ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E430: Kurbelwellenriemenscheibe pulverisiert, habe Fragen ...

E430: Kurbelwellenriemenscheibe pulverisiert, habe Fragen ...

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 12. Februar 2013 um 11:51

Hallo zusammen,

mein E430, den ich im Herbst 2009 mit 106 tkm erworben habe, hat mittlerweile 223 tkm auf der Uhr. Nach Umrüstung auf LPG ist der Wagen - bis auf die üblichen, teuren Kleinigkeiten und natürlich ROST ÜBERALL - ein Quell reiner Freude. Bis vorgestern ...

Am Sonntag fuhr der Wagen tagsüber noch ganz normal. Als ich am Abend den Motor startete, um meine übliche, wöchentliche 250 km-Fahrt zu absolvieren, kamen SCHRECKLICHE Geräusche aus dem Motorraum. Der herbeigerufene ADAC diagnostizierte aber nicht, wie von mir angenommen, einen kapitalen Motorschaden, sondern einen Defekt, der - aus seiner Sicht - nicht sooooo schlimm sei. Die Kurbelwellenriemenscheibe hat sich in 1000 Teile zerlegt, Bruchstücke liegen noch im Motorraum.

Nun ein paar Fragen an die Gemeinde:

- Der Gelbe Engel meinte, der 430er-V8 sei ein unkaputtbarer Motor, die wichtigen Innereien würden durch die Steuerkette angetrieben, Folgeschäden vermutet er nicht. Der Motor ist nur ganz kurz gelaufen. Wie seht Ihr das?

- Neue Kurbelwellenriemenscheiben gibt's bei Online-Teilehändlern zwischen 65 und 185 EUR. Kann man so etwas kaufen? Oder würdet Ihr eher beim Freundlichen kaufen? Hat jemand eine Ahnung, was das Teil dort kostet?

- Ist der Wechsel der Scheibe aufwendig? Mit welchen Lohnkosten muß ich rechnen?

Danke für Eure Antworten!

Ich fahre übrigens als Ersatzwagen zur Zeit einen nagelneuen C200 Avantgarde mit 185 PS (danke, Mama (-: ) . Ein ganz feiner Wagen, spritzig, liegt auf der Autobahn wie ein Brett, ist für einen Vierzylinder sehr leise und verbraucht, sehr engagiert gefahren (((-: nur 10 l/100 km auf der Autobahn, also 33% weniger als meiner. Trotzdem bin ich froh, wenn ich meinen alten 210er wiederhabe.

VG, Stefan

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 12. Februar 2013 um 12:07

Hallo Stefan, also dieses Problem höre ich zum ersten mal, ist sonst nicht so bekannt bei den 430ern. Zumindest mir nicht. Wegen dem Motor brauchst du dir keine Sorgen machen, der läuft wie eh und je. Die Scheibe treibt ja nur den Riemen an, der deine anderen Aggregate mit antreibt, Lima Servo usw. Also neue Scheibe drauf und weiter gehts....

Gruss

Hallo Stefan, hallo Oliver,

ich meine mich zu erinnern, dass die Riemenscheiben-Problematik nicht auf den M112 beschränkt war, sondern auch für den M113 gilt (in diesem Fall: 430er).

Fahre den Motor im ML und habe wegen der Riemenscheibe auch schon mit meiner Werkstatt gesprochen. Die meinten, das sei bereits eine neue, also kein Bedarf, nochmal zu wechseln (im Übrigen auch bei unserem 320 M112). Der M113 sei grundsätzlich ein total problemloser Motor, und sie hätten fast nie Ärger damit.

Was es jetzt alles genau zerschrotet hat bei Deinem Mallör, sollte sich vielleicht mal der :) anschauen. Bei manchen Riemenscheibenschäden hatte sich das Ding sogar ins Steuergehäuse gefressen.

Grüsse aus dem Schneetreiben,

timmi

Das Problem ist bekannt. Das Teil, besser unter dem Namen # Schwingungstilger # bekannt, löst sich schon mal auf.

Siehe SuFu.

Kostet nicht die Welt. Einbau selber ist schwierig.

Gruß

Michael

genau... nix neues.. das er sich pulverisiert hat liegt an mangelnder oder schlechter wartung... da sich der schaden immer ankündigt....

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 13:24

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

genau... nix neues.. das er sich pulverisiert hat liegt an mangelnder oder schlechter wartung... da sich der schaden immer ankündigt....

Hallo, mein Auto wird nach wie vor bei MB (Fuhrpark Stuttgart) scheckheftgepflegt, nach Vorschrift. In 2.000 km ist allerdings die nächste kleine Inspektion fällig ...

Gruß,

Stefan

Hallo,

Wie einige der Vorredner schon sagten, kann das leider passieren...

Ich hatte bei dem Thema damals auch meinen Schwingungstilger/Riemenscheibe geprüft (http://www.motor-talk.de/.../...ungstilger-getauscht-t2639087.html?...) und kontrolliere sie seitdem regelmäsig.

Diesen Sommer wird aber der Riemen und vorsorglich auch gleich die Riemenscheibe gewechselt. Nach 13 Jahren kann dieses Gummigemisch ja leider spröde werden oder sich lösen...

Greetings, Jo

Intakte Riemenscheibe
Riemenscheibe ade...

