ForumPolo 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 4
  7. Drehzahl erhöht sich nach dem Hochschalten

Drehzahl erhöht sich nach dem Hochschalten

VW Polo 4 (9N / 9N2 / 9N3)
Themenstarteram 27. Juli 2019 um 23:07

Guten Tag, danke für dein Interesse!

Folgendes Problem: Der Polo erhöht nach dem Schalten die Drehzahl, als würde man Gas und Kupplung gleichzeitig treten. Vom 1. in den 2. Gang (schalte bei 2500-3000) geht die Drehzahl nicht auf "Leerlauf" (z.B 700 u/min), sondern auf ca. 3300. Viel Schlimmer ist es vom 3. in den 4. Gang, da dreht er auf ca. 5200 u/min.

Wenn ich die Kupplung nicht komplett durchtrete wird es besser, ist jedoch keinesfalls eine Dauerlösung. Wenn ich vom 4. in den 5. Gang schalte, dreht er nicht so hoch. Vom 2. in den 3. scheint es auch weniger krass zu sein. Das würde ich aber mal Aufnehmen und dann noch nachreichen. Problem ist unregelmäßig, nicht nach jedem Schaltgang.

Den Wagen habe ich gestern als Rechtslenker recht günstig ohne Garantie erworben, bin jedoch bereit die Kosten für Reparaturen zu zahlen. Es ist nur die Frage, ob es wirklich gleich die ganze Kupplung sein muss oder schon eine kleine Einstellung reicht. Ich freue mich über Ideen und eventuelle Fehlerlösungen, danke :))

Ähnliche Themen
14 Antworten

@ACMZ endlich Mal einer der sein Polo von der Beifahrerseite lenkt . ^^ Und wie kommst du damit klar ?

Du solltest Mal schauen ob das Gaspedal richtig funktioniert , Drosselklappe richtig auf und zu geht. Ist die MKL an ? Steht irgendetwas im Fehlerspeicher ?

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 0:22

@polobuddy

Klischees von "ist schwierig" konnte ich bis jetzt nicht bestätigen, war auch nach 2-3 km mit dem Schalten, soweit es einwandfrei ging, drin. Ist einfach! :D

Hatte mal Gas gegeben im Leerlauf und beobachtet wie die Drehzahl zurück geht, war nicht auffällig. Nehme das aber in die Checklist.

Drosselklappe schreib ich ebenfalls drauf und MKL ist aus. Fehlerspeicher werde ich nach dem Wochenende auslesen lassen.

Danke für die schnelle Antwort :))

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 4:14

Hier der Nachtrag;

Im kalten Zustand schaltet der Wagen die ersten Schaltungen so, wie er soll.

Starke Beschleunigung macht auch den "Effekt" stärker. Auch ohne Hochschalten, wenn ich für die Ampel auskuppel, dreht Er manchmal hoch. Ich habe zur besseren Verständnis das ganze filmen lassen:

https://vimeo.com/350536498

@ACMZ wie krass der hin und her geht. Sag Mal kann es sein dass die Fussmatte gegen die Pedale kommt? So etwas habe ich auch Mal bei mir gehabt. Mal die Fussmatte in den Kofferraum legen und ohne Mal eine Runde drehen .

Themenstarteram 28. Juli 2019 um 15:18

@polobuddy Die Fußmatte ist es nicht :)

@ACMZ hmmm Schade .

Zieh Mal den Stecker von dem Kupplungspedal passiert es immer noch ?

 

Ausserdem habe ich das Gefühl als würde die Drosselklappe nicht ganz zu gehen sondern hängen bleiben . Könnte natürlich auch ein Problem mit Poti sein.

Drosselklappe reinigen und eventuell kalibrieren...wäre mein Vorschlag, bevor teure Teile verbaut werden.

Wo liegt denn der Punkt am Kupplungspedal, wenn die Kupplung packt? Weit oben oder weit unten oder eher genau mittig? 1.Gang einlegen und im Leerlauf die Kupplung langsam kommen lassen, bis sich der Wagen bewegen möchte. Wo liegt der Punkt auf dem Kupplungspedalweg, unten, Mitte, oben?

Dazu das persönliche Empfinden: wie schwer lässt sich das Pedal treten? Leicht, normal schwer?

So kann man auch per Ferndiagnose eine Kupplung beurteilen...

Wenn Du selber zweifelst, ob die Kupplung wirklich normal funktioniert, bei Dir vor Ort einen KFZ-Betrieb ansteuern und einen erfahrenen Meister mal testen lassen. Gemeinsame Probefahrt durchführen, zwecks Diagnose, und drauf achten, was der Fachmann zu den Drehzahlen sagt. ;)

Wenn der Meister nichts sagt...einfach mal fragen...manche Meister reden nicht so gerne...liegt oft an der Mentalität oder auch dem Landkreis. Rheinländer reden mehr...wie Westfalen...z.B. :)

...................

Rechtslenker habe ich früher häufiger gefahren...weil etliche Oldtimer und die Royal Air Force in Kundschaft war.

über Aussenspiegel einparken und rangieren in einer engen Werkstatt...ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Überholen auf Landstrassen ist quasi unmöglich...(was bei dem kleinen Polo eh schwierig ist)

Und einfach rechts abbiegen wird ein persönlichen Dilemma. ZUERST schalten...oder ZUERST den Blinker setzen???

Beides geht nicht gleichzeitig...weil Beides mit der linken Hand betätigt werden muß. :D

Bis da die Motorik stimmt, vergehen noch ein paar Kilometer mehr, wie nur 5-10. ;)

Die Umschulung von Linkslenker auf Rechtslenker ist nicht so ganz simpel, wie man meint.

