ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Eine beheizte SB-Waschhalle für den anspruchsvollen Handwäscher, eine fixe Idee?

Eine beheizte SB-Waschhalle für den anspruchsvollen Handwäscher, eine fixe Idee?

Themenstarteram 30. Dezember 2017 um 12:13

Hallo Zusammen!

Da wir aktuell dabei sind ein Haus zu kaufen zu dem eine 260qm Industriehalle gehört, überlege ich wie ich diese sinnvoll nutzen könnte. Da ich gerne regelmäßig per Hand wasche, fallen mir einige Punkte ein wie man SB-Waschen verbessern könnte.

Ich habe da eine Idee und mich würde mal interessieren wie viel ihr für folgenden Service bezahlen würdet:

SB Waschboxen in beheizter Halle

Neuste Technik von Wash-Tec mit Snow Foam Lanze

Bereitstellung von Eimern mit Grit Guard, Waschhandschuhen, Tüchern, Reinigern etc. (hochwertige Markenprodukte).

Nutzung von eigenen Eimern, Reinigern etc. ist erlaubt

Trockenplätze in der beheizten Halle

Mit handgehaltenen Pressluftdüsen für kontaktloses abtrocknen und ausblasen der Spalten

Bereitstellung von Drying towels etc.

Handstaubsauger (ohne Schlauch)

Jetzt möchte ich das ganze aber nicht auf Münzbasis anbieten sondern über ein Zeitsystem. D.h. als Kunde bezahlst du die Dauer die du in der Waschanlage verbringt (Kundenkarte mit Zeiterfassung an der Ein-/Ausfahrt. Was du in der Zeit machst, bleibt dir überlassen. Es dürfen logischerweise nur so viele Kunden einfahren wie auch Plätze frei sind.

Was wärt ihr bereit für z.B. eine Stunde in der Anlage zu bezahlen?

Ich kann mir vorstellen dass das System gerade für diejenigen interessant ist, für die Autopflege eher Hobby als Arbeit ist. Entsprechend wäre da eher weniger Laufkundschaft zu erwarten und somit stellt sich die Frage ob das überhaupt finanziell sinnvoll ist. Am Ende soll damit ja auch „passives“ Einkommen generiert werden. Eventuell kann man auch einen Waschservice anbieten und der Kunde lässt das Auto einfach für die Zeit da. Da wird es aber mit Personal and Versicherung gegen Schäden deutlich komplizierter.

Weiterhin würde es vor Ort einen kleinen Shop geben um Pflegeprodukte zu kaufen, einen Getränkeautomat, und eventuell noch die Kooperation mit einem Detailer, das läuft aber alles separat.

Beste Antwort im Thema

Jungs.. könntet ihr euren Hickhack untereinader per PN ausmachen?

Hier gehts es nicht darum, wer mehr Ahnung hat...

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Andy, die Idee finde ich nicht schlecht.

Ich würde das Angebot nochmals überdenken und so ein paar weitere Ideen und Änderungen einfließen lassen.

Die Pflegeverrückten wie ich würden nie fremde Reiniger, Waschhandschuhe usw. an den Lack lassen. Mit den eigenen Sachen geht jeder auch behutsamer um. Ich würde tillen wenn jemand mit meinen teuren 900er Poliertüchern seine schlecht gereinigten Felgen abtrocknen würde.

Denn Service würde ich, wenn gewünscht, extra berechnen - aufpassen das nicht gemopst wird!

Ich nutze selber meine kleine Lagerhalle um meine Autos zu pflegen und aufzubereiten und da sehe ich bei deiner Idee auch eine Chance. Hier im Forum liest man immer wieder, dass die User keine Möglichkeit haben ihr Fahrzeug mit der Maschine zu polieren, da kein Strom am Stellplatz vorhanden ist. Da sehe ich für dich die Möglichkeit Exzenterpoliermaschinen für die Nutzung in deiner Halle + Stellplatz zu vermieten. Bei Bedarf verkaufst du die passenden Pads und die Politur + Wachs gleich dazu.

Ich weiß ja nicht was du in der Fahrzeugpflege so drauf hast und ob eventuell auch Workshops in Frage kommen würden.

