ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Edelstahlauspuff reinigen

Edelstahlauspuff reinigen

Themenstarteram 26. Oktober 2009 um 20:24

Ein herzliches Hallo an die Fahrzeugpflegeexperten!

Die Sufu hat leider nichts gebracht:( deshalb frage ich jetzt und hier einfach mal...

Ich habe unter meinem Auto einen Edelastahlauspuff.Bei ihm sind die beiden Endrohre verchromt...hmm oder sind sie doch Edelstahl:confused::confused::confused:...naja auf jeden fall haben sie mal silber geglänzt! Nur leider habe ich die 5 Jahre,die mich der Auspuff schon begleitet, das putzen etwas verpennt. In der letzen Zeit, muss ich mir wohl einen Putzvirus eingefangen haben,denn die letzen Wochen habe ich mein Auto auf einmal richtig Gepflegt!!!

Nur mein Sorgenkind ist leider der Auspuff:( Kennt einer von euch vielleicht ein gutes altes Hausmittelchen von Oma, welches meine Röhrchen wieder zum glänzen bringt??? Denn der schwarze Ruß ( Habe aber keinen Diesel!!) bzw. diese Schwarze Kruste darauf kriege ich nicht mehr richtig weg!

Und einfach irgendein Zeugs da zu kaufen was angeblich Wunder bewirken kann wollte ich auch nicht einfach so....

Also wäre Nett wenn jemand von euch mir einen Ratschlag geben könnte wie ich die Dinger wieder zum glänzen kriegen kann. Meinetwegen könnt ihr mir auch ein Reinigungsprodukt empfehlen,aber bitte nur wenn es auch was bringt;)!!!

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hi,

hab folgendes mal zu einem ähnlichen Thema verfasst. Werd es einfach mal kopieren;)

Es klappt wirklich super und man bekommt Edelstahl wirklich so blank, dass man sich drin spiegeln kann.

Grüße

/*

Hallo,

 

 

 

würde es so machen:

 

- Bohrmaschine

 

- zwei Tuchringe -weich und hart

 

- Unipol-Block - Weiß und Blau

 

- Tuchringhalter, kannst Dir den auch selber machen, hab ich auch gemacht: Senkkopfschraube, Scheiben und Mutter - fertig is er

 

 

 

Weiß und harter Tuchring für die Vorpolitur und weich/Blau für das Finish

 

Wenn Du das richtig anwendest, dann bekommst Du eine spiegelnde Oberfläche! Ein wenig ausprobieren und Du erhälst super Ergebnisse. Ohne was schlecht machen zu wollen, habe auch die Politurpasten von SONAX und S100 benutzt, sehr mühsam und die Ergebnisse sind nicht zu vergleichen.

 

Kannst das auch für verchromte Teile benutzen, dann aber erstmal mit weichem Ring/Blau beginnen, nicht dass die Chromschicht verschwindet. Auch super geeignet für Edelstahl-Auspuff(hab ich bei meiner GSX gemacht). Weiterhin gut: Die Blöcke halten ein ganzes Leben lang

*/

ich würde mit normalem Stahl (Stahlwolle) nicht auf Edelstahl gehen wegen Rost. Nimm einfach so einen Polieraufsatz für Bohrmaschinen - sind so runde Bälle aus Microfaser- und eine gute abrasive Politur, dann sollte da was zu machen sein. Anschließen mit Edelstahlreiniger drauf für den Glanz.

Zitat:

Original geschrieben von Blade 1.8

Hallo,

wasserstoffperoxyd bekommst du in der Apotheke, ich eiß aber nicht ob man es ohne Rezept bekommt.

Nein das ist kein Scherz.;)

Eine 3%ige Lösung bekommt man definitiv rezeptfrei, da zur Mundspülung gedacht. Ein Rachenputzer ... ähhhmmm Auspuffputzer wird es dann doch wohl nicht werden ... :confused::rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von r-k-i

Stahlwolle

selbiges benutze ich auch für meinen ESD.

 

Jedoch....das ist der nachteil von edelstahl, der läuft dir immer und immer wieder braun an. kannste also alle 2 wochen ordentlich polieren.

