ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Doppel Din Radio !! Tipp !! Kenwood DDX4023 Top !

Doppel Din Radio !! Tipp !! Kenwood DDX4023 Top !

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 28. Dezember 2013 um 12:53

Hallo !

Nach langer Suche im Netz ohne wirklich einschlägige Erkenntnisse und teils mangelnder Fachberater Kompetenzen in Elektronik-Märkten, kann ich endlich selber mal ein bisschen Klarheit in den "Doppel-Din" Radio Tschungel bringen ;-)

Meine Tipps wer ein neues und gutes Doppel-Din Radio möchte :

-Doppel-Dins mit Navi fangen Preislich um 600 Euro an

Tip: Geld sparen u mit mobilem Navi oder per smart phone übers Radio Navigieren

-leider ist das DBA (digital Radio) bei den doppel-D`s noch nicht so gängig , Preise beginnen auch bei ca. 600Euro (von JVC gibts zwar ein günstigeres, das Radio selber is aber nicht der bringer)

möcht noch anmerken das es natürlich in Bezug auf Austattungen vom KFZ (Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeigen usw-usw..) unzählige Möglichkeiten gibt und man teils Adapter dafür benötig die im Bezug auf Preis fast auf Radio-Niveau liegen ;-(

Ich muss z.b. den Radiosender usw. nicht im MFA angezeigt haben und wir vermissen es auch in keinster Weise ;-)

 

Wer ein wirklich Gutes und preislich attraktives Gerät möchte, das fast alle Medien möglich (mit)macht und bei Bedarf erweitert werden kann, der liegt mit dem "Kennwood DDX 4023BT" echt Goldrichtig !!

 

Ausgangsbasis war bei uns ein Passat 3bg Variant 4Motion Highline mit original doppel-Din Navi-Radio !

-Wünsche waren :

Verhältnisäßiger Preis, USB Anschluss, Drehregler für Lautstärke, Freisprecheinrichtung bzw. Handykopplung per Bluetooth, intuitive Bedienung, einfacher und passgenauer Einbau, sollte gut aussehen u genauso funktionieren!

Wir haben den "Kenwood DDX4023BT" im Dez. 2013 bei MediaMarkt für 269,- gekauft !

-Radio ist beim 3bg wirklich Plug&Play, man benötigt nur noch einen aktiven Antennenadapter kostet 10-15 Euronen !

Kurzanleitung zum Einbau : CD vom alten Radio raus, Minus von Auto-Batterie weg, altes radio raus, universal Einbaurahmen eingesteckt (liegt bei) , Handschuhfach abgebaut u kleine Aussparungen bei der Leuchte für USB Kabel gemacht, USB durchgezogen, aktiven Antennenadapter angeschlossen an Remote vom neuen Radio und an Autoantenne, Radio angestöpselt und halb eingeschoben, Batterie wieder angeschlossen, Radio Test, falls Radio-Speicher nicht geht rotes und gelbes Kabel am Radio-Kabeladapter vertauschen (liegt auch bei), Radio ganz eingeschoben, Blendrahmen drauf, Handschuhfach dran und FERTIG !!

-schaut super klasse aus, passt voll zum Rest vom Cockpit

-Touch-Screen Bedienung ist vorbildlich

-Drehregler und Tasten haben eine wertige Haptik

-der Klang ist um einiges besser und klarer als mit dem original, nur die Bässe sind im unteren Lautstärkenbereich etwas denzenter und der Passat hatt leider keine Mitteltöner

-Farbeinstellungen gemacht, alle nötigen und unnötigen Sachen durchgespielt ;-)

-Funktionen wie Freisprechen, USB, DVD schaun, Navi per Smartphone, Radioempfang, Bedienung,Handy Kopplung usw-usw... alles funktioniert einfach und Tadellos !!!

Auch für Technik-Laien zu bewerkstelligen und die Bedienung vom Radio gibt auch keine Rätsel auf !!

 

Wir sind jetzt bei unseren 10 Jährigen Passat`s, Radio-technisch wieder auf einem Sehr Guten modernem Niveau das uns täglich viel Freude macht ;-)

 

Mein Fazit :

Zuviel Schnick-Schnack kann auch sehr viel nerven und vorallem viel Geld kosten, für mich gibts keinen Grund für solchen Stress ;-)

Also Leute, lasst euch nicht zu sehr verwirren, wägt ab was ihr wirklich braucht und wieviel ihr dafür ausgeben wollt ! ;-)

 

 

 

 

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo,

danke für den Test-Bericht.

Kannst du vielleicht ein Bild vom Radio im Passat hochladen?

Wie ist das bei einem Passat mit CD-Wechsler im Kofferraum? Wird der dann ausgebaut? Und wie Funktioniert das mit dem Navi übers Handy? Hab ein Windowsphone8 mit Navigon drauf und würde das dann gerne über das Radio nutzen.

Gruß Christian

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 12:20

Hi Christian,

gern geschehen ;-)

Werd die nächsten Tage mal a Bild vom Radio in unserem Passat machen und reinstellen ;-)

Zum original CD-Wechsler würd ich sagen, das Du den nicht mehr benutzen kannst, es ist zwar ein Stecker für externe Geräte am Radio, aber dieser ist nur für Kenwood Zusatzgeräte beschrieben...

