ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Doppelter Ladeboden im Passat B8

Doppelter Ladeboden im Passat B8

VW Passat B8 Alltrack, VW Passat B8
Themenstarteram 11. August 2020 um 15:30

Hallo,

Nachdem ich nun meine Passat ein paar Wochen habe sah ich, das ich zwar auf Grund des fehlenden Reserverades einen Haufen Platz da unten habe, die Anordnung mir aber nicht gefällt. ich erinnere mich da gern an den Oktavia mit dem doppeltem Ladeboden. Ich fand ihn damals sehr praktisch.

Als ich seinerzeit auf den B7 umgestiegen war, habe ich ihn vermisst.

Nach kurzer Betrachtung der neuen Situation war klar, hier geht was.

Da ich noch von meiner Balkonverkleidung sogenannte 3mm starke AL Verbundplatten (Alubond) übrig hatte, war das die ideale Grundlage. Ausreichend stabil und nicht schwer. Kurz ausgemessen und zugesägt. Im ersten Drittel getrennt zum aufklappen. Der AL Steg darunter ist ein 60x20mm AL Rechteckprofil, was ich gerade hatte. Geht auch kleiner, z.B. 40x15mm.

Das Profil bildet eine stabile Abstützung zu den Seitenauflagen soll das Ganze auch schwerere Sachen abhalten. Auch den grauen Filz hatte ich da. Hätte ich schwarz gehabt, dann wäre es der geworden. Das grau stört mich aber nicht wirklich. Der Filz wird mit Sprühkontaktkleber aufgebracht. Der Filz bildet auch das eigentliche Scharnier, was an wenigen Stellen vor dem bekleben mit Tape erfolgt ist. Die AL Schiene wird an der großen Bodenseite von oben mit Schrauben befestigt.

Der Boden liegt nur so drin, er ist nirgends anderweitig befestigt. Der darüber liegende Boden lässt sich trotzdem noch wie vorher absenken. Natürlich im ausgeräumten Zustand.

Im Kofferraum ist nun wieder Oktaviafeeling.

Tschüß

Knut

Ausgebaut
1
2
+1
Beste Antwort im Thema

Finde ich gut. So war es damals auch im Golf VI Variant bei mir.

Ganz unten der Subwoofer und KrimsKrams, darauf eine Ablage, wo ich meine Einkauftaschen drin hatte, und dann kam der Klappbare Kofferraumboden.

Werde mir die Konstruktion mal anschauen, finde ich für mich sehr lohnend.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Du kannst auch den normalen Boden mit dem Griff absenken, einfach den Ladeboden zum Körper ziehen, vorne senkt sich die Klappe ein und dann Wieder den Boden zurück schieben, fertig. Danach 10 cm mehr Kofferraum nach unten.

Ich führe ein vollvertiges Ersatzrad mit. Trotz dessen funktioniert das mit der Absenkung komplett.

Zitat:

@crimsonred schrieb am 11. August 2020 um 15:38:00 Uhr:

Du kannst auch den normalen Boden mit dem Griff absenken, einfach den Ladeboden zum Körper ziehen, vorne senkt sich die Klappe ein und dann Wieder den Boden zurück schieben, fertig. Danach 10 cm mehr Kofferraum nach unten.

Ist das eine Sonderausstattung oder Serie ? Das habe ich bei meinem noch nicht entdeckt ?

Gruß, Oliver

Anhand deiner Bilder geht das.

Die Bilder sind vom @Pilotknut sehe ich gerade.

Themenstarteram 11. August 2020 um 15:52

Zitat:

@crimsonred schrieb am 11. August 2020 um 15:38:00 Uhr:

Du kannst auch den normalen Boden mit dem Griff absenken, einfach den Ladeboden zum Körper ziehen, vorne senkt sich die Klappe ein und dann Wieder den Boden zurück schieben, fertig. Danach 10 cm mehr Kofferraum nach unten.

Hallo,

natürlich kann ich das nach wie vor, nur ist es eben jetzt darunter absolut eben und wenn der Boden oben ist, was bei mir der Normalfall ist, habe ich diesen zusätzlichen Stauraum für Decke, Schirme, Klappkiste, etc. Dazu kommt noch die Reserveradmulde. Oben liegt nun nichts mehr rum.

Tschüß

Knut

Verstehe den Sinn und Zweck deiner Konstruktion nicht ganz.

Schön gebaut und von der Idee super, wenn es nicht den bereits angesprochenen doppelten Ladeboden gäbe. Einmal Boden zu dir ziehen, dann rutscht er in die untere Stufe, wieder hinter schieben und er liegt ca. 10cm weiter unten.

Praktisch wenn mehrere Fahrräder und Gepäck in den trunk soll.

 

Gruß

Er hat nun 3 Ebenen gleichzeitig welche er nutzen kann.

Unten in der Mulde, dann auf seiner neuen Konstruktion und halt im Kofferraum als solches.

Eine zusätzliche Ebene reingezogen das ist alles.

Gut gelöst und umgesetzt!

Finde ich gut. So war es damals auch im Golf VI Variant bei mir.

Ganz unten der Subwoofer und KrimsKrams, darauf eine Ablage, wo ich meine Einkauftaschen drin hatte, und dann kam der Klappbare Kofferraumboden.

Werde mir die Konstruktion mal anschauen, finde ich für mich sehr lohnend.

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 15:52

Hallo,

da ich nun ein Ersatzrad drin habe, musste ich den doppelten Ladeboden etwas abändern. Die Aluminiumquerträger ist weggefallen und wird nicht mehr gebraucht, da der Ladeboden nun auf dem Ersatzrad aufliegt. Als Material würde nun z.B. auch eine 3-5mm Hartpapierplatte gehen. Hat durch das Reserverad genügend Auflagepunkte.

Allerdings geht das in der Höhe nur mit einem 195er Rad, was als Reserverad jedoch völlig ausreicht.

Tschüß

Knut

Wie? Ich habe ein vollvertiges 215er Alu, und trotzdem geht der Boden komplett nach unten. Hm..

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 9:30

Hallo,

das stimmt, allerdings gilt das nur für den oberen Boden. Der von mir eingebaute Boden liegt bündig auf dem 195er Rad und auf den Seiten auf. An den Seiten befindet sich noch eine kleine Stufe. Dort liegt der untere Boden auf. Würde der bis zum Rand gehen, wäre es für die Absenkung knapp. Den oberen Boden, unteren leergeräumt, kann ich so aber trotzdem absenken.

Tschüß

Knut

Hallo,

Ich habe einen B8 Variant vom 03.2019 tdi 150 PS

Mein Ladeboden lässt sich nicht um 10 cm absenken. In der unteren Führung sind Stöpsel, auch wenn ich die rausnehme rutscht der Boden nicht in die untere Führung. Ich kann schieben und drücken aber der Boden geht nicht unten rein.

Kann es sein, dass die Funktion nicht bei jedem Passat möglich ist?

Beste Grüsse

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 20:12

Hallo,

Dann hast Du wahrscheinlich keine variablen Ladeboden. Ist eine Ausstattungsoption.

Tschüß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Doppelter Ladeboden im Passat B8