ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Ein ganz normaler Sonntag ... oder ... ab wann ist man pflegeverrückt ???

Ein ganz normaler Sonntag ... oder ... ab wann ist man pflegeverrückt ???

Themenstarteram 8. Mai 2011 um 17:25

Hallo zusammen,

ich muss mal bei Gleichgesinnten meine Gedankengänge mitteilen ...

Es ist Samstag morgen, unser Familientag, der Häuptling hat Geburtstag. Mein "Dicker" hat vor genau einer Woche seine Autowäsche bekommen. Aber ein Blick auf den Wagen und ich dachte, so kannst Du ja unmöglich los. Immer noch Pollenflug extrem und dazu hat es seit Wochen mal wieder geregnet, ungefähr 2-5 Tropfen, die sich zu mittelgrossen gelben Pünktchen auf schwarzem Lack verwandelt haben. Schwarz-gelb, wäre sicher der Hit am letzten Wochenende in der Dortmunder Innenstadt (bei der Gelegenheit ... Heja BVB ;)). Also ab zu meiner besseren Hälfte: "Wann müssen wir los? OK, ich werd´noch mal schnell ..."

Also Abspülen, Waschen, Trocknen und eine finale Runde Chemical Guys Pro Detailer. Schnell, schnell, schnell, wir müssen gleich los.

Zwischendurch ... mein Nachbar von gegenüber macht sich auf zum Brötchen holen. Mehr so der Typ "Autos wären Gebrauchtgegenstände" und "Wenn Du so weiter machst, hast Du den Lack bald runtergeputzt." ;)

"Nanu", sagt er, "du hast doch erst letzte Woche gewaschen?" - "Ja", entgegnete ich, "aber sieh dir das an, es ist NÖTIG".

Hinzu kommen natürlich noch gefühlte 100 vorbei radelnde Nachbarn oder Spaziergänger mit dem üblichen "ich bringe meinen Wagen auch gleich vorbei". Das höre ich schon fast gar nicht mehr, habe aber schon überlegt, auf einen anonymen SB-Waschplatz auszuweichen.

Die Fahrzeugwäsche schnell beendet und mit dem Ergebnis sehr zufrieden ... auch wenn die gelbe Pest sich sofort wieder auf den Lack legte. Nun aber los, wieder spät dran, die Familie wartet ...

Am Ort des Geschehens angekommen, sehe ich, dass nicht nur unser Häuptling Geburtstag hat, nein, es findet auch noch ein Strassenfest statt. Nach längerer Parkplatzsuche doch noch was gefunden. Aber Bäume, überall blühende harzige Bäume, aus denen mich viele kleine Vogelaugen ansahen. Hilft ja alles nichts, wir sind spät dran, der Häuptling will zeitig essen.

Und natürlich das volle Program abbekommen: Pollenflug extrem, dazu eine klebrige Schicht Harz und 3 x Vogelschiss als Krönung (den ich sofort in Küchenrolle einlegte). Dazu kam die freiwillige Feuerwehr, die direkt neben meinem Fahrzeug irgendwas mit Wasser veranstaltete, so dass ich nun eine klebrige gelbe Soße auf schwarzem Lack hatte.

So verunstaltet traten wir also die Heimreise an, aber nicht ohne jedes umherfliegende Insekt an meinem Kühlergrill zerschellen zu lassen.

Tja, und heute morgen schlürfe ich meinen Kaffee und sehe aus dem Fenster. Da steht der Dicke ... gestern morgen sah er noch so sauber aus und nun? Hm, da liegt ja auch noch der Gartenschlauch ... soll ich wirklich? JA! ... also nichts wie raus und erneut: Abspülen, Waschen, Trocknen und eine finale Runde Chemical Guys Pro Detailer.

Und natürlich ... mein Nachbar holt sich gerade die Sonntagsausgabe seiner Zeitung aus dem Breifkasten und sieht mich Auto waschen. Ein Deja-vu, dachte er wohl erst. Ich zuckte nur mit den Schultern und sagte: "Hilft ja alles nichts, es ist wieder NÖTIG!". Sekunden später von der anderen Seite: "Ich bringe meinen Wagen auch gleich vorbei"

Gelächter :D :D

Tja, und nun meine Frage an Euch. Ihr, die Ihr auch mehrere hundert Euros in Wachse, Mikrofaserprodukte, Poliermaschinen und Felgenbürsten steckt ... Alles normal? Oder muss meine Frau sich Sorgen machen?

Hier muss ich jetzt schliessen, die Waschmaschine ist durch und die Mikrofasertücher wollen auf die Leine ... ;)

Noch einen schönen Sonntag !!

Gruss DiSchu

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Mai 2011 um 17:25

Hallo zusammen,

ich muss mal bei Gleichgesinnten meine Gedankengänge mitteilen ...

