ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 330Ci Cabrio 2003 mit 200.000KM

E46 330Ci Cabrio 2003 mit 200.000KM

BMW
Themenstarteram 16. Februar 2020 um 18:33

Hallo liebe BMW Fans,

In meiner Nähe steht ein 330Ci mit 200k KM der wagen soll 8k kosten und ist vollausgestattet inkl. Leder.

Von außen sieht er sehr gut aus allerdings mache ich mir Sorgen mit 8k ein Auto zu kaufen was vlt nach nem Jahr den Löffel abgibt.

Lohnt sich so eine Investition oder lieber ein mit weniger km ?

Mein Arbeitsweg sind 2km die ich mit dem Fahrrad fahre meine jährliche Fahrleistung sind ca 7k

Mfg Tim

Beste Antwort im Thema

Moin,

wie kann man sich bitte nur bei der Erwähnung von "Vollausstattung" dermaßen in Rage schreiben? Das ist doch echter Kindergarten.

Die betreffenden Beiträge wurden entfernt.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Warum verkaufen Händler wohl Fahrzeuge mit solchen Laufleistungen nur noch an Händler oder Export? Eben weil keiner sagen kann wie lange die Fahrzeuge noch laufen. Aber da du das anscheinend nicht hören willst, such nach jemanden der dir das genau sagen kann.

Ist doch wirklich schade, wie schnell eine Diskussion kippen kann. Traurig! An dieser Stelle würde ich aber noch gerne dazu sagen – ich glaub auch nicht dass der Wagen eine vollausstattung hat. Und Glaskugel lesen kann hier keiner – das kann ich auch nur unterstreichen. Trotzdem – was sollen diese Aggression am Sonntagabend. Das bringt keinem etwas. Schließlich soll das doch hier eine Hilfe sein und auch bei der Leidenschaft für Autos behilflich sein. Also – hört einfach beide auf. Ihr zwei kommt sowieso nicht auf einen Nenner. Wünsche euch beiden noch einen wirklich ruhigen Abend. Ist doch kein Streitwert!

Immer die Aussage der hat Vollausstattung, da muss ich auch immer was schmunzeln. Aber vielleicht hat er die ja, dass ist aber echt selten.

8000 Euro ist viel Geld, bei dem 330 gibt es genau wie bei allen M54 ein paar Schwachstellen, ein Defekt der Pleuellager kann einen schnellen Motortod bedeuten. Wenn der gut gewartet wurde, kann man den auch noch durchaus bis 400.000 km und mehr fahren.

Deine Km Leistung ist aber suboptimal für jeden Motor, der wird ja nie warm gefahren. Dann fahre besser weiter Fahrrad:)

@Tim_000, bezüglich Laufleistung würde ich mir bei einem 15-20 Jahre alten Fahrzeug am wenigsten Sorgen machen. Vor allem wenn diese noch unter 300tkm beträgt. Informier dich über die Schwachstellen des M54b30 und generell über Dinge die nach 200tkm im Eimer sind. Prüfe ob besagte Dinge schon mal getauscht wurden und dann kannst du abwägen ob sich der Kauf lohnt. Kurzstrecke ist wie erwähnt natürlich nie gut für den Motor, gerade im Winter brauchen die 6ender von bmw sehr lange um auf Temperatur zu kommen. Mal davon abgesehen, dass es bezüglich Sprit ziemlich teuer wird ;) vollausstattung gibt es nicht, kann ja keine Alcantara Sitze und Leder sitze gleichzeitig haben, mal so am Rande aber jeder wird wohl wissen was damit gemeint ist. Wird und wurde der M54 ordentlich gepflegt, hält dieser sicherlich noch das doppelte aber das musst du selbst in Erfahrung bringen. Risiko bleibt immer, trotzdem denke ich dass der Motor bei so einem Auto das geringste Problem sein wird.

