ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Diesel für den SL ?

Diesel für den SL ?

Themenstarteram 19. Februar 2006 um 13:10

Auch auf die Gefahr hin, von den Profis verlacht zu werden:

Ich bin zwar total begeistert von den SL Modellen, möchte aber trotzdem kein Auto kaufen, das zwischen 12 und 20 Liter auf 100 km schluckt. Mit meinem A4 TDI bin ich ohnehin schneller von der Ampel weg, als mit meinem SLK 230K.

Daher meine Frage:

Hat jemand Hintergrundinfos, ob in absehbarer zeit mit einem SL 320 CDI oder ähnlichem zu rechnen ist?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Geht es Dir bei der Frage um Geld oder um Umweltschutz ?

 

MfG ZBb548

Re: Diesel für den SL ?

 

Zitat:

Original geschrieben von ftschichholz

Auch auf die Gefahr hin, von den Profis verlacht zu werden:

Ich bin zwar total begeistert von den SL Modellen, möchte aber trotzdem kein Auto kaufen, das zwischen 12 und 20 Liter auf 100 km schluckt. Mit meinem A4 TDI bin ich ohnehin schneller von der Ampel weg, als mit meinem SLK 230K.

Daher meine Frage:

Hat jemand Hintergrundinfos, ob in absehbarer zeit mit einem SL 320 CDI oder ähnlichem zu rechnen ist?

Wenn du nich grad den 3.0tdi hast bezweifle ich sehr stark das der A4 schneller von der Ampel weg ist als der SLK .......

am 19. Februar 2006 um 16:02

Re: Diesel für den SL ?

 

Zitat:

Original geschrieben von ftschichholz

Hat jemand Hintergrundinfos, ob in absehbarer zeit mit einem SL 320 CDI oder ähnlichem zu rechnen ist?

Ich hab noch keinerlei Ankündigungen gehört, aber der Motor würde sicher sehr gut zum schweren SL passen.

Wundert mich auch sehr, wieso es den SL noch nicht mit Diesel gibt. Wie jeder Mercedes ist er von einem Sportwagen weit entfernt und zum gediegenen cruisen in einem schweren Auto mit Automatik gibts mittlerweise nichts besseres als einen kultivierten Dampfhammer-Diesel...

Themenstarteram 20. Februar 2006 um 9:28

geld oder Umweltschutz

 

Zunächst geht es mir um eine, zumindest relative Ressourcenschonung. Gerade wenn man mehr aus Spaß fährt, habe ich ein ziemlich schlechtes Gefühl, so viel Rohstoff, der vielfach gebraucht wird (Einwegspritzen, Zahnbürsten) mit einem so schlechten Wirkungsgrad einfach zu verblasen.

Hinzukommt, dass mir die Drehmomentcharakteristig eines Diesels mehr gefällt. Ich bin eher ein Freund von niedrigen Drehzalen.

Hallo

Schon bei Einführung der 107er-SL-Baureihe wurde um 1970 ein Dieselmotor für den amerikanischen Markt erwogen. Damals hat sich jedoch der SL-Anspruch beim Motorengeräusch (leise = Dämmung) mit der notwendigen Kühlleistung nicht vereinbaren lassen. Das Projekt ist rasch gestorben. Heute wäre das anders.

Gruss

Peter

Re: geld oder Umweltschutz

 

Zitat:

Original geschrieben von ftschichholz

Hinzukommt, dass mir die Drehmomentcharakteristig eines Diesels mehr gefällt. Ich bin eher ein Freund von niedrigen Drehzalen.

Hm, irgendwie zweifle ich daran, dass `nen 500er SL (Mj. 2006: 530 Nm) hohe Drehzahlen braucht, um souverän bewegt zu werden...:rolleyes:

Könnt ihr euch noch an den Genfer Autosalon (2005?) erinnern? da stand m.E. ein SLK 320 CDI Tri-Turbo. In den Schubladen in S-Möhringen (demnächst S-Untertürkheim :D ) wird so manch interessantes Projekt rumliegen. Und wer weiss, was so alles davon in Serie geht... ;)

also ich glaube es wird ein sl 400 cdi geben, oder ???

Zitat:

Original geschrieben von Serbthug

also ich glaube es wird ein sl 400 cdi geben, oder ???

meinst du den hier? :D Hoffentlich wird das nicht zu frontlastig...

jup, den meinte ich ;)

JA es wird einen SL 400 cdi geben

Aber wer sich einen SL leisten kann der sollte nun wirklich nicht mehr auf den Diesel achten.