Es ist Samstag morgen, unser Familientag, der Häuptling hat Geburtstag. Mein "Dicker" hat vor genau einer Woche seine Autowäsche bekommen. Aber ein Blick auf den Wagen und ich dachte, so kannst Du ja unmöglich los. Immer noch Pollenflug extrem und dazu hat es seit Wochen mal wieder geregnet, ungefähr 2-5 Tropfen, die sich zu mittelgrossen gelben Pünktchen auf schwarzem Lack verwandelt haben. Schwarz-gelb, wäre sicher der Hit am letzten Wochenende in der Dortmunder Innenstadt (bei der Gelegenheit ... Heja BVB ;)). Also ab zu meiner besseren Hälfte: "Wann müssen wir los? OK, ich werd´noch mal schnell ..."

Also Abspülen, Waschen, Trocknen und eine finale Runde Chemical Guys Pro Detailer. Schnell, schnell, schnell, wir müssen gleich los.

Zwischendurch ... mein Nachbar von gegenüber macht sich auf zum Brötchen holen. Mehr so der Typ "Autos wären Gebrauchtgegenstände" und "Wenn Du so weiter machst, hast Du den Lack bald runtergeputzt." ;)

"Nanu", sagt er, "du hast doch erst letzte Woche gewaschen?" - "Ja", entgegnete ich, "aber sieh dir das an, es ist NÖTIG".

Hinzu kommen natürlich noch gefühlte 100 vorbei radelnde Nachbarn oder Spaziergänger mit dem üblichen "ich bringe meinen Wagen auch gleich vorbei". Das höre ich schon fast gar nicht mehr, habe aber schon überlegt, auf einen anonymen SB-Waschplatz auszuweichen.

Die Fahrzeugwäsche schnell beendet und mit dem Ergebnis sehr zufrieden ... auch wenn die gelbe Pest sich sofort wieder auf den Lack legte. Nun aber los, wieder spät dran, die Familie wartet ...

Am Ort des Geschehens angekommen, sehe ich, dass nicht nur unser Häuptling Geburtstag hat, nein, es findet auch noch ein Strassenfest statt. Nach längerer Parkplatzsuche doch noch was gefunden. Aber Bäume, überall blühende harzige Bäume, aus denen mich viele kleine Vogelaugen ansahen. Hilft ja alles nichts, wir sind spät dran, der Häuptling will zeitig essen.

Und natürlich das volle Program abbekommen: Pollenflug extrem, dazu eine klebrige Schicht Harz und 3 x Vogelschiss als Krönung (den ich sofort in Küchenrolle einlegte). Dazu kam die freiwillige Feuerwehr, die direkt neben meinem Fahrzeug irgendwas mit Wasser veranstaltete, so dass ich nun eine klebrige gelbe Soße auf schwarzem Lack hatte.

So verunstaltet traten wir also die Heimreise an, aber nicht ohne jedes umherfliegende Insekt an meinem Kühlergrill zerschellen zu lassen.

Tja, und heute morgen schlürfe ich meinen Kaffee und sehe aus dem Fenster. Da steht der Dicke ... gestern morgen sah er noch so sauber aus und nun? Hm, da liegt ja auch noch der Gartenschlauch ... soll ich wirklich? JA! ... also nichts wie raus und erneut: Abspülen, Waschen, Trocknen und eine finale Runde Chemical Guys Pro Detailer.

Und natürlich ... mein Nachbar holt sich gerade die Sonntagsausgabe seiner Zeitung aus dem Breifkasten und sieht mich Auto waschen. Ein Deja-vu, dachte er wohl erst. Ich zuckte nur mit den Schultern und sagte: "Hilft ja alles nichts, es ist wieder NÖTIG!". Sekunden später von der anderen Seite: "Ich bringe meinen Wagen auch gleich vorbei"

Gelächter :D :D

Tja, und nun meine Frage an Euch. Ihr, die Ihr auch mehrere hundert Euros in Wachse, Mikrofaserprodukte, Poliermaschinen und Felgenbürsten steckt ... Alles normal? Oder muss meine Frau sich Sorgen machen?

Hier muss ich jetzt schliessen, die Waschmaschine ist durch und die Mikrofasertücher wollen auf die Leine ... ;)

Noch einen schönen Sonntag !!

Gruss DiSchu

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

So lang nicht Deine Frau irgendwann mal sagt "Ich hätte es auch mal wieder nötig..." :D

am 8. Mai 2011 um 17:33

Also Ich wasche auch jede Woche mein Auto,finde das gehört dazu und sieht ja immer wieder gut aus wenn´s glänzt.

