ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 320 CDI Leistungsverlust Code P0299

E 320 CDI Leistungsverlust Code P0299

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 2. Mai 2021 um 18:52

Gude,

 

hab meinen W211er 320CDI aus 2008 jetzt ca. ein 3/4 Jahr.

Hat insgesamt jetzt 122.000km aufm Buckel.

 

Seit ein paar Wochen tritt vereinzelt auf, dass beim Gasgeben gefühlt die Leistung weg bricht und der Schlitten nur noch sehr sehr langsam beschleunigt und auch nicht runter schaltet obwohl Gaspedal komplett durch gedrückt.

 

Habe es in ner Werkstatt von nem Kollegen auslesen lassen und es kam der Fehlercode P0299.

Er hat das System nach Undichtigkeit geprüft, aber meinte der Druck hat sich konstant gehalten, also schließt er eine Undichtigkeit aus.

 

Sobald das Auto im „Notlauf?“ ist, hört man den Turbo nicht mehr. Die Kontrollleuchte ging bis jetzt auch nur 2x Mal an, aber das Problem kam schon öfter. Ich kann mal mit 200 über die Autobahn heizen oder aber auch nach einer Baustelle mit 80 nicht mal mehr einen LKW überholen, also ganz komisch. In der Stadt allerdings fährt er sehr solide und hat bis jetzt nicht ein Mal Probleme gemacht. Nur auf der Autobahn oder Landstraße…

 

Kann es sein das der Turbolader hin ist?

Ähnliche Themen
42 Antworten

Drucksensor Verdreckt oder Defekt ....

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 20:14

Nachtrag: sobald der Leistungsverlust da ist, brummt das Auto auch von hinten lauter als normal. Abgastechnisch irgendwas die Ursache? Auslesen sagt aber Ladeluftunterdruck

Das hört sich nach dem Ladedrucksteller am Turbo an. Das hatte ich auch und zwar die gleichen Sympthome.

Keine Gasannahme, schaltet nicht mehr, Notlauf, Motorkontrollleuchte kann angehen muss aber nicht.

 

Den kann man einzeln tauschen, dann hast wieder Ruhe.

 

Gruss

Mirolf

Es werden wahrscheinlich im Ladedrucksteller die feinen Drähte zum Teil ab sein. Durch die Vibrationen rappeln die sich ab.

Ladedrucksteller ausbauen und die Verbindungen neu löten. Es gibt hier eine gute Anleitung dafür. Auch wenn die einen anderen Fehlercode zeigt passt deine Fehlerbeschreibung genau dazu.

Bei mir waren alle Drähte für den Stellmotor nicht mehr sicher verbunden. 2h Arbeit und läuft wieder bestens.

Screenshot_20200804-111818_Samsung Internet.jpg

Da gibt es einige Ursachen was das angeht, mit dem einfachsten würde ich mal anfangen. Ladeluftsensor, Ladedrucksteller wie bereits oben beschrieben, kann man nachlöten oder erneuern. Das Foto zeigt den LDS vom 642 , wird mit den Jahren immer mal zu warm und bringt dann die beschriebenen Fehler. AGR kann aber auch die gleichen Fehler verursachen.

A98bb8d1-c760-40fc-98d5-1227edde26b9-1-105-c
Themenstarteram 28. Mai 2021 um 14:13

War heute bei Mercedes und Ergebnis: Turbolader + Krümmer ist hin, Kostenvoranschlag 6500€

Zitat:

@Parcel_Fabor schrieb am 28. Mai 2021 um 14:13:28 Uhr:

War heute bei Mercedes und Ergebnis: Turbolader + Krümmer ist hin

Dann würde ich aber zu deinem Kumpel in die Werkstatt nicht mehr fahren. Der scheint keine Ahnung zu haben. Wenn der Turbo nebst Krümmer hin sind, dann hätte das dein Kumpel ja auch feststellen müssen.

Zitat:

@Parcel_Fabor schrieb am 28. Mai 2021 um 14:13:28 Uhr:

War heute bei Mercedes und Ergebnis: Turbolader + Krümmer ist hin, Kostenvoranschlag 6500€

Wie 6500 Euro!? Sind die Teile aus Gold oder wie? Was rechtfertigt den Preis? Muss der Motor dafür raus?

 

Zitat:

@Parcel_Fabor schrieb am 28. Mai 2021 um 14:13:28 Uhr:

War heute bei Mercedes und Ergebnis: Turbolader + Krümmer ist hin, Kostenvoranschlag 6500€

Poste mal den KVA bitte

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 18:28

Hier der KVA

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Sehe ich das richtig? Ein Turbolader für 2500€? Ach du Scheisse, die lassen sich die Hebebühne damit vergolden.

Kunzmann ist auch bei uns Talersamler.

Das mit dem Ölverlust kann auch der Ölkühler sein. Man sieht zwar dass unten alles verölt ist, jedoch in der Rechnung kein Anzeichen von dem Tausch bzw. neu abdichten des Ölkühlers. Uuuund wenn man das alles tauschen müsste, dann würde man ohnehin das Teil by the way anfassen müssen. Daher übbeerrteiiieeeben. Ich denke das wird dann später noch erwähnt und die Rechnung Wird höher. Habe bei der ähnlichen Aktion jenseits weniger bezahlt.

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 21:52

Ölverlust war Pfusch vom schrauber beim Getriebeölwechsel, alles neu gemacht und Getriebe läuft jetzt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 320 CDI Leistungsverlust Code P0299