ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E280 E320 E430: ein Politicum...welches ist das bessere Auto

E280 E320 E430: ein Politicum...welches ist das bessere Auto

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 15:24

Hallo,

fahre normalerweise einen 300TDT. Sollte ich aber meine Fahrgewohnheiten ändern so würde sich ein Benziner lohnen. Und nun die Frage: welcher von den 3:

- E280

- E320

- E430

ist nun für den Alltag das bessere Auto? Mal in Urlaub etc.

Es geht mir weniger um welcher ist der schnellste auf der Autobahn, eher welcher eignet sich besser um z.B. einen Wohnwagen zu ziehen. Welcher fährst sich gelassener, d.h. sind die Unterchiede der Drehmomentverläufe wirklich groß?

Wie verhalten sich die Benziner vom Leerlauf bis 3000 U/min?

Aus meiner Erfahrung ist es für einen Otto-Normalverbraucher unerheblich was der Motor für Nennleistung hat, sondern wie ist der Drehmomentverlauf bis 3000 U/min?

Ach ja: Automatik ist Pflicht.

Danke im Voraus für alle Antworten.

Gruß Peter,

mit einem 300TDT als Alltagsauto und einem 200Dw123 in der Garage

Beste Antwort im Thema

hallo leute,

meines erachtens ist der 280er die beste wahl. klar hat der 430 deutlich mehr dampf, aber der läßt sich im alltagsbetrieb kaum einsetzen. als fahrer aller varianten, ich stand vor der gleichen entscheidung, habe ich dem "kleinen" sechszylinder den vorzug gegeben. und ich bereue es keineswegs. für mich ist der v6 2,8 l mit einer der besten motoren die dc je entwickelt hat. ruhig, sparsam, durchzugstark und in verbindung mit dem fünf-gang-getriebe top comfortabel. zudem hält sich die waage zwischen ordentlicher leistung und überschaubarer kosten.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von harry260E

hi,

als E430T-fahrer gebe ich nun auch mal meinen senf dazu:-)

es sind alle toll.

dass die 430er toll ausgestattet sind, kann ich leider nicht bestätigen. meiner ist ein sog. nullaustatter. bin aber trotzdem damit zufrieden, da er im prinzip ein familipaket hat:-)

integrierte kindersitze, 2. rückbank. und die 2. rückbank ist einfach nur klasse. vielen bekannten fällt die kinnlade runter, wenn ich mit 6 kindern unterwegs bin.

die restliche ausstattung meines dicken: sitzheizung, klimaautomatik, alarm, xenon, anhängerkupplung, navi (aps4), cd-wechsler, 17Zoll-Alus. das wars. der neupreis war damals trotzdem nicht ohne.

ein nachteil hat der t, egal mit welcher motorisierung: dem tank fehlen 10liter. die limo hat ab 6 töpfen aufwärts 80 liter.

Nullausstatter??? Oh Harry, da kommen mir die Tränen;-)))

[

Nullausstatter??? Oh Harry, da kommen mir die Tränen;-)))

:-) ich habe das bose-soundsystem vergessen:-)))))))))))

Komme trotzdem locker über 600 km mit einer Tankfüllung. Dafür aber 3x soviel Platz im Vergleich zur Limo.

Hallo,

ich habe den 320T gefahren und mir jetzt nen 430T zugelegt.

Kann nur sagen, dass der Unterschied bei normaler Fahrweise, die ich an den Tag lege, keinen grossen Unterschied in der Leistung macht. Der 320 ging erst bei ca 35oo Touren richtig los und der 430 schon bei knapp unter 3000. Aber naja, solche Autos sind ja nicht zum Rasen gebaut.

Was absolut toll ist, ist das Fahren mit Tempomat bei dem 430, in der Stadt bei 60kmh knapp über 1000 U/min und bei ca. 100kmh auf der Landstrasse so um die 2000, einfach toll und super komfortabel. -> das Fazit soweit: Man kann sich einen 430 kaufen muss aber nicht, da der 320 im Alltag eigentlich gleich fährt. Es sei denn man ist notorischer Raser oder Ampelbeschleuniger!

