ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Diesel, Aral Ultimate oder Shell V Power Diesel?

Diesel, Aral Ultimate oder Shell V Power Diesel?

Hallo Gemeinde,

seit etwas über einem Jahr bin ich erstmals Diesel Fahrer und Besitzer in meiner Laufbahn.

Bilde ich es mir ein, oder bringt es tatsächlich bessere Laufruhe und Zündverhalten,

wenn man mit Premium Diesel fährt?

Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten.

woka11

Ähnliche Themen
725 Antworten

Hallo,

ich fahre als Dienstwagen einen A6 Avant 1,9 TDI mit 130 PS, Bj. 2004.

Abgesehen von der doch recht entäuschenden Höchstgeschwindigkeit (mit ach und krach knapp über 200 km/h, mein C 220 CDI lief locker 220 km/h) bin ich sehr zufrieden.

Bewirkt das Tanken dieser neuen high-tech Dieselkraftstoffe von Shell oder Aral eigentlich eine Verbesserung der Fahrleistungen? Oder lohnt sich das nur für die V 10 TDI Motoren im Phaeton oder Touareg.

Ich freue mich auf zahlreiche Antworten!

Beste Grüße

JJ

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Es gibt einen Leistungszuwachs und die Emissionen sinken, außerdem sinkt der Spritverbrauch, aber längst nicht in dem maße wie es die Werbung verspricht. Der Leistungszuwachs ist bei jedem Auto anders, bewegt sich zwischen 1-4%, beim GOLF V 1.9 TDI z.B. steigt die Leistung um 0,3kw, also nicht merklich. Hier mal ein paar Links zum Thema:

1: http://www.oeamtc.at/netautor/pages/resshp/anwendg/1112551.html

2: http://www.auto-motor-sport.de/d/65655

3: http://www.autokiste.de/start.htm?site=/psg/0406/3223.htm

Musst du selbst entscheiden ob dir das wert ist.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Ich hab bei meinem 1.9TDI A4 jetzt 3-4mal V Power Diesel getankt und es bringt wirklich was. Ich komme ungefähr 100-150KM weiter, also niedriger Verbrauch, Schadstoffemission verringert, Motor läuft ruhiger und Fahrleistungen sind meiner Meinung nach subjektiv auch gestiegen.

Zur Höchstgeschwindigkeit deinen A6 Avant 1.9TDI. Der A6 Avant ist ein größeres und schweres Auto als den C den du hattest. Zudem hat er 13 oder 20PS weniger als der C (weiß nicht welchen du hattest.). Und auf die Höchstgeschwindigkeit kommt es denn nun wirklich nicht an. Und mit Super Diesel erhöht sie sich wahrscheinlich doch um etwas.

Falls du Super Diesel tanken solltest, nimm den von Shell also den V Power Diesel, denn der ist 2-3 Cent/Liter billiger und und hat auch bei Langzeittests immer besser abgeschnitten als der Aral und das in allen Testwerten Schadstoffemissionsverringerung, Verbrauch, Laufruhe des Motors und Leistung des Motors.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Red Wing14

Ich hab bei meinem 1.9TDI A4 jetzt 3-4mal V Power Diesel getankt und es bringt wirklich was. Ich komme ungefähr 100KM

Das ist aber nicht weit,dann würd ich das besser nicht tanken...:D:D:D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Meine anfängliche Euphorie ist nach drei Tankfüllungen Ultimate Diesel inzwischen weitgehend verflogen, da weder ein geringerer Verbrauch noch eine fühlbar gesteigerte Leistung spürbar sind. Einziger Vorteil: es stinkt nicht mehr nach Diesel - weder beim Tanken noch in der Tiefgarage.

Die ausbleibende Wirkung mag auch daran liegen, dass mein 3.0TDI bislang ausschliesslich das "normale" Aral Super Diesel bekommen hat, das (und das habe ich schon mehrmals geschrieben) 55 Cetan hat. Diesel von Esso, Shell, Total, den freien Tankstellen usw. hat nur 51 Cetan. Ultimate und VPower haben 60 Cetan. Ich werde also in Zukunft die sechs Cent Aufpreis sparen und wieder Arals Super Diesel tanken.

