ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. DSG Golf 7 "Golf 7 AU "

DSG Golf 7 "Golf 7 AU "

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 3. Juni 2021 um 21:52

Moin Zusammen,

leider kenne ich mich in Foren überhaupt nicht aus. Deshalb bitte ich um Nachsicht, sollte ich mich nicht Regelkonform verhalten.

Die Überschrift im Thema v. 2018 "DSG Golf 7 Fehler Getriebe" ist genau das Problem, was ich seit gestern mit meinem Golf hatte

(Golf Compfortline 1,6 / 7 AU, Automatik, BJ 2017, gefahrene KM ca. 90.000) . Auf dem Heimweg erschien plötzlich im Display " Getriebe defekt, Fahrzeug bitte abstellen". Der Golf nahm kein Gas mehr an und ich bin gerade nochso auf den Standstreifen gekommen. Also ADAC Basis Tarif, abschleppen nur bis zur nächsten Werkstadt (freie). Nun teilt mir der Meister mit, dass das Auslesen 2 mögliche Ursachen ergeben hat. Mechatronik oder Kupplung. Nun möchte er erst die Mechatronik für 1.750,00 bis 1.850,00 € austauschen und wenn das nun nicht der Fehler ist, anschließend noch die Kupplung. Er hat wohl auch direkt mit VW telefoniert und erfahren, dass VW genauso verfährt und er seinem Kunden das halt so vermitteln soll. Meine Frage ist nun, kann es bei mir auch die Hydraulikpumpe sein, mein Golf ist ja jüngeren Datums ? Oder die Gabel im Getriebe? Wie bekomme ich den Meister dazu, sich zu bemühen den Fehler zu finden? Ich habe die Hoffnung, um diese enormen Reparaturkosten herumzukommen.

Ich bin für jeden Tipp/Rat dankbar, denn ich muss morgen eine Entscheidung treffen und den entsprechenden Auftrag erteilen.

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Aufgrund des Alters und wenn der Wagen scheckheftgepflegt ist, sollte man versuchen, über einen Freundlichen eine Kulanzabfrage zu machen. Hat der Wagen eventuell eine Garantieverlängerung?

Themenstarteram 3. Juni 2021 um 22:33

Hallo Golfer0510,

vielen Dank für Deine Antwort!

Nein, ich habe leider keine Garantieverlängerung. Ja, Scheckheftgepflegt ist der Wagen.

Kulanz ist eine gute Idee, das wollte ich morgen u. A. ansprechen.

Viele Grüße

Kulanz bekommst du nur wenn alle arbeiten bei VW durchgeführt wurden, nicht beim freien.

Abschleppen zur Werkstatt deines vertrauens.

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 6:27

Hallo Michael,

 

vielen Dank für den Hinweis!

 

Viele Grüße

Wenn der Meister kein Bock hat, wirst ihn auch nicht überreden können.

Die meisten Werkstätten werden die komplette Mechatronik-Einheit tauschen. Keiner hat Bock und Zeit, die zu zerlegen und nur die Pumpe oder ein defektes Ventil zu tauschen.

Da bleibt nur selber machen oder zahlen... Oder ein Getriebe-Spezialisten anfragen.

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 7:19

Moin Qnkel,

ja das ist klar. Dem möchte ich aber mit fundierten Argumenten entgegenwirken, gerade auch wenn es um Kostenübernahme durch Kulanz geht. Da der Meister selbst bei VW gearbeitet hat, wird er das auch wissen. Dieses Forum hat mit schon insofern geholfen, als dass ich jetzt die richtigen Fragen stellen kann. Ich werde versuchen, meinen Wagen heute i-wie in meinen Heimatort, oder aber in eine VW Werkstatt dort in der Nähe zu bekommen.

