ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Diesel Einspritzpumpe

Diesel Einspritzpumpe

Themenstarteram 3. August 2004 um 13:46

Weiß jemand von euch, welche Einspritzpumpe in einem W210 220d Bj. 4/96 verbaut wurde? Bosch oder Lucas? Habe gerade mit meiner privaten KFZ-Werkstatt geprochen und die haben mich davor gewarnt, dass die Einspritzpumpe in meinem W210 alle 100.000 km fällig sein soll (und dies soll dann ca. 1.800 Euronen Kosten) Das macht mir ein wenig Angst, da mein Fahrzeug jetzt 173.000 km gelaufen hat und dann in ca. 1 Jahr (bei 200tkm) wohl diese unangenehm teure Investition auf mich zukommen würde. Ist da was dran? Sind die Bosch Pumpen langlebiger als die Lucas Pumpen?

Vielen Dank und sonnige Grüße aus Kiel!

Ähnliche Themen
35 Antworten

hallo,

ja die 220 diesel haben den Schrott von Lucas verbaut. Sehr langlebig sind die Pumpen nicht, da hat Dein Mechaniker recht...

Wie teuer allerdings weiss ich nicht aber schätze mal 600 Euro für ne überholte...

MFG

bruno

am 3. August 2004 um 23:04

Und ein 320 cdi nach MoPf hat welche EInspritzpunmpe??

Hält die länger?

Themenstarteram 4. August 2004 um 9:32

Zitat:

Original geschrieben von schima66

hallo,

ja die 220 diesel haben den Schrott von Lucas verbaut. Sehr langlebig sind die Pumpen nicht, da hat Dein Mechaniker recht...

Wie teuer allerdings weiss ich nicht aber schätze mal 600 Euro für ne überholte...

MFG

bruno

Wie lange wurden die Teile denn verbaut? Oder werden sie sogar immer noch verbaut? Wieso macht Mercedes sowas nur?

einspritzpumpe

 

@trollfan

hallo

die gleiche frage hätte ich auch....smile

gruß an alle

gebhard

am 4. August 2004 um 19:29

Dieseleinspritzpumpe???

 

Hallo!

Ich bin am überlegen mir einen 210 zu kaufen,daher bitte ich euch um eure erfahrungen mit diesem Fahrzeug.

Ist die Dieseleinspritzpumpe nur im 220er so schlecht,weil ich mir eigentlich einen 290er zulegen wollte.

Muss ich auf andere Sachen bei dem modell acht geben?

Danke im vorraus

Booker

Ich halte die Qualitätsbedenken für nicht so fundiert und würde gerade bei einem E220 cdi empfehlen, am besten einen Taxifahrer um Rat zu fragen. - Die können da am umfassendsten Auskunft geben.

MFG, Avantgardist.

Hallo,

ja die Lucas Einspritzpumpen wurden nur im 220 Diesel verbaut. Warum ist mir nicht klar... Ansonsten komme die alle von Bosch. Aus Kostengründen wahrscheinlich.

Ausser den HD Pumpen von Bosch(common Rail) sind alle Einspritzpumpen von diesem Hersteller sehr solide gebaut. Also kannst Du dir beruhigt einen 290TD kaufen.

Beim 320CDI ist definitiv eine Hochdruckpumpe von Bosch verbaut. Berühmt für Ihre Zuverlässigkeit sind diese auch nicht. Habe gerade eien HD Pumpe von Bosch überholt gekauft(BMW 530D). 430 Euro bei Bosch.

Wie so schön einer mal hier im Forum meinte: Bananenautos...die reifen beim Kunden.

MFG

Bruno

Ja genau frage mal ein Taxiunternehmen was die von den CDI's generell halten? Da bin ich aber gespannt....

am 7. Oktober 2004 um 0:05

Defekte Einspritzpumpe

 

Hallo alle zusammen, ich hätte mal gerne gewusst wie sich das mit der defekten einspritzpumpe bemerkbar macht?Ich habe es immer häufiger das mein 210er diesel e220D auf drei zylindern läuft und dann die EPC Warnleuchte angeht.Kann das dies sein?

Vielen Dank vorab

Re: Defekte Einspritzpumpe

 

Zitat:

Original geschrieben von Navimaster

Hallo alle zusammen, ich hätte mal gerne gewusst wie sich das mit der defekten einspritzpumpe bemerkbar macht?Ich habe es immer häufiger das mein 210er diesel e220D auf drei zylindern läuft und dann die EPC Warnleuchte angeht.Kann das dies sein?

Vielen Dank vorab

Ich habe gestern mit dem Meister meines Vertrauens gesprochen. Der hat mir genau diesen Schaden an meinem E 220 D prophezeit. Es Sind Lukas-Pumpen. Der Schaden äußert sich wie folgt: Der Wagen nimmt kein Gas mehr an und läuft im Notprogramm und die EPC Leuchte geht an. Man soll während der Fahrt den Motor abstellen und gleich wieder starten, dann funktioniert es wieder. Oft können man dass aber nicht machen und man kann sich metal schon auf 2000 € Reparaturkosten freuen. Die Lukaspumpen seien aber nicht lange verbaut worden. Wie lange, weiß ich allerdings nicht. Meiner ist von 04/96 und hat leider alle. KM Stand 111 tkm. Könnte mir also bald blühen.

Themenstarteram 7. Oktober 2004 um 14:50

Re: Re: Defekte Einspritzpumpe

 

Zitat:

Original geschrieben von Tobbi210

und man kann sich metal schon auf 2000 € Reparaturkosten freuen. Die Lukaspumpen seien aber nicht lange verbaut worden. Wie lange, weiß ich allerdings nicht. Meiner ist von 04/96 und hat leider alle. KM Stand 111 tkm. Könnte mir also bald blühen.

Schau mal hier vorbei: www.zylku.de

Das sind Spezialisten in Sachen Lucas Einspritzpumpen. Hier kann man seine Pumpe einschicken und bekommt dann einen Kostenvoranschlag. Habe ich noch nicht selber ausprobiert aber andere (auch in diesem Forum) waren begeistert! Die Pumpe wird meistens nur undicht und muss nicht (wie es bei Mercedes gehandhabt wird) komplett getauscht werden. Die Reparatur kostet nur um die 500,-.

am 7. Oktober 2004 um 16:03

Meine hat bis jetzt 6 1/2 Jahre und 208.000 km gehalten.

W210 Einspritzpumpe Modellpflege

 

Hallo Gemeinde,

Den 210er sollte man sich meiner Meinung nach als 300er TDT vor der Modellpflege Besorgen. Der hat eine Bosh Reiheneinspritzpumpe drin. ( Das ist die, die in den 124ern auch schon mal 1.000.000 km gefahren ist ) Ausserdem kan man mit so einem Motor prima Pflanzenol fahren. Das ist bei den heutigen Spritpreisen sicher auch nicht zu verachten. ;-)

fly_rash: du bist mein mann :)

nein im ernst, der 300turbodiesel ist wirklich noch der robusteste motor unter den angebotenen im w210. ok der e300diesel hat auch eine reihen-esp, aber hat halt nur 136ps.

Deine Antwort
Ähnliche Themen