ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 Coupé Kaufberatung

E46 Coupé Kaufberatung

BMW 3er E46
Themenstarteram 15. Mai 2021 um 15:56

Moin liebe Community,

ich frage erneut nach Beratung zu einem Autokauf. Ich habe auf Ebay Kleinanzeigen diese Anzeige gefunden: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1738925757-216-16428 Der Wagen sieht ja sehr schick aus, aber ich möchte mich davon nicht blenden lassen und wollte fragen, wie schwerwiegend die Mängel [Rost, (vermutete) Antriebswelle, Bremsscheiben] sind und ob sich der Kauf von dem Wagen überhaupt lohnt. Ich plane nicht mehr als 3000€-3300€ insgesamt für meinen Erstwagen auszugeben. Ja, ihr habt richtig gelesen: *Erstwagen*. Und ja, ich bin mir sicher dass ich so viel Geld ausgeben möchte, ja, ich weiß dass der Wagen Pflege und ggf. auch eigene Handarbeit braucht, dafür sind Erstwagen doch auch da; um zu lernen, ob fahren oder schrauben. Meiner Recherche nach könnte die Reparatur der Antriebswelle bis 800€-1000€ und der Wechsel der Bremsscheiben bis zu 500€ kosten. Bei solchen Reparaturkosten lohnt sich ein Kauf ja gar nicht, da hol ich lieber einen, der nicht so schick aussieht, den ich selber dann aber schick mache. Also meine Fragen sind: Sind meine Reparaturpreise übertrieben? Könnte man ggf. als Anfänger selber etwas davon übernehmen? Lohnt sich der Kauf von so einem Wartungsstau überhaupt an erster Stelle?

Vielen Dank im Voraus,

LG Jay

Ähnliche Themen
7 Antworten
am 15. Mai 2021 um 16:21

Für die Müllkiste täte ich keinen € zahlen.

Hier lohnt es defintiv nicht irgendwas zu investieren, den Rost bekommen

Profis mit größter Mühe und viel Geld in den Griff.

Ein Laie kanns sein lassen, wird 100% nicht wieder hübsch und haltbar.

Auch in den andren Thema mit den LPG 3er kannste getrost stecken lassen.

Such dir nen Kleinwagen die gibts zur Not auch mit Gas und da ist die

Chance größer keine Leiche zu finden.

Autogas allein macht unterhaltsteure Autos auch nicht wirklich bezahlbar für klamme Kassen.

Ich selber habe vom 7er bis zum LPG Opel einiges im Haushalt und

kann da ganz gut urteilen was brauchbar ist oder eher nicht.:)

Themenstarteram 15. Mai 2021 um 16:30

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 15. Mai 2021 um 16:21:53 Uhr:

Für die Müllkiste täte ich keinen € zahlen.

Hier lohnt es defintiv nicht irgendwas zu investieren, den Rost bekommen

Profis mit größter Mühe und viel Geld in den griff.

Ein Laie kanns sein lassen wird 100% nicht wieder hübsch und haltbar.

Auch in den andren Thema mit den LPG 3er kannste getrost stecken lassen.

Such dir nen Kleinwagen die gibts zur Not auch mit Gas und da ist die

Chance größer keine Leiche zu finden.

Alles klar, dann hat sich das wohl abgehakt.

Denke du wirst mit dem nicht glücklich. Hört sich für mich nach Wartungsstau an.

Besonders das "vermute Antriebswelle" kann schnell für einen nicht Profi teuer werden.

Der Rost wird mit der Zeit auch nicht weniger ;)

Natürlich ist ein günstiger Kleinwagen besser als Fahranfänger, aber wenn du bereit bist mehr Liebe, Zeit und eventuell auch Geld rein zu stecken kannst du auch mit einem E46 glücklich werden.

Habe mir mit 18 einen E46 318Ci Facelift geholt. E46 mit dem N42 Motor wollte mir jeder ausreden.

Mittlerweile fahre ich ihn knapp 6 Jahre und würde ihn jederzeit wieder kaufen.

Mein Tipp. Kaufe dir ein Auto ohne Mängel (die kommen von ganz alleine ;))

Die Grundsubstanz muss gut sein. Kein Rost, sauberer Motorlauf, trockenes Auto, einwandfreies Getriebe.

Die Autosuche kann einiges an Zeit beanspruchen, verlieb dich nicht in das erste Auto. Nimm jemanden mit der Ahnung hat. Mit jeder Besichtigung bekommst du ein besseres Gefühl für den E46.

Vor dem Kauf unbedingt mal eine Werkstatt drüber schauen lassen.

Viel Glück!

Themenstarteram 15. Mai 2021 um 17:07

Zitat:

@SUP3R schrieb am 15. Mai 2021 um 16:46:55 Uhr:

Denke du wirst mit dem nicht glücklich. Hört sich für mich nach Wartungsstau an.