Mittlerweile scheint auch Shell eingesehen zu haben, dass die Aufpreispolitik am Markt vorbei gegangen ist. Wie bereits Aral an einigen Stationen kostet nun auch VPower vereinzelt "nur" noch sechs Cent mehr statt bislang zehn.

Grüsse,

Jetprovost

...der morgen wieder den Dieselhandschuh benutzen wird...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

@ Jetprovost

probier doch mal den V Power Diesel aus. Bei hat es wirklich was gebracht. Und die Premium Kraftstoffe sollen sich sehr gut verkaufen und gut beim Volk ankommen und ich hab bis jetzt noch keine Tankstelle gesehen die den Preis für ihre Superdiesel reduziert haben.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

@Red Wing14: hier im Rhein-Main-Gebiet sind schon einige Aral-Stationen mit dem Preis herunter gegangen. Allerdings konnte mir die Kassiererin, die ich deswegen mal gefragt habe, dafür keinen triftigen Grund nennen.

Warum sollte VPower mehr bringen als Ultimate? Hat auch 60 Cetan.

Grüsse,

Jetprovost

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

V-Power hat weniger Cetan als Ultimate,frag mich nicht wieviel es genau sind,ist aber so.

Sind ja eh sehr unterschiedlich die "Superspritsorten" von Shell und Aral.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Beim 130 PS PD meines ehemaligen A4 hat das Ultimate für deutlich mehr Laufruhe gearde in der Stadt ode im Stand gesorgt.... Das fand ich echt nett... Beim 3.0 TDi ist das allerdings nicht so auffällig...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Ich habe mich mal schlau gemacht:

Aral Ultimate Diesel: 60 Cetan (plus 6 Cents)

Shell VPower Diesel: 56 Cetan (plus 10 Cents)

Aral Super Diesel: 55 Cetan (Basis)

Der Unterschied vom Shell VPower zum "normalen" Aral-Diesel sollte also im wesentlichen von den Additiven und der GTL-Komponente herrühren.

Ich habe mit dem normalen Aral-Diesel die gleichen Verbrauchswerte wie mit dem Ultimate-Sprit. Ein Kollege mit einem A6 180PS TDI ist hingegen von der gesteigerten Laufruhe ganz angetan. Er hat allerdings zuvor ausschliesslich No-name-Diesel von der freien Tankstelle getankt (= 51 Cetan). Das klingt glaubwürdig.

Ich bekomme häufig einen Vogel gezeigt, wenn ich mich bei Kollegen und Bekannten danach erkundige, ob sie schon mal den Sprit-Champagner ausprobiert haben. Auch ein Statement, wie ich finde...

Grüsse,

Jetprovost

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Lohnt sich "Super Diesel" für die TDIs?' überführt.]

Zumindest dem Aral Ultimate wird eine höhere Cetanzahl nachgesagt (allerdings dem Standard-Diesel von Aral auch schon) mit dementsprechend besserer Zündfähigkeit.

Wirkliche Unterschiede konnte ich bisher aber nie feststellen.

Ich habe das Zeug noch nie getankt.

Ich tanke nur normalen Diesel und das fast nur bei freien Tankstellen, wenn es günstig ist (je nach Möglichkeit natürlich).

Das ist dem Motor ziemlich egal.

Ich persönlich mische noch 1:200 teilsynthetisches Zweitaktöl nach mindestens ISO-L-EGC wegen des Filters dazu, für die Hochdruckpumpe... im Winter ist er damit schön leise. ;)

cheerio

Ich habe einen ordinären 140 PS Common-Rail Diesel und bin Vielfahrer. Ich konnte keinen Unterschied feststellen. Wie das bei Hochleistungsdieseln aussieht, ggf. mit Chip, weis ich nicht

Ich habe es versucht mit dem V-Power. Im Motor kein Unterschied, in meinem Geldbeutel JA.

Bringt nichts fur den Motor.

Rudiger

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Diesel, Aral Ultimate oder Shell V Power Diesel?