ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. eg3 mit 148tkm kaufen?

eg3 mit 148tkm kaufen?

Themenstarteram 8. Juli 2003 um 1:37

Hallo,

ich hab mir gerade einen Civic von 95 angeschaut und denke drüber nach den am Samstag (von privat) zu kaufen.

Ist die Noblesse-Variante, 75 PS, 2x Airbag, Schiebedach, el.Fh, WFS, 1 eingetragener Vorbesitzer (aber nicht der Verkäufer) .... aber schon 150 tkm, angeblich fast nur Langstrecke und Scheckheft nur bis 30tkm. Ansonsten aber (für den Laien) ziemlich gut beisammen, Auspuff sah relativ neu aus und Zahnriemen bei 100tkm gewechselt. TÜV würde er neu machen lassen.

Als Preis stellt der sich so 3000¤ vor, er hatte ihn angeblich für seinen Sohn zum Geb. gekauft der stattdessen aber lieber einen Opel wollte.

Mich würde nun interessieren was ihr davon haltet, besonders von der Laufleistung und dem Preis. Wenn ich bei mobile.de ähnliche Civics mit auch ca. 150tkm vergleiche, liegt er mit 3000 im oberen Mittelfeld.

Und würdet ihr überhaupt einen Civic mit soviel km kaufen, ich will schon noch ein paar Jahre damit rumfahren.

 

Danke schonmal für eure Meinungen,

42

Ähnliche Themen
8 Antworten

servus,

also ... bin ja selber eg3- fahrer(Bj. 92), hatte zwar net das ganze schnick-schnack dabei aber ist ja trotzdem bisschen vergleichbar ;) ...

also hab das auto nun fast 2 jahre , wie bei dir ein vorbesitzer (ne 60j. alte frau) die ist damit bissa autobahn gefahrn un dann halt bei ihr im dörfle zum einkaufen, also das perfekte auto :D .... und scheckheft und alles war alles sauber, und wichtige teile+TÜV alles auf dem neusten stand!

es hatte etwa 75m drauf un ich habe es für 5.500 DM (jaja die alte währung da*grins*) gekauft,... das würde so in etwa 2.750 € ausmachen .....

wenn man das nun vergleicht, du hast ne bessere ausstattung, deiner wäre drei jahre jünger, deiner hat seit 120tkm kein scheckheft eintrag mehr, langstrecken auto? naja selbst wenns nur ein 75-ps auto ist, selbst des auto kann man schön quälen und weng verheizen , da war ich halt bei der oma da schon sicherer das der civic bei mir des net is , hehe,... haste denn scho mal probegefahrn? wenn nicht, mach das am besten noch! oder geh glei mal zu ner werkstatt(oda dekra usw.) und lass das auto durch-checken, wenn alles in ordnung sein sollte hat der verkäufer da au nix dagegen, wenn er rummuckt würde ichs net wirklich positiv ansehen und lieber weiter schauen - sicher ist sicher!

und dann kommen halt noch die doppelte kilometer-leistung .... 150tkm, wow .... naja .... meiner hat zwar nun auch schon 130 soviel ich das weiß drauf , aber ist halt nun auch schon 11jahre alt.

aber was ich dir noch sagen kann, mit nem civic kannst echt noch lang rumcruisen, der macht net soooooo schnell schlapp (außa er hat scho probs, oder du quälst das arme ding) ... bei mir gabs nur eine sache bisher in den 2Jahren (und ich fahre bestimmt nicht arg langsam :D ) - also einmal 'Lichtmaschine' auswechseln un seit dem macht er keinen streß!

also zusammen gefasst - fahr ihn, prüf das auto, frag ob der net runtergeht mim preis wegen KM, wenn nicht überlegs dir trotzem gut ob du vielleicht doch nicht lieber weiter suchst, und auch mal nen richtigen hauptpreis abstaubst!

kannst dich ja melden wenn noch fragen hast, oder ne entscheidung getroffen hast!

Greez Micha :)

achja noch was ....

was mir grad aufgefallen ist

Zitat:

1 eingetragener Vorbesitzer (aber nicht der Verkäufer)

Zitat:

Als Preis stellt der sich so 3000¤ vor, er hatte ihn angeblich für seinen Sohn zum Geb. gekauft der stattdessen aber lieber einen Opel wollte.

da kannst mir jeder erzählen was er will , aber das passt doch nicht ganz oder?!?!?! :/

1. er hat ihn für sein sohn gekauft, aber dann wollte er den net, und dann hat er trotzdem über 100tkm mit dem ding gefahrn?! naja ....

