ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 Compact - Unruhige Spur bzw hält nicht die Spur

E46 Compact - Unruhige Spur bzw hält nicht die Spur

BMW 3er E46
Themenstarteram 16. Mai 2020 um 13:01

Hallo Leute,

Also, ich hab da so ein blödes Problem was mich tierisch nervt. Mein Compact lässt sich so schlecht in der Spur halten, sobald eine leichte Unebenheit auf der Straße auftritt fährt das Auto sofort nach links oder rechts. Auf Bundestrassen ist das echt eine Katastrophe, ich Trau mich nicht so recht etwas schneller zu fahren da ich Angst hab die Kontrolle zu verlören. Ich bin eigentlich die ganze Zeit mit dem gegenlenken beschäftigt und muss das Lenkrad richtig fest halten damit mir das Auto nicht irgendwo plötzlich rein fährt. In der Stadt ist es das gleiche , auf der Autobahn da geht es noch da es doch größtenteils eben ist.

Das Problem tritt aber komischer weise nur bei meinen Sommerreifen auf 225/45/17 bei den Winterreifen 205/50/16 konnte ich nichts feststellen, da fährt er sich ohne Probleme, man könnte locker die Hände vom Steuer nehme und es passiert nix außer es ist wirklich ne riesen Spurrinne.

Beide Querlenker mit Hydrolager und Stabistangen sind neu.

Kann mir da jemand weiter helfen, danke.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Druck ok? Ansonsten die Räder mal auf der Wuchtmaschine laufen lassen und beobachten.

Themenstarteram 16. Mai 2020 um 14:36

Druck ist Ok, die Reifen sind gewuchtet da fehlt nix. Ich glaube dass es an irgendeinem Achsteil liegt ich weiß nur nicht an welchen ?

Zitat:

@kringoman2000 schrieb am 16. Mai 2020 um 13:01:24 Uhr:

Hallo Leute,

Also, ich hab da so ein blödes Problem was mich tierisch nervt. Mein Compact lässt sich so schlecht in der Spur halten, sobald eine leichte Unebenheit auf der Straße auftritt fährt das Auto sofort nach links oder rechts. Auf Bundestrassen ist das echt eine Katastrophe, ich Trau mich nicht so recht etwas schneller zu fahren da ich Angst hab die Kontrolle zu verlören. Ich bin eigentlich die ganze Zeit mit dem gegenlenken beschäftigt und muss das Lenkrad richtig fest halten damit mir das Auto nicht irgendwo plötzlich rein fährt. In der Stadt ist es das gleiche , auf der Autobahn da geht es noch da es doch größtenteils eben ist.

Das Problem tritt aber komischer weise nur bei meinen Sommerreifen auf 225/45/17 bei den Winterreifen 205/50/16 konnte ich nichts feststellen, da fährt er sich ohne Probleme, man könnte locker die Hände vom Steuer nehme und es passiert nix außer es ist wirklich ne riesen Spurrinne.

Beide Querlenker mit Hydrolager und Stabistangen sind neu.

Kann mir da jemand weiter helfen, danke.

Guten Tag,

das ist der Fluch der Breitreifen. Kann man durch Einstellungen am Fahrwerk ändern.

MfG

Es geht nicht um das Wuchten. Sondern darum, ob ein oder mehrere Reifen nicht ok sind. Also beispielsweise die Lauffläche nicht flach ist wodurch zu wenig Aufstandsfläche gegeben wäre. Etc. pp.

 

Die 2cm mehr an Breite dürften gegenüber den Winterreifen normalerweise nicht diesen Effekt haben.

 

Danach kannst du am Fahrwerk schauen. Also rauf auf eine Bühne mit Rüttelplatte.

Ich fahre selber einen Compact. 325ti

 

Habe das komplette Fahrwerk neu... alles Sachs und lemförder. Dämpfer, hydros, Spurstangen, usw... und neue Dunlop Sport MAXX rt2

VA 225 45 17 und HA 245 40 17

 

Da wackelt, vibriert und verzieht null Komma null!

 

Wie alt sind deine Fahrwerksteile?

Themenstarteram 17. Mai 2020 um 11:05

Die Teile sind nicht alt, kamen im November neu rein. Das Fahrwerk ist auch komplett neu, das hab ich oben nicht reingeschrieben gehabt. Hat aber nix mitm Fahrwerk zu tun da es beim alten Fahrwerk genau das selbe war. Ich weiß echt nicht wie ich mir helfen soll. Das einzige was nicht gemacht wurde sind die Spurstangen, der Mechaniker meinte die sind nicht ausgeschlagen.