Alles in Allem finde ich die Grundidee gut. Es gibt auch einige, die sich die Möglichkeit was kosten lassen würden, aber gibt es davon in deinem Einzugsgebiet so viele? Die ganzen Investitionen müssen sich rentieren und dazu die weiteren Kosten wie Wasser, Strom, Personal, Reparaturen, Steuern usw. müssen erst mal eingenommen werden. Ein Gewinn sollte auch noch überbleiben und da sehe ich mit einer reinen Waschhalle keine Zukunft. Wenn sich das tragen würde, dann hätten die Betreiber von Waschboxen längst auch Waschhallen im Angebot. Ich denke deine Idee kann nur funktionieren, wenn das Kapital für die Anschaffungen vorhanden ist und dein Angebot nicht nur die Wäsche beinhaltet. Vielleicht kannst du auch ein Stück der Halle an einen Aufbereiter und Dellendoktor vermieten.

Ich finde die Idee auch gut.

15-20 Euro wäre mir das ganze wert.

Ich weiß nicht wie man mit einem Euro da hin kommt aber egal.

Wenn ich überlege das ich meine Kanister mit Wasser Zuhause lassen könnte, wäre es mir das definitiv wert.

Nur wie Martin schön sagt, die Tücher und Waschhandschuhe

würde ich nicht verleihen sondern lieber nur verkaufen.

Ich hab so schon 10€ in den Automat geworfen und wurde jedes mal blöd angemacht, weil es solange gedauert hat und trocknen darfst du dann auch in der Sonne.

Weil mich das genervt hat wasche ich Zuhause.

Jetzt muss ich mich nur manchmal umdrehen und schöne das dass Ordnungsamt nicht kommt

Zitat:

@martinb71 schrieb am 30. Dezember 2017 um 16:31:00 Uhr:

Zitat:

@finix schrieb am 30. Dezember 2017 um 16:23:39 Uhr:

auto waschen mit einem Schwamm. Abspülen. Mit einem Leder trocknen. Ende.

Mir gehen die Nackenhaare hoch und ich bekomme Schnappatmung :eek::(

Und wie erklärst du dir dann, dass mein lack wie neu aussieht?

am 30. Dezember 2017 um 17:01

Also ich brauche mit der 2 Eimer-Methode + Felgenreinigung + abstrahlen mit den HDR und anschließend kompl. das Auto noch mal mit der Gießkanne und entmineralisierten Wasser begießen und danach noch trocknen,

locker mal 2 bis 3 Stunden zu Gange.

 

Wenn ich jetzt dafür 10 Euro zahlen müsste wäre mir das glaube ich zu teuer.

Ist aber meine persönliche Meinung!

Zitat:

@finix schrieb am 30. Dezember 2017 um 16:58:23 Uhr:

Zitat:

@martinb71 schrieb am 30. Dezember 2017 um 16:31:00 Uhr:

 

Mir gehen die Nackenhaare hoch und ich bekomme Schnappatmung :eek::(

Und wie erklärst du dir dann, dass mein lack wie neu aussieht?

Ich will mich mit dir nicht streiten, ich habe leider schon zu viele so liebevoll kaputtgepflegte Lacke gesehen. @carkosmetik das ist doch dein Thema ;)

Finix du kannst uns aber gerne mal eine Nahaufnahme deines Lackes hier einstellen und uns eines besseren belehren. Aber bitte dann ehrliche Bilder und nicht böse sein wenn unser Anspruch an den Lack auf einer anderen Ebene liegt.

Zitat:

@martinb71 schrieb am 30. Dezember 2017 um 17:12:01 Uhr:

Zitat:

@finix schrieb am 30. Dezember 2017 um 16:58:23 Uhr:

 

Und wie erklärst du dir dann, dass mein lack wie neu aussieht?

Ich will mich mit dir nicht streiten, ich habe leider schon zu viele so liebevoll kaputtgepflegte Lacke gesehen. @carkosmetik das ist doch dein Thema ;)

Finix du kannst uns aber gerne mal eine Nahaufnahme deines Lackes hier einstellen und uns eines besseren belehren. Aber bitte dann ehrliche Bilder und nicht böse sein wenn unser Anspruch an den Lack auf einer anderen Ebene liegt.

Hier mal ein alter Link zu einem meiner Beiträge

https://www.motor-talk.de/.../...h-politur-und-wachs-t4488190.html?...

finix lassen wir das lieber hier im Thread, denn über den Lackzustand von vor etwa 4 Jahren brauchen wir nicht diskutieren.

