ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. E10 News Problem Aktivkohlefilter

E10 News Problem Aktivkohlefilter

VW Golf

E 10 News:

Danach greift das beigemischte Bioethanol die Kraftstoffdampfrückhaltesysteme an. Diese sind in jedem Modell mit Ottomotor eingebaut, um giftige Benzindämpfe aufzufangen

Aktivkohlefilter leiden unter E10

4 Jahre Langzeit-Test

Die Ergebnisse bestätigten, dass die Aktivkohlefilter in dauerhaft mit E10 betankten Fahrzeugen nicht langzeittauglich sind.

Ähnliche Themen
40 Antworten

Deswegen sollten die Filter ja auch regelmäßig gewechselt werden.

Steht das im Wartungsplan ? Ich tanke seit Jahren E10.

Mann mann mann, doch nicht wegen den 5% mehr Ethanol im Vergleich zu E5...

aber ja, die Verunsicherung der Verbraucher beim Thema E10 ist seit der Einführung nie weniger geworden...

Studie des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik

 

Dabei nehmen die Filterkapazitäten ab, je länger Fahrzeuge in Betrieb sind und je höher die Laufleistung wird.

Unser E10 Spezialist wird bestimmt für Klarheit sorgen. :p

Ich brauche mir deshalb keine Sorgen machen, da ich bis zum heutigen Tag niemals E10 getankt habe und es auch niemals tanken werde. ;):cool:

Zitat:

@Herm schrieb am 10. Februar 2021 um 20:18:06 Uhr:

Steht das im Wartungsplan ?

Nein, das ist eine Empfehlung, die sich aus der Studie ergibt.

Habe nur für 4 Jahre geleast, mir egal

Zitat:

@Herm schrieb am 10. Februar 2021 um 20:12:31 Uhr:

 

Aktivkohlefilter leiden unter E10

4 Jahre Langzeit-Test

Die Ergebnisse bestätigten, dass die Aktivkohlefilter in dauerhaft mit E10 betankten Fahrzeugen nicht langzeittauglich sind.

Das habe ich auch mitbekommen, war über die Meldung allerdings mehr als erstaunt.

Es fiel kein Wort darüber, dass E5 auch (maximal 5%) Bioethanolanteil hat, vielmehr wurde so getan, als wäre das nur bei E10 (5-10% Bioethanolbeimischung) der Fall.

Es wurde kurioserweise auch nicht von E5 gesprochen, sondern nur von Normalbenzin/Ottokraftstoff.

Was soll man da noch glauben?

Wenn das Bioethanol den Aktivkohlefilter schädigt, dann wird das auch bei E5 der Fall sein, nur eben etwas später.

Antworten findet man auch zB in solchen Threads:

https://www.motor-talk.de/.../...sunterschied-e5-e10-t6775543.html?...

Passendes Unterforum, durchaus anerkannte fachliche Meinungen von Usern/Moderatoren.Anderes wurde auch hier schon geäußert.

Es bleibt jedem überlassen sich da fachlich bzw. sachlich einzubringen. Ansonsten, bitte kein Störbeiträge. Da kann sich auch ein gewisser jmd. durchaus angesprochen fühlen.

Ansonsten, sollte bei einer E20 Einführung auch der Filter getauscht werden, falls nötig. Passt ja. Dass Filter getauscht werden müssen ist ja eigentlich normal. Kennen wir ja bisher auch, gilt auch zu Corona Zeiten und selbst mein Kühlschrank verlangt das mittlerweile.

Nun, solange die Politclowns nicht auf die Idee kommen diesen Filter beim TÜV Termin prüfen zu lassen wäre es mir schutzegal ob der was filtert oder nicht....

Mir wäre das aus welchem Grund auch immer nicht egal.

Aber wie du sagst, selbst wenn es nötig sei bleibt es bei Politikclowns, diese Aussage beschreibt sich selbst.

Nein, Danke!

Hier mal ein paar Informationen zum Thema:

https://www.motorradonline.de/.../

Danke, dann gibt es also schon E27 taugliche Filter. Das Thema also bekannt. Das erklärt wohl auch, dass gerade BMW schon mit E25 Freigabe ausliefert, vielleicht nur mit diesem Filter als Verbesserung.

Das ist ja überschaubar.

Oder der eine prüft so, der andere so. Gibt es eine DIN oder eine andere anerkannte Prüfmethode? Oder hat sich das Fraunhofer was neues ausgedacht? Ist das überhaupt Praxis relevant oder nur im Labor?

Jetzt deckt ihr,mman kann alles zerreden. Aber mit solchen Fragestellungen habe ich es beruflich ständig zu tun. Gewiss ist nur eins "wer viel misst, misst viel Mist"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. E10 News Problem Aktivkohlefilter