2. 1. vorbesitzer, und er sagt dir "er hat ihn für den sohn gekauft" ... dann muss es ja eigentlich auch nen vorbesitzer geben, oder irre ich mich da?!

vielleicht bin ich ja nur wieder zu böse un sehe wieda nur das schlechte ;) aber kam mir nur grad nochmal der gedanke!

Greez Micha

Hi

Wenn du dem Verkäufer nicht übern weg traust du den wagen aber wirklich gerne haben möchtest, kannst du ja einen autocheck beim dekra oder adac machen lassen. Kostet glaub ich um die 70eu. Klar das ist viel, aber lieber 70eu zahlen und eine möglich gurke dann nicht kaufen anstatt hinterher viel geld in reperaturen zu stecken. und wenn der wagen ok ist, dann kannst du ihn ja beruhigt kaufen....

Gruß Andi

Themenstarteram 8. Juli 2003 um 13:45

also erstmal danke für deine antworten :cool:

Zitat:

1. er hat ihn für sein sohn gekauft, aber dann wollte er den net, und dann hat er trotzdem über 100tkm mit dem ding gefahrn?!

Also das Auto kommt ausm Umland von München, ich bin in Nürnberg. Im Brief war ein Honda-Autohaus eingetragen und dann 2x diesselbe Dame (Umzug)

Seiner Geschichte nach hat die den Wagen an einen Händler, den er kennt, verkauft und der hat ihn dann angerufen weil er wusste dass er ein Auto für seinen Sohn sucht und er hat ihn dann die 150km mit roten nummern überführt.

Zitat:

deiner hat seit 120tkm kein scheckheft eintrag mehr,

Das Scheckheft hört bei 30 tkm auf ... er hat gesagt dass er trotzdem immer in der Honda-Werkstatt war und man das nachtragen lassen könnte ... kam mir komisch vor ..

 

Der Typ hat früher bei nem Honda-Händler gearbeitet. So an sich wirkt das Auto ganz in ordnung, staubiger Motor (kein Öl), Kein Öl im Wasser, Kein Wasser im Öl, neuer Zahnriemen, relativ neuer Auspuff ... aber 3000 sind mir einfach zuviel.... und ich mach mir gedanken dass ich bei den KM gleich kupplung, getriebe oder sowas machen lassen muss, und das kostet einiges (Kupplung z.b. ca 900¤)

vor einem Jahr hätte ich einen Noblesse mit 70 tkm, neuem Auspuff, neuem Tüv, neuen Bremsen, Scheckheft + Rechungen vorhanden, für 2500-3000 haben können, konnte mir aber den Unterhalt noch net leisten :(

mich würde noch interessieren wie der im unterhalt bei dir ist, ich kann das nicht abschätzen weils mein erstes auto sein soll ;)

versicherung und steuer ist mir klar, das wären 1500¤ bei 140% und ca 150¤, aber was musst du sonst so jedes jahr reinstecken (außer der von dir erwähnten lichtmaschine.. )

 

fortytwo

Hi,

ich hatte vor einer Woche noch selber einen eg3 gefahren. Honda ist von Nutur aus sehr langlebig. Jetzt zu deinem Civic. Was nützen dir die vielen Extras die der civic hat wenn der Motor nicht mehr läuft???(etwas übertrieben) Ich fionde man kann für 3000€ einen besseren civic finden. Ich hatte meinen am Samstag für 3000€ verkauft, mein Civic hatte keine Extras war aber Top gepflegt, Scheckheft gepflegt, bj 94 und 77000 km. Anm deiner Stek´lle würde ich es mir zweimal überlegen.

hey 42...

hmm ... ich schließe mich auch andy an, überlegs dir lieba zweimal, je mehr ich hör desto weniger glaub cih das das auto wirklich so toll ist!

allein des mit dem vorbestizern, ... hört sich echt sehr sehr komisch an ,... und dann die sache mit den roten kennzeichen ,... naja

ich hab auch schon viele , auf den ersten blick, schöne honda-motoren gesehen, aber aussehen ist ja nicht alles ....