Vielen Dank und viele Grüße

Wenn der Wagen scheckheftgepflegt ist warum hast du dann nicht die Mobilitätsgarantie von Volkswagen in Anspruch genommen und hast stattdessen den ADAC angerufen? So stände das Fahrzeug jetzt bei VW und zumindest die Kulanzanfrage wäre kein Problem. Die hätten eventuell auch das Fahrzeug zurückgeführt, aber auf alle Fälle einen Ersatzwagen gestellt und Hotelkosten übernommen.

am 4. Juni 2021 um 12:14

Kulanz kann es nur geben, wenn die Reparatur in einer Vertragswerkstatt durchgeführt wird. Wobei der von der freien Werkstatt genannte Preis in der gleichen Größenordnung liegt, wie bei einer Vertragswerkstatt. Da gibt es dann auch unabhängig von der Frage der Kulanz keinen Grund, das nicht gleich beim Vertragshändler machen zu lassen.

Die freie Werkstatt wäre eine Option, wenn die Mechatronik nicht durch ein Originalersatzteil ersetzt werden soll. Das lohnt sich finanziell auf jeden Fall. DSG-Spezialisten bieten Mechatronik-Instandsetzungen ab ungefähr 500 € an, der z.B.: https://kfz-reparatur24.de/preise/ Dann kommen natürlich noch Ein-, Ausbau und Transportkosten dazu, aber das ist trotzdem deutlich billiger als eine neue Mechatronik von VW.

Vorher sollte aber nochmal im Fehlerspeicher geschaut werden, ob dort irgend etwas konkretes abgelegt ist, was auf die Ursache hindeutet. Zu sagen, wir machen erstmal die Mechatronik neu, weil das am wenigsten kostet, und wenn es nichts nützt, kommen dann die Kupplungen an die Reihe, hört sich ziemlich nach planlosem herumstochern im Nebel an. Und wenn sich dann am Ende herausstellt, dass es weder die Mechatronik noch die Kupplung sondern das Getriebe selbst ist, dann hat das bis dahin schon einige Tausend Euro zu viel gekostet ....

Zitat:

@MinnaKatharina schrieb am 4. Juni 2021 um 07:19:11 Uhr:

Moin Qnkel,

ja das ist klar. Dem möchte ich aber mit fundierten Argumenten entgegenwirken, gerade auch wenn es um Kostenübernahme durch Kulanz geht. Da der Meister selbst bei VW gearbeitet hat, wird er das auch wissen. Dieses Forum hat mit schon insofern geholfen, als dass ich jetzt die richtigen Fragen stellen kann. Ich werde versuchen, meinen Wagen heute i-wie in meinen Heimatort, oder aber in eine VW Werkstatt dort in der Nähe zu bekommen.

Vielen Dank und viele Grüße

VW bietet die Mechatronik-Einheit nur komplett an und wird die auch nur komplett tauschen.

Entweder findest Du eine engagierte freie Werkstatt mit Plan, die die Mechatronik zerlegt und nur Einzelteile ausm Zubehör besorgt und tauscht oder ein DSG-Spezialisten, die die Mechatronik überholen.

Erst einmal sollte man mit seinem Freundlichen prechen und die Kulanz klären. Erst dann sollte man sich anderweitig um eine preiswerte Instandsetzung kümmern.

am 4. Juni 2021 um 12:41

Richtig.

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 17:18

Hallo,

erst einmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Wortmeldungen!

Nach zahlreichen Telefonaten habe ich erreicht, dass ein 2. Schleppauftrag (möglich weil die "Freie" keine Kulanz beantragen kann) an den ADAC rausgeht, mit dem Ziel das Auto in eine VW-Werkstatt zu transportieren. Dort, will ich hoffen, können Sie die Ursache genau definieren.

Respekt an die freie Werkstatt! Es werden mir keine Kosten für die bisherige Leistung in Rechnung gestellt. Es ist ihm mehr Wert zu erfahren, was am Ende des Tages die Ursache war und verzichtet auf die 2 Stunden Arbeitsaufwand.

Nichtsdestotrotz hat er mir angeboten, sollte ich bei VW nicht erfolgreich die Kulanz durch bekommen, das Fahrzeug zu reparieren.

@rsepsilon

Ehrlich gesagt, lag es nicht in meiner Absicht gezielt in eine freie Werkstatt gebracht zu werden. Ich kam gerade von meiner 1. Corona-Impfung und war ein bisschen neben der Kappe. Zuviel Adrenalin. Als der Fahrer mir sagte, "Was mache ich nun mit Ihnen?" "Ich darf sie wegen Corona nicht mitnehmen." Da stieg, ehrlich gesagt, bei mir ein wenig Panik auf, aus Angst, der lässt mich auf der Autobahn stehen.Ich war heilfroh als er sagte, das er die Erlaubnis bekommen hat mich im Abschleppfahrzeug mitzunehmen. Also habe ich, ohne darüber nachzudenken, zugestimmt das

er mich und das Auto zu der nächstgelegen Werkstatt bringt.