Besonders das "vermute Antriebswelle" kann schnell für einen nicht Profi teuer werden.

Der Rost wird mit der Zeit auch nicht weniger ;)

Natürlich ist ein günstiger Kleinwagen besser als Fahranfänger, aber wenn du bereit bist mehr Liebe, Zeit und eventuell auch Geld rein zu stecken kannst du auch mit einem E46 glücklich werden.

Habe mir mit 18 einen E46 318Ci Facelift geholt. E46 mit dem N42 Motor wollte mir jeder ausreden.

Mittlerweile fahre ich ihn knapp 6 Jahre und würde ihn jederzeit wieder kaufen.

Mein Tipp. Kaufe dir ein Auto ohne Mängel (die kommen von ganz alleine ;))

Die Grundsubstanz muss gut sein. Kein Rost, sauberer Motorlauf, trockenes Auto, einwandfreies Getriebe.

Die Autosuche kann einiges an Zeit beanspruchen, verlieb dich nicht in das erste Auto. Nimm jemanden mit der Ahnung hat. Mit jeder Besichtigung bekommst du ein besseres Gefühl für den E46.

Vor dem Kauf unbedingt mal eine Werkstatt drüber schauen lassen.

Viel Glück!

Danke für deinen Beitrag. Ich bedanke mich vor allem für die Beratung bei dem speziellen Angebot, den roten E46 habe ich jetzt auch erstmal abgehakt, das wird nichts.

Ich schätze sehr, dass du mir nicht wie viele andere hier den Traum vom E46 ausreden möchtest, ich will mir auf jeden Fall einen als Erstwagen kaufen. Ich kenne eine kleine Hinterhofwerkstatt bei mir in der Nähe, dessen Besitzer mich auf einen Arbeitspartner aufmerksam gemacht hat. Dieser verkauft Mengen an E36 und E46 und seine Wagen wurden alle von der Werkstatt inspiziert und es gibt Garantie dazu. Ich denke ich kann mir mal ein zwei Wagen von ihm anschauen, dann kann es kein Schrott von unzuverlässigen Privatanbietern werden.

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 15. Mai 2021 um 16:21:53 Uhr:

Für die Müllkiste täte ich keinen € zahlen.

Hier lohnt es defintiv nicht irgendwas zu investieren, den Rost bekommen

Profis mit größter Mühe und viel Geld in den Griff.

Ein Laie kanns sein lassen, wird 100% nicht wieder hübsch und haltbar.

Auch in den andren Thema mit den LPG 3er kannste getrost stecken lassen.

Such dir nen Kleinwagen die gibts zur Not auch mit Gas und da ist die

Chance größer keine Leiche zu finden.

Autogas allein macht unterhaltsteure Autos auch nicht wirklich bezahlbar für klamme Kassen.

Ich selber habe vom 7er bis zum LPG Opel einiges im Haushalt und

kann da ganz gut urteilen was brauchbar ist oder eher nicht.:)

Mit dem Rost muss ich dir etwas wiedersprechen. Der E46 ist nunmal sehr Rostanfällig und für den Preis nicht zu vermeiden. Da kann man keine Versieglung erwarten. Habe den Rost von meinem E46 selbständig entfernt und neu lackiert (aber nur die zu sehenden Oberflächen). Das der Rost wiederkommt ist mir klar, allerdings ist das schon 3,4 Monate her und sieht immer noch so aus wie frisch lackiert. Die Farbunterschiede sieht man eigentlich gar nicht, außer man kennt die Stelle und guckt da genau drauf. Ich lackier die Stellen lieber alle 6-12 Monate neu als es einen Profi für 1000-2000€ machen zu lassen. Lohnt sich bei dem Auto ja auch kaum.

am 15. Mai 2021 um 17:29

Und wo ist jetzt der Wiederspruch?

Du schreibst das, was ich Aussage!!!;)

Ein Laie bekommtes schlicht nicht hin, weil es handwerklich schwer ist,

das Rostproblem in den Griff zu bekommen.

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 15. Mai 2021 um 17:29:19 Uhr:

Und wo ist jetzt der Wiederspruch?

Du schreibst das, was ich Aussage!!!:D;)

Ein Laie bekommtes schlicht nicht hin, weil es handwerklich schwer ist

das Rostproblem in den Griff zu bekommen.

Ja aber selbst Profis bekommen es nicht hin den Rost wirklich dauerhaft zu entfernen. Außer man lässt die Stellen versiegeln. Der Preis wird aber dann höher sein als das Auto Wert ist. Als Liebhaber könnte man das machen aber nicht als Laie der "einfach nur mit einem schönen Auto fahren möchte". Da würde ich das ehrlich gesagt selbst machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 Coupé Kaufberatung