ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Eingebrannter Bremsstaub auf neuwertigen Alufelgen

Eingebrannter Bremsstaub auf neuwertigen Alufelgen

Themenstarteram 11. August 2014 um 18:35

Hallo Community,

toll das es so eine Möglichkeit zum Ausstausch gibt.

Zu meinem Problem:

Bei meinem Jahreswagen Audi A4 befindet sich auf den Werkalus eingebrannter Bremsstaub ( Laufleistung ca. 15000 km)

Der eingebrannte Bremsstaub befindet sich nur an den Vorderrädern.

Ich habe schon Nigrin EvoTec und Meguiars Ulimate Compound ausprobiert. Kein Erfolg.

Hab hier gelesen, dass einige gute Erfahrungen mit Aluteufel grün gemacht haben. Kommt man damit weiter oder lässt sich Bremsstaub mitunter nicht mehr entfernen ?

Anbei zwei Bilder.

 

Danke im Vorraus

 

MfG

Börna

Eingebrannter Bremsstaub
Ähnliche Themen
25 Antworten

Probier mal handelsüblicher Rasierschaum. Auftragen, einige Zeit einwirken lassen und nach einiger Zeit abwischen. Hat bei meinen Weißen Alu,s am damaligen Fiesta wunder bewirkt.

Ansonsten: "PETZOLDTS MAGIC-CLEAN REINIGUNGSKNETE"

Zitat:

Hab hier gelesen, dass einige gute Erfahrungen mit Aluteufel grün gemacht haben. Kommt man damit weiter oder lässt sich Bremsstaub mitunter nicht mehr entfernen ?

damit liegst du genau richtig. Als Hilfsmittel solltest dir noch einen Pinsel zu legen und ggf. musst du einen zweiten durchgang machen. Aber diese leichten Verschmutzungen gehen damit weg (wenn das alles ist was man auf dem Bild sieht)

Und experimente wie vorgeschlagen würde ich nicht machen, da meistens dann die Arbeit dopelt gemacht werden muss ;)

Themenstarteram 11. August 2014 um 19:57

Hallo.

danke für eure schnellen Antworten.

Habe es gerade mal mit Reinigungsknete probiert. Mag an meinem Geschick liegen, Ergebnis ist äußerst bescheiden...

Meinst du den Pinsel dann zum Auftragen des Reinigers ?

Für weitere Tipps und Anregungen bin ich dankbar.

 

MfG

Börna

Zitat:

Meinst du den Pinsel dann zum Auftragen des Reinigers ?

erst aufsprühen und einwirken lassen bis der Indikator sich verfärbt. Danach ca. 3min mit ausreichendem Wasserstarhl, am besten HD abwaschen. Sollte jetzt nicht alles sauber weg sein, wieder einsprühen und jetzt mit einem Pinsel das Mittel sauber verreiben und dadurch wird die Leistung erhöht und du bekommst den Rest weg.

Themenstarteram 11. August 2014 um 20:27

Danke.

Bestellt und wird ausprobiert !

Themenstarteram 21. August 2014 um 15:47

Hallo. Melde mich zurück.

Leider hat der Aluteufel grün, auch in Verbindung mit einem felgenpinsel, keine wirkung gezeigt.

Schade.

Hat jemand noch eine idee? Habe etwas Hemmungen den Aluteufel rot zu verwenden. Ich möchte es nicht verschlimmbessern.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Boernaa

Hat jemand noch eine idee?

schau mal hier rein: Klick

Also mich wundert es schon, dass mit Aluteufel und Pinsel die Flecken nicht weg gehen. Irgendwie sieht das aber auch nicht nur wie Bremsstaub aus, sondern eher wie Teerflecken, wenngleich die ja eigentlich eher punktuell auftauchen. Dennoch könnte ein Versuch mit einem Teerentferner helfen, z.B. Auto Finesse Oblitarate tar remover.

Ansonsten hätte ich auch noch einen Blog zum Thema Felgen reinigen anzubieten, guckst du hier

Themenstarteram 21. August 2014 um 21:40

Abend.

Danke für eure Tipps.

Ich denke schon, dass das Bremsstaub ist, zumal es an den Stellen ist, die gerne vergessen werden.

Mit Industriereiniger habe ich Bauchschmerzen.

Wäre ein Entfernen mit Lackreiniger denkbar? !

Grüße

Lackreiniger ist einen Versuch wert. Wobei es mich sehr wundert, dass du mit dem grünen Aluteufel+Pinsel keinen Erfolg hattest. Die Stelle ist ja nicht groß, versuch dann mal den Lackreiniger, sonst kannst du ruhig zum roten Aluteufel greifen. Ist zwar säurehaltig, aber so schlimm ist das auch nicht, wenn man mit ein bischen Verstand rangeht ;)

Ich hab ähnliche Felgen gesehen mit diesem Schadensbild. Bist du dort mal mit Verdünnet oder so ran gegangen, ausersehen, oder Bremsreiniger und hast den vergessen abzuwaschen?

Es wird eine verätzte Stelle sein und das Zeug was du auf dem Bild siehst "gilt als eingefressen", muss man mit leben. Aber es gibt schlimmeres..

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von coffeetogo

Ich hab ähnliche Felgen gesehen mit diesem Schadensbild. Bist du dort mal mit Verdünnet:confused: oder so ran gegangen, ausersehen:confused:, oder Bremsreiniger und hast den vergessen abzuwaschen?

Es wird eine verätzte Stelle sein und das Zeug was du auf dem Bild siehst "gilt als eingefressen", muss man mit leben. Aber es gibt schlimmeres..

Gruß

Mit den Worten kann ich nichts anfangen :rolleyes:

ups sry,

es war noch sehr früh am Morgen... :)

Es sollte heißen : "Bist du dort mit beispielsweise einem Verdünner ausversehen drüber gegangen"? Oder einem einem schärferen Zeug "Bremsreiniger" oder so etwas? Also die Stelle sieht meiner Meinung nach verätzt aus. Ein Bekannter von mir war auch mit schärferen Sachen am Werke und danach sah die Stelle genau so aus wie bei Dir.

Ist ärgerlich, ich weiss. Aber zumindest ersparst Du dir dann weitere Rettungsversuche.

Falls es doch weg geht, lass es mich natürlich trotzdem wissen. :)

Bin ich jetzt ernsthaft der erste der den guten alten Backofenreiniger empfiehlt?

Backofenreiniger drauf, einwirken lassen, mit Schwamm und Lappen drüber, und der kram ist runter!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Eingebrannter Bremsstaub auf neuwertigen Alufelgen