Schaltet mal mit der linken Hand euren Wagen vom Beifehrersitz durch... :D:D:D

Dazu einen Triumph T6, wo die Schaltung richtig knackig ist...und die Kupplung so schwer geht, daß man am liebsten mit zwei Füßen treten möchte...dann hört der Spaß auf. Denn ohne Servolenkung dann noch rechtzeitig zu blinken und die Kiste um die Ecke zu hiefen, da freut man sich , wenn man nicht gotisch den Kreisbogen gefahren hat.

Dann bin ich/sind wir, doch auf neue Ergebnisse gespannt. :)

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 15:22

@polobuddy @Linear Cycle

Kupplung kommt meines Erachtens nach genau richtig, laut KFZ-Meister ist die Kupplung auch noch super für die Laufleistung.

Ein kleines Update, ich war in den vergangenen paar Tagen bei 3 freien Werkstätten und einer VW-Werkstatt. Die ersten 2 Werkstätte haben sich geweigert das Auto auszulesen und eine davon wollte mir gleich eine neue Kupplung andrehen. Bei VW geht schon mal generell nichts ohne zu bezahlen. Bei der 3. Werkstatt in der ich heute war haben wir einen undichten Schlauch vom Bremsverstärker gefunden (wirklich gefunden wurde der Schlauch aber von der 2. Werkstatt bei der ich vorher war), Falschluft also. Der Wagen ruckelt auch gerne an der Ampel im stand, sobald man den Schlauch komplett vom laufenden Motor entfernt, rappelt er richtig und versucht die Luft anscheinend auszugleichen. Ob das nun wirklich der Grund für die erhöhte Drehzahl ist, wird sich herausstellen sobald der neue Schlauch verbaut ist. Laut Meister sei dies zu 99% die Ursache! Ich halte den Post für jeden der das Problem in Zukunft haben sollte aktuell. Wird nur dauern, da Ersatzteile für Rechtslenker was dauern.

Keine Furcht mehrer Meinungen einzuholen, scheint wohl in jeder Lebenslage wahr zu sein.

Hier ein weiteres Update:

Der Unterdruckschlauch wurde getauscht, Auto läuft viel ruhiger. Der Fehler mit der erhöhten Drehzahl ist jedoch immer noch vorhanden. Ich habe mich vorhin nochmal in den Motorraum umgeguckt und eine Art Isoliertape gefunden am Plastikstück vor dem Luftfilterkasten. Quasi bei der Verbindung. Ein neuer Luftfilter ist bestellt, ich befürchte jedoch, dass es das nicht ist. Vom Gefühl her würde ich eher auf die Gasannahme tippen. *bin der mega Laie* Würde ich den Motor drehen auf 3500 direkt Schalten, ballert er mir die Drehzahl hoch. Gebe ich Gas, warte 2 Sekunden, schalte dann hoch (ca. gleiche Geschwindigkeit weswegen ich nicht denke, dass es die Luft ist), dreht er nur 200-300 Umdrehungen hoch. Vielleicht ist es auch eine Kombination aus beidem, ich bin leider sehr unbelesen was Autos angeht. Die Aussage vom VW-Mitarbeiter "es könnte auch 9 std. dauern bis wir den Fehler gefunden haben" schreckt mich völlig ab einen Auftrag zu starten, verständlicherweise :) . Ich baue den neuen Filter ein bleibe dran, bis dahin! :')

@ACMZ Du könntest den Luftfilterkasten abmachen so das man die Drosselklappe bei der Arbeit sehen kann. Jemand gibt Gas und du kannst dann gucken ob die Drosselklappe hängen bleibt oder richtig funktioniert.

Hi,

ich habe den Luftfilter gewechselt, was dringend notwendig war. Ich hatte mir dann Drosselklappenreiniger geholt. Der Vorbesitzer scheint mir da jedoch ein Schritt voraus gewesen zu sein, die Klappe war ziemlich sauber. Mir ist bewusst, dass die Klappe auch auf der anderen Seite schmutzig sein könnte, habe also das Mittel benutzt und keinen Unterschied gemerkt. Ein Bild von der Klappe VOR meiner Reinigung im Anhang.

Ich habe mittlerweile eher das Gefühl, dass es wohl die Annahme vom Gas ist. Meine Beobachtung ist, dass der Wagen zu lange Gas gibt, obwohl ich schon vom Gas runter bin. Der "Schalter" oder Sensor ist also zu spät eingestellt. Wenn sowas überhaupt möglich ist? ;D

Mein alter Mondeo ist mit der Drehzahl runter gegangen, als ich vom Gas ging. Der Polo hält das Gas noch diese 1-2 Sekunden, wo genau dieser "Fehler" auftritt.

Danke @polobuddy , bist immer am start :)

Img-20190807-164510

@ACMZ ja bin immer am Start na ja fast immer ^^

 

Es kann sein dass der Vorbesitzer die Drosselklappe kaputt gemacht hat . Vielleicht bleibt die Klappe hängen. Besorg Mal eine gebrauchte Drosselklappe vom Schrotplatz und mach Mal rein (ohne daß du reinigst) . Entweder liegt es an der Drosselklappe oder das Gaspedal.

Und schon Lösung gefunden ? Welcher motorkennbuchstabe ist es den? Problem hatte ich auch schon

@fuzzy08 Mittlerweile könnte es so viel sein.. Der Wagen ist leider kein Gang mehr in die Werkstatt wert. Ich plane ihn zu fahren, bis er schlapp macht. Durch den nächsten TÜV kommt er sicher nicht. Viel Erfolg noch. die HSN: 0603 / ALL

Beste Grüße :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 4
  7. Drehzahl erhöht sich nach dem Hochschalten