ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Kaufberatung W124 Diesel Kombi vs. 190D (3000€)

Kaufberatung W124 Diesel Kombi vs. 190D (3000€)

Hallo,

nächstes Jahr werde ich am 21. September 18 und möchte mir gerne einen 190D oder W124 Diesel Kombi kaufen. Ich hätte schon lieber nen schönen großen Kombi, aber für 3000€? Anscheinend kriegt man dafür ja wohl schon sehr brauchbare, wie ich in diesem Thread hier las

Zitat:

Hallo,

viel Glück- und warten. Ich habe Jahre gesucht. Mir sogar eine BahnCard gekauft.

Und dann zugeschlagen: erster Hand, E 300T Diesel, 12/93, bis 450tsd km DB-Scheckheft gepflegt (jetzt 457tsdkm), alle originalen Rechnungen dabei. Der ist zum Glühbirnen wechsel nach DB gekommen. Nur ein Beispiel aus mehreren. Dem Vorbesitzer war das Lenkrad zu abgegriffen- das hat der tauschen lassen. Was ist gezahlt habe? 2000,00.- Warum fragst Du? :-))

Gruß

Andreas

...

Hallo,

also bin ich einmal ganz ehrlich-

2200,00.- (in Worten zweitausendund zweihundert EURO) mit 4 (in Worten vier Stück) Winterreifen. Den Daimler alleine- siehe erste Nachricht von mir.

Nach Rost muß man suchen, mache ich im Sommer. Ist ein richtiges Schnäppchen gewesen.

Du mußt nur suchen, suchen, suchen. Nicht vom Händler kaufen, die Zeiten sind vorbei. Nur von Privat.

Dann gehe mal nach Deinem VersicherungsFritzen. Schreibe Dir vorher genau auf was Du suchst. Dann frage Ihn mal, was Du für diese Typen bei Totalschaden oder Diebstahl bekommst. Dann hast Du schon einmal ein Limit. Auch Online-Anbieter sind ein guter Preisvergleich, steht der Daimler da noch nach 3 Wochen ist er zu teuer.

Mach Dich erst einmal schlau- und die Füße stillhalten.

Und noch etwas: Es gibt ne´ Menge von Dingern, die sehen richtig geil aus...

Was schrieb hier jemand: "Kernschrott"

Gruß

Andreas

Nun, eigentlich dachte ich so, dass ich ab August nächstes Jahr mal so nach konkreten Angeboten schau. Aber SkyMobil hat ein Jahr gebraucht bis er den gefunden hat ... ... also es ist ja noch über ein dreiviertel Jahr Zeitfür mich. Meint ihr es lohnt sich sich jetzt schonmal wirklich ernsthaft zu suchen? Nen E 300 Diesel und dann auch noch als Kombi aus der 3. Serie und aus 1. Hand in beschriebenem Zustand für 2000€ ist ja wohl der ABSOLUTE HAMMER!!! Ich werde bis August 3000€ für das Auto haben (hab mir bis jetzt schon 2000€ erarbeitet und erspart, jobbe nächste Sommerferien auch nochmal dafür). Könnte theoretisch auch 3800€ ausgeben wenn ich auf ne Car-Hifi Anlage verzichten würde, wäre aber nur für den "äußersten Notfall". Für den Unterhalt werden zumindest im ersten Jahr meine Eltern aufkommen, da ich auch viel meine 3 kleineren Geschwister durch die Gegend fahren werde, halt zur Schule bringen, zum Klavierunterricht fahren... . Später kann ich dann ja selber etwas dazu verdienen.

Es ist mir natürlich klar, das man um den selben Preis von einem 190D WESNTLICH MEHR erwarten kann als von einem W124 Diesel als Kombi. Also, was sagt ihr für 3000€: Lieber nen kleinen und feinen 190er oder nen noch feineren und viiiiiiiieeeeeel größeren 124er Kombi?

Achso, hätt ich fast vergessen: Ein Benziner kommt, da die Spritkosten pro 100 km den Preis von 6l Benzin/7l Diesel nicht überschreiten sollten, nicht in Frage. Der Kadett von meinem Vater schluckt halt 6l Benzin und der Bus von meiner Mutter 7l Diesel. Und wenn ich irgendwo weit wegfahre oder die Autos von meinen Eltern aufm Hof stehen, müsste ich mir dann davon eins nehmen wenn mein Benz dann 7l Benzin (in jedem Fall wohl eher mehr) "saufen" würde. Find die Autos von meinen Eltern nicht gerade berauschend. Außerdem: Es geht doch nichts über das wohlige, beruhigende Arbeitsgeräusch eines alten MB-Vorkammerdiesel!

