ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. diesel oder benziner? vor- und nachteile (schnelle hilfe erbeten)

diesel oder benziner? vor- und nachteile (schnelle hilfe erbeten)

Themenstarteram 27. August 2009 um 21:01

hab zu wenig ahnung von autos, deshalb mal die frage nach den vor und nachteilen von diesel- und benzinmotoren.

das einzigste was ich weiss ist, dass die diesel sparsamer sind aber sonst?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Bei einen Jahreskilometerbedarf von unter 4000km würde ich Taxi fahren und für ein Urlaub mir einen schönen Van/kombi leihen, das ist def. billiger.

Aber wenn du unbedingt dafü+r ein neues Auto braucht, dann nat. ein Benziner, die mehr Anschaffungskosten bekommste dann ja nie mehr rein.

Ich weiß nicht, wie ihr immer auf so einen Unsinn kommt, aber 4000km im Taxi kosten mindestens 4000€. Mein Megane hat mich im letzten jahr bei 30tkm knapp über 4000€ gekostet inklusive 1000€ Wertverlust. Ein Dacia sollte bei 4000km im Jahr ca. 2000-2500€ kosten. Also spart man immer noch 1500-2000€ im Jahr.

Hi Kneipa,

20 Euro für einen Ölwechsel ist aber sehr günstig...da ist doch schon das öl teurer...

wie geht das???

Gruß Darius

Zitat:

Original geschrieben von Sweetprince82

Hi Kneipa,

20 Euro für einen Ölwechsel ist aber sehr günstig...da ist doch schon das öl teurer...

wie geht das???

Gruß Darius

Das Öl ist 5w40 von Praktiker 5l für 15,99€-20%. Der Ölfilter ist von Renault und den Ölwechsel mach ich selbst. Theoretisch könnte ich sogar 10W40 fahren und dann kostet der Ölwechsel 15€.

Zitat:

Original geschrieben von Kneipa

Zitat:

Original geschrieben von Sweetprince82

Hi Kneipa,

20 Euro für einen Ölwechsel ist aber sehr günstig...da ist doch schon das öl teurer...

wie geht das???

Gruß Darius

Das Öl ist 5w40 von Praktiker 5l für 15,99€-20%. Der Ölfilter ist von Renault und den Ölwechsel mach ich selbst. Theoretisch könnte ich sogar 10W40 fahren und dann kostet der Ölwechsel 15€.

Achso...

ja das öl benutze ich auch aber ich brauche 6,5 liter also 2 Kanister und mein Ölfilter kostet 12 Euro.

Dann hast du es ja besser/günstiger.

Bei den wenigen km ist ein Diesel wirtschaftlicher Unsinn.

Allerdings, selbst wenn man auf die Motorcharakteristik steht und daher die finanzielle Seite in den Hintergrund rückt, sollte man bedenken, daß ein Diesel sehr kurze Strecken nur schlecht verträgt. Es macht wahrlich keinen Spaß, stets nur mit kalter Dieselmaschine herumzufahren.

Vielleicht schreibst du noch was zum Fahrprofil.

Sparen: Kleiner Benziner

Spaß: Großer Benziner ;)

Nachtrag: Nach meiner Erfahrung verschleißt ein Auto fast noch schneller, wenn es kaum bewegt wird. Beispiele gibts aus meiner Verwandtschaft genug, Extrembeispiel war ein Fiesta, der nach 8 Jahren und grade mal 21000 (!) km aufm Tacho verschrottet werden mußte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. diesel oder benziner? vor- und nachteile (schnelle hilfe erbeten)