ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Einbauanleitung - Elektrosatz von Anhängerkupplung nicht eindeutig - Symbolbedeutungsproblem

Einbauanleitung - Elektrosatz von Anhängerkupplung nicht eindeutig - Symbolbedeutungsproblem

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 10:00

Hallo,

ich habe von einem bekannten einen Elektrosatz für Anhängerkupplungen zum verbauen an einer A-Klasse (W168) bekommen.

Ich habe hierzu schon in der A-Klasse ausfindig gemacht welches Kabel an den Rückleuchten, wohl für was zuständig ist!

Nun kann ich die Einbauanleitung nicht richtig deuten bzw. versteh ich die Symbole nicht wirklich.

Im Anhang hab ich ein Screenshot der Anleitung, kann mir jemand kurz erläutern was der Autor sich bei der Zeichenerstellung gedacht hat?! :-) Also nur das was ich gelb gekennzeichnet habe!

Die komplette Anleitung findet sich unter:

http://pdf.ahkdnt.de/107640_v1.pdf

Grüße und Danke für antworten

Ahk-ac-fuer-forum
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 8:11

Hallo zusammen,

ich wollte mich mal kurz zurückmelden, es ist tatsächlich so das manche Leitungen getrennt werden mussten.

Die AHK-Dose ist eine 7 polige.

So wie "Bochuner81" geschrieben hat ist es richtig!

Ich hab alles jetzt angeschlossen und dann mit dem Anhänger und sowohl auch ohne probiert! --> Es funktioniert soweit alles..

Wenn einer noch fragen dazu hat, kann er sich gerne melden! Ansonßten den Rest der hier aufgekommen ist werde ich mir mal in Ruhe durchlesen und antworten.

Ach ja, die rechte Rückleuchte ist fahrzeugseitig so angeschlossen:

1-grau/rot-Schlußlicht

2-braun-Masse

3-grau/gelb-Rückfahrlicht

4-schwarz/grün-Blinklampe

5-rot/schwarz-Bremslicht

6-grau/grün-NSL (ist rechts nicht belegt)

Man kann es dann auf die linke pintechnisch spiegeln!

Danke euch

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Die Pfeile scheinen nur bei getrennten Leitungen benutzt zu werden.

 

Ich würde auf ankommende und abgehende Leitung tippen.

 

Bild 5 Blinker rechts

Bild 6 Blinker links

Bild 7 Nebelschlussleuchte

 

Stromdiebe sind Pfusch und werden irgendwann zu Kontaktproblemen führen.

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 10:52

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 8. Oktober 2017 um 10:26:25 Uhr:

Die Pfeile scheinen nur bei getrennten Leitungen benutzt zu werden.

Ich würde auf ankommende und abgehende Leitung tippen.

Bild 5 Blinker rechts

Bild 6 Blinker links

Bild 7 Nebelschlussleuchte

Stromdiebe sind Pfusch und werden irgendwann zu Kontaktproblemen führen.

Die Antwort bringt micht jetzt nicht weiter :-)

Zur Erklärung es gibt ein einen Kabelstrang der geht an die rechte Rückleuchte und einen der geht an die linke Rückleuchte. Das ist klar das einer davon derjeweilige Blinker ist.

Eins muss das Standlicht sein, ansonsten gibt es noch die Nebelschlussleuchte, Bremslicht und Rückfahrlicht.

 

Die Antwort ergibt sich aus der nächsten Seite:

Beide Blinker und NSL müssen durchtrennt werden. Ergibt für Die NSL: grau an die eine Seite des durchtrennten Kabels, grau/weiß an die andere. Rückfahrscheinwerfer hast du nicht, aber zweimal Rücklicht, einmal Bremse und einmal Masse.

mfg

Sicher, im Moment hast du eine Leitung die durchgehend ist.

 

Im Fall des Blinkers und der NSL musst du sie durchschneiden, da die NSL beim Anhänger-Betrieb abgeschaltet wird und bei dem Blinker ein Steuergerät dazwischen muss, was erkennt wenn eine Lampe defekt ist.

