ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Dieselpartikelfilter Opel Astra H GTC

Dieselpartikelfilter Opel Astra H GTC

Opel Astra H
Themenstarteram 26. Juli 2020 um 16:15

Hallo zusammen,

ich habe einen Opel Astra H GTC ,BJ 2006, 1.9CDTI 150PS. (Km-Stand 165.000)

Folgendes Problem. Vor einem halben Jahr ca wurde mein Dieselpartikelfilter erneuert.

Seid ein paar Wochen leuchtet meine Motorkontrollleuchte und der Wagen macht folgende Probleme.

Deutlicher Mehrverbrauch , Dumpfe Auspuffgeräusche,keine Leistung und abgasgerüche. Dies alles aber nicht dauerhaft,sondern nur ab und an. Beispiel: Montags hat er die ganzen Probleme, Dienstag aber dann ohne Probleme. Mittwochs wieder Probleme usw.

Das einzige was länger bleibt ist der Leistungsverlust. Dieser kommt und geht aber auch wie er will.

Auslesen lässt er sich nicht da die Leuchte immer wieder aus geht und irgendwie kein Fehler gespeichert wird.

Ich habe lange recherchiert und das Problem haben mehrere, der Dieselpartikelfilter soll dann wohl voll sein. Das wiederum verstehe ich nicht, weil meiner ja vor kurzem neu gemacht wurde und ich nun wirklich nicht nur Kurzstrecken fahre.

Mir wurde schon ein paar mal gesagt man könne den DPF ausprogrammieren. Das soll wohl nicht legal sein und würde beim tüv auffallen durch die höheren Abgaswerte.

Kann mir einer helfen und mir vielleicht Alternativen nenne was ich machen kann so dass ich ohne Probleme fahren kann ?

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
23 Antworten

1. wie ist das Fahrprofil genau - wie lang ist eine gefahrene Strecke bei Dir - die meistgefahrene ?

2. Beendet der DPF seine Regeneration oder wird er vorher abgestellt ?

3. sind die Schläuche am DPF dicht und wieder richtig angeschlossen ?

Zitat:

Deutlicher Mehrverbrauch , Dumpfe Auspuffgeräusche, keine Leistung und abgasgerüche.

Das ist normal während der Regeneration (Leistung knickt nur leicht ein - Gasannahme wird eher etwas zickiger).

Zitat:

Das einzige was länger bleibt ist der Leistungsverlust. Dieser kommt und geht aber auch wie er will.

Dann nochmal das Drallklappengestänge kontrollieren - vielleicht ist das schon lose.

Auch mal gucken, ob der Bereich um die Einspritzdüsen sauber ist - bei meinem Kumpel hat er da voll rausgeblasen - warum auch immer. Aber er hatte auch Lampe mit Leistungsverlust.

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 16:52

Fahrstrecke zur Arbeit ca 8km. Der Wagen wird aber außerhalb der Arbeitszeit oft und auch länger gefahren, zB 20km zum Sport oder auch mal Autobahn.

 

Ich habe den Wagen wahrscheinlich auch schonmal während der Regierung ausgeschaltet, aber da wusste ich noch nicht das er den DPF reinigt.

Der Wagen macht dies aber wirklich oft und lange, das heißt bei längerer Strecke auch mal 10-20minuten und wie gesagt der Leistungsverlust ist eigentlich fast immer da, nur selten habe ich volle Leistung.

Ich werde das alles kontrollieren lassen was sie genannt haben. Danke

Ich hatte auch nur 10 km zur Arbeit - kurz vor der Haustür / Arbeit wollte der freibrennen (dauert je nach Lastzustand ca 10min / 10km) - bin dann noch Extra-Runden gefahren, damit er zuEnde reinigt.

Und auch die längeren Strecken zwischendurch heisst ja nicht, das er da dann auch reinigt - wenn Du Pech hast, fängt er da gar nicht an - 20 km sind dann auch nicht der Hit.

Ich hatte irgendwann die Schnauze voll und bin auf Benziner umgestiegen.

Zitat:

Der Wagen macht dies aber wirklich oft und lange,...

