ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 komisches Fahrgefühl

E46 komisches Fahrgefühl

BMW 3er E46
Themenstarteram 25. Mai 2021 um 15:48

Servus erstmal,

 

fahre ein 2004er 325i E46 mit M54 Motor. Reifen 235/35/R19 vorne und hinten. Vorne 2,4 hinten 2,6 bar.

Bilstein Fahrwerk, H&R Federn

 

Nun zu meinem Problem. Ich bin am Wochenende circa 60 km auf der Autobahn gefahren und musste festellen, dass das Auto die Spur nicht halten konnte, sprich ich musste dauernd nachkorrigieren und es hat sich die ganze Zeit so angefühlt als würde ich mit starkem Seitenwind fahren (was sich wohl die Leute hinter mir gedacht haben ). Dieses schwammige Fahrverhalten hatte man im Bereich 100-130 km/h. Je schneller ich fuhr, desto weniger war davon zu spüren.

 

Des weiteren musste ich feststellen, dass wenn ich das Lenkrad voll einschlage (natürlich nicht auf der Autobahn) sich ein , ich sag mal , schleifendes Geräusch bemerkbar macht. Außerdem kommte es mir sehr komisch vor, dass man kaum mit einer Hand fahren kann, da das Lenkrad sich mit einer Hand extrem schwergängig anfühlt. ( Mein Vater fährt ein Audi A6 Kombi und da kann ich das Lenkrad mit nur einem Daumen bewegen wenn ich möchte.) Jetzt werden natürlich die Moralapostel sagen "Dann halt doch das Lenkrad mit beiden Händen fest", schonmal danke darauf wäre ich auch gekommen. Möchte nur wissen was die Ursache dafür sein kann, da ich mein Auto liebe und pflege.

 

Ich denke es liegt entweder an den Reifen, dem Lenkgetriebe oder Servopumpe, den Querlenkern oder der Spur.

 

Rad- sowie Domlager sind nagelneu. Servoöl ist auch genug drin, Reifen sind gewuchtet.

 

Hatte jemand schonmal ähnliche Probleme und wie konntet ihr diese lösen, oder könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben wie ich die von mir genannten Ursachen überprüfen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
23 Antworten

Wie gesagt das schwammige Fahrverhalten kommt von der Hinterachse und ist sehr bekannt. Bei mir waren die Längslenkerlager schon 2 mal verschlissen. So stark das ich in schnellen Autobahnkurven Schwierigkeiten hatte und daraufhin nicht mehr Scheller als 140 fahren wollte.

Die Reifen haben nicht die Aufgabe zu federn ;)

Ich hatte letztes Jahr das gleiche beim bei meinem 320CI mit M-Paket. Vorne waren 3 Jahre alte Maxxis (oder sowas) Reifen drauf und hinten ganz neue Billigreifen. War auf der autobahn unfahrbar. Habe dann in den sauren Apfel gebissen und 4 neue michelin gekauft. Von jetzt auf gleich ein ganz anderes und stabiles Fahrgefühl.

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 31. Mai 2021 um 15:27:50 Uhr:

Die Reifen haben nicht die Aufgabe zu federn ;)

Doch,haben sie.....und den Kontakt zur Fahrbahn zu halten.....über die GESAMTE Reifenbreite,nicht nur über einen 2€ großen Fleck.....was du bei 3bar sicher hast.....

Dazu fährt sich das Profil hauptsächlich mittig ab,während es außen stehenbleibt.....

 

Greetz

Cap

Was haben die Reifen für eine Profilart? Hab die Erfahrung auch machen müssen das meine Sommerreifen im V Profil teilweise extrem den Spurrillen hinterherlaufen. Hydrolager sind schon neu, mit meinen Winterreifen in der gleichen Demension wars besser. Der E46 läuft generell gerne nach hab ich das Gefühl, ist ein sehr nerviges Problem womit man sich wohl leider abfinden muss.

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 31. Mai 2021 um 21:23:25 Uhr:

Doch,haben sie.....und den Kontakt zur Fahrbahn zu halten.....über die GESAMTE Reifenbreite,nicht nur über einen 2€ großen Fleck.....was du bei 3bar sicher hast.....

Breite Reifen mit wenig Flankenhöhe brauchen genügend Luftdruck um den vollen Kontakt zur Straße herstellen zu können, bei zu wenig Druck fahren die sich an den Außenkanten stärker ab.......

 

Für das Federn ist ausschließlich die Federung zuständig ;)

Man kann sich nicht ein knüppelhartes Fahrwerk einbauen und dann den Reifendruck senken, weil es nicht mehr fahrbar ist :D

 

So sieht mein Profil mit 3,2Bar aus ;)

Img_0552.jpg

Bei meinem ehemaligen Touring waren übrigens auch die Längslenkerlager, die für ein schwammiges Fahrgefühl gesorgt hatten. Nachdem ich die erneuern ließ, fuhr er wieder deutlich straffer.

Genau, das wird auch hier der Fall sein. Aber TE möchte es nicht wahrhaben.

Zitat:

@umutse46 schrieb am 31. Mai 2021 um 13:49:21 Uhr:

3 bar hinten 2,8 bar vorne ist nicht fahrbar mit meiner tieferlegung, das auto wird extrem hart, 2,8 hinten und 2,6 vorne ist schon etwas besser geworden werde aber dennoch in kommender Zeit alle möglichen Lager und Querlenker tauschen damit ich erstmal meine Ruhe habe

Das ist doch wohl der Schwachsinn des Jahrhunderts erst das Auto so tief und Hart machen wie es geht und dann den vorgeschriebenen Luftdruck für die Reifen unterschreiten weil er zu hart ist.

Empfehle dir noch sämtliche Anlenkgummis ,Stabilager und Tonnenlager von Powerflex einzubauen dann weißt du was ein festes Fahrwerk ist! Soviel Luft kannst du dann gar nicht mehr ablassen;–))

Ich fahre bei meinen 18“ vorne 2,9 bar vorn und 3,4 bar hinten. Habe vorne 30 mm und hinten 15 mm tiefer , Komfort ist noch da und das Auto ist schön straff Das Reifen–Profil läuft auch super gleichmäßig ab.

Die 19“ sind ja auch bekannt dafür das sie jeder Rolle nachlaufen. Liegt dann auch nicht an der Reifenmarke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 komisches Fahrgefühl