Würde keine Stahlwolle benutzen. Die macht kleine feine Kratzer

Zb. Ecromal oder Nevr Dull leisten hier sehr gute Dienste. Etwas schärfere/abrasive Autopolitur tuts auch ... anschliessend auf Hochglanz polieren

 

Die Verdreckung der Endrohre wird nicht 100% vermieden, da sie aus billig Edelstahl gefertigt sind und Edestahl allgemein braucht Pflege sowieso

Hallo in die Runde,

gerade heute habe ich gehört:

Man nehme eine Alufolie, drücke/forme diese zu einer Art Ball/Pad, gebe dann Coca-Cola

darauf und poliere damit Chromteile. - Das SOLLE umwerfend gut funktionieren!

Ich habe es noch nicht probiert. - Vielleicht gibt es ja Jemanden, der das bestätigen

kann oder nicht!?

Gruß vom Harz!

Dacon

Zitat:

Original geschrieben von Dacon

Hallo in die Runde,

gerade heute habe ich gehört:

Man nehme eine Alufolie, drücke/forme diese zu einer Art Ball/Pad, gebe dann Coca-Cola

darauf und poliere damit Chromteile. - Das SOLLE umwerfend gut funktionieren!

Ich habe es noch nicht probiert. - Vielleicht gibt es ja Jemanden, der das bestätigen

kann oder nicht!?

Gruß vom Harz!

Dacon

Anstattt Cola kann man auch warmes Salzwasser nehmen.

Alles Chemie.

:-)

mfg

naidhammel

oder einfach das gute alte und billige Elsterglanz in der Tube.

Ich glaub die große kostet 4 Euro und ist für alle metallischen Sachen geeignet. Soll sogar nen Geheimtipp sein für die Frontscheibe bei kleinen Steinschlägen, aber da fehlt mir der Mumm das drauf zu tun.

Hab damit mein 11 Jahre ungeputztes Endrohr in 20 Minuten ohne Probleme wieder glänzend bekommen

 

Lg Daniel

Nehme für solche Teile gern den Metallsanierer von Würth. Den größten Vorteil sehe ich bei diesem Produkt darin, das man es wärend der Wäsche verwendet. Wenn an schwierigen Stellen wie z.B am Kühlergrill in den Ecken was überschüssiges hängen bleibt, kann man es mit dem Hochdruckreiniger einfach runterwaschen. Am Freitag habe ich einen 58er Cadillac damit bearbeitet, und es ging super. Bei dem vielen Chrom und den vielen Ecken und Kanten ist das gegenüber der Trockenalternative wirklich ein deutlicher Vorteil.

MfG der Putzi

ich hab ne tube metall oder chrompolitur gekauft.. war top.. wirklich.. auftragen nd mit einem sauberen lappen polieren... die blenden blenden wieder :)

kann man mit dieser politur auch die felgen polieren?

Themenstarteram 10. Mai 2011 um 11:27

Würde ich nicht tun, weil dein Auspuff Chrome ist und deine Felgen eben kein Chrom sind. In dem Sinne auch kein Metall, da sie lackiert sind.

Zitat:

Original geschrieben von r-o-b-e-r-t

Würde ich nicht tun, weil dein Auspuff Chrome ist und deine Felgen eben kein Chrom sind. In dem Sinne auch kein Metall, da sie lackiert sind.

danke!! :)

Themenstarteram 10. Mai 2011 um 12:55

Also ich bin kein Experte, warte mal lieber noch andere Meinungen ab.

Ich habe vor kurzem meine 3 Jahre lang nicht gereinigten Auspuffblenden ganz easy mit Balistol Kamofix gereinigt...

Aufsprühen, ein passt Minuten einwirken lassen und dann mit einem Tuch abwischen. Nur Erin paar ganz harte verkrustungen mussten mit einem hatten Gegenstand gelöst werden. :)

BASTUCK inox ultra clean

gibts fast nirgends- benutze es seit jahren- auch für den "Salzstreuer" mit viel Chrom- topp

Fullsizeoutput-b64
Deine Antwort
Ähnliche Themen