@rsepsilon

Vielen Dank für den Tipp! ggf. werde ich darauf zugreifen:

Die freie Werkstatt wäre eine Option, wenn die Mechatronik nicht durch ein Originalersatzteil ersetzt werden soll. Das lohnt sich finanziell auf jeden Fall. DSG-Spezialisten bieten Mechatronik-Instandsetzungen ab ungefähr 500 € an, der z.B.: https://kfz-reparatur24.de/preise/ Dann kommen natürlich noch Ein-, Ausbau und Transportkosten dazu, aber das ist trotzdem deutlich billiger als eine neue Mechatronik von VW.

@rsepsilon

Hier sprichst Du mir aus der Seele! Deshalb möchte ich die Ursache genau erkannt haben. Eine Reparatur muss ich bezahlen, wenn mir Kulanz gewährt wird noch besser! Aber ich möchte vermeiden für Reparaturen zahlen zu müssen, die nicht notwendig gewesen wären. Sprich Teile, die nicht kaputt sind durch Neue zu ersetzen und somit eben verständlicherweise Geld zu sparen:

Vorher sollte aber nochmal im Fehlerspeicher geschaut werden, ob dort irgend etwas konkretes abgelegt ist, was auf die Ursache hindeutet. Zu sagen, wir machen erstmal die Mechatronik neu, weil das am wenigsten kostet, und wenn es nichts nützt, kommen dann die Kupplungen an die Reihe, hört sich ziemlich nach planlosem herumstochern im Nebel an. Und wenn sich dann am Ende herausstellt, dass es weder die Mechatronik noch die Kupplung sondern das Getriebe selbst ist, dann hat das bis dahin schon einige Tausend Euro zu viel gekostet ....

Ich bedanke mich bei Dir und viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 17:25

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 4. Juni 2021 um 12:36:45 Uhr:

Erst einmal sollte man mit seinem Freundlichen prechen und die Kulanz klären. Erst dann sollte man sich anderweitig um eine preiswerte Instandsetzung kümmern.

@golfe0510

Jup! Ich stimme Dir zu, absolut korrekt. Es lag aber nicht in meiner Absicht eine günstige alternative

zur VW-Werkstatt zu erlangen. Ich muss leider zugeben, dass ich in dieser Situation überfordert war.

(siehe meine Antwort an @resepsilon.)

Vielen Dank auch an Dich und Deine Tipps!

Ich Wünsche Dir ein sonniges Wochenende!

Viele Grüße

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 17:41

Zitat:

@schlambambomil schrieb am 4. Juni 2021 um 08:04:40 Uhr:

Wenn der Wagen scheckheftgepflegt ist warum hast du dann nicht die Mobilitätsgarantie von Volkswagen in Anspruch genommen und hast stattdessen den ADAC angerufen? So stände das Fahrzeug jetzt bei VW und zumindest die Kulanzanfrage wäre kein Problem. Die hätten eventuell auch das Fahrzeug zurückgeführt, aber auf alle Fälle einen Ersatzwagen gestellt und Hotelkosten übernommen.

@Schlambambomil

Ehrlich gesagt habe ich keine Kenntnis darüber, dass ich in den Genuss einer Mobilitätsgarantie kommen

kann. Dann hätte ich mit Sicherheit nicht den ADAC angerufen. Beim Kauf des Fahrzeuges hat man mich nicht darauf hingewiesen (Jahreswagen). Habe auch nicht im Traum daran gedacht, das es so etwas für einen "Golf" gibt, ich kenne das nur von Audi, sorry. Ich habe das nach Deinem Hinweis jetzt mal "Onkel Google" gefragt und spreche einmal den VW Händler darauf an.

Ich danke Dir für diesen Hinweis!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende !

Deine Antwort
Ähnliche Themen