kann ja auch sein das der wagen nen schaden hat, und ders halt so gemacht hat, das ihn des net viel kostet, aber man es nicht sieht,... ist halt so ne sache, deswegen, sag dem typ du willst mit dem auto zu dekra, und des mal durchchecken lassen! .... dann siehst du ja ob er hält was er verspricht!

un ob der typ beim honda-händler geschafft hat, wer weiß

mir gehört z.b. Winodws .... so einfach geht das , also glaub ich auch eher nicht das er mal einer war (oder er wars doch, und haut wie als händler halt richtig den preis hoch ,hehe)

Zitat:

Das Scheckheft hört bei 30 tkm auf ... er hat gesagt dass er trotzdem immer in der Honda-Werkstatt war und man das nachtragen lassen könnte ... kam mir komisch vor ..

nicht nur dir .... der wiederspricht sich doch .... er sagt "haja alles gemacht, aber nix eingetragen, aber er kanns nachtragen lassen" ..... warum hat er nie was eintragen lassen? und plötzlich kanns ers doch? naja .... ich weiß ja nicht ... mehr als nur komisch!

des mit dem Noblesse ist wohl zur falschen zeit gewesen,... der hätte sich auf jeden fall 1000mal besser angehört als der eg3 da .....

Zitat:

versicherung und steuer ist mir klar, das wären 1500¤ bei 140% und ca 150¤, aber was musst du sonst so jedes jahr reinstecken (außer der von dir erwähnten lichtmaschine.. )

jedes jahr? öhm ..... sprit ;) ... aber wie gesagt .... bisher .... nichts kaputt, nichts defekt (außa der bleeden lichtmaschine) und motor läuft imma noch super.... wie andy schon gesagt hat "Honda ist von Natur aus sehr langlebig." ....

das einzige was wirklich gekostet ham, sind die veränderungen :D ... reifen, auspuff bla bla ... aber der muss ja nicht gemacht werden (obwohls schöner aussieht ;) <-find ich )

aba ist halt auch wieda ne andere sache :)

Greez Micha

Themenstarteram 8. Juli 2003 um 17:12

Zitat:

un ob der typ beim honda-händler geschafft hat, wer weiß

mir gehört z.b. Winodws .... so einfach geht das , also glaub ich auch eher nicht das er mal einer war (oder er wars doch, und haut wie als händler halt richtig den preis hoch ,hehe)

der wagen steht bei dem (ex-honda) händler bei dem er geschafft hat, das glaub ich ihm schon ;)

ich glaub eher dass der sich ein nettes zubrot durch "privat"-verkäufe verdient weil da auch noch ein anderer, neuerer civic (96) steht, der angeblich seiner frau gehört hat. von dem 2. hab ich den brief aber nicht gesehen, also nur spekulation...

Zitat:

des mit dem Noblesse ist wohl zur falschen zeit gewesen,... der hätte sich auf jeden fall 1000mal besser angehört als der eg3 da .....

Das versteh ich grad nicht ganz ....

 

naja wie auch immer, danke für eure meinungen und tipps, ich selber hab auch zweifel und ohne Dekra/ADAC o.ä. und zu dem preis kauf ich ihn sicher nicht. und auch sonst nur nach seeehr eingehender untersuchung.

danke

42

Hallo,

wenn der Vorbesitzer nicht der Verkäufer ist, müssen bei dir die Alarmglocken klingeln, ganz laut. Ist es ein Händler, der sich um die Garantie drückt? Falls möglich, rufe den Vorbesitzer an.

Wenn das Scheckheft nicht ausgefüllt ist, dann legt dir jeder ehrliche Verkäufer zur Einsichtnahme die Reparaturrechnungen, TÜV-Berichte etc. vor. Auch hier sollten wahnsinnig laut deine Alarmglocken klingeln. Ein km-Stand ist in null-komma-nix nach unten geschraubt.

Bei diesem Auto wäre ich sehr, sehr, sehr vorsichtig.

Als Ferndiagnose ist der Wagen zu 90% eine Gurke, zu 10% ein dem Alter entsprechender Gebrauchtwagen. Wenn du als Laie keine große Ahnung hast, nimm einen Honda-Mechaniker aus irgendeiner Werkstatt mit, auch wenn es etwas kostet, zu dem ADAC-Test wird man dir das Auto wohl nicht anvertrauen, auch hier entstehen Kosten.

Wenn der Wagen in München steht, schick mir mal ne PN, evtl. kann ich mir den Wagen anschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. eg3 mit 148tkm kaufen?