Aber ehrlich gesagt ist es mitm USB viel einfacher und vorallem aufgeräumter im Auto, als das ständige CD gefummle im Kofferraum ;-)

Das Radio ist extra auch für die komplette Nutzung für Smart-Phones ausgewiesen, gibt dazu auch gute Viedeos auf YouTube, welche genau funktionieren kann ich leider nicht beantworten, kannst aber bestimmt bei Kenwood erfragen oder auf der Kenwood-online Seite in der Gerätebeschreibung erlesen ;-)

Jedenfalls funktionieren sogar bei sehr betagten Sony-Ericsson Handy`s die kompletten Anruf-funktionen inkl. des Telefonbuchspeichers und Anruflisten, diese werden alle übers Radio angezeigt und das alles perfekt und einfach per Bluetooth !

Z.b. vorm Start mitm Auto aktiviere ich beim Handy das Bluetooth, drücke auf Verbindung und das Radio blendet automatisch im Display den Netzzustand und den Handy-Akkuladebalken ein !

Falls man dann mal mitm Handy aussteigt u. z.b. zum einkaufen in ein Geschäft geht und der Bluetooth Sendebereich abbricht, verbinden sich Radio und Handy wieder automatisch wenn man zum Auto kommt ;-)

Einfacher gehts kaum würd ich sagen ;-)

 

MFG

Themenstarteram 1. März 2014 um 10:20

Hier noch meine laaange versprochenen Bilder vom Kenwood DDX4023BT in unserem Passat :rolleyes::D

Sieht gut aus! Danke! Sieht auch erfreulich "Serienmäßig" aus, also fällt garnicht mal so auf das es ein Radio aus dem Zubehör ist. Gibt ja extrem auffällige / schlecht zum Auto passendes Design bei solchen Radios.

Themenstarteram 2. März 2014 um 10:22

Hi,

Im allgemeinen empfehle ich wenn man sich für ein neues Auto-Radio interessiert immer mal wieder die Hersteller Seiten zu besuchen, es tut sich nämlich einiges in dem Sektor und man kann sich auch darüber informieren welches Gerät aktuell ist, denn ständig kommt was neues raus ;)

Und anhand der Großen Auswahl und den vielen Typenkürzel verliert man relativ schnell den Überblick...

Das Unternehmen Kenwood überraschte z.b. im Januar mit der Ankündigung im 1. Quartal des Jahres 2014 sage und schreibe 10 neue Autoradios bzw. Multimediageräte mit DAB+ vorzustellen... :)

 

Mfg

kann mich da nur anschließen. Meine bessere Hälfte hat in ihrem 3B das DDX4028BT drinne und wir sind begeistert davon

am 11. April 2015 um 18:05

Hallo Passat Passau

interessiert habe ich deinen Beitrag verfolgt nur stellt sich mir eine Frage. Es bleibt noch zu sagen das ich das MFD1 Navi Radio habe und mir das ganze vor Ort noch nicht angeschaut habe aber auf Bilder sah ich , dass mein Radio per Befestigungsklemmen im Schacht steckt und als ich mich hier und da umgesehen habe via Internet sah ich , dass die neuen Radios geschraubt werden.

Nun jetzt mal meine Frage , auf was ist zu achten , sprich neuer Schacht , Adapter und Stecker ?

Welches Radio es sein soll weiß ich noch nicht. Fakt ist eins mit Freisprechen , Usb , und event. mit SD Schacht.

Ich dank dir schon mal

LG Dhorschden

Themenstarteram 20. April 2015 um 13:46

Hi ;-)

Bei den Kenwood`s die ich verbaut habe war alles im Lieferumfang dabei was zum tausch gegen das MFD benötigt wird...

Genauer gesagt, es wird das MFD entfernt, der Blechhalterahmen für den neuen Radio in den Schacht gesteckt und mittels umbiegen der Blechlaschen festgeklemmt und der Adapter welcher beim Radio dabei ist passt Plug&Play wenn serienmäßig das MFD verbaut war ( beim "Delta6" z.b. muss man leider noch einen extra Adapter kaufen, da dieser einen anderen Anschluss hatt )...

Das einzige was Du in Deinem Fall noch extra benötigst, ist eine Phantomspeisung für die aktive Dachantenne, welche einfach zwischen Radio und Antennenanschluss dazwischen gesteckt wird und ist für jeden Austauschradio von nöten wenn die aktive Antenne dranbleiben soll ;-)

Wir haben mittlerweile in unseren Autos die Kenwood`s DDX4025DAB und DDX5025DAB verbaut beide funkionieren bestens, das DDX4025DAB hatt sich zwar zweimal im DAB-Modus aufgehängt was aber durch kurzes trennen vom Strom schnell behoben werden konnte, werde diesbezüglich wenn ich die Zeit dazu habe mal um ein Update schauen und per Laptop aufspielen...

P.s. : aufs DAB+ möchten wir jedenfalls nicht mehr verzichten, ist sehr empfehlenswert und die Umrüstung weder teuer noch schwierig ;-)

Mfg

am 20. April 2015 um 19:09

Du hast es echt toll beschrieben , vielen Dank. Nun da habe ich mir wohl zu viele Gedanken gemach. denn bei ACR sagte man mir das die neuen Radios nicht rein gehen würde weil die nicht gesteckt sondern fest geschraubt werden.

Nun steht ja ein Kauf nichts mehr im Wege. Nochmals vielen Dank:)

LG Thorsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Doppel Din Radio !! Tipp !! Kenwood DDX4023 Top !