ForumDoblo, Ducato, Fiorino, Qubo, Scudo & Strada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Doblo, Ducato, Fiorino, Qubo, Scudo & Strada
  6. Ducato 250 - Woher 12V für Rückfahrkamera an ZENEC ?

Ducato 250 - Woher 12V für Rückfahrkamera an ZENEC ?

Fiat Ducato 250
Themenstarteram 27. Febuar 2020 um 8:45

Hallo,

ich habe ein Wohnmobil auf Ducato- Basis. Dort habe ich hinter meinem ZENEC 3715 eine kuriose Verkabelung (vom Vorbesitzer oder dessen Werkstatt) vorgefunden: Das ZENEC bekommt seine Versorgungsspannung von der Aufbaubatterie, läuft also auch im Stand und sein Verbrauch (ca. 2 A) wird mir vom Batteriecomputer angezeigt (echter Shunt an der Aufbaubatterie). Soweit so gut.

Die Spannung für die Rückfahrkamera hingegen hängt am Rückfahrsignal , das Signal wird abgegriffen im Sicherungskasten links vom Lenkrad im Armaturenbrett (helles Kabel ab der Klemme unten im Bild 1):

Somit arbeitet die RFK nur (und nur dann) bei eingelegtem Rückwärtsgang, das ZENEC schaltet automatisch um auf RFK, da am gleichen Kabel der "revers"-Kontakt des ZENEC angeschlossen ist. Gut gemeint, wahrscheinlich um die Batterien zu schonen.

Ich will das jedoch ändern, um

-auch während der Fahrt mal das Bild der RFK abzurufen

-später mal auf eine Doppelkamera als Rückspiegelersatz umzurüsten.

Daher erwäge ich folgende Varianten für die Spannungsversorgung der RFK:

1. ..wieder von der Fahrzeugbatterie, allerdings bei lfd. Motor/ Zündungsplus. In meiner Bastelkiste fand sich ein vielleicht nützliches Teil, siehe Bild 2.

An welcher Sicherung im oben gezeigten Sicherungskasten könnte man problemlos die 12V abgreifen, der Stromverbrauch für die RFK wird minimal sein (4 W, d.h. ca. 330mA). Trotzdem wäre die Frage, ob der CAN-Bus mir das übel nimmt? Wer kennt sich aus?

2. ..die bestehende Stromversorgung des ZENEC anzapfen, allerdings muss ein Schalter rein, da sonst die RFK nach und nach die Aufbaubatterie leer saugt.

Oder kann man ein Relais in die Versorgungsleitung hängen, was die 12V nur dann an die RFK gibt, wenn das ZENEC läuft? Wäre auch hier für Tipps dankbar.

Das ZENEC an sich stelle ich momentan nicht in Frage, es geht hier primär um die Versorgungsspannung für die RFK.

Danke für euer Interesse und eure Tips,

Gruß Uwe

Sicherungen innen links
Abgriff
Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

@Opapa2020 schrieb am 27. Februar 2020 um 08:45:11 Uhr:

Daher erwäge ich folgende Varianten für die Spannungsversorgung der RFK:

1. ..wieder von der Fahrzeugbatterie, allerdings bei lfd. Motor/ Zündungsplus. In meiner Bastelkiste fand sich ein vielleicht nützliches Teil, siehe Bild 2.

An welcher Sicherung im oben gezeigten Sicherungskasten könnte man problemlos die 12V abgreifen, der Stromverbrauch für die RFK wird minimal sein (4 W, d.h. ca. 330mA). Trotzdem wäre die Frage, ob der CAN-Bus mir das übel nimmt? Wer kennt sich aus?

Greife damit an einer Sicherung an, welche bei Zündung an = 12 Volt hat.
Der CAN-BUS überwacht NICHT die 12 Volt, sondern nur diverse Verbraucher.

2. ..die bestehende Stromversorgung des ZENEC anzapfen, allerdings muss ein Schalter rein, da sonst die RFK nach und nach die Aufbaubatterie leer saugt.

Oder kann man ein Relais in die Versorgungsleitung hängen, was die 12V nur dann an die RFK gibt, wenn das ZENEC läuft? Wäre auch hier für Tipps dankbar.

Die Kamera gehört an Zündungsplus. Mit einem Umschalter an der Rückfahrleitung kansnst Du dem Zenec und der Kamera den Rückwärtsgang "vorgaukeln".

Das ZENEC an sich stelle ich momentan nicht in Frage, es geht hier primär um die Versorgungsspannung für die RFK.

Danke für euer Interesse und eure Tips,

Gruß Uwe

Themenstarteram 27. Febuar 2020 um 17:20

Hallo,

Danke an Oskar78 für die schnelle Rückmeldung! Ich würde also die 12V Zündungsplus schadlos an einer geeigneten Sicherung abgreifen und damit die RFK versorgen. Dann hätte diese während der Fahrt Strom und ich könnte das Bild bei Bedarf abrufen (ZENEC hat Button "Camera", der aktuell nicht funzt).

Den revers- Anschluss des ZENEC würde ich am Rückfahrsignal lassen, damit beim Einlegen des Rückwärtsganges dann automatisch auf das Kamerabild umgeschaltet wird, z. B. bei laufender Navigations- oder Radioansicht.

