen solchen treffen :-)

nur 5000, das macht ihn natürlich als sammelobjekt interessant. ich werd den auch mal in meine liste der möglichen autos aufnehmen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. einsteiger old/youngtimer