ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehrichtung Motor, Zündreihenfolge

Drehrichtung Motor, Zündreihenfolge

Themenstarteram 13. September 2019 um 18:23

Wie bekommt man die Drehrichtung eines Motors raus?

Wie kann man die Zündreihenfolge ermitteln an einem Motor, wo nichts dran steht?

Brauche die Infos für die Berufsschule.

Beste Antwort im Thema

Wir haben früher Lehrbücher gewälzt, uns an den Schnittmodellen Ahnung verschafft...,

Jetzt weis ich, warum die junge Generation NUR noch mit Computern umgehen kann - Praxis null!

Haben den Motor gedreht, uns die Öffnungszeiten der Venrile angesehen, die Kerben auf den Riemenscheiben begutachtet, uns genau die Scwungmasse angesehen, den Verteilerfinger mit Verteilerkappe angeschaut...uns gefragt, ob es deutscher Motor ist und welche Zündreihenfolgen es für welche Motorenbauart gibt...

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hilft dir das?

und das

Themenstarteram 13. September 2019 um 18:30

Zitat:

@viktor12v schrieb am 13. September 2019 um 18:27:41 Uhr:

Hilft dir das?

und das

Das sind leider keine Anleitungen.

Bei einem unbekannten Motor (4 Takter) gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Drehrichtung.

Bei einem mechan.Lüfter an der Schränkung des Lüfterflügels.

Bei einem mech .Zündverteiler an der richtung der mech.und pneumatischen Zündverteilers.

Wenn Zahriemen ,an der Position der Spannvorrichtung.

Wenn die Drehrichtung ermittelt dann Zündfolge festlegen.

Ventiltrieb freilegen und auf ersten Zyl. stellen und nun Motor drehen von Hand.

Nun sagt dir die Nockenwelle die Zündfolge.

Darf ich fragen in welchem Lehrjahr du bist ?

B 19

Lüfterrad der Lima usw.

Wir haben früher Lehrbücher gewälzt, uns an den Schnittmodellen Ahnung verschafft...,

Jetzt weis ich, warum die junge Generation NUR noch mit Computern umgehen kann - Praxis null!

Haben den Motor gedreht, uns die Öffnungszeiten der Venrile angesehen, die Kerben auf den Riemenscheiben begutachtet, uns genau die Scwungmasse angesehen, den Verteilerfinger mit Verteilerkappe angeschaut...uns gefragt, ob es deutscher Motor ist und welche Zündreihenfolgen es für welche Motorenbauart gibt...

Zitat:

@Minekiller schrieb am 13. September 2019 um 18:30:48 Uhr:

Zitat:

@viktor12v schrieb am 13. September 2019 um 18:27:41 Uhr:

Hilft dir das?

und das

Das sind leider keine Anleitungen.

Was ist das denn dann?

Zitat:

@kraeMit schrieb am 13. September 2019 um 19:59:41 Uhr:

Zitat:

@Minekiller schrieb am 13. September 2019 um 18:30:48 Uhr:

 

Das sind leider keine Anleitungen.

Was ist das denn dann?

Das frage ich mich auch :(:(

Kann der TE nicht richtig lesen? :rolleyes:

War vermutlich zuviel Text ;-)

Wenn hier einer ne Frage stellt kann man sie doch beantworten oder ein Fachbuch vorn Kopp knallen-

Watt meinste watt ich für fragen im Computerbereich stelle.stelle mich da unterirdisch an.

Habe bis heute noch keine Lösung gefunden hier zum Beispiel einen Schaltplan rein zu stellen und ich kann lesen.

Gut ich bin auch manchmal etwas dominant ,wer aber wirklich Hilfe braucht dem versuche ich bestmöglich zu helfen.

In diesem Sinne

B 19

Bei vielen Motoren ist die ungespannte(gerade) Seite vom Zahnriemen oder Kette die Zugseite , somit ist die Drehrichtung eigentlich geklärt , weil Spannrolle oder Kettenspanner niemals auf der Zugseite verbaut ist .

1-3-4-2 ist eigentlich am meisten verbreitet beim 4-Zylinder , 1. Zylinder meistens gegenüber vom Getriebe , also in der Regel beim Zahnriemen oder Steuerkette .

Gilt auch für OHV Motoren , 1. Zylinder bei der Riemenscheibe .

Allerdings muss man bei Renault aufpassen , dort ist der 1. Zylinder in der Regel beim Getriebe .

Zitat:

@viktor12v schrieb am 13. September 2019 um 18:27:41 Uhr:

Hilft dir das?

und das

Klasse Links.

Leider bestätigt der TE mit seiner Reaktion, dass heute viele junge Leute einen Ausbildungsplatz bekommen, obwohl sie noch gar nicht reif genug für so eine Aufgabe sind.

 

Zitat:

@Bopp19 schrieb am 13. September 2019 um 22:00:51 Uhr:

 

Watt meinste watt ich für fragen im Computerbereich stelle.stelle mich da unterirdisch an.

Habe bis heute noch keine Lösung gefunden hier zum Beispiel einen Schaltplan rein zu stellen und ich kann lesen.

 

B 19

Schreib mich an, dann helfe ich dir. :)

Ich versuche es erstmal mit Sohnemann ,Rechner und Drucker ist neu.

Vielen Dank aus Berlin, B 19

Zu Frage 1) : Motor drehen, bis die Nockenwelle kurz vor dem Überschneiden steht. Wenn du jetzt weiter drehst und zuerst Auslass öffnet und danach Einlass, drehst du richtig rum.

Zweitakter laufen je nach Zündungseinstellung in beiden Richtungen, bei Getrenntschmierung muss aber die Oelpumpe beachtet werden.

Aus Frage 1) ergibt sich die Antwort auf die Frage 2). Verteilerdeckel runter, in Drehrichtung die abgehenden Zündkabel verfolgen und du hast die Antwort.

 

Ich würde allerdings dringed empfehlen, dir das Wissen anzueignen, die Zusammenhänge zu verstehen und in der Berufsschule etwas besser aufzupassen, damit du auch mitkommst. Ich kann verstehen, wenn andere Sachen im Moment für dich wichtiger erscheinen (ich war auch mal in deinem Alter - lang ists her), aber du legst dort den Grundstein für das Wissen, auf das du nachher aufbauen musst. Und alle Hilfe aus Foren hilft dir nicht weiter, wenn du es nicht verstehst.

Die meisten Motoren drehen rechtsrum, wenn du in Richtung Kraftabgabe blickst; der erste Zylinder ist in den allermeisten Fällen gegenüber der Kraftabgabe. Bei V-Motoren wird zuerst die rechte Zylinderbank durchgezählt. Und wie immer gibt es bei allen Sachen Ausnahmen von der Regel. ;)

 

Der ganze Schmonsens wurde aber bereits erwähnt. Ich habe mir nur erlaubt, das mal kompakt zusammen zu fassen, um dich nicht über Gebühr zu strapazieren. :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehrichtung Motor, Zündreihenfolge