ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. DRINGEND!!!Kreditvertrag durch-Auto angemeldet-Bank fordert nachträglich Selbstauskunft

DRINGEND!!!Kreditvertrag durch-Auto angemeldet-Bank fordert nachträglich Selbstauskunft

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 18:33

Hallo,

 

ich bin neu hier und habe eine ganz ganz dringende Frage!

 

Leider bekomme ich keine Finanzierung durch eine Bank, weil ich erst seit kurzem selbstständig bin und die Banken sich darauf nicht einlassen. Ein Auto ist für meinen Job aber zwingend notwendig und das Alte hat den Geist aufgegeben. Mein Freund hat daraufhin den Kreditvertrag im Ford Autohaus unterschrieben (Santander Bank) und die komplette Finanzierung auf sich genommen. Der Wagen wurde aber auf mich zugelassen, alles kein Problem. Wir haben beide die Drittnutzer Erklärung unterschrieben und das wars! Den Wagen fahre ich jetzt also seit 2 Tagen - alles super! Heute ruft mich der Verkäufer des Autohauses an und hat mich darum gebeten am Montag noch mal vorbei zu kommen um eine Selbstauskunft für die Bank auszufüllen. Ist das Rechtens? Ich sehe das so, dass die Transaktion erfolgreich war und alles bereits über die Bühne gegangen ist und sich die Bank und/oder das Autohaus darüber hätten vorher im Klaren sein müssen. Wie reagiere(n) Ich/Wir jetzt?

 

Danke schon mal im Vorraus

Beste Antwort im Thema

Das klingt absolut unseriös, dein Freund ist ja der Kreditnehmer, das hat mit deiner Bonität nichts zu tun.

Ich würde einfach mal die Bank nachdem "Warum" fragen.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Das klingt absolut unseriös, dein Freund ist ja der Kreditnehmer, das hat mit deiner Bonität nichts zu tun.

Ich würde einfach mal die Bank nachdem "Warum" fragen.

Macht nur Sinn, wenn Du selbst in irgendeiner Form Teil des Vertrags bist. Wurde eine Bürgschaft übernommen?

Eventuell wird die Bank auch noch die Sicherungsübereignung des Wagens verlangen, wogegen aber nichts spricht.

Dein Freund ist Kreditnehmer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bank von dir die Selbstauskunft benötigt.

Das macht keinen Sinn! Ich würde mit der Bank telefonieren.

Genauer Inhalt der Drittnutzererklärung ist hier unbekannt. Vermutlich ist hier aber festgehalten, dass der Freund und der Te gesamtschuldnerisch für das sicherungsübereignete Fahrzeug haften.

Bank will vermutlich sich einen Überblick verschaffen, in welchem Umfang der Te für eine evtl. Haftung herangezogen werden kann.

 

O.

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 20:16

Danke erst einmal für Eure Antworten!

Dein Freund ist Kreditnehmer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bank von dir die Selbstauskunft benötigt.

Das macht keinen Sinn! Ich würde mit der Bank telefonieren.

DAS sehen WIR genauso, dass es keinen Sinn macht

 

Macht nur Sinn, wenn Du selbst in irgendeiner Form Teil des Vertrags bist. Wurde eine Bürgschaft übernommen?

 

Eventuell wird die Bank auch noch die Sicherungsübereignung des Wagens verlangen, wogegen aber nichts spricht.

Ich habe weder gebürgt, noch bin ich irgendwo im Vertrag aufgeführt und weil die Finanzierung durch ist und das Autohaus bereits vorgestern den Wagen auch auf mich zugelassen und mir am Mittwoch auch übergeben hat, sehen wir das Geschäft als erledigt und sehen auch nicht ein in Nachhinein irgendetwas zu unterschreiben.

Das klingt absolut unseriös, dein Freund ist ja der Kreditnehmer, das hat mit deiner Bonität nichts zu tun

-unseriös ist genau das passende Wort :-D ...

" unseriös " nee das ist typisch Santander Bank. <img src="/images/smilies/biggrin.gif" alt="" />

MfG aus Bremen

Und wer hat den Kaufvertrag unterschrieben?

Kaufvertrag vielleicht Person A

Kreditvertrag Person B

Wie soll das dann mit Sicherungsübereignung an die Bank funktionieren wenn Eigentümer A nicht der Kreditnehmer B ist?

Zitat:

Original geschrieben von trouble01

Wie soll das dann mit Sicherungsübereignung an die Bank funktionieren wenn Eigentümer A nicht der Kreditnehmer B ist?

Ne, da verwechselst Du was. Eigentümer ist die Santanderbank. Weshalb man allerdings die Kreditwürdigkeit des Halters wissen möchte ist mir auch suspekt. Vieleicht müssen wir alle, wenn wir demnächst einen Mietwagen mieten, auch eine Selbstauskunft einbringen, damit die Mietwagenfirma diese an ihre Bank weiterleiten kann :D

daher wollte ich ja wissen, wer hat den Kaufvertrag unterschrieben.

Muss ja einfach sein, diese Frage zu beantworten, denn die Bank kann ja nicht Eigentümer eine Sache sein, die der Kreditnehmer nicht gekauft hat. Aber der Kauf des PKW war ja die Basis des Kreditvertrages wo sicherlich der Wagen als Sicherheit genannt ist.

Zitat:

Original geschrieben von trouble01

Und wer hat den Kaufvertrag unterschrieben?

 

Kaufvertrag vielleicht Person A

 

Kreditvertrag Person B

 

Wie soll das dann mit Sicherungsübereignung an die Bank funktionieren wenn Eigentümer A nicht der Kreditnehmer B ist?

Mit der vom Te erwähnten Drittnutzererklärung.

 

O.

Zitat:

Original geschrieben von go-4-golf

Genauer Inhalt der Drittnutzererklärung ist hier unbekannt. Vermutlich ist hier aber festgehalten, dass der Freund und der Te gesamtschuldnerisch für das sicherungsübereignete Fahrzeug haften.

Bank will vermutlich sich einen Überblick verschaffen, in welchem Umfang der Te für eine evtl. Haftung herangezogen werden kann.

O.

sehe ich genauso

Themenstarteram 14. Juli 2012 um 15:16

Und wer hat den Kaufvertrag unterschrieben?

Den Kaufvertrag und den Kreditvertrag hat mein Freund unterschrieben.

Ich habe lediglich eine Drittnutzer Erklärung unterschrieben, damit der Wagen auf mich angemeldet und versichert werden kann.

 

Dann spinnt die Bank.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. DRINGEND!!!Kreditvertrag durch-Auto angemeldet-Bank fordert nachträglich Selbstauskunft