Die Sprüche mit den Nachbaren höre Ich auch öfter,bist da nicht der einzige:)

Geht mir genauso. 1 mal die Woche ist Pflicht. Bäume werden gemieden ,außer es geht gar nicht wobei die Angst das ein Vogel sich verewigt immer im Unterbewußtsein ist. Meine Freundin weiß zum glück nicht wieviel ich für Pflegezeug ausgebe, was auch ganz gut so ist. Aber abgesehen davon darf man sich dann trotzdem anhören, dass man sich um den Wagen mehr kümmert als um sie;).

am 8. Mai 2011 um 18:14

Wie sagte schon Bernd das Brot:

Es ist alles wie immer... Nur schlimmer.

 

Mein Dicker stand die ganze letzte Woche in der Garage.

Ich bin mit dem Bus gefahren. Im Ernst.

 

Aber die Nachbarn waren nicht minder aktiv:

Was hat er denn ? Ist er kaputt ? Der nächste doch ein BMW ?

 

Am Dienstag werde ich ihn waschen. Eher nur abspülen.

Ich habe wohl die einzige Einzelgarage in der es staubt. :D

 

Und das Schlimme ist: Das alles ist wahr.

 

Gruß

 

 

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Tja, und nun meine Frage an Euch. Ihr, die Ihr auch mehrere hundert Euros in Wachse, Mikrofaserprodukte, Poliermaschinen und Felgenbürsten steckt ... Alles normal? Oder muss meine Frau sich Sorgen machen?

Nö, keine Bange. Ist "normal"

Über Ostern hab ich an 4 Tagen 3 Auto gemacht. Sobald ich mir der Wäsche fertig war, haben alle gesagt: "Sieht gut aus, reicht doch!". Ich darauf nur "Ich hab gerade erst angefangen, ich brauch noch 10 Stunden"

Während des Pollenflugs hab ich meine Waschaktivität etwas reduziert, macht ja nicht viel Sinn wenns 10min später wieder gelb ist:(

Aber ein Mal die Woche muss es trotzdem sein. Im Handschuhfach liegt zu dem eine Flasche Detailer und ein Mikrofasertuch um Vogelmist wegzumachen.

Unter Bäumen zu parken wird so weit wie möglich vermieden, beim Einkaufen stell ich mich quer auf 2 Plätze weit weg vom Eingang damit es keine Beulen von Rücksichtslosen Türschwingern gibt usw.

Gruß, Mr. Moe, der sich gerade sein 7. Wachs aussucht:D

am 8. Mai 2011 um 18:28

Wenn ich vom Waschen aus der SB-Box komme (natürlich 2-Eimer-Wäsche) und ich meinen Wagen vor der Garage trockne heißt es von meiner Nachbarin immer wieder: "Polieren Sie Ihr Auto schon wieder?" Antwort von mir: "Nein, nur gewaschen". Sie: "aber der sieht ja aus wie frisch poliert". Ich: der Wagen wird regelmäßig gewaschen und gewachst". Síe kapiert es enfach nicht. Ihr Mann schleicht ständig um seinen Benz, sprüht ihn komplett mit Fensterreiniger (Sidolin) ein und meint sein Wagen sieht genauso sauber aus wie meiner. Ich lass ihn einfach in dem Glauben Die Sonne bringst an den Tag. Swirls, Holos ohne Ende. Er ist zufrieden. Er ist nicht davon abzubringen. Ich habe ihm schon mehrmals eines meiner Produkte angeboten. Nein, lassen Sie mal. Es gib nichts Besseres als Sidolin.:confused:

Nun zu deiner Frage ab wann man pflegeverrückt ist: ich weiß es nicht. Meine bessere Hälfte meint immer, wenn ich den Hauhalt so pflegen würde wie meinen Lack, hätte sie erheblich weniger Arbeit. Sie hat Recht und ich bin pflegeverrrückt.

Gruß

Polierer

am 8. Mai 2011 um 18:33

@Mr. Moe

. . . . der sich gerade sein 7. Wachs aussucht

Und welches Wachs solls werden??

Gruß

Polierer

am 8. Mai 2011 um 18:37

alles im grünen Bereich....

Ich habe heute meine Motorraumdämmmatte im Bereich des Kühlwasserausgleichbehälters ausgebaut und hinter dem Scheibenwischermotor die Blüten (geraten vereinzelt dorthin durch Wasserablauföffnungen im Abdeckrahmen, nachdem sie von der Windschutzscheibe herunterrutschten) entfernt.

Jede Wette: Der Bereich wird nicht mal bei der großen Werksinspektion in Augenschein genommen.

Jaaaa, hätte ich die Einkommensgruppe, bei der man sich werktags um 9.30 Uhr auf dem Golfplatz mit anderen Honoratioren das Handicap verbessert, könnte ich mein Auto auch Dienstags oder Mittwochs putzen. Oder nach meinen(!!) Maßstäben putzen/warten lassen.

Mit 6-Tagewoche bleibt aber nur der Tag des Herrn.

