ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 280 CDI (OM642) Lichtmaschinenregler ausbauen ohne die LM auszubauen?

E 280 CDI (OM642) Lichtmaschinenregler ausbauen ohne die LM auszubauen?

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 16. Januar 2021 um 17:28

Hallo zusammen,

ist es möglich den Lichmaschinenregler auszubauen, ohne die LM auszubauen?

S211, OM642, E280 CDI T-Model, EZ 06.2006.

Ich bekomme im KI den Hinweis: Werkstatt aufsuchen, Komfortfunktionen deaktiviert...

Die beiden Batterien wurden erneuert. Dennoch erscheint der o.h. Hinweis, wenn ich den Wagen mal 1 Tag nicht bewege.

Der Ladestorm der LM beträgt 14.4 Volt.

War heute in einer freien Werkstatt. Der Montuer hat mit einem Bosch Diagnosegerät den Fehler ausgelesen, Ergebnis, 3 Fehlermeldungen: 2 von der Lamdasonde und eine von der LM.

Wahrscheinlich wäre die LM defekt.

Jetzt habe ich mir gedacht, ich tausche mal den Regler (obwohl die LM mit 14.4 Volt lädt, erscheint mir das nicht logisch). Aber der Monteur meinte die LM wäre wahrscheinlich kaput.

Was sagt Ihr dazu.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hast du mal die Suche benutzt?

Nochmal, gerade bei der Lichtmaschine, muss man wissen, welcher Hersteller verbaut wurde. Und nein, findet man auch nicht mit der VIN raus!

Wenn es bei dir eine Valeo ist, dann solltest du sie in jedem Fall ausbauen, weil Valeo so einen Deckel verbaut hat, der mit Sicherungsscheiben versehen sind. Und diese im eingebauten Zustand herauszuhebeln, fast unmöglich. Selbst bei ausgebauter Lima, muss man vorsichtig sein, dass der Kunststoffdeckel nicht bricht.

Asset.JPG
Asset.JPG

Nach deine aussage sehe ich kein Bedarf für Reglerwechsel. Messe erst Ruhestrom!

Themenstarteram 16. Januar 2021 um 18:09

Den Ruhestrom messe ich wahrscheinlich an der Batterie, oder?

Zitat:

@DerDrug schrieb am 16. Januar 2021 um 17:46:22 Uhr:

Nach deine aussage sehe ich kein Bedarf für Reglerwechsel. Messe erst Ruhestrom!

Ja!...so zu sagen...Messgerät zwischen Leitung hängen Auto abschließen und beobachen wie hoch im Verlauf des Tages der Stromverbrauch ist.

Wenn er aber einfach nur den Akku abklemmt ohne einen 2. Akku temporär als Puffer zu nehmen gehen alle SG aus und beim Anschließen des Akkus alle wieder an. Hat er ein defektes SG dann kann es sein dass alles für die Katz war bis das Problem wieder auftaucht.

Zitat:

@Mackhack schrieb am 16. Januar 2021 um 18:50:10 Uhr:

Wenn er aber einfach nur den Akku abklemmt ohne einen 2. Akku temporär als Puffer zu nehmen gehen alle SG aus und beim Anschließen des Akkus alle wieder an. Hat er ein defektes SG dann kann es sein dass alles für die Katz war bis das Problem wieder auftaucht.

Ich will keinem der vom Fach ist das Handwerk greifen.

Ich für mich mach es so einfach wie es geht und dabei brauchbare Messwerte rauskommen.

Ich klemme Ampermeter mit Krokodilklemmen erst am den Pol mit eine Schlinge von 2,5 Quadrat andere Ende am Kabel erst dann Löse ich die Klemme von Pol.

Kofferraum zu und halbe Stunde warten ob der Wagen "Einschläft".

Hier hilft ein Zangen ampere Meter , dadurch muss die Verbindung nicht getrennt werden . Min / Max Speicher löschen und nach dem warten und wieder öffnen die min Werte aufrufen . Zeigt nicht wo der Defekt ist , aber dass einer vorliegt

Hab ich auch gekauft....muss ich mal dran Denken auch zu Nutzen...:)

Die Kohlen in der Lima haben auch irgendwann ihr Ende erreicht, also wurde ich bei LL von 200.000 km die Gesamte Lima wechseln um nicht nach einigen km dann doch die Lima tauschen zu müssen.