Nö, wieso? Ich habe keine aktuellen bilder aber mein lack sieht gut aus. Egal was andere darüber denken! Zum kochen nutze ich normakes salz und es schmeckt. Andere würden mich vielkeicht als doof bezeichnen, weil es nur schmeckt, wenn es spezielkes salz aus uganda sein muss! Fakt für mich ist, das salz salzig ist. Ein lack ohne kratzer ist für mich ein gepflegter lack und für andere nicht.

Zitat:

@finix schrieb am 30. Dezember 2017 um 16:23:39 Uhr:

auto waschen mit einem Schwamm. Abspülen. Mit einem Leder trocknen. Ende.

Einmal im Jahr aufwendig polieren und mir Wachs versiegeln.

Mein Lack sieht t aus wie neu. Bin wohl zu doof zur Autopflege.

Das glauben alle die so oder so ähnlich ihr Fahrzeug "Pflegen" weil die schauen nur auf nicht in den Lack.

Ist keine Kritik, ist genau richtig wie du dein Auto Pflegst,ich kann sehr gut davon leben :D.

Zu deiner Eigen Kritik:niemand ist zu doof für eine Fachgerechte Fahrzeugpflege,nur zu unerfahren ;),kann man alles erlernen,wenn man bereit ist von seinem Roß herunter zu kommen und sich eingestehen kann,doch nicht alles richtig gemacht zu haben.

Eimer,Schwamm,ein Leder,wohl möglich noch ein Gartenschlauch sind keine Fachgerechte Fahrzeugpflege.

Ich weis sehr wohl wie neu dein Lack aus schaut ;).

kann sein, dass es spezielle Tücher mit Mondstaub gibt und Wasser vom Mars um ein Lack richtig zu pflegen aber ich und viele andere machen das so seit Jahren und es funktioniert. Ich kenne keine der sich je beschwert hat. Waschen, polieren, wachsen und fertig. Und nein, ich schaue nicht in den Lack. Ist mir auch egal was im Lack passiert, weil ich auch nicht verstehe was im Lack passieren soll. Das ist ja kein Schwamm.

Aber wenn du es so viel besser weißt, dann schreib doch wie es geht. Ich habe erzählt, wie ich es mache und bin damit sehr zufrieden. Belehre mich und zeige mir und allen anderen wie doof ich bin!

Zitat:

@finix schrieb am 30. Dezember 2017 um 18:09:15 Uhr:

kann sein, dass es spezielle Tücher mit Mondstaub gibt und Wasser vom Mars um ein Lack richtig zu pflegen aber ich und viele andere machen das so seit Jahren und es funktioniert. Ich kenne keine der sich je beschwert hat. Waschen, polieren, wachsen und fertig. Und nein, ich schaue nicht in den Lack. Ist mir auch egal was im Lack passiert, weil ich auch nicht verstehe was im Lack passieren soll. Das ist ja kein Schwamm.

Aber wenn du es so viel besser weißt, dann schreib doch wie es geht. Ich habe erzählt, wie ich es mache und bin damit sehr zufrieden. Belehre mich und zeige mir und allen anderen wie doof ich bin!

Ok,du möchtest nicht von deinem Ross herunter,sprich nicht erst wissen wollen das Essen mit Meersalz vielleicht doch besser schmeckt als mit Jodsalz.Es ist richtig,beides ist Salz und man soll es nicht glauben,beides ist Salzig :D.

So wie du dachte auch ein ehem.Kunde von mir,der wie du der festen Überzeugung ist,alles bei der Fahrzeugpflege richtig zu machen,aus tiefster Überzeugung nur Handwäsche,nie Waschstraße seit JAHRZEHNTEN !.

Hat mir zugesichert das Fahrzeug weiterhin von Hand pflegen zu wollen,ich ihm darauf hin zugesichert hab,sich einen anderen Aufbereiter zu suchen,daher ein ehem.Kunde :D.

Das Nachher Ergebnis ist bewusst aus der Ferne,so wie man auf den Lack schaut !,schaut man jedoch in den Lack,ist das Ergebnis ganz,ganz übel :(,ich bin Fahrzeug Aufbereiter kein Magier,der Kunde war auf jeden Fall hin und weg,und ich musste mit Depressionen und Unverständnis kämpfen :(.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Eine beheizte SB-Waschhalle für den anspruchsvollen Handwäscher, eine fixe Idee?