 

Trennst du die Leitung, so hast du eine Leitung vom Auto ankommt und eine zur Rückleuchte abgehend.

 

Vielleicht noch mal kurz, was an deiner Dose so gebraucht wird.

 

Blinker links

Blinker rechts

Rücklicht links

Rücklicht rechts

Bremse (eine Leitung für beide Seiten)

Nebelschlussleuchte

Masse

 

Hast du eine 13 Polige Dose, so kommen noch Rückfahrscheinwerfer, noch mal Masse und Zünd sowie Dauerplus dazu.

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 8. Oktober 2017 um 12:05:33 Uhr:

Sicher, im Moment hast du eine Leitung die durchgehend ist.

Im Fall des Blinkers und der NSL musst du sie durchschneiden,

NEIN, nur für NSL wird die Leitung getrennt, für die Blinker wird die Information mir den Stromdieben abgegriffen => NICHT trennen

da die NSL beim Anhänger-Betrieb abgeschaltet wird das ist richtig

und bei dem Blinker ein Steuergerät dazwischen muss

Nein, die Blinkinformation wird nur abgegriffen, was erkennt wenn eine Lampe defekt ist. Richtig, aber nur für die Lampen am Anhänger.

Trennst du die Leitung, so hast du eine Leitung vom Auto ankommt und eine zur Rückleuchte abgehend. ???? Nur für die NSL!

Vielleicht noch mal kurz, was an deiner Dose so gebraucht wird.

Blinker links

Blinker rechts

Rücklicht links

Rücklicht rechts

Bremse (eine Leitung für beide Seiten)

Nebelschlussleuchte

Masse

Hast du eine 13 Polige Dose, so kommen noch Rückfahrscheinwerfer, noch mal Masse und Zünds- sowie Dauerplus dazu.

soweit OK

Die Steuerung der Anhängerleuchten und der NSL am Fahrzeug und am Anhänger erfolgt über die Elektronik, in der Anleitung in Bild 8 zu sehen.

PS: Vor meiner Zeit als Rentner habe ich solche Steuerungen für diverse Fahrzeuge entwickelt, daher die Kenntnis.

In der Anleitung sind Stromdiebe abgebildet. Schmeiß den Satz in den Müll.

Zitat:

@Oskar78 schrieb am 8. Oktober 2017 um 13:35:59 Uhr:

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 8. Oktober 2017 um 12:05:33 Uhr:

Sicher, im Moment hast du eine Leitung die durchgehend ist.

Im Fall des Blinkers und der NSL musst du sie durchschneiden,

NEIN, nur für NSL wird die Leitung getrennt, für die Blinker wird die Information mir den Stromdieben abgegriffen => NICHT trennen

da die NSL beim Anhänger-Betrieb abgeschaltet wird das ist richtig

und bei dem Blinker ein Steuergerät dazwischen muss

Nein, die Blinkinformation wird nur abgegriffen, was erkennt wenn eine Lampe defekt ist. Richtig, aber nur für die Lampen am Anhänger.

Trennst du die Leitung, so hast du eine Leitung vom Auto ankommt und eine zur Rückleuchte abgehend. ???? Nur für die NSL!

Vielleicht noch mal kurz, was an deiner Dose so gebraucht wird.

Blinker links

Blinker rechts

Rücklicht links

Rücklicht rechts

Bremse (eine Leitung für beide Seiten)

Nebelschlussleuchte

Masse

Hast du eine 13 Polige Dose, so kommen noch Rückfahrscheinwerfer, noch mal Masse und Zünds- sowie Dauerplus dazu.

soweit OK

Die Steuerung der Anhängerleuchten und der NSL am Fahrzeug und am Anhänger erfolgt über die Elektronik, in der Anleitung in Bild 8 zu sehen.

PS: Vor meiner Zeit als Rentner habe ich solche Steuerungen für diverse Fahrzeuge entwickelt, daher die Kenntnis.

