ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Domlager defekt?

Domlager defekt?

Themenstarteram 7. Januar 2003 um 21:52

Hi,kann mir jemand sagen wie sich ein defektes Domlager bemerkbar macht?

Beste Antwort im Thema

ist das klapern vorn oder hinten,

habe mein golf gti komplet selber aufgebaut und hab schon einiges gesehen und erlebt ;-):confused:

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

hallo alle zusammen,

mir ist seit kurzem folgendes aufgefallen:

wenn ich beim anfahren mein lenkrad nach links bzw nach rechts voll ausschlage und dann losfahre hör ich so ein komisches geräusch ich würd es so schleifend bezeichnen also nur beim anfahren kann mir jemand vielleicht helfen?

ist ein golf 5 2.0tdi

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Knarzendes geräusch beim lenken.....' überführt.]

Das Geräusch beim überfahren von "Drempels" habe ich auch, aber scheinbar nur bei sehr niedrigen Temperaturen und beim ausfedern der Vorderachse. Ob es nun Domlager oder Stabilager sind weiß ich noch nicht.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Knarzendes geräusch beim lenken.....' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von FL79

Das Geräusch beim überfahren von "Drempels" habe ich auch, aber scheinbar nur bei sehr niedrigen Temperaturen und beim ausfedern der Vorderachse. Ob es nun Domlager oder Stabilager sind weiß ich noch nicht.

hm ich war heut auch bei einem kumpel von mir er hat das auto von unten angeschaunt und vermutet das die stabis bald den geist aufgeben werden so wie die aussehen, naja nächste woche fahr ich zum freundlichen und lass mal das auto dort anschauen lassen, die garantie läuft ja noch

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Knarzendes geräusch beim lenken.....' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Buffalo_Sabres

Zitat:

Original geschrieben von FL79

Das Geräusch beim überfahren von "Drempels" habe ich auch, aber scheinbar nur bei sehr niedrigen Temperaturen und beim ausfedern der Vorderachse. Ob es nun Domlager oder Stabilager sind weiß ich noch nicht.

hm ich war heut auch bei einem kumpel von mir er hat das auto von unten angeschaunt und vermutet das die stabis bald den geist aufgeben werden so wie die aussehen, naja nächste woche fahr ich zum freundlichen und lass mal das auto dort anschauen lassen, die garantie läuft ja noch

du meinst die gummis oder die pendelstützen

 

meiner hat knapp 28 gelaufen

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Knarzendes geräusch beim lenken.....' überführt.]

Also keinem ist es aufgefallen, das es die Gelenkwellenmanschetten (außen) sein könnten, die

das komische knarzendes Geräusch abgeben?

 

oder ich bin der einzigste mit diesem Problem.

 

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Knarzendes geräusch beim lenken.....' überführt.]

Hatte das gleiche problem beim lenken im stand!

hab die domlager wechseln lassen jetzt ist es zu 90% weg.

Der meister in der werkstatt meinte es kann auch sein das die federn auf dem federteller bisschen springen wenn die schutzschicht auf den federn weg ist!

mfg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Knarzendes geräusch beim lenken.....' überführt.]

ich hole diesen uralten beitrag mal hoch, weil ich über Google bzgl. "wie äußert sich ein defektes Domlage" hier gelandet bin und gerade der letzte Beitrag zu meinem Problem passt:

ich fahre zwar einen 2009er Scirocco 2,0 TSI, aber die Theorie bzgl. der Domlager dürfte zw. meiner Golf 5 Plattform und der vom 4er nicht so unähnlich sein;)

Nachdem ich letztes Jahr nur für zwei Wochen mal zum Probieren 15er Spurplatten (pro Rad an werksseitigen Interlagos 18" Rädern) angebaut hatte, traten auf einmal solche Sachen auf wie

- schwergängigere Lenkung bzw. beim Einlenken im Stand sowas wie ein stärkerer Widerstand als vorher

- Quietschgeräusche beim Lenken im Stand wie wenn die Reifen in Parkgaragen beim Rangieren quietschen (macht er aber auch, wenn man auf einem Feldweg steht, wo ja die Reifen nicht quietschen würden;))

- Knarren und Knacken beim Rangieren und Lenken

- "Tackern" um die Mittellage der Lenkung beim Fahren auf ebenem Asphalt und Überfahre von leichten Buckeln, Gullideckeln usw.

Die letzten beiden Punkte treten ausschließlich bei trockenem und sommerlichem Wetter und erst nach einer gewissen Fahrtdauer auf und verstärkt, wenn man den Motor mal richtig heiß gefahren hat. Deswegen hatte ich den im Netz an mehreren Stellen erwähnten Schwachpunkt im Bereich der Aggregateträgerverschraubung im Verdacht, weil dies auch in erster Linie durch Erwähnung im Bereich der Downpipe zu einem lechten Verlust der Vorspannung der Schrauben führt. Schrauben wurden aber bereits Freitag getauscht und mit korrektem Drehmoment angezogen, was gar nix brachte. Dann habe ich noch ein Schutzblech richten lassen, welches bei 2008er und 2009er Modellen Knarr- und Knarzgeräusche verursacht. Ich bilde mir ein, dass dieses Geräusch jetzt weg ist, das Tackern und Quietschen ist aber geblieben. Deswegen jetzt mein Verdacht bzgl. der Domlager (es ist ein Bilstein B14 Gewindefahrwerk verbaut, Einbau 3.000 km und mittlerweile 40.000 km, Probleme seit 25.000 km). Werkstatt kann den Fehler nicht nachstellen, weil es ja nur in bestimmten Situationen auftritt und zu den abgemachten Terminen regnete es immer (dann tritt es auch nicht auf).

Also deswegen die Frage an die Spezies: kann das ein defektes Domlager sein? Wo kann ein Zusammenhang zw. den montieren Spurplatten bestehen und wieso blieb es, obwohl ich die Spurplatten nach zwei Wochen wieder ausgebaut hatte?!

ist das klapern vorn oder hinten,

habe mein golf gti komplet selber aufgebaut und hab schon einiges gesehen und erlebt ;-):confused:

Habe auch ein "klack,klack" vorn recht,aber nur bei vollem lenkeinschlag und ruckartigem anfahren.

Wäre es auch möglich dass es das domlager ist?antriebswelle ist neu und sonst auch nichts ausgeschlagen..

Deine Antwort
Ähnliche Themen