Gruß

Karl

Ähnliche Themen
7 Antworten

Also nach meiner Erfahrung kannst du den Traum von nem brauchbaren 300TD für 3000€ begraben. Da wirst du kaum was finden. Die Dinger in der Preisklasse gehen schneller in den Export wie du gucken kannst. Außerdem sind die Unterhaltskosten für den 300er nicht von Pappe. Ordentliche Versicherungsprämien und gute 400€ Steuer per anno. Und der Verbrauch liegt bei realistischer Betrachtung irgendwo zwischen 8-12 lIter. Nicht grade ein Sparmobil. Würde dir in der Preisklasse wirklich nen 190er empfehlen. Am besten den 2,5liter Sauger. Läuft objektiv nicht viel schlechter als der 300er und hat auch nen fiesen Sound. Der Verbrauch liegt um einiges drunter, klar, die Fuhre ist ja nicht so massig. Und die Versicherung/Steuer ist auch um einiges humaner. Außerdem gibt es hier noch echte Chancen das gepflegte Ersthandmodell zu ergattern. Beim Kombi sehr unwahrscheinlich. Wie gesagt, meine Meinung.

Stell dir nur die Frage, brauch ich wirklich als Fahranfänger nen E-Klasse Kombi. Wenn du ein Schlachtschiff willst, kannst du auch zur Limo greifen. Angebot ist größer (reltiv gesehen). Da könnte man auch schon für 3000€ was brauchbares finden. Ich finde aber trotzdem der 190er ist im Unterhalt überschaubarer und leichter aufzutreiben.

Eisenschwein

Also es muss kein 300er Diesel sein, kann auch ein 250TD oder auch ein 200TD (den wohl eher, nicht, gab ja insgesamt nur ca. 2000 Stück davon wenn ich mich nicht irre) sein. Was es für ein Diesel wird würde ich dann hauptsächlich von den Kosten abhängig machen. Aber ein 190er wäre auch schon ziemlich geil.

Also Kombi als Diesel wohl unempfehlenswert für 3000€ (allermaximalstens aber nur schweren Herzens wie gesagt 3800€)!?!

Und soll ich jetzt schonmal nach einem Angebot schauen? Oder reichts auch noch in einem 3/4 Jahr?

@Eisenschwein

Wir haben uns ja vor 2 1/2 Monaten schonmal darüber unterhalten. Also Mercedes ist halt schon mein Traum und mit dem passenden Dieselsound dazu noch viel mehr wenn ich ehrlich bin und daher soll's auch einer werden. Zumal zumindest ein 190er ja nicht die Welt kostet.

Bestehe nicht unbedingt auf einem T-Modell, die Limousinen gibts in reichhaltigerer und preislich günstigerer Auswahl.

Meine Empfehlung: Für die E-Klasse den 250d

oder: wesentlich günstiger: den 190d als 2.0.

MFG Sven

Zitat:

Bestehe nicht unbedingt auf einem T-Modell

Tu ich auch gar nicht. Ich fänd's halt einfach nur noch geiler wie ne Limo wegen dem Mega-Kofferraum und der Dachrreling.

P. S.: Wenn ich zur Limo greife, dann nehme ich auch lieber den günstigeren 190er, den es bis auf ein paar Prototypen ja gar nicht als T-Modell gab. Übrigens gefällt mir der 190er vom Design her besser als die Limo des W124, auch wenn das für mich eigentlich nur zweitrangig ist solang der Mercedes nicht gerade so ausschaut.

Ja, mir dämmert dunkel was. *g*

Bei den Kombis ist generell der Preis ein echtes Kriterium. Was aber noch tragischer ist, man findet kaum noch richtig gute. Ich bin schon bereit für nen guten nen sehr guten Preis zu zahlen. Aber bei uns hier in der Gegend ist der Markt leer. Alles weg. Und die Möhren die da sind, werden zu Rekordpreisen angeboten und anscheinend auch gekauft.

Naja, ich freu mich an meinem 123er 200D und seinem Sound. Und für den Alltag muß man hald schauen was es so gibt.

Eisenschwein

Dachte mir das schon so halben das ich mit meinen 3000 Euros wohl eher nicht so weit kommen werde. Der E 300 Diesel für 2000€ war halt einfach ein Geschenk des Himmels das es wohl kaum ein zweites Mal geben wird. Wo "er" in Deutschland stehen würde wär mir eigentlich wurscht, ich würde auch 1000km weit fahren wenn ich dann ein gutes Auto hätte. Aber naja, einen 190er finde ich ja, wie schon gesagt, auch geil. Melde mich dann in einem 3/4 Jahr nochmal.

P. S.: Falls jemand wieder erwarten meint man könnte für 3000€ einen gescheiten W124 Kombi kriegen oder ein entsprechendes Angebot weiß das er selber nicht will soll er das ruhig hier reinschreiben oder mir eine PN schicken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Kaufberatung W124 Diesel Kombi vs. 190D (3000€)