Hast du auch die Hinterachse geprüft bzw neu gelagert? Wenn hinten Spiel ist, wirkt sich das auch sehr auf die Spurtreue aus.

Billige Reifen oder Reifen die ungleichmäßig abgefahren sind, können auch Unruhe bringen.

Themenstarteram 17. Mai 2020 um 13:23

An der Hinterachse wurden nur die zwei koppelstangen gewechselt, die waren nicht kaputt aber ich habs machen lassen als das Fahrwerk eingebaut wurde.

Ja wegen den Reifen, die vorderen sind wirklich innen abgefahren aber dass sich das soo auswirkt wundert mich da es ja auch bei geringer Geschwindigkeit ca 25km/h vorkommt und das gleiche Problem hatte ich vorletztes Jahr bei meiner Limousine e46 und da waren die Reifen ok.

Ps: demnächst kommen neue Reifen, also nicht gleich nieder machen

Themenstarteram 17. Mai 2020 um 13:24

Ich habe das Gefühl dass es irgendwas mit den Spurstangen zu tun haben könnte. Was sagt ihr ?

Also wenn du sagst das es mit den Winterreifen keine Probleme gibt dann liegt es aus meiner Sicht hundert prozentig an den Reifen.

Ich hatte das auch mal dass die Reifen einseitig mehr abgefahren waren, dadurch ist er immer nach rechts gezogen. Also neue Reifen drauf, Spurvermessung und dann wird das Problem behoben sein

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 11:42

Hallo nochmal,

Ich kann es nicht glauben aber vr6667 und marv_clk hatten recht, es waren tatsächlich die Reifen die zu diesen Problem geführt haben. Ich hätte nicht gedacht dass ungleichmäßig abgefahrene Reifen so einen großen Einfluss auf die Lenkung haben können.

Gestern habe ich sie gewechselt und siehe da, das Auto fährt sich als wäre nie was gewesen. Ich war fest davon überzeugt dass es was mechanisches sein muss, irgendein Gelenk oder Stange oder sonst was, welches zu so einem unruhigem Verhalten führt.

Naja trotzdem vielen Dank an alle. ??????

Zitat:

@kringoman2000 schrieb am 23. Mai 2020 um 11:42:05 Uhr:

Hallo nochmal,

Ich kann es nicht glauben aber vr6667 und marv_clk hatten recht, es waren tatsächlich die Reifen die zu diesen Problem geführt haben. Ich hätte nicht gedacht dass ungleichmäßig abgefahrene Reifen so einen großen Einfluss auf die Lenkung haben können.

Gestern habe ich sie gewechselt und siehe da, das Auto fährt sich als wäre nie was gewesen. Ich war fest davon überzeugt dass es was mechanisches sein muss, irgendein Gelenk oder Stange oder sonst was, welches zu so einem unruhigem Verhalten führt.

Naja trotzdem vielen Dank an alle. ??????

Ja das hatte mich damals auch echt überrascht, da man eigentlich nur ein einseitig abgefahrenes Profil bei meinen Reifen erahnen konnte, dass das dann so einen Einfluss auf die Spur hatte. Aber gut dass jetzt wieder alles im Lot ist :-)

War bei meinem mit den 225gern auch so,der wollte überall hin nur nicht geradeaus.

Die Reifen waren neu und perfekt gewuchtet.

Mit den 205er Winterreifen lief der perfekt,was Reifen doch ausmachen können.

Zitat:

@kringoman2000 schrieb am 23. Mai 2020 um 11:42:05 Uhr:

Hallo nochmal,

Ich kann es nicht glauben aber vr6667 und marv_clk hatten recht, es waren tatsächlich die Reifen die zu diesen Problem geführt haben. Ich hätte nicht gedacht dass ungleichmäßig abgefahrene Reifen so einen großen Einfluss auf die Lenkung haben können.

Gestern habe ich sie gewechselt und siehe da, das Auto fährt sich als wäre nie was gewesen. Ich war fest davon überzeugt dass es was mechanisches sein muss, irgendein Gelenk oder Stange oder sonst was, welches zu so einem unruhigem Verhalten führt.

Naja trotzdem vielen Dank an alle. ??????

Guten Tag,

wie ist es zu einseitig abgefahrenen Reifen gekommen? Da muss das Problem schon letztes Jahr bestanden haben!? Ich halte Dir zu gute Du hast uns informiert Danke aber Deine schlechten Reifen ein wenig verschwiegen. Die wurden doch durch falschen Sturz, Spur oder defekte Fahrwerksteile geschrottet.

Nimm es mir nicht krumm aber da hättest Du selbst drauf kommen können.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 Compact - Unruhige Spur bzw hält nicht die Spur