Nun zu den Kosten:

Steuer: 216 zu 290 Euronen, Versicherung, bei mir genau 12 Euronen in der TK teurer bei 45% in der VK müsste ich nachschauen.

Da ich ein sehr gewissenhafter Mensch bei neu gekauften Autos bin, lasse ich immer alles neu machen, also Bremse, Öl, die Kleinigkeiten, Bremsen und Reifen, nun zu den Aufpreisen:

Bremsen komplett ohne Feststelbremse alles MB:

320: ca. 300 €, 430: 500 €

Öl und Getriebeöl ca. gleich

Reifen und Felgen: Reifen bei 320 16Zoll im Winter: 130 Euronen

bei 430, da mindestens 17 Zoll und ne scheiss Grösse ca. 200 Euronen, bei guten Reifen wie Conti oder Michelin ( und die braucht man besonders beim 430, wenn Schnee liegt, so oft wie da das Heck an einem Tag kommt, kams beim 320 nicht im ganzen Jahr.)

Felgen müssen dementsprechen natürlich auch mindestens 17 Zoll sein.

Zündkerzen sinds auch noch mal 4 mehr, aber naja die kosten ja nicht viel.

Ausserdem sollte man beim 430 auf das Getriebe achten, besonders bei Vollast zwischen 1. und 2. Gang. bei einigen Probefahrten habe ich bemerkt, dass viele Getriebe nicht mehr ordentlich schalten......und das wird teuer!

Aber trotzalledem bereue ich meinen Tausch nicht, die Kosten sind überschaubar, solange nicht der Motor oder das Getriebe hochgeht.

Nun zu Verbrauch:

mein 320:

zwischen 9,9 und 13,5l je nach Fahrweise, Streckenlänge und Temparatur.

mein 430:

zwischen 10,3 und 17,8 je nach Fahrweise, Streckenlänge und Temparatur.

Die 1o,3 waren aber auf der Überführungsfaht bei 120-170 auf der Bahn nach 500km und immer mit Tempomat aber meist so um die 140 und die 17,8 bei Kurzstrecke (8km mit Stadt im Winter.)

FAZIT: Beide tolle Motoren, am Ende sollte aber der Zustand vom Auto, das Scheckheft und Bereitwilligkeit für evtl. anfallende ( und evtl. teure) Reparaturen den Ausschlag geben. Bei beiden sollte man auch daran denken, ob man sie länger fahren möchte, da 320 schlecht verkäuflich und 430 wahrscheinlich fast unverkäuflich sind!

Gruss kasselracer

am 26. Januar 2008 um 0:11

Also ich denke wir können uns alle drauf einigen dass alle drei Motorisierungen TOP sind!!!

Also generell verfügt der 280er ja schon über genug Leistung und ist halt ein 6-Zylinder mit

den niedrigsten Unterhaltskosten und sicher auch am wenigsten Vebrauch. Ausserdem

sollte der Motor auch ewig halten können.

Naja, und der 320er kann halt alles eventuell noch ein wenig besser.

Aber es hängt auch alles davon ab was du für ein Angebot findest. Also wenn die

Austattung und der Kilometerstand sowie die Historie stimmen dann ist es egal ob 280 oder

320 denn die nehmen sich nicht soviel. Und den 430er würde ich zuletzt nehmen. Meistens wurden die meines Erachtens nach nicht so gut behandelt ausserdem sind sie im Unterhalt

teurer und im Verbrauch sowieso. Und denk auch daran dass sie beim Wiederverkauf

schwerer an den Mann zu bringen sind. Viele kaufen sich dann wenn es schon ein 8-Zylinder

sein soll lieber gleich den 50 oder 55 AMG.

Also stell dir deine Wunschaustattung zusammen mit deiner gewünschten Kilometerzahl und

Baujahr und dann setz dir deinen Betrag den du bereit bist zu zahlen und schau dir das

Angebot an 280ern und 320ern an. Naja, du wirst dich schon entscheiden können.

Und falls du doch eher einen V8 haben willst...wenn schon denn schon AMG!!!

IVI

Hallo zusammen,

ich sag mal das Sprüchlein, was ich an der Stelle häufiger sage: der Motor ist egal, der Karrosserie- und Erhaltungszustand ist wichtiger. Nach 6-13 Jahren haben die Wagen ja schon einiges erlebt und entsprechend Abnutzungsspuren.