Danke und Gruß!

Uwe

Ganz ehrlich?: warum einfach, wenn es auch umständlich geht !!! Ich habe meine RFK ganz einfach an mein Rücklicht angeschlossen und gut ist's ! Man kann alles verkomplizieren und noch 129 (oder mehr) Sicherungen dazwischen bauen oder einfach bei'm Licht einschalten die ganze Kamera-Mimik zur Verfügung haben !!Wenn ich sie nicht sehen will, schalteich sie einfach aus !! GRUß , joeleo

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 7:01

Danke joeleo, so ist es ja jetzt verbaut, direkt am Rückfahrkontakt. Warum ich es ändern will habe ich anfangs beschrieben. Trotzdem Danke und Gruß! Uwe

Hallo, Opapa2020,

lies mal richtig, ich habe "Rücklicht" geschrieben ! Aber das hat den Vorteil, daß ich JEDERZEIT nach hinten sehen kann !

Gruß, joeleo

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 22:20

Alles klar, joeleo, wer lesen kann...

Sorry und Danke nochmal!

Gruß Uwe

Themenstarteram 1. März 2020 um 15:59

?Hallo,

ich habe die Sache jetzt wie folgt gelöst:

Habe mich etwas weiter vertieft in die Belegung der ISO-Stecker am Radio und diese mal verfolgt und nachgemessen. Man hatte die Pins 4 (Dauerplus) und 7 (Zündungsplus) am ISO- Stecker der Radiovorbereitung ausgepinnt und beide mit Dauerplus von der Aufbaubatterie versorgt. Am Kabelbaum fanden sich zurückgelegt und isoliert die ursprünglichen Adern, mit dem Voltmeter konnte ich unterscheiden, welche Zündungs- und welche Dauerplus ist. Die Ader mit dem Zündungsplus habe ich genommen, die RFK vom Reverse getrennt und mit dem gefundenen Zündungsplus verbunden. Damit hat die RFK nun Strom, wenn sich das Womo bewegt (auch vorwärts) und ich kann mit dem "Camera"-Button des Zenec darauf umschalten und den rückwärtigen Verkehr beobachten. Beim Einlegen des Rückwärtsganges passiert das automatisch dank des reverse-Signals.

Als nächstes halte ich Ausschau nach einer Twin-Kamera mit Rückspiegelfunktion. Muss aber wohl NTSC haben, da am ZENEC 3715 nichts von PAL steht?!

Danke nochmal an alle für eure Beiträge,

Gruß Uwe

Hallo, ich fahre ja nun mal ein etwas älteres Modell, bin aber der Meinung, daß man nicht immer das Alte verdammen muß ! Allein darum plädiere ich dafür, daß man so einfache Funktionen , wie eine Kamera nach hinten, separat an die Stromversorgung anschließt, wie es für das eigene Fahrzeug und das eigene Empfinden am sinnvollsten ist ! Wenn ich ausschließlich für das Rückwärtsfahren das Kamerasystem nutzen möchte, würde Ich es nur an den Rückwärtsgang anschließen,. möchte ich es allerdings (das Kamerasystem) auch ansonsten frei nutzen, würde Ich es immer unabhängig von der Gangschaltung anschließen !

Themenstarteram 3. März 2020 um 6:46

Hallo, da bin ich ganz bei dir, joeleo. Wenn es für den Vorbesitzer okay war oder so gewollt, dann passte die bisherige Verdrahtung. Wollte da auch nichts und niemanden verdammen.

Ich habe mich nur immer gewundert, warum beim Button "Camera" nichts passierte. Jetzt weiß ich es und habe die Option zusätzlich, nebst Vorfreude auf die künftige Doppelkamera ;-)

Gruß Uwe

Themenstarter

Habe ein Carado Wohnmobil mit Fiat Ducato 250 BJ 2014 Radio von Pumkin

 

Ich möchte eine Funkkamera anschließen und habe folgendes Problem

 

Der Funk Transmitter wird per Chinch angeschlossen.

+ vom Transmitter mach ich an Zündungsplus per Wagoklemme wie auch das Autoradio oder?

 

Jetzt benötige ich aber für das Rückwärtgangssignal am Reverse Kabel vom Autoradio das Signal vom Rückwärtsgang. Wo bekomme ich das genau her?

 

Danke

Kann mir jemand sagen, wo ich die Kabel der RFK beim Radiostecker einpinnen muß? Bin grade dabei ne RFK nachzurüsten und mein Radio hat hinten keinen Chinch Anschluß.

Habe nen 2019er mit Navi werksseitig. Leider fehlt aber die Vorbereitung für die RFK.

Danke.

Mirko

Die Frage ist auch ob das Teil überhaupt einen Anschluss für eine externe Bildquelle hat und die dann mit deiner Kamera kompatibel ist.

Ja hat es. Das Radio mit Navi is immer das gleiche, nur das meiner keine RFK verbaut hat. Von daher muß ich rausfinden, wo die Kabel eingepinnt werden müssen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Doblo, Ducato, Fiorino, Qubo, Scudo & Strada
  6. Ducato 250 - Woher 12V für Rückfahrkamera an ZENEC ?