hallo,

also, ein 330-er ist mit ner Laufleistung von 200 TKM eben mal eingefahren :-)

1 Auto kann vor dem Kauf geprüft weden, um grössere Risiken auszuschliessen

bspw. einem Kompressionstest, den jede Werkstatt in ca. 30 Min durchführen

kann (damit wäre der Motor grösstenteils überprüft, neben der Vanos, etc.)

zum anderen gäbe es Gebrauchtwagengutachten für um die 100 € bei vielen

TÜV-Orgas, bei dem der Wagen ohne Demontage von Teilen untersucht wird

und kommt einer TÜV-Untersuchung gleich (ich würde sagen ist noch besser)

manchmal macht eine solche Untersuchung auch eine BMW-Werkstatt, wenn

ich die wissen lasse, dass ich den Wagen nach dem Kauf zum Service bringe

und, wie oben schon erwähnt wurde die Reparatur-Historie, die jeder (penible)

Autofahrer auch zur Hand hätte, um eben einen möglichst guten Preis zu erzie-

len und den belegen zu können (neben den eigentlichen Service - Intervallen)

ich selbst schaue mir immer jeden Wagen auch von Unten an - auch hier kann

man vieles erkennen (Kratzer, Rost, Ölverlust, etc.), was der TÜV ja auch macht

 

good lack

Moin,

wie kann man sich bitte nur bei der Erwähnung von "Vollausstattung" dermaßen in Rage schreiben? Das ist doch echter Kindergarten.

Die betreffenden Beiträge wurden entfernt.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

Natürlich ist das Kindergarten. Auch von mir. Aber wie schon gesagt, ich habe keinen beleidigt oder was falsches geschrieben. Und wenn man hier nur noch schreiben darf was manche hören wollen, dann könnt ihr mich auch aus MT entfernen. Dann sehe ich keinen Sinn in einem Forum.

Im übrigen habe ich ja auch geschrieben, das der Motor auch noch für ein paar hundert tausend gut sein kann. Aber wie hier einer schreibt, der ist gerade mal gut eingefahren, das ist dann auch etwas naiv. Vor allem bei den bekannten Problemen mit dem Ölverbrauch beim M54B30. Wenn da einer schlampig war bei der Kontrolle, und dazu noch ein Heizer, dann viel Spass damit. Und nicht falsch verstehen, ich will den sicher nicht schlecht reden. Ich habe den selber mit 190tkm und werde den im Frühjahr auch verkaufen. Aber Garantie geben kann und will ich da eben auch nicht. Und das obwohl ich weiß wie mein Motor behandelt wurde, und das er top ist.

Manche haben hier halt gerne eine rosarote Brille auf, wenn es um etwas vergleichbares geht, wie das in der eigenen Garage. 17 Jahre und 200tkm gehen nicht spurlos vorbei. In der Regel gehen gegen 100tkm und 200tkm einige Verschleißteile defekt, so meine Erfahrung. Gerade das Fahrwerk verschleißt beim schweren 6-Zylinder schneller. Wie gut der gewartet ist, bleibt eben über den Gebrauchtwagencheck wie oben erwähnt festzustellen. Finde 8k zu viel, 330 hin oder her. Den F30 gibt es schon für nicht viel mehr Geld zu kaufen, denk mal daran.

Ich finde den auch zu teuer.

Was viele nicht bedenken:

Nicht nur der Motor hat 200Tkm gelaufen sondern auch alles andere am Auto.

 

Also wenn der nicht komplett durchrepariert ist würde ich die Finger davon lassen.

Ja vor allem von privat zu teuer. Ich habe vor zwei Jahren für einen 330ci mit damals 150000 km vom Händler 9000 bezahlt und während der Gewährleistung ist einiges angefallen, was problemlos behoben wurde. Beispielsweise Anlasser, KGE, gerissene Unterdruckleitungen usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 330Ci Cabrio 2003 mit 200.000KM