Wenn er einen gut erhaltenen findet, sollte er den nehmen, egal welcher der Motoren.

War ja im Grunde auch schon Tenor in den obigen Postings...

Hallo,

wenn ich so nen Blödsinn schon wieder lese....wenn nen 8 Zylinder dann den AMG, son Quatsch! Die Frage war den 3 Motoren und das wahrscheinlich aus dem ganz einfachen Grund der Bezahlbarkeit. Manche Leute meine ja, dass der E55 eh nicht teurer ist als ein 430, aber naja. Man sollte nur auf die Versicherung und die Ersatzteilpreise wie z.B Bremsen schauen, dann kennt man den Unterschied! Das eine ist ein normales Auto und ein AMG ein Sportwagen, wer Sportwagen dahren will, muss natürlich auch Sportwagen bezahlen. Ich kaufe zb. nur Originalteile, da sieht man die Differenz am besten, bei China Schrott ist das Ganze bestimmt ja sehr bezahlbar.

Aber zum eigentlichen Fred: DER AMG kostet garantier mindestens das doppelte von nem 280 oder 320 im Unterhalt, es sei denn es geht mal was kaputt, dann kostet es das x-fache.

Gruss Kasselracer

P.S.: Dachte auch man an den E55, habe mich aber vorher über einige Preis informiert und den Aufpreis nicht eingesehen. Ausserdem sind das oft verhackte Raserkisten, mein 430 gabs zb. aus erster Hand von nem Älteren Herren, der nur Langstrecke fuhr und laut Aussagen des Kombiinstrumentes der letzen 43tkm kein Raser war laut Durchschnittsverbrauch und Geschwindigkeit.

Themenstarteram 27. Januar 2008 um 23:31

...was hat er den wir Durchschnittswerte gehabt?

das wäre doch sehr interessant:

- Durchschnittsgeschwindigkeit

- Durchschnittsverbrauch

und das nach 43 Tkm !!!

her mit den Werten.

Endlich was handfestes und kein Stammtischgelaber.

Gruß Peter

am 28. Januar 2008 um 11:20

Also mal an meinen Freund KASSELRACER...Ich hab ja wohl in meinem Beitrag ganz klar

gesagt dass ich zum E 280 oder 320 tendiere anhängig von der Ausstattung und vom

Zustand und den 430er habe ich an die letzte Stelle gesetzt. Also soviel Quatsch war da

nicht vorhanden. Und ich hab denke ich auch alles ganz genau argumentiert.

Das mit dem V8 war darauf bezogen dass wenn er sich vielleicht schon nach einem V8 430

umschaut vielleicht auch der Blick auf einen AMG nicht verwehrt bleiben sollte wenn ihm die

Kosten jetzt nicht gerade an allererster Stelle stehen denn das wäre ja nochmals ein ganz

besonderes Erlebnis. Aber wer an einen 430er denkt der hat doch ganz sicher nicht Angst

vor grossen Kosten oder? Ich meine sonst hätte die Frage lauten können E 200 K oder

vielleicht E 240?

Aber wie gesagt es ist alles anhängig vom gegebenen Wagen in welchen Zustand er sich

befindet . Für mich wäre zum Beispiel schon der 240er ein guter Motor aber der 280er

wohl der Idealste

IVI

am 28. Januar 2008 um 11:58

Ach ja Peter!

Beschreib uns doch mal bitte welches Baujahr der Wagen sein sollte und welche Kilometer-

leistung du Betracht ziehst und natürlich um welchen Preis sich das Angebot drehen muss.

Hast du auch welche ganz besonderen Wünsche bei der Ausstattung?

 

IVI

 

Hallo erstmaö,

1.wollte ich niemanden beleidigen.

2. war die Frage doch ganz einhach nach den 3 Modellen gestellt und kein AMG wurde nachgefragt.

3. Vielleicht sollte man hier Fragen stellen, wer hat was gefahrn und kann welche Antworten geben und nicht wer kann seinen Senf dazu geben.