Eben - Du kannst mal versuchen, den über längere Strecke (50-100km AB) frei zu bekommen.

Ansonsten kann auch ein FOH den über Tech2 freibrennen - das kostet dann aber.

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 17:23

Der ist ja neu gekommen vor einem halben Jahr weil er anscheinend so zu war das man ihn nicht frei brennen konnte.

Bis vor ein paar Wochen hab ich von dem regenerieren nie was mitbekommen warum merke ich das denn jetzt auf einmal?

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 17:30

Werde aber das mit dem Autobahnfahren mal testen

Zitat:

@NicoWnks98 schrieb am 26. Juli 2020 um 17:23:15 Uhr:

. . . . . . warum merke ich das denn jetzt auf einmal?

-

Weil er, wenn er nicht richtig regenerieren kann, auch schnell wieder dicht ist.

Meiner (1,9CDTI / 120PS) regenerierte sich alle 700 - 1000km - je nachdem wie viel AB-Anteil dabei war.

Darum kann schon - wenn nicht richtig regeneriert wird - selbst ein neuer DPF nach kurzer Zeit schon wieder Probleme machen.

--

Ich kann das von hier aus aber auch nur vermuten - meiner Meinung nach solltest Du mal eine längere Strecke fahren (BC auf Momentanverbrauch geschaltet) und erst die Reise beenden, wenn der Momentanverbrauch für eine Weile angestiegen war (das sind bei Fahrt so ca. 3 Liter mehr - im Stand springt der BC auch mal auf 30l/100km)

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 17:39

Also fahre ich mal 100km Autobahn und wenn dabei der momentanverbrauch mal etwas länger so hoch war wie beschrieben und er dann wieder normal wird während der Fahrt ist hat er sich regeneriert?

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 17:44

Das heißt also, wenn der Wagen immer lange Strecken fährt setzt der Filter sich auch nicht zu ?

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 17:59

Ich fahre den Wagen seid 2 Jahren, vor der Erneuerung hatte er nie Probleme und das regenerieren hat er auch nie gemacht

Zitat:

@NicoWnks98 schrieb am 26. Juli 2020 um 17:44:36 Uhr:

Das heißt also, wenn der Wagen immer lange Strecken fährt setzt der Filter sich auch nicht zu ?

-

Ich sage mal so - "Das sollte er dann nicht."

Zitat:

@NicoWnks98 schrieb am 26. Juli 2020 um 17:59:48 Uhr:

Ich fahre den Wagen seid 2 Jahren, vor der Erneuerung hatte er nie Probleme und das regenerieren hat er auch nie gemacht

-

Warum wurde der DPF dann erneuert ??

War der voller Asche ?

Ist ein Originalteil verbaut worden ?

Zitat:

@NicoWnks98 schrieb am 26. Juli 2020 um 17:39:43 Uhr:

Also fahre ich mal 100km Autobahn und wenn dabei der momentanverbrauch mal etwas länger so hoch war wie beschrieben und er dann wieder normal wird während der Fahrt ist hat er sich regeneriert?

Das sollte so sein

Ja nach Lastzustand, Temperatur (Motor), Differenzdruck startet die Regenerierung - ab dann dauert es so ca 10-15 km oder ne Viertelstunde bis er fertig ist.

Er muss aber erstmal anfangen - und wann das nun ist, kann ich Dir von hier aus nicht sagen.

Wenn er aber fällig ist, sollte er schon auf den nächsten 50km (am Stück) loslegen.

-------------

AGR fällt mir auch noch ein.

Das könnte man noch prüfen - wenn das verkokt ist, dann will er auch nicht so richtig.

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 18:31

Der wurde vor gut 3 Monaten erneuert. Laut Werkstatt wurde mehrmals versucht frei zu brennen aber dies ohne Erfolg. Daher musste ein neuer her.

Ich geh mal davon aus das ein Originalteile verbaut worden ist. Was wäre denn wenn nicht?

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 18:34

Ich hab Dienstag einen Termin bei meiner Werkstatt, das ist ein guter Freund von mir. Dann werde ich das alles mal ansprechen was es sein könnte also was du genannt hast

Deine Antwort
Ähnliche Themen