Laut Anleitung wird es aber getrennt, siehe Bild im Anhang. Der E-Satz dürfte universal und billig sein, trotzdem muss er irgendwie dem Fahrzeug mitteilen wenn ein Blinker ausfällt. Und das passiert, über die Last am hinteren Blinker.

 

Nach dem Anbau steuert der kleine Kasten (einfach mal salopp Steuergerät Ahk genannt) den hinteren Blinker und den des Anhänger. Passt etwas nicht (Lampe defekt), so wird extern über Dauerplus versorgt und das Auto erkennt eine defekte Glühlampe -> Auflage erfüllt.

 

Das reinschreiben ins Zitat macht das ganze etwas unübersichtlich, wenn es wenigstens richtig wäre hätte ich auch kein Problem damit. Aber so... Antworte einfach das nächste mal dadrunter. Danke.

Asset.PNG.jpg

Die Anleitung liest sich mittlerweile um Längen einfacher als das Zitatendurcheinander hier.

Die Leitungen auch für Blinker müssen getrennt werden, egal wer hier was vor seiner Rente gemacht hat. Das Piktogramm mit Seitenschneider lässt eigentlich keinen Raum für Spekulationen. ;)

 

mfg

@Bochumer81,

und auch

@Go}][{esZorN,

na wenn Ihr alles besser wisst als der Entwickler des abgebildeten Steuergerätes.

Dann bitte durchschneiden. => Ihr habt ja nicht den Schaden.

In der Anleitung steht auch:

Elektrischer Anbausatz 7polig ohne Checkkontroll

Habe mich jetzt mal mit der Anlage etwas vertraut gemacht.

Ist schon ein komisches Ding.

Checkkontroll bezieht sich darauf ,dass im Fehlerfall einer Blinkeinheit beim Anhänger keine Anzeige im "Tacho erfolgt.

Bei dieser Anlage müssen tatsächlich beide Blinkerkabel durchgeschnitten werden.

B 19

Heisst Checkkontroll nicht Kalt/Warmlichtdiagnose? Wo alle Lampen im kalten Zustand auf Funktion geprüft werden und im eingeschalteten Zustand die Stromaufnahme gecheckt wird?

Nicht in diesem Fall, ist aber nicht ganz eindeutig.

Bei alten Anlagen wurde der Blinker einfach nur "angezapft.

Das spezielle Anhänger Blinkrelais zB 6x 21 hat dann beim blinken mit Anhänger die Anhängerkontrolle im "Tacho aktiviert.

Bei neueren Anlagen ist dies aber oft nicht mehr so einfach möglich,CAN BUS/Checkkontroll usw.

Bei dieser Anlage geht man einen völlig anderen Weg.

Die KFZ Blinanlage bemerkt den Anhänger überhaupt nicht weil die Anlage über das beigelegte Relais nur durchgeschleift wird.

Daher auch die durchtrennten Kabel der Blinker.die ja im Reais wieder durchgeschleift werden.

Wie blinkt aber nun der Hänger?ganz einfach in dem beigelieferten Relais ist ein extra Blinkrelais vorhanden welches galvanisch entkoppelt geschaltet wird.

Dafür sprich auch die Tatsache,dass dieses Relais extra bestromt werden muss.

Hat den Vorteil ,dass die Anlage fast in jedes KFZ eingebaut werden kann.

Nachteil, bei einer Fehlfunktion wird dies nicht mehr im Fahrerhaus angezeigt,dies meint mann wohl keine Chekkontr.

So könnte es sein.

B 19

Schon klar, dass das in diesem Fall nicht zutrifft mit dem Checkkontroll. Was ist aber, wenn das Auto, welches mit einer AHK ausgerüstet werden soll, ein solches besitzt. Dann wird's problematisch, einfach was abzugreifen.

Braucht man nicht sowas:

http://grosic.de/.../

Damit alle Funktionen richtig funktionieren, eventuell auch die Gespannstabilisierung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Einbauanleitung - Elektrosatz von Anhängerkupplung nicht eindeutig - Symbolbedeutungsproblem