Zitat:

Original geschrieben von sp-muc

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

genau... nix neues.. das er sich pulverisiert hat liegt an mangelnder oder schlechter wartung... da sich der schaden immer ankündigt....

Hallo, mein Auto wird nach wie vor bei MB (Fuhrpark Stuttgart) scheckheftgepflegt, nach Vorschrift. In 2.000 km ist allerdings die nächste kleine Inspektion fällig ...

Gruß,

Stefan

das hätten die sehen müssen.. das ist heute noch der erste blick.. wenn ich ne haube mit den motoren 112/3 öffne...

Hallo Stefan,

dein Schwingungstilger hätte Teil einer Rückrufaktion/Tausch bei Standartservice sein müssen. Wenn dein 430er, mit Scheckheft belegbar, nur bei MB zu den Assist Servicen war, dann würde ich nachfragen und dokumentieren lassen, das die den Schwingungstilger getauscht hatten.

Sollten die das "übersehen" haben, würde ich DIE das machen lassen.

Sollte dieser Schwingungstilger bereits der Zweite sein, bestelle ich mir auch schon lieber wieder einen....

Der Wechsel ist, wenn du das Sperrwerkzeug für den Motor/Getriebe hast recht einfach, schau bitte in den FAQ nach. Wenn du kein Sperrwerkzeug hast und du gehst mit der langen Ratsche und 300Nm bei geölten Gewinde auf die Kurbelwelle los, kann das Konsequenzen für dein ATG haben.

Aktueller Preis als MB ET ca.220€. Ich habe häufig die von CORTECO verbaut, da die Freudenberg Gruppe und damit auch Corteco Zulieferer von MB sind. Corteco Preis 2012 war 69€. Andere haben aber bestimmt auch gute Erfahrungen mit Schwingungstilgern anderer Teileproduzenten gemacht.

Alles Gute

Miles

Guck mal hier, habe das seinerzeit "vorsorglich" gemacht:

http://www.motor-talk.de/.../...hwingungstilger-erneuern-t3907451.html

War eigentlich recht einfach, wenn das passende Werkzeug vorhanden ist. Die Konterung des Tilgers habe ich direkt an ihm sebst vorgenommen, da waren weder Motor noch Getriebe tangiert. Dazu sollte der Venti und das Ventigehäuse abgebaut werden (dazu ist der Schlüssel zum Lösen des Ventis von der Wapu nötig).

Zitat:

Original geschrieben von sp-muc

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

genau... nix neues.. das er sich pulverisiert hat liegt an mangelnder oder schlechter wartung... da sich der schaden immer ankündigt....

Hallo, mein Auto wird nach wie vor bei MB (Fuhrpark Stuttgart) scheckheftgepflegt, nach Vorschrift. In 2.000 km ist allerdings die nächste kleine Inspektion fällig ...

Gruß,

Stefan

Horridoo

Wenn er immer bei MB im Service war, so würde ich da mal Nachhacken, wegen Kulanz.

Wie einige schon geschrieben haben, ist das Problem bekannt und hätte somit auch von der Werkstatt überprüft, oder gar getauscht werden müssen.

Diesen Fall hatte ich bei meinem 430er, der war schon 10 Jahre alt und hatte über 180 000 km runter.

Da er komplett Scheckheftgepflegt war, Bei MB, wurde diese Reparatur zu 100% von MB übernommen.

Nur haben sie sie gewechselt, bevor sie sich auflöste:D

Grüßle

Claus

Themenstarteram 12. Februar 2013 um 16:17

Hallo zusammen,

danke für die zahlreichen Antworten.

Mir liegt die Kulanzhistorie bis Juni 2008 vor, zweiseitig mit-zig Einträgen, 50% davon betrifft Rost (-: Hier ist nichts zu lesen von einem Tausch der Riemenscheibe, und dort müsste die Aktion ja auftauchen, oder? Da der Wagen regelmäßig bei MB war seit er mir gehört, hätte man die Kulanzaktion ja dann durchführen müssen, oder mich zumindest darauf hinweisen müssen, daß es da ein Risiko gibt ...

Es gibt leider zwei Einträge im Wartungsheft von fremden Werkstätten, einmal von einer Freien und einer von dem BMW-Händler, von dem ich den Wagen gekauft habe. Das war's dann mit Kulanz, würde ich sagen ...

Ich kenne den Wagen und sein Laufgeräusch in- und auswendig und bin da auch sehr sensibel, da wirtschaftlich ein Motorexitus auch das Ende für das ganze Auto bedeutet. Der Motor lief bis Sonntag Abend völlig unauffällig.

Danke & Gruß,

Stefan

Ist denn Dein Motor noch unbeschadet oder hat sich der Schwingungstilger in Ölwanne und Steuergehäuse hineingefressen?

Themenstarteram 13. Februar 2013 um 13:51

Hallo,

@ 450SEL69

Das weiß ich noch nicht. Das Auto kommt erst am Freitag in die Werkstatt ... ich halte Euch auf dem Laufenden ...

VG, Stefan

Zitat:

Original geschrieben von sp-muc

Hallo,

@ 450SEL69

Das weiß ich noch nicht. Das Auto kommt erst am Freitag in die Werkstatt ... ich halte Euch auf dem Laufenden ...

VG, Stefan

...was er wissen wollte ist, ob dein Motor zwischen Kühler und Motor Öl verliert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E430: Kurbelwellenriemenscheibe pulverisiert, habe Fragen ...