Wie so wegen Kohlen Verschleiß gleich Generator Tauschen!?...unplausibel....

Mann macht doch wegen Defekten Ventilen keinen Motor tausch!

Ich würde erst schauen ob Lager noch in Ordnung sind und Schleifring nicht abgenutzt und erst danach entscheiden ob der Tausch nötig ist.

Habe auch gerade so ein Problem. Dickes, rotes Warnschild (Batterie) im KI nach Motorstart. Verschwindet nach etwa 5 min wieder. Hab mir mal die Bordspannung im KI anzeigen lassen und tatsächlich! Unmittelbar nach Motorstart ... nix. bleibt bei knapp 12 Volt. Erst eine Weile (besagte 5min.) später gehts dann Richtung 14 Volt. Das lässt sich sogar an der Innenleuchte und am Scheinwerferlicht beobachten. Hab ne Valeo drin und werde den kompl. Generator raus schmeissen (Ersatz ca. 250 Euro original und neu, ist bereits bestellt). Kein Bock da nur den Regler zu tauschen. Wer weiss wie der Rest der Lima im Zustand ist (Lager, Wicklung, etc..) und sie sieht aus wie die erste Lima. 250k gehalten. Ist doch eigentlich O.K. wie ich finde.

Wenn man von Bauteil keine Ahnung hat(was heute zu Tage nicht mehr schlimm ist) kann mann Ruhig Tauschen.

Die wenigen die das können Prüfen den Generator durch und Ersätzen die Verschlissene Teile. Lohnt sich aber nur wenn man das für sich oder Verwandschaft macht. Sonnt Rechnet sich die Zeit nicht!

Zitat:

@DerDrug schrieb am 16. Januar 2021 um 21:50:20 Uhr:

Wie so wegen Kohlen Verschleiß gleich Generator Tauschen!?...unplausibel....

Mann macht doch wegen Defekten Ventilen keinen Motor tausch!

Ich würde erst schauen ob Lager noch in Ordnung sind und Schleifring nicht abgenutzt und erst danach entscheiden ob der Tausch nötig ist.

Das weiß ich auch, aber oft liegt es daran das der Wagen gebraucht wird.

Ich konnte nicht Tagelang ohne Auto sein und das hat nixx mit der Arbeit zutun.

Daher würde ich mir einfach nee neue Lima holen, raus, rein Auto läuft wieder 200.000 km damit.

Wenn du Zeit hast die Lima auszubauen und

vorsichtig dann zu öffnen um dann die Kohlen zu messen, danach diese zu kaufen, irgendwann geliefert zu bekommen um dann diese dann nach X Tagen wieder einzubauen ist auch ok.

Themenstarteram 18. Januar 2021 um 12:50

sobald das Wetter etweas besser wird und ich eine freie Mietwerkstatt bekomme, muss ich als erstes herausbekommen, welche Marke die LM ist. Ich habe gelesen, dass neben Bosch auch Generatoren von VALEO eingebaut wurden?!?

Oder ist das egal, welche Markedie LM hat?

Ich bin zwar immer noch der Meinung, dass die LM nichts hat. Aufgrund der hohen Laufeistung des Autos, über 280tkm, kann es aber durchaus möglich sein, dass die LM defekt ist.

Kann es sein, dass das BSG evtl. defekt ist? Heute Morgen bin ich eingestiegen, angelassen und zuerst hat die KI angezeigt, dass jetzt alle Komfortfunktionen wieder zur Verfügung stehen.

Keine 30 Sekunden später kam die rote Meldung "Werkstatt aufsuchen" und "Komfortfunktionen deaktiviert..".

Weitere 10 Minuten später war wieder alles ok, Lüftung springt an und Parksensoren aktiv etc etc.

Mir ist jetzt aufgefallen, dass die Klimaanlage auch nicht funktioniert, das Lämpchen im Schalter blinkt lediglich 5x.

??!??? seltsam

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 280 CDI (OM642) Lichtmaschinenregler ausbauen ohne die LM auszubauen?