Was ich geschrieben habe, sind meine Erfahrungen und Werte und kein Gelaber, habe auch beide Modelle gefahren und das länger als ne Probefahrt. Also die Briefe waren mir -> manche kenne das ja nicht, weil die auf der Bank liegen. Aber danke, wollte nur mal die Frage realistisch beantworten und bekomme wieder contra----- wieviel von den Antworten hatten schon bei Wagen im Besitz?? danke reicht! Allen anderen dürfen und sollten natürlich was dazu sagen.

Aber eines zum Schluss:Mir ist schon öfter aufgefallen, dass alle alles besser wissen und gehabt gaben. Deren Meinungen findet man meist ab E55 aufwärts, mit sit es egal. Ich wollte nur eine Hilfe gen und muss mir dann sowas anhören. ALSO DENKE ICH MIR FÜR DIE ZUKUNFT:hört einfacvh auf diese Leute, ich habe keine Lust mehr mich rechtfertigen zu müssen oder sollen, bin dann hier einfach mal weg, da ich das nicht einsehe auf ne vernünftige Frage vernünftig zu antworten und dann immer was von AMG zu hören-

man sollte sich dann nen AMG kaufen und bim MB auch die Preise anstandslos zu zahlen und nicht bei A.T.X nen Ölwechsel machen lassen.

Also erstamal auf längere Zeit bye und lorido das wird mit zu blöd.

An den Threadsteller: Kannst mich gerne per PN kotaktieren, wenn Dich noch etwas interessiert.

Gruss aus KS

Kasselracer

am 29. Januar 2008 um 0:36

Also sorry aber wieso regst du dich denn gleich so auf? Ich finde du hast dazu absolut

keinen Grund. Ich habe dich nicht beleidigt und es war auch nicht meine Absicht dich

bloss zu stellen. Ganz im Gegenteil! Ich finde es gut dass du dem Threadsteller mit

deinen Erfahrungen helfen magst und auch kannst. Ich wollte nur darauf aufmerksam

machen dass ich in meinem Beitrag das Thema AMG fast schon nebenbei erwaehnt

habe und der Grossteil und Hauptpunkt meines Beitrags auf genau auf die Motoren

bezogen wurden die auch in Betracht gezogen wurden also 280 320 und 430.

Ist somit alles geklaert? Und auf den AMG bin ich eigentlich nur gekommen weil mir ein-

gefallen ist dass ein Nachbar der hier ganz in der Naehe wohnt sich vor einigen

Monaten anstelle seines E 200 (1998) einen E 50 AMG (1996) zugelegt hat. Allerdings

hat er sich gleich eine LPG-Anlage montiert und sowie ich mitbekommen habe schafft

er es doch recht gut den Wagen zu warten und kommt problemlos fuer die Kosten auf

obwohl er nicht gerade ein Topverdiener ist. Naja, ich muss aber auch sagen dass ich

nicht genau weiss ob er noch irgendwelche anderen Einnahmen hat.

Und da dachte ich mir eben dass ich Peter den E AMG mal so nebenbei erwaehnen kann.

Und das war meine ganze Absicht und nichts anderes.

GRUSS IVI

Hallo,

meine gute Absicht ist und war es auch, aber jedesmal das AMG Gequatsche kotzt mich einfach an, sorry, falls es den Falschen erwischt hat!

Politisch geshen ist der 320 wahrscheinlich der Beste, saubillig im Unterhalt, aber viel Fahrspass, der Golf meiner Frau kostet bei Versicherung und Teilen mehr.

Gruss und bis bald

kasselracer

Zitat:

Original geschrieben von CH_330d

Der Verbrauch ist für diese Leistung und Motorgrösse sehr gut. Mein ehem. BMW 528 (193ps) hatte mehr Verbraucht.

Dann war der 528i kaputt. Dieser Motor ist bekannt dafür, einer der besten und sparsamsten Motoren dieser Klasse zu sein.

Aber um die Frage zu beantworten: Ich würde den E430 nehmen. Er hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gegebenfalls wäre auch der E320 R6 M104 interessant. Ein seltener Motor im W210.

LG

Ähm, der Thread ist aus 2007/08.

Glaube kaum das der TE jetzt noch Meinungen bzw. Erfahrungen benötigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E280 E320 E430: ein Politicum...welches ist das bessere Auto