ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. DRINGEND Hilfe...16V-G60 springt nicht an..........

DRINGEND Hilfe...16V-G60 springt nicht an..........

VW
Themenstarteram 14. November 2011 um 23:12

Hallo , hab meinen Kopf überholen und bearbeiten lassen und wieder eingebaut und jetzt will der Wagen nicht mehr anspringen . Steuerzeiten stimmen , Zündfunke ist da , Benzin ist auch da , Markierungen stimmen auch alle überein. Er müßte wenigstens anspringen aber er macht nicht mal Anstalten anzuspringen . Kerzen sind immer naß wenn ich versuche zu starten . Hab auch schon probiert über das CO-Poti das Gemisch magerer zu stellen , ohne Erfolg. Zündeinstellung paßt auch , wenn der 1.Zylinder auf OT steht dann steht auch der Zündverteilerfinger auf der Kerbe am Zündverteilergehäuse . Bin am verzweifeln . Mit diesen Einstellungen sollte er doch aber wenigstens anspringen , oder ??? Kann jemand helfen ??? Danke schon mal im Voraus.............

MfG Scirocco16V

Ähnliche Themen
16 Antworten

Versuchs mal mit Anschleppen bis der Motor warm ist.

Manche Motoren haben sich zickig und wollen wenn der Kopf runter war nicht so recht.

Schon mal Bremsenreiniger probiert?

Vermutlich machen die Ventile nicht ganz zu, da die Hydros zu voll mit Öl sind. Miss mal Kompression.

Oder einen Druckverlusttest.

Dazu gibt es ein Testgerät.

Pustet es aus dem Öldeckel, könnte Kolbenring oder Kolben defekt sein.

Pustet es aus dem Auspuff, Auslaßventil undicht.

Pustet es aus dem Luftfilter , Einlaßventil undicht.

Blubbert es aus dem Kühler, Zylinderkopfdichtung defekt.

Geräusche an der Kerzenöffnung im Nachbarzylinder, Zylinderkopfdichtung defekt.

So kann man den Fehler einkreisen

 

Viktor

Themenstarteram 15. November 2011 um 16:43

Hallo..........

Also der Rumpf hat jetzt gerade mal 3000 Km runter und am Kopf ist auch so ziemlich alles neu . Also Mit den Kolbenringen schließe ich mal aus....... Ich tippe mal was Richtung Zündung . Da werde ich mal weiter suchen............

MfG

Themenstarteram 15. November 2011 um 20:11

Hallo , hab eben noch mal den Zylinderdeckel runtergenommen und da sollten eigentlich bei OT 1.Zylinder die Nocken gegenüber zueinander gleich stehen . Aber komischerweise ist die Einlaßnocke um einiges tiefer , also die Auslaß sollte Zahnriemenseitig gesehen etwa auf 2 Uhr stehen was sie auch macht und die Einlaß auf 10 Uhr aber die steht auf etwa 9-9.30 Uhr grob geschätzt . Sollte das denn schon der Fehler sein warum der wagen nicht anspringt . Ehe jemand fragt auf den Nocken waren damals keine Markierungen gewesen . Es sind Schrickwellen E268 A276 . Aber wie gesagt er ist ja vorher so gelaufen aber wie gesagt die Ventilführungen waren ausgeschlagen wie Sau und hatten wohl dadurch auch nicht mehr richtig gedichtet und nun ist alles wieder top . Kann einer da ne Aussage machen ????

MfG Scirocco16V

Hab Dir mal zwei Bildchen in OT-Stellung drangehängt.

 

Ist zwar nen ABF, aber so sollte es aussehen. ;)

Dsc01196
Dsc01197
Themenstarteram 15. November 2011 um 21:05

Hallo...............................

Also sollten die Nocken am 1.Zylinder dann etwa gleich stehen , so sehe ich das , oder ???

MfG

Richtig, ansonsten ist da was faul.

Themenstarteram 15. November 2011 um 21:09

Hallo ...............

Sollte das "Bisschen" ausreichen damit er garnicht anspringt , er sollte doch dann wenigstens anspringen und beschissen laufen , oder ???

MfG

Es wäre möglich, daß durch die verstellte Nocke nicht genug Kompression aufgebaut werden kann, da die Steuerzeiten wohl nicht stimmen.

 

Vermutlich sitzt die Nocke um einen Zahn versetzt.

Themenstarteram 15. November 2011 um 21:41

Hallo............

werde erst mal das mit der Einlaßnocke machen damit die gleich steht zur Auslaßwelle und dann hoffen daß es geht . Ansonsten muß ich dann weiter sehen .

MfG Scirocco 16V

Mach doch paar Fotos, vielleicht sieht ja einer, wo der Hund begraben ist.

 

Viktor

Themenstarteram 21. November 2011 um 19:47

Hallo , haben die Einlaßnocke einen Zahn versetzt so daß sie jetzt etwa gleich sind wobei die Einlaßnocke etwas höher steht wie die Auslaßnocke , aber er ist zumindest erst mal angesprungen aber läuft total unrund und hält auch kein Standgas . Hab ihn heute erst mal zum Kumpel gebracht der beim Boschdienst arbeitet und der soll mal die Zündung und den CO richtig einstellen und dann sollte er eigentlich vernünftig laufen ........ Werde dann weiter berichten.........

MfG Scirocco16V

Themenstarteram 28. November 2011 um 19:06

Hallo ...........

Hab den Wagen heute geholt und er hat ihn nicht eingestellt bekommen , verdammt. Er sagte daß er viel viel viel zu fett läuft . Er hat den CO auf 5% runter bekommen maximal aber normal sind wohl 0,5% sagte er . Zündung paßte auch nicht , weil er immer versucht runter zu regeln konnte er auch nicht die Zündung richtig einstellen weil ihm immer die Markierung wieder weggelaufen ist . So werde dann erst mal ein anders Steuergerät probieren . Ein einstellbares NW-Rad habe ich mir auch bestellt damit ich die Nocken jetzt noch mal genau einstellen kann bzw. einmessen kann . Die Einspritzdüsen werde ich mir auch noch mal genauer anschauen und testweise andere einbauen . Also wieder viel Arbeit.......... In diesem Sinne..............

MfG Scirocco16V

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. DRINGEND Hilfe...16V-G60 springt nicht an..........