ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. E 350 Cdi T Avantgarde " bitte warten! Auto hebt an!"

E 350 Cdi T Avantgarde " bitte warten! Auto hebt an!"

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 16:58

Hallo , der

E 350 CDI T AVANTGARDE VOR-Mopf , EZ 2012, 135.000 km, zeigt häufig an, dass man warten solle, da der Wagen sich noch anhebt. Kein Luftfahrwerk! Aber natürlich die serienmäßige Luftfederung an der Hinterachse/ Niveauregulierung.

 

Ich habe noch einen E 220 CDI T-Modell MOPF, 2013, der macht das nie ! Auch nicht nach 3 Tagen Standzeit.

 

Der 350er wird täglich genutzt und macht das häufiger in der Woche! Steht (über Nacht )12 -16 Stunden in der Garage und dann passiert es.... :-(

 

Hab noch Garantie und Gewährleistung.

 

Könnte da was defekt sein?

Ist ein Werkstattcheck angebracht?

Im Fehlerspeicher steht nix.

Hatten den just bei Mercedes aufgrund defekter Turbo und DPF....

Da wurde alles soweit gecheckt....

Das mit dem Hochfahren hatten wir aber da noch nicht als Problem auf dem Schirm....

 

Vielen Dank....

 

Viele Grüße

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. Februar 2020 um 10:12

So....habe meinem Händler, bei welchem ich den Wagen im November erworben habe, folgendes geschrieben: ( der wird begeistert sein, da der Wagen vor 4 Wochen schon einige teure Reparaturen hatte- auf seine Kosten- aber mit MB 100 GARANTIE..):

 

Sehr geehrter Herr XXXX, sehr geehrte Damen und Herren vomXXXXX

 

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Mercedes E 350 CDI T Avantgarde, den ich im November 2019 bei Ihnen erworben habe, im Heck absackt.

Mehrmals wöchentlich erscheint nun für rund 20 Sekunden die Meldung : BITTE WARTEN !! FAHRZEUG HEBT AN !

 

Ich habe mich bereits erkundigt.

Hier könnte eine Undichtigkeit an der Luftfederung/Niveauregulierung der Hinterachse vorliegen.

 

Er hatte diese Meldung im letzten Jahr auch schon einige Male angezeigt. Nun nimmt die Häufigkeit aber deutlich zu.

 

Noch besteht die MB100 Garantie.

Der mögliche Mangel sollte dringend überprüft und abgestellt werden, da es sich um einen sicherheitsrelevanten Mangel handeln könnte.

 

Ich bitte Sie, mir eine Lösung vorzuschlagen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

XXXXX

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Joar, wird das Regelventil/der Ventilblock für die Hinterachse sein. Deshalb liegt er hinten gleichmäßig unten. Hatte ich weiter oben ja vermutet. Wenn die das Ding inklusive den Bälgen tauschen, ist die Zuzahlung i.O.. Wenn die Bälge zig mal Luftleer platt waren, sind die mglw. auch tot dadurch. Aber für 350 EUR riskiert man auch mit RSV (Selbstbeteiligung + unbestimmter Ausgang) keinen Rechtsstreit mit insgesamt locker 3000 EUR Streitwert + Gutachter + allen Kosten. M.E. also ne gute Entscheidung. Halt uns auf dem Laufenden, hinsichtlich der hoffentlich endgültigen Behebung Deines leidlichen Problems.

Zitat:

@SuperdadV8 schrieb am 6. März 2020 um 14:20:41 Uhr:

Joar, wird das Regelventil/der Ventilblock für die Hinterachse sein. Deshalb liegt er hinten gleichmäßig unten. Hatte ich weiter oben ja vermutet. Wenn die das Ding inklusive den Bälgen tauschen, ist die Zuzahlung i.O.. Wenn die Bälge zig mal Luftleer platt waren, sind die mglw. auch tot dadurch. Aber Für 350 EUR riskiert man auch mit RSV (Selbstbeteiligung + unbestimmter Ausgang) keinen Rechtsstreit mit insgesamt locker 3000 EUR Streitwert + Gutachter + allen Kosten. M.E. also ne gute Entscheidung. Halt uns auf dem Laufenden, hinsichtlich der hoffentlich endgültigen Behebung Deines leidlichen Problems.

Geht ja nicht das ist das Problem daran das Regelventil ist ein Ventil das links und rechts nur auf und zu kann mehr macht das nicht wäre es undicht an einem der Anschlüsse liegt nur die Seite unten. Wäre es selbst defekt und würden beide Kanäle offen stehen dann müsste trotzdem die Luft noch irgendwo raus am Kompressor selbst ist das Ablassventil ist dieses zu kann die Luft nirgendwo raus auch wenn das Regelventil offen klemmen sollte auf beiden Seiten was schon sehr unwahrscheinlich ist.

 

Wie schon gesagt wenn es für 350eur wieder läuft mit neuen Originalteilen ist alles gut.

Themenstarteram 6. März 2020 um 14:47

@superdadV8 "Wenn die Bälge zig mal Luftleer platt waren, sind die mglw. auch tot dadurch. "

Das sagte mir MB auch und würden deshalb den günstigen Tausch anbieten....

 

Ich danke Euch schon einmal für die Einschätzungen hier!!

Zitat:

@SuperIngo112 schrieb am 6. März 2020 um 14:12:52 Uhr:

...ggf kungeln die mit der Versicherung und / oder dem Händler.....

Ich habe darum gebeten, die Belege für die Reparaturen und Austausche beizulegen....

...er ( mein freier Händler) sprach von einem Ventil, welches undicht wäre.

Kein Plan welches er meint.

Auf jeden Fall hat der Wagen seit Januar nun einen neuen Turbo, neue Batterie vorne und hinten, neuen DPF und nun die neuen Balge und Ventile....

Da kann ich mit 350 € leben und hoffe nun, dass alles läuft.

Es ist nämlich ein wirklich schöner Wagen mit super Ausstattung ( NP über 80.000 €). Erst 130.000 km runter. Das ist ja für einen 350er CDI T , Ez 07/2012, ( 265PS) nix....

 

Viele Grüße

@SuperIngo112 Verrätst Du uns was Du bezahlt hast?

Themenstarteram 6. März 2020 um 17:01

Für was denn?

Den Wagen?

Zitat:

@SuperIngo112 schrieb am 6. März 2020 um 17:01:36 Uhr:

Für was denn?

Den Wagen?

Ja. Oder hast Du es geschrieben und ich habe es übersehen?

Themenstarteram 6. März 2020 um 23:02

15.000 mit Garantie, Inspektion neu bei MB, neue Reifen, TÜV neu. 1. HAND, scheckheftgepflegt bei MB, 127 000 KM.

Themenstarteram 9. März 2020 um 19:18

Auto ist nun wieder da. Ventile und beide Luftbalge getauscht .

Knapp 2.000 Euro.

Ich hab 360 nun dazugezahlt....

Denke, das passt nun....

 

Zitat:

@SuperIngo112 schrieb am 6. März 2020 um 23:02:05 Uhr:

15.000 mit Garantie, Inspektion neu bei MB, neue Reifen, TÜV neu. 1. HAND, scheckheftgepflegt bei MB, 127 000 KM.

Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. E 350 Cdi T Avantgarde " bitte warten! Auto hebt an!"