ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Differentialgetriebeöl wechseln beim E 320 T CDI

Differentialgetriebeöl wechseln beim E 320 T CDI

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 20. November 2015 um 23:51

Hallo Jungs. Ich habe ja 280 tkm drauf und nach Motor, Getriebe und Verteilergetriebeöl ist nun endlich das Diff. dran. Genau genommen habe ich 2 von denen auf Grund der 4 matic, richtig? Nun die Frage ob ich eine sperre im diff. habe oder nicht!! MB-Freigabe 235.61 oder MB-Freigabe 235.7, 75W85 oder doch gleich 75W140. Die Diskussionen sind heiß geführt worden. Fakt ist aktuell, dass das 75W140 sogar günstiger ist, aber tue ich den Differentialen und dem Spritverbrauch damit etwas gutes?? LS für die Sperre falls ich eine habe? Hilfeeeee

Beste Antwort im Thema

Ich habe jedesmal neue Schrauben benutzt, aber kein Dichtmittel aufgetragen. Vermutlich dicht, aber nachgesehen habe ich schon lange nicht mehr.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Gibt es in gewöhnlichen Mercedes-Pkw ohne AMG ein Sperrdifferential? Ich meine nicht.

Der Spritverbrauch ändert sich durch dein Öl im Verteilergetriebe und Ausgleichsgetriebe mit Sicherheit nicht.

Kannst alles nehmen . GL 5 75W-140. auch wenn das keine Freigabe durch MB hat,deswegen geht nix kaputt.

Zitat:

@sternenhimmel5 schrieb am 21. November 2015 um 10:46:07 Uhr:

Gibt es in gewöhnlichen Mercedes-Pkw ohne AMG ein Sperrdifferential? Ich meine nicht.

Sperrdifferenzial gab es nur im AMG und auch dort ist es als Sonderausstattung relativ selten. Ich weiß, dass einge hier das 75W140 für ein Wunderöl halten, aber nach Spezifikation und Freigabe ist es für Dein Auto das falsche Öl ....

Themenstarteram 21. November 2015 um 23:00

Das ist ein 75W90 GL5 zum günstigen Preis. http://www.ebay.de/ulk/itm/361389182627

 

Wollte damit erstmal 1000 km fahren und dann nochmal gegen http://www.ebay.de/ulk/itm/131548927858 wechseln. Oder macht das keinen Sinn. Wie findet ihr die Öle?

In der Anleitung steht, dass die Schrauben ersetzt werden müssen und dass man das Gewinde mit einem Spezialreiniger reinigen soll. Neue Schrauben müssen mit einem Dichtmittel abgedichtet werden. Macht ihr es genauso, wie in der Anleitung?

Nach MB sollte Omnifit 100 H als Dichtmittel verwendet werden. Das ist aber eine mittlere Schraubensicherung und kein Dichtmittel. Und der Reiniger ist auch auch ein Lösungsmittel für Schraubensicherungen: Loctite 7063

Ich habe jedesmal neue Schrauben benutzt, aber kein Dichtmittel aufgetragen. Vermutlich dicht, aber nachgesehen habe ich schon lange nicht mehr.

Ich habe die alte Schraube wieder genommen, es ist ein konisches Gewinde und dichtet wieder ab.

Natürlich sollte man das nicht unendlich oft machen, da das Gewinde sich mit jedem mal etwas weitet.

Danke euch.

Zitat:

@Bunki007 schrieb am 22. November 2015 um 15:26:35 Uhr:

Ich habe die alte Schraube wieder genommen, es ist ein konisches Gewinde und dichtet wieder ab.

Natürlich sollte man das nicht unendlich oft machen, da das Gewinde sich mit jedem mal etwas weitet.

.

Kannst mit Sicherheit 50 X wechseln und sie sind immer wieder dicht, wenn sauber gearbeitet wird.

50 Nm die beiden Verschlußschrauben

Themenstarteram 23. November 2015 um 23:03

Sehr gut Jungs. Die Tips sind hilfreich, beantworten aber noch nicht meine Frage.

Themenstarteram 23. November 2015 um 23:05

Das ist ein 75W90 GL5 zum günstigen Preis. http://www.ebay.de/ulk/itm/361389182627

Wollte damit erstmal 1000 km fahren und dann nochmal gegen http://www.ebay.de/ulk/itm/131548927858 wechseln. Oder macht das keinen Sinn. Wie findet ihr die Öle?

a) ja, es müssen zwei Differentiale vorhanden sein

b) nein, keine Sperre vorhanden

c) 235.7 es geht nur 75W85

d) nein, freigegeben ist 235.7 und zur Not 235.0

e) kein LS, weil keine Sperre vorhanden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Differentialgetriebeöl wechseln beim E 320 T CDI