Diesel im Cabrio ich weiß nicht

Zitat:

Original geschrieben von MB A-Klasse

Diesel im Cabrio ich weiß nicht

Ja, das ist so ne Sache mit dem Diesel bei Cabrios. Während man in einem geschlossenen Fahrzeug mittlerweile durch die starke Geräuschdämmung kaum noch was vom Verbrennungsprinzip mitbekommt, geht dieser Effekt bei offene, Dach natürlich verloren.Hinzu kommen (vor allem beim Rangieren) lästige Gerüche hinzu!

Auf der anderen Seite hat VW mit dem Golf 1,9 TDi Cabrio oder Audi mit dem selbigen Motor im Cabrio durchaus Achtungserfolge zu verbuchen gehabt. Über den Erfolg des BMW 320 Cd Cabrio weiß ich allerdings nichts.

Bleibt jedenfalls spannend, dies weiterhin zu verfolgen.

BTW: ich persönlich bin kein ausgeprägter Diesel-Fan, weiß aber um die Vorteile. Diese sind allerdings rein ökonomischer Natur. Der SL hingegen ist ein sehr emotionales Auto. Vielleicht traut man sich bei DC nicht, die Kombination dieser Gegensätze in einem Auto zu verbinden. Verübeln kann ich das den Schwaben nicht.

Den Gedanken zur Ressourcenschonung kann ich relativ gut nachvollziehen.

Erst mal was Grundsätzliches.

Raffiniert man Rohöl in u.a. Dieselkraftstoff (bzw. leichtes Heizöl oder "Gasöl") und Benzin, so ergibt sich eine gewisse Menge von beiden Fraktionen.

In diesem "natürlichen" Verhältnis ist viel weniger Gasöl enthalten als der Markt im Vergleich zu Benzin verlangt.

Daher wird Benzin in den Raffinerien im großen Stil zerlegt und in aufwendigen chemischen Prozessen zu längeren Molekülketten des leichten Heizöls aufgebaut.

Damit einher gehen erhebliche Energieverluste durch die Umwandlung und auch zusätzliche CO2-Emissionen.

Die Gesamtbilanz an CO2-Emission und Rohölverbrauch pro gefahrenem Kilometer ist daher heute bei Diesel und Benzin nahezu gleich.

Dafür verbrennt das Benzin aber viel sauberer, nahezu partikelfrei und geruchlos.

Meine ressourcenschonende Motorempfehlung wäre daher der 350er (M272) für unbeschwerten Fahrspaß oder der 500er (M113) für dieselartigen Antritt aus dem Drehzahlkeller.

Wie mein Vorredner schon sagte, kann der Diesel ökonomische Vorteile bringen, was aber eine Frage der Zeit sein könnte.

 

MfG ZBb5e8

Guten Tag erstmal,

bin der Diesel-Fan schlechthin und mag das Geschepper aus dem Motorraum.

Beim SL allerdings kann ich mir den Dieselmotor einfach nicht vorstellen.Überhaupt nicht!.

Was allerdings in Zukunft so an Dieselmotoren auf den Markt kommt-oder kommen soll,könnte so manchen Hardcore-Dieselverächter zum Selbstzünder-Fan werden lassen.

Abwarten und viel Trinken

Rudolf,Prost

Zitat:

Original geschrieben von Rudlof.D

Was allerdings in Zukunft so an Dieselmotoren auf den Markt kommt-oder kommen soll,könnte so manchen Hardcore-Dieselverächter zum Selbstzünder-Fan werden lassen.

Aber nicht nur bei den Dieseln tut sich was. Auch die Benzin-Motoren werden demnächst auf Hochdruck-Direkteinspritzung (CR + Piezo) und Turbo-Aufladung umgestellt. Es scheint, als sei der einzige Grund, warum diese bereits fertige Technologie noch nicht im Einsatz ist, dass man den Diesel-Boom so lange wie möglich ausnutzen möchte, um dann - bei Eintreten einer Marktsättigung - den "Otto-Trumpf" aus dem Ärmel zu ziehen und einen Benziner-Boom auszulösen. Ist strategisch sicherlich clever. Aber wie auch immer: Das Duell Benziner vs. Diesel bleibt spannend! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Diesel für den SL ?