Gruß Thomas

Zitat:

original geschrieben von Polierer

 

Und welches Wachs solls werden??

 

Gruß

Polierer

Warscheinlich das Zymöl Carbon, wenn es nicht eine Überraschung mit der Probe Pete's 53 gibt, die mir ein netter Mensch zum Testen schickt:)

Ist aber nicht so, das das der 7. Große Pot wird, 3 hab ich nur als kleine 15-56ml Dosen;)

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Warscheinlich das Zymöl Carbon, wenn es nicht eine Überraschung mit der Probe Pete's 53 gibt, die mir ein netter Mensch zum Testen schickt:)

Dann hoffe ich mal auf einen Test ;).

am 8. Mai 2011 um 19:10

Sonntags halte ich die Füße still, zumindest bei uns in NRW ist da die Wagenwäsche verboten, auf Privatgrund ohnehin die ganze Woche über nicht ohne Auflagen erlaubt. Glücklicherweise gibt es in unserer Tiefgarage einen Waschplatz mit Ölabscheideanlage, da bin ich fast jeden Freitagnachmittag oder Samstagnachmittag zu finden.

Ansonsten sind die Mitbenutzer der Garage eher weniger gut auf Waschaktionen zu sprechen, von "Wie siehts denn hier aus?", weil sich am Abfluß noch Schaumreste befinden, bis "Hier ist keine Autowerkstatt", als ich den Polierer schwang, habe ich eigentlich schon alles durch. Die anderen Autos hier werden entweder vom Regen gewaschen, mit der Firmenkarte durch die Waschanlage gefahren oder die Besitzer sind so alt, dass die Wagen allenfalls bei einer jährlichen Inspektion vom Händler gewaschen werden.

Ich gehe daher davon aus, dass ich in Bezug auf mein Auto für verrückt erklärt werde. :D

 

am 8. Mai 2011 um 19:36

Zitat:

Original geschrieben von ladafahrer

alles im grünen Bereich....

Ich habe heute meine Motorraumdämmmatte im Bereich des Kühlwasserausgleichbehälters ausgebaut und hinter dem Scheibenwischermotor die Blüten (geraten vereinzelt dorthin durch Wasserablauföffnungen im Abdeckrahmen, nachdem sie von der Windschutzscheibe herunterrutschten) entfernt.

Jede Wette: Der Bereich wird nicht mal bei der großen Werksinspektion in Augenschein genommen.

Jaaaa, hätte ich die Einkommensgruppe, bei der man sich werktags um 9.30 Uhr auf dem Golfplatz mit anderen Honoratioren das Handicap verbessert, könnte ich mein Auto auch Dienstags oder Mittwochs putzen. Oder nach meinen(!!) Maßstäben putzen/warten lassen.

Mit 6-Tagewoche bleibt aber nur der Tag des Herrn.

Gruß Thomas

SB - Anlage hat bei uns bis 22:00 Uhr geöffnet. 6-Tge Woche hab ich auch. :(

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Warscheinlich das Zymöl Carbon, wenn es nicht eine Überraschung mit der Probe Pete's 53 gibt, die mir ein netter Mensch zum Testen schickt:)

Ist aber nicht so, das das der 7. Große Pot wird, 3 hab ich nur als kleine 15-56ml Dosen;)

Ahh, der Aufstieg in die Premium-Klasse erfolgt… ;)

Denk aber dran, das HD-Cleanse mit zu bestellen und, nur als ganz kleiner Tipp: In einem großen Online-Auktionshaus mit dot-com-Endung wird das Carbon z.Z. einzeln ab $ 44,95 (€ 31,40) und im Set mit 250ml HD Cleanse für $ 76,- (€ 53,10) angeboten. Die Versandkosten liegen beim Kit bei $ 18,55 (€ 12,95) via USPS First Class Mail International, Zoll fällt nicht an, ggf. aber 19 % EUSt. Das ergäbe dann einen Endpreis von € 78,60 – beim Kauf beim deutschen Importeur würdest Du € 111,80 zahlen, bei CarCarePassion kämst Du incl. der 15% Forenrabatt günstiger als in Deutschland weg, allerdings ist dort z.Z. sowohl das Carbon als auch das HD Cleanse nicht verfügbar…

Grüsse

Norske

DiSchu: mach Dir mal keinen Kopp! Soweit ist ja schon fast mein Huhn. Sie ist heute morgen früher los um ihren Wagen zu reinigen.

Bei mir kann es passieren- wenn ich die Zeit habe- daß ich alle 2 Tage wasche oder zumindest mit entmineralisiertem Wasser das Fahrzeug abspüle. Zwischendurch wird ggf mit dem California Car Duster drübergegangen.

Für mich, in unseren Kreisen, alles im Rahmen:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Ein ganz normaler Sonntag ... oder